Nintendo Wii: Lösung des Speicherproblems?

Socke

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
5.452
Reaktionspunkte
0
Bei der fortschrittlichen Technik der Wii tippe ich auf ein Disketten-Laufwerk.
 

CptCharisma

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.12.2005
Beiträge
507
Reaktionspunkte
0
Kommt nichts dabei raus mMn - jede News darüber sagt etwas anderes, je nachdem welcher Nintendo-Fritze das Statement abgibt.
Mal nicht benötigt, mal werden die Benutzer ernst genommen, mal ist was in Planung, mal nicht ...
Kindergarten, und ändern wird sich trotzdem nichts.
 

Hassel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.05.2007
Beiträge
450
Reaktionspunkte
0
lol ^^

aber mal im ernst. nintendo geht mir langsam aufn sack. wozu hatn die wii 2 usb anschlüsse? was zum teufel haben die gegen externe festplatten?
sd karten gibts auch mittlerweile in ordentlichen größen, und dennoch kann ich diese nicht als vollwertigen wii-speicher benutzen.
 
H

HamuSumo

Guest
Warum sie sich so gegen ext. Festplatten sperren, will mir einfach nicht einleuchten...
 

Swar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.05.2005
Beiträge
23.342
Reaktionspunkte
0
Wo liegt das Problem, eine Festplatte in den Wii einzubauen ?
 

maximus1911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.12.2006
Beiträge
16.568
Reaktionspunkte
718
Lol....."eine C64 Floppy" kann man sicher anklemmen, stimmt, wobei dann hat man wieder das leidige Thema "Raubkopien" am Hals *fg*.

Allerdings frag ich mich auch wieso man, trotz vorhandenem Lesegerät, nicht einfach eine günstige SD-Kartenspeicherung zulässt. Ich meine, das kann man ja eh schon teils machen, aber ist halt doch mühsam immer auszulagern. Na, die hellen WII-Köpfe werden sich das schon ausfuchteln........

P.S. Ha, ich habs - früher, bei den guten alten ROM-Konsolen hat man immer ports gehabt für "eventuelle Disc Laufwerke" und so Käse. Jetzt kommt ein ROM-Laufwerk auf die Disc-Konsole aufgepropft. Himmel, die sind raffiniert. Die leiten nahtlos in die nächste Generation über. Da gibts dann ein Tesafilmmedium mit 0,8 GB und Ganzkörperanzug zum fuchteln. Kann man dann aus dem Fenster springen um ein paar Gumbas zu killen *lol*.
 

Socke

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
5.452
Reaktionspunkte
0
Naja, viele Möglichkeiten haben sie nicht. Eine Externe Festplatte ist laut Nintendo nur was für "Geeks"
Übersetzung dafür:

Streber {m}
Fachidiot {m}
Computer-Versessener {m}
Langweiler {m}
Waschlappen

Soviel mal zum netten Nintendo-Mann, sie verfallen stellenweise in alte Verhaltensmuster...

Gegen SD-Karten-Erweiterung wehren sie sich auch...
Tja würde noch eine bessere Komprimierung gehen (glaub ich nicht) oder man kann das Zeugs vielleicht online verwalten...wäre aber auch zu aufwändig.

Keine Ahnung was denen vorschwebt...
Ich bin bisher aber eh noch nicht an die Grenze des internen Speichers gekommen. Bei den VirtuaConsole-Spielen wird das auch nicht passieren, meist nur Ramsch. WiiWare Titel kommen auch meist nur Puzzlespielchen, ich brauch keinen weiteren Speicher, lieber mal wieder nen vernünftiges Spiel.
 

Hassel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.05.2007
Beiträge
450
Reaktionspunkte
0
Ich habs! Nicht ne externe Festplatte, sondern ein externes "Rechengerät" wird man anschließen können!

Also entweder ne XBOX, PS3, PC oder sonstwas. Dann kann nicht nur deren Platte, sondern auch gleich deren Rechenpower nutzen. Mit dem zweiten USB-Port sogar im SLI-Verbund :D
 

jaypeekay

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
14.321
Reaktionspunkte
0
Naja dann fehlt ja nur noch eine Lösung des Grafikproblems.
 

maximus1911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.12.2006
Beiträge
16.568
Reaktionspunkte
718
*Fg*, na das haben sich hier ja alle WII-Freunde versammelt wie es aussieht. Wiztig dass sogar einige eine Konsole zu Hause vor sich hin rotten sehen *hehe*. Jetzt ist es 12 Uhr durch und bald trippeln kleine Füsschen nach Hause. Klein @hektor und der freche Rotzlöffel @McDaniel kommen aus der Sonderschule und ich bin schon gespannt was ihre spinatverschmierten Griffel da bald schreiben werden........wahrscheinlich dass 60fps Spiele bei 480p keinen Speicher brauchen, vor allem weil der Stromverbrauch so schön unten bleibt *lol*.........
 

Puddy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.12.2006
Beiträge
1.982
Reaktionspunkte
0
Jetzt werden schon Leute beleidigt, ohne dass sie was geschrieben haben. Ganz großes Kino, man weiß ja, aus was für eine Ecke das kommt.

Zum Thema:
Muss eigentlich nicht mal eine externe Platte sein, bei Nintendo hätte ich nämlich bedenken, dass es keine normale Platte, sondern was "Eigenes" ist, für das man ordentlich zahlen soll (Winzigweich macht´s vor). Prinzipiell würde es ja reichen, wenn man die SD-Karte freigibt.

Falls es jemand noch nicht wusste: An die USB-Anschlüsse kann man eine Tastatur anschließen. Nur so nebenbei... Funktioniert aber nicht mit jeder.
 
C

Cap10

Guest
Was für ein Problem Nintendo mit Festplatte o.ä. hat?

Das wird wohl damit zusammenhängen, dass man vermeiden will, dass die Spiele auf andere Systeme/Medien kopiert werden können.

Mein Wii-Speicher ist zwar auch noch nicht voll, aber da dies nur eine Frage der Zeit ist, hoffe auch ich, dass Nintendo eine vernünftige Lösung findet.

@Socke
Die Aussage mit den Geeks hat der feine Herr schon relativiert. Das sollte angeblich nur ein Scherz auf eigene Kosten gewesen sein.
 

Socke

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
5.452
Reaktionspunkte
0
@Cap10

Ja, ich weiß. Sein rumgedruckse hab ich auch gelesen aber als Sprachrohr eines Unternehmens sollte man erst denken, dann reden :)
 
C

Cap10

Guest
Socke hat folgendes geschrieben:

@Cap10

aber als Sprachrohr eines Unternehmens sollte man erst denken, dann reden :)


--------------------------------------------------------------------------

Jepp, so ist es. Die Fettnäpfchen sollte man besser weiterhin den Herrschaften von Sony (und manchmal MS) überlassen :D
 
S

Svosh

Guest
Als treuer Wii-Besitzer kann ich über diese Diskussion nur schmuntzeln :-D Vor allem "Diskettenlaufwerk". Ich wäre aber eher für die gute alte DATASETTE. Hab meine aus dem Keller geholt und versucht an die Wii anzuschließen. De Stecker passt aber net ;-)

Bin auch der Meinung, die sollte mal wieder für hochklassigen Softwarenachschub sorgen (Nach Mario Kart herrscht Ebbe), anstatt sich über so etwas Gedanken zu machen. Bis dahin werd ich halt noch ein paar böse Spiele auf der 360 zocken.
 

PornoralleDo78

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.01.2008
Beiträge
2.175
Reaktionspunkte
0
@ Maximus1911
ich hab auch ne Wii aber das + hast du dir redlich verdient *gg*
Ich hab bis jetzt nur Super Mario World downgeloaded also noch Platz...
 

McDaniel-771

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.04.2005
Beiträge
6.897
Reaktionspunkte
0
Ein extra Wii Kanal, der den Speicher komplett löscht wäre doch eine tolle und einfache Lösung :-)

Andererseits könnte man auch einfach den eingebauten SD-Card Slot aktivieren und auf SD-Card speichern und von SD-Card laden. Schwupps! Alle Speicherprobleme wären beseitigt und billig wäre es auch noch. Nintendo würde es außer einem kleinen Wii Update nichts kosten und die Wii User können für 5 Euro SD-Cards mit 2 GB Speicherkapazität in jedem Supermarkt kaufen. 2 GB bieten 4-mal so viel Speicherkapazität, wie der interne Wii Systemspeicher. Wo ist das Problem?

Und ist mal die SD-Card voll mit Spielen, dann wechselt man halt die SD-Card aus. SD-Cards sind das preisgünstigste was es gibt. Außerdem machen sie keine Geräusche und sind winzig klein. Eine Festplatte muss schon gewaltige Vorteile bieten, damit sich das rechnet.

Für die USB-Festplatte habe ich auch eine Idee.
Alle Wii Spiele können auf die Festplatte kopiert werden. Ein Wii Image Kanal verwaltet diese Spiele. Die Kopien/Images können so lange abgespielt werden, bis die Original Spiele Disk in einer anderen Wii kopiert wird und aktiviert. Wozu gibt es denn WiiConnect24!?

Wer diesen Wii Image Service nutzen will braucht halt eine Internetverbindung. Über 40% der Wii User sind sowieso schon lange online, also mindestens 11 Millionen Benutzer.

MFG

McDaniel-77
 
Oben Unten