Nintendo Wii: Keine Festplatte geplant

S

seelenpfluecker

Guest
Nun, Festplatten sind Fluch und Segen zugleich. Ohne gibt es keine Patches und die Entwickler sind gehalten, sich mehr zu bemühen.

Mit, hat man deutlich mehr Möglichkeiten der Speicherung von Daten, des schnelleren Datenzugriffs usw.

Das Problem von Eric Walters Aussage ist: was ist, wenn Nintendo (Gott behüte!) vom Markt verschwindet?
 

TommyKaira

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2003
Beiträge
18.829
Reaktionspunkte
1
Das Thema Patches ist eine komplizierte Sache. Natürlich kann man damit argumentieren, dass ohne die Möglichkeit die Entwickler die Spiele besser auf Fehler kontrollieren müssen etc., aber andererseits gab es auch früher als es keine Patch-Mäglichkeit gab mehr als genügend Bugs etc. in den Spielen.
 
T

Tumotu 56600000000

Guest
Also ich finde es klasse genau wie bei dem DS, SONY baut die tollen Multimedia Wunder und die Nintendo Konsolen, kann man billig als Ergänzung sehen.:D

Finde ich echt gelungen so.
 
M

Matt G

Guest
Verstehe ich nicht, eine externe Festplatte wäre super. Klar setzt Nintendo auf Flash-Karten, aber um die Wii in sachen Unterhaltung attraktiver zu mache, ist eine Festplatte meiner Meinung nach unumgänglich.
 

mogry

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.03.2007
Beiträge
1.082
Reaktionspunkte
0
mir ist es egal,lade ich halt das spiel nochmal runter.
aber was ist mit den kanälen,die brauchen auch speicher.ich will ja nicht immer z.b den internet kanal runterladen.
die spielstände sind auch egal ein spiel brauch 1-3 speicher.zum speichern
 
P

powerpack

Guest
nintendo will seine konsolen eben so einfach wie möglich halten. eine ole festplatte einbauen, dass kann doch heute wirklich jeder.

auf jeden fall steigt durch eine solche platte der strombedarf enorm an.

aber natürlich könnte nintendo die wii für eine externe festplatte öffnen. vielleicht gibt´s da sicherheitsbedenken.

zumindest könnte nintendo aber den internen flashspeicher der wii erhöhen zB auf 2GB. die kosten doch heute gar nix mehr, und das wäre gleichzeitig ein gutes argument für so manchen fanboy (vorallem aus japan) sich gleich mal ne neue 2.wii zuzulegen. so ein redesign kann die verkaufszahlen ganz schön antreiben - siehe ds oder psp....
 

McN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.09.2006
Beiträge
7.058
Reaktionspunkte
0
@tumotu, du bist so arm. hat dein geistiges potenzial nur für einen oder zwei sätze gereicht, um die dann unverändert in verschiedenen topics zu posten ?

nur weil du anstatt 1.000, dann 10.000 beiträge hast, hört dir deswegen trotzdem kein schwein zu ;)
 

McDaniel-771

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.04.2005
Beiträge
6.897
Reaktionspunkte
0
Kann ich @blutrichter: nur zustimmen!

Nintendo sollte wenigstens so weit gehen, die SD-Card zum Wii Systemspeicher hinzu zu fügen.
Es soll ja Leute geben, die keinen Bock haben ihre Spiele wieder zu löschen, um sie kurz darauf wieder herunter zu laden. Außerdem erhöht sich der Traffic ;-) Wo ist das Problem, die SD-Card als echte Speichererweiterung zu nutzen?

MFG

McDaniel-77
 

jaypeekay

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
14.321
Reaktionspunkte
0
Nicht zu vergessen dass auch heute noch immer nicht jeder eine richtige Flatrate hat.
Klingt komisch, iss aber so. :)

Ich denke es müsste gar nichtmal ne HDD sein, aber ein größerer Flash Speicher wäre schon nicht schlecht. 512MB sind auf Dauer denke ich extremst wenig und mittlerweile gibt´s 2GB USB Sticks für unter 20 Euro.
Ich denke nicht dass das für die Wii viel mehr kosten würde und man hätte eine Ausrede für den Preis.

Ich sehe schon das Angebot "Wii Konsole inkl. Wii Sports + 2GB Flash Speicher für 249 Euro. *träum*
 

Marco A

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.12.2006
Beiträge
9.871
Reaktionspunkte
138
Also ich finde die Entscheidung ganz einleuchtende... Allerdings nicht mit der Erklärung! - Die Wii ist ganz klar auf eine jüngere und / oder weibliche Zielgruppe ausgelegt, die denke ich nicht sehr große Lust hat mit einer Festplatte zu hantieren.
Da soll das gekaufte Game rein und gezockt werden! - Nix mit speichern, von der Platte laden, patchen, updaten, sichern etc. p. p.. - Nintendo ist simpel. - Und genau das macht sie stellenweise so stark!

P.S.: Mit diesem Kommentar will ich übrigens den Frauen und jungen Mitmenschen auf keinen Fall die Fähigkeit abschreiben eine Festplatte bedienen zu können!
 
T

Tumotu 56600000000

Guest
McNintendo77 hat folgendes geschrieben:

@tumotu, du bist so arm. hat dein geistiges potenzial nur für einen oder zwei sätze gereicht, um die dann unverändert in verschiedenen topics zu posten ?


nur weil du anstatt 1.000, dann 10.000 beiträge hast, hört dir deswegen trotzdem kein schwein zu ;)

----------------

Nö passte nur ganz zufällig gut zu beiden News, aber egal.:D
 

DRAKI

Neuer Benutzter
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Unterstützung für USB-Stick wär wohl am sinnvollsten, da die ja mittlerweile 16GB und mehr bei geringem Stromverbrauch und null Geräuschentwicklung haben. Aber es dürfte für den Benutzer kein hin und herwechseln zwischen den Speichern geben. Die müssten automatisch zusammengefasst werden.
 
Oben Unten