Nintendo Wii: Kabelloses Nunchuck?

Pitlobster

ehemaliger Redakteur
Mitglied seit
30.09.2001
Beiträge
9.654
Reaktionspunkte
2
Jetzt ist Deine Meinung zu Nintendo Wii: Kabelloses Nunchuck? gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäߟ der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Nintendo Wii: Kabelloses Nunchuck?
 
T

Teno

Guest
würde ich mir sofort kaufen.
*dementsprechend wäre es bestimmt auch etwas teuer*

mal hoffen
 
K

kubatsch007

Guest
Wenn der Energiehunger von diesem kabellosen Nunchuck nicht so hoch ist wäre das auf jeden Fall eine Überlegung wert.
 

Silverhawk

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
23.11.2005
Beiträge
11.280
Reaktionspunkte
0
Viel wichtiger ist der Preis.

Das Teil darf nicht mehr als 20 EUR kosten und der Analogstick muss gut sein.

Dann ist es gekauft :)
 
T

Teno

Guest
Das Teil darf nicht mehr als 20 EUR kosten
---------------------------
kostet der gewöhnliche Nunchuk selbst nicht schon sowas um 20€?
das wird bestimmt bissl Teurer.
Tippe auf 30.

*das meiste Zubehör Zeugs liegt bei ca. 30*
Der Tennisschläger hat mich schon gereizt aba hab mich dann doch eher für die sinnvolle Remote Aufladestation entschieden
 

Silverhawk

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
23.11.2005
Beiträge
11.280
Reaktionspunkte
0
Teno hat folgendes geschrieben:



kostet der gewöhnliche Nunchuk selbst nicht schon sowas um 20€?

das wird bestimmt bissl Teurer.

Tippe auf 30.


*das meiste Zubehör Zeugs liegt bei ca. 30*


----------------------

Ne, meistens ist Drittherstellerhardware günstiger als die Originale.

Das Gamecubepad hat z.B. immer so ca. 35 EUR gekostet, die von Third-Parties so zwischen 10 und 25 EUR...
 

jaypeekay

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
14.321
Reaktionspunkte
0
Schlecht wär das nicht. Das Kabel ärgert mich bei einigen Spielen schon extrem. Würde da auch noch 30 Euro für ausgeben notfalls.
 
Oben Unten