Nintendo Wii: ...erklimmt den Exklusiv-Thron

@mc daniel , wenn man innerhalb von nem halben jahr nen dutzend games kaufst, zeugt das einfach davon das man geringe ansprüche hat, oder einfach nur doof ist weil man für "mario geht aufs klo" kohle bezahlt
 
Swar hat folgendes geschrieben:

@ Cap10

Nö finde ich nicht, der Spielspaß ist weiterhin vorhanden, wenn ich mal kein Bock auf 360 und PS3 habe, ist der Wii einfach eine frische Abwechslung.

---------------------------------------------------------------------------

@Swar
Glaube, Du hast mich missverstanden. Mir würde nicht der Spaß abhanden kommen, wenn ich alle drei Konsolen hätte. Sondern dann, wenn ich nicht mehr genug Zeit hätte, mich mit den einzelnen Spielen zu beschäftigen.
 
Finde das Wii viele Perlen hat und haben wird die einfach nur auf dieser Konsole erscheinen und auch den Kauf dieser Konsole lohnenswert machen aber so was ich von News und Ankündigen höre glaube ich das die PS3 in ca. 2 Jahren allgemein wieder die beliebteste und meistverkaufte Konsole wird.

Wobei ich die X360 auch immer interessanter finde und sagen muss, wenn es nicht genug ONLY PS3 games geben wird, ich mir wohl X360 Elite und Wii zulege. Da mich DVD oder Blu-Ray nicht wirklich beeinflusst, da nur die Games für mich zählen muss ich einfach mal abwarten.

Zocke zur Zeit die reichlich vorhandenen PS2 games, die mir erstmal noch mehr als genug Zeit in Anspruch nehmen werden. Als erstes wird auch eher die Wii kommen, da günstiger und Zelda, Mario sowie das neue Metroid schon genug Gründe sind.
 
Cap10 hat folgendes geschrieben:

Glaube, Du hast mich missverstanden. Mir würde nicht der Spaß abhanden kommen, wenn ich alle drei Konsolen hätte. Sondern dann, wenn ich nicht mehr genug Zeit hätte, mich mit den einzelnen Spielen zu beschäftigen.

_________________________________________

Achso ja da würde der Spielspaß sicherlich verloren, ist mir noch nicht passiert und wird mir auch nicht passieren, bei 16 Jahre Zockererfahrung ;)
 
@basti91@NoIllusion: An was machst Du denn den Preis für eine Konsole fest?

1. Wii ist sehr stromsparend, das geht nur mit modernster Chiptechnologie. Wii braucht unter Volllast weniger als 20 Watt und kann Grafiken und Sound rausbrezeln, dass einen die Augen rauskullern und die Ohren frohlocken. Ich empfehle ein Teufel Soundsystem incl. Decoderstation 3 - ideal für Wii und DVD etc...

2. Wii ist sehr klein, klein ist immer teuer, was glaubst, warum Handys und Notebooks so sau teuer sind? Wii ist kleiner als ein externer DVD-Brenner!

3. Wii hat ein unglaubliches Laufwerk, ich kenne kein kein Slot-In, welches Mini-DVDs auch annimmt, ohne dadurch den Geist aufzugeben.

4. Wii hat WLAN, SD-Card, USB 2.0 und 512 MB lautlosen Flashspeicher integriert. Das kostet alles was.

5. Im Wii Paket befindet sich nicht nur die Konsole, sondern der nicht grundlos teuere High-End Kontroller. Wireless, klein, präzise, besitzt Rumble & Lautsprecher und ist mit Motionsensoren ausgestattet, noch dazu der Nun-Chuk Kontroller, welcher auch mit Bewegungssensoren ausgestattet ist. Kostenpunkt 60,- Euro und Wii Sports ist auch nicht umsonst. Gemessen an der Qualität des Titels auch locker 50,- Euro wert.

6. Kostenloses Online Gaming, günstige Spiele! Nintendo Spiele kosten neu nur 30-50 Euro!

MFG

McDaniel-77
 
@McD

Da hat der basti schon Recht...der Wii ist numal die Konsole mit Abstand schlechtesten Preisleistung-Verhältnis auf dem Markt.

Aber was soll jemand du, der sich mit HD ( in Sachen Grafik und Sound ) nicht gerade auskennt auch schon schreiben, nicht wahr?

Man sollte nicht vergessen das die Benutzung von Analogsticks im Jahre 2007 genau so "asozial" ist ( um es mal mit deinen eigenen Worten auszudrücken ), wie die Verwendung von lausigen 480p und Dolby Prologic 2 ( ein Stereo-Up-Mix-Vefahren! ).

Gegen einen geringen Aufpreis bekommt man schon eine Full-HD-Konsole von Microsoft die es wirklich schafft das einen die Augen rauskullern und Ohren frohlocken:


Xbox 360 - Core:

Unterstützte Auflösungen:

480p;576i;720p;1080p

Sound:

Dolby Digital 5.1-Soundgewitter

Online:

Xbox Live - Der innovative Vorreiter der Konsolen-Online-Community.Chat,Demos zu jedem Spiel, Trailer usw...alles umsonst.

Dazu kommt noch 3 mal USB 2.0 und ein Netzwerk-Kabel-Anschluss den man heute für schnelle Online-Partien braucht.

Nicht zu vergessen das schier unglaubliche Spiele-Line-up, mit dem andere Hersteller leider nicht mithalten können.

Und das ganze bekommt man für schlappe € 295,- ( inklusive 3 JAHRE Garantie! ) hinterhergeschmissen.

Wii:

Naja, mit der Konsole bekommt man Minimal-Gaming zum teuersten Preis:

Unterstützte Auflösungen:

480p und 576i

Sound:

Stereo

Online:

Nicht der Rede wert...man muss seine Freunde per Telefon benachrichtigen sobald man für eine Partie "Mario Strikers Charged" bereit ist...echt Lahm.

Dazu kommt noch das unverhältnismäßig schlechte, aber Nintendo-typische, Spiele-Line-Up...die echten Hits kann man an einer Hand abzählen, auch wenn man Alf heisst.

Dafür muss man dann gewaltige € 250,- hinblättern...zum Vergleich:

PS2 € 139,-

Xbox € 99,-

PSP € 199,-

Cube € 99,-


Nicht nur das diese Konsolen bzw. Handhelds das grössere Spiele-Line-Up haben...nein, sie haben technisch gesehen genau soviel drauf ( teilweise sogar mehr ) als Wii.

Ja, sogar die PSP kann 480p und Dolby Prologic 2!!!


Unglaublich, aber wahr! ;)


Gruss, Bill



P.S.: Habe ich schon erwähnt das die PSP weniger Strom als Wii verbraucht?
 
Swar hat folgendes geschrieben:

Cap10 hat folgendes geschrieben:

Glaube, Du hast mich missverstanden. Mir würde nicht der Spaß abhanden kommen, wenn ich alle drei Konsolen hätte. Sondern dann, wenn ich nicht mehr genug Zeit hätte, mich mit den einzelnen Spielen zu beschäftigen.

_________________________________________

Achso ja da würde der Spielspaß sicherlich verloren, ist mir noch nicht passiert und wird mir auch nicht passieren, bei 16 Jahre Zockererfahrung ;)


--------------------------------------------------------------------------

Ich habe über 20 Jahre Zockererfahrung ;)

Mir ist der Spielspaß bisher auch noch nicht abhanden gekommen, ich war aber schon mal kurz davor. Daher hatte ich zwischenzeitlich 'ne Konsolenpause eingelegt und nur ab und an am PC gezockt. Bin dann beim Cube wieder eingestiegen und war mit dem Teil auch zufrieden. Ich weiß aber nicht, wie es ausgesehen hätte, wenn Nintendo nur ein Grafikupdate gebracht hätte. Könnte sein, dass ich dann irgendwann satt gewesen wäre.

Was ich aber letztlich meinte, ist der Zeitfaktor. Für drei Konsolen mit all ihren Highlights hätte ich einfach nicht die Zeit. Ergo könnte ich die Spiele nur noch anzocken, aber mangels Zeit nicht mehr durchzocken. Da würde mir der Spaß mit Sicherheit abhanden kommen. Ich bin in den 20 Jahren immer gut damit gefahren, mich auf eine Konsole zu konzentrieren. Dabei bleibe ich auch, auch wenn mir hier und da sicherlich ein tolles Spiel durch die Lappen geht. Man kann halt nicht alles haben ;)
 
Bin ja noch immer auf die über 100 exklusiv Games bis März 2008 gespannt, die auf der Ps3 erscheinen sollen.:D

Ob SONY noch nen paar neue auf der GC zeigt ?!;)
 
heckmecker hat folgendes geschrieben:

Tumotu 56600000000 hat folgendes geschrieben:


Bin ja noch immer auf die über 100 exklusiv Games bis März 2008 gespannt, die auf der Ps3 erscheinen sollen.:D



Ob SONY noch nen paar neue auf der GC zeigt ?!;)



Was ist denn jetzt los ???

du bist doch sonst nicht so gegen die ps3 ?!

Glaubst wohl selbst nicht mehr dran , an das was man von sony erzählt bekommt ?

------------------------------------------

Naja, 3 weitere wurden ja auf der SONY e3 PK vorgestellt, aber bis jtzt sind es grade mal knapp 30 Stück und das sind nicht mal 50% von den Versprochenen über 100.:D

Obwohl ich mich bei den bisher angekündigten nicht mehr beschweren kann.;)
 
Ist klar das die Wii die meisten Exklusivtitel hat,wenn Nintendo sich selbst versorgt.Leider kommt auch sehr viel Mist auf die Konsole.Viel interessanter sind die Exklusivtitel der Xbox 360.Sie hat fast doppelt so viele wie die Ps3.Das kann sich zwar noch ändern aber,man sieht einen Trend.
 
Bei den fantastischen Verkaufszahlen der Wii ist es kein Wunder, dass auf ihr auch die meisten exklusiven Titel heraus kommen werden!
Auch die Dritthersteller haben eingesehen, dass die Wii voll im Trend liegt und der gesamten Branche endlich wieder frischen Wind beschehrt!
Nur eine Frage der Zeit bis auch seitens der Dritthersteller die ersten großen Blockbuster für die Wii erscheinen! Bravo! Nintendo hat alles richtig gemacht!

Euer Toad
 
@Bill G4tes: Shooter, Racer, Shooter, Shooter, Racer und Shooter nenne ich kein Line Up, sondern laaaangweilig!

Hier ein kleiner Auszug, was Dolby Surround Pro Logic II eigentlich ist:

Quelle http://www.hifi-regler.de

"Dolby Pro Logic II
Ein Hauptunterschied zwischen dem ursprünglichen Dolby Pro Logic (nennen wir es Dolby Pro Logic I) und Dolby Pro Logic II liegt zunächst einmal darin, dass bei Dolby Pro Logic I die Bandbreite der Surroundkanäle auf 7 kHz limitiert war. Dolby Pro Logic II arbeitet hier ohne eine Limitierung, was eine transparentere, klarere und weniger mittenbetonte Darstellung der Surround-Klangkulisse ermöglicht. So bietet Dolby Pro Logic II einen sowohl im Bass- als auch Höhenbereich authentischen Klang, den man so bislang von Dolby Pro Logic nicht kannte. Zweiter wichtiger Unterschied: Während Dolby Pro Logic I bei der Wiedergabe von Musik in Dolby Surround nur äußerst unbefriedigende Resultate erzielte, da auf den Surround-Kanälen nur ein Mono-Signal wiedergegeben wurde und sich Dolby Surround damit eigentlich nur der Einsatz beim Anhören von Filmmaterial empfahl, geht Dolby Pro Logic II einen Schritt weiter: Dolby Pro Logic II ermöglicht auch auf den Surround-Kanälen Stereo-Wiedergabe und ermöglicht damit einen Klangeindruck, der annähernd an das herankommt, was man von echtem 5.1-Ton kennt. Zudem besteht bei Dolby Pro Logic II die Möglichkeit, zwischen zwei Betriebsarten, die gezielt für die Wiedergabe von Musik oder Film gedacht sind und einheitlich von Dolby vorgegeben werden:

Hier gibt es einen "Movie Mode" und einen "Music Mode". Zunächst einmal ist zwischen zwei Versionen, die beide in jedem gängigen AV-Verstärker oder -Receivern Verwendung finden, zu unterscheiden:

Eine "Vollversion von Dolby Pro Logic II, hier kann der Benutzer die in der unten stehenden Tabelle genannten Parameter justieren
Eine "Light-Version" von Dolby Pro logic II, hier hat der Benutzer im Music Mode keine Einstellmöglichkeiten.
Dolby Pro Logic II sollte nicht verwechselt werden mit den DSP-Modi, die bei den meisten Receivern und Verstärkern zu finden sind: Diese sorgen meist durch das Hinzufügen von Hall und anderer Effekte für einen Klang, der eine bestimmte Atmosphäre erzeugen soll, z.B. den eines Live-Konzerts oder eines großen Filmtheaters. Bei Dolby Pro Logic II indes geht es darum, das aus dem im Zweikanalton vorliegenden Tonmaterial der Klang reproduziert werden soll, der für die Wiedergabe im 5.1-Verfahren beabsichtig worden ist.

Dolby Pro Logic II Music
Die Features von Dolby Pro Logic II Music in der Vollversion:

Dimension Control: Der Benutzer kann das Klangfeld in Bezug auf die Rear-Lautsprecher und die Frontlautsprecher einstellen und die Balance stufenlos von vorne nach hinten verschieben.
Center Width Control: Der Modus für den Center-Lautsprechers kann zwischen dem schon bekannten "Phantom Mode", wo die Tonwiedergabe bei den Frontlautsprechern nur über den rechten und linken Hauptlautsprecher erfolgt, und einer Schaltung, bei der vorne ausschließlich der Center läuft, stufenlos variiert werden. Auf diesem Wege lässt sich der bei der Musikwiedergabe häufig als störend empfundene Center-Kanal ausblenden.
Panorama Mode: Soll bei der Wiedergabe von Musik ein weiträumiges Klangfeld schaffen. In der Praxis zeigten sich bei vielen Musikarten nicht allzu bahnbrechende Veränderungen. Bei sehr guten Aufnahmen konnte der "Panorama Mode" ein luftigeres, weitläufigeres Klangbild vermitteln, ohne die musikalische Präzision zu sehr leiden zu lassen.
Beispiele für die gelungene Integration von Dolby Pro Logic II

Bei Celine Dions "Think Twice" (CD: Celine Dion: All The Way/A Decade Of Song) erfreuten unsere verschiedenen mit PL II ausgestatteten AV-Verstärker und -Receiver mit sehr natürlicher Räumlichkeit und einer trotzdem präzisen Stimmwiedergabe. Ohne störende Hallbeimischung ist die erzielte Stimmtransparenz beachtlich. Die Dimension Control kann hier mit einer leichten Betonung der vorderen Hauptlautsprecher justiert werden, was das Vorhandensein einer virtuellen Bühne fördert und die Surroundlautsprecher nicht überbetont. Auch von Nutzen: Die Center Width Control: In der Praxis zeigte sich, dass die Wiedergabe bei den meisten Musikarten am besten ist, wenn man den Center zwar mitlaufen lässt, den größten Teil der Anteile aber den beiden vorderen Hauptboxen zuführt. Bei der Celine Dion-CD war eine Wiedergabe, die den Center zurückhaltend, aber noch gut hörbar, mit einbezog, besonders überzeugend.

Bei Bachs Orgelwerken, gespielt von Simon Preston (Simon Preston: Bach, Organ Works, 4D-CD), konnte PL II ebenfalls mit exakter Wiedergabe und einem sehr guten Gefühl von Räumlichkeit punkten. Als nützlich erwiesen sich dabei die verschiedenen Einstellmöglichkeiten im PL II Music-Modus: So dieDimension Control, die, wie oben beschrieben, es dem Benutzer ermöglicht, das Klangfeld in Bezug auf die Rear-Lautsprecher und die Frontlautsprecher einstellen und die Balance stufenlos von vorne nach hinten verschieben. Je nach Musikart, so förderten die Testläufe zutage, können leichte Änderungen der Balance von Vorteil sein. Bei Musik, wo über die Surroundkanäle in erster Linie Geräusche wie das Klatschen des Publikums übertragen werden und die Musik in erster Linie von vorne kommen soll, kann es, auch je nach persönlichem Hörgeschmack, ratsam sein, mehr Klanganteile auf die Frontboxen zu schieben. Besonders hilfreich war bei der akkuraten Übertragung der Orgelstücke die Center Width Control. Der Modus für den Center-Lautsprechers kann zwischen dem schon bekannten „Phantom Mode“, wo die Tonwiedergabe bei den Frontlautsprechern nur über den rechten und linken Hauptlautsprecher erfolgt, und einer Schaltung, bei der vorne ausschließlich der Center läuft, stufenlos variiert werden. Bei Bachs Orgelwerken sollte der Center praktisch gar nicht mit einbezogen werden.

Bei der Wiedergabe beispielsweise von Opern sollte dem Center ein größerer Klanganteil zugeführt werden, sofern dieser von hochwertiger Qualität ist und somit für die diffizile Wiedergabe der charakteristischen Stimmen von Opernsängern geeignet ist. Dann stellt sich der Eindruck eines überraschend guten virtuellen Opernbesuchs ein, da die Stimmwiedergabe in sehr guter Qualität auch tatsächlich von der Mitte der Bühne kommt, wo ja bis auf wenige Ausnahmen innerhalb einer Aufführung gesungen wird.

Manchmal auch eine Wirkung zeigte der Panorama Mode, der bei der Wiedergabe von Musik ein weiträumiges Klangfeld schaffen soll . In der Praxis zeigten sich zwar bei vielen Musikarten nicht allzu bahnbrechende Veränderungen. Bei sehr guten Aufnahmen aber wie der Bach'schen Orgel-CD konnte der "Panorama Mode" ein luftigeres, weitläufigeres Klangbild vermitteln, ohne die musikalische Präzision zu sehr leiden zu lassen.

Selbst für eingefleischte Stereo-Liebhaber ist Dolby Pro Logic II Music aufgrund der gerade bei manchem teureren AV-Verstärkern oder -Receivern sehr gut gelungenen Integration eine Alternative - allerdings: Was die maximal mögliche Transparenz im Hochtonbereich sowie die gesamte Präzision angeht, ist immer noch ein kleiner, aber feiner Unterschied zu einer hervorragenden Stereowiedergabe hörbar.

Dolby Pro Logic II Movie
Auch in diesem Modus zahlt sich die Arbeitsweise des neuen Dolby-Pro-Logic-II-Decoders aus: Während Dolby-Pro-Logic-I-Decoder so arbeiteten, dass sie den phasenverdrehten Anteil des Stereo-Signals erkannten und auf beide Surround-Kanäle gleichzeitig, also in Mono, legten, wird bei Dolby Pro Logic II zusätzlich die Stereo-Information ausgewertet. Tritt also nur auf dem linken Kanal eine solche Phasenverdrehung auf, so wird diese auch nur dem linken Surround-Kanal zugewiesen. Auf diesem Wege ist es also auch bei Dolby Pro Logic II möglich, z.B. die "Enterprise" wirklich hinten links in der Ecke verschwinden zu lassen, wenn sie durch das Bild fliegt.

Bei Filmen, die ursprünglich lediglich in Dolby Pro Logic Surround vorlagen, war der Raumeindruck weitläufiger und auf den Surround-Lautsprechern die Klangkulisse weniger mittenbetont und blechern. Die gleichen Beobachtungen konnten bei "Octopussy" gemacht werden. Nur gegen die undifferenzierte Stimmwiedergabe vieler älterer Produktionen war auch Dolby Pro Logic II machtlos. Auch bei sehr guten 5.1-DVD, via Downmix-Ausgang analog angeschlossen (so dass auch hier die Dolby Pro Logic II gecheckt werden konnte), konnte sich Dolby Pro Logic II Movie ordentlich in Szene setzen, so bei "The Mummy": Hier war die Wiedergabe des Music Score deutlich detailreicher als bei Dolby Pro Logic I, und die Effekte kamen weitläufiger und gefälliger heraus - kurzum, die gesamte Surround-Kulisse wirkte wesentlich dynamischer und lebendiger.

Doch Dolby Pro Logic II Movie kann noch mehr, dann nämlich, wenn man es mit THX Post Processing kombiniert. Beispiel: wiederum "Top Gun", Code 2, deutsche Tonspur (Dolby Surround). Was hier an klanglicher Präzision in Anbetracht des Ausgangsmaterials geboten wird, überrascht, ebenso die runde, im Vergleich zum Movie Mode ohne THX Nachbearbeitung nochmals verbesserte Stimmwiedergabe, der es nur immer noch an Transparenz in den Höhen fehlt - aber zaubern kann eben auch die Kombination aus Dolby Pro Logic II und THX Post Processing nicht. Dafür sind unangenehme Spitzen in den Höhen "glattgebügelt", der Klang ist stets homogen. Bei der Surround-Klangkulisse zeigt sich der Unterschied zu Dolby Pro Logic 2 Movie ohne THX Postprocessing in einer noch weitläufigeren, runderen Klangspektrum. Fazit: Bei der Integration von Dolby Pro Logic II Movie macht sich die THX Nachbearbeitung vor allem in einer weiter gesteigerten Gesamthomogenität bemerkbar, was den Spaß am Anschauen verschiedener DVDs, die ältere Filmvorlagen enthalten, doch steigert.

Fazit: Dolby Pro Logic II ist ein "Universaltalent" für eine wirklich brauchbare Musik- und Filmwiedergabe in Surround. Insgesamt ist es ein richtiger Quantensprung von Dolby Pro Logic I auf Dolby Pro Logic II, die lebendige Surround-Klangkulisse, der weniger dröhnige, viel sattere und präzisere Bass, der akkurate Hochtonbereich und der natürliche Raumeindruck ohne viel unpassende Hallbeimengungen sind die Eckpfeiler für ein klares Mehr an Klanggenuss. Weiterer Vorteill: Im Gegesatz zu anderen Surround-Aufpolierern, die nur in ausgesuchten Geräten einzelner Hersteller zum Einsatz kommen, ist Dolby Pro Logic II praktisch in jedem, auch günstigen, AV-Receiver aller Marken vertreten. Zwar wächst die Performance des Systems natürlich auch mit der Güte des AV-Receivers/-Verstärkers, aber selbst in einem preiswerten Gerät ist der große Unterschied zu herkömmlichem Dolby Pro Logic gut heraushörbar."

MFG

McDaniel-77
 
Naja, wenn man sich die Verkaufszahlen des Wii's anguckt, braucht man sich wirklich nicht wundern, das jetzt massenhaft Games angekündigt werden. Das Problem ist, das viele einfach erstmal nur angekündigt werden und es kaum Informationen gibt. Viele klingen auch eher nach "kleineren" Spielen, also nicht wirklich vergleichbar mit einem Mass Effect oder so.

Denn viel wichtiger als Quantität ist im Endeffekt dann die Qualität - und da mach ich mir mometan etwas Sorgen. Naja, aber - bei den Verkaufszahlen ;) - wird sicherlich auch das ein oder andere Großprojekt auf dem Wii landen bzw. ist es schon.... ich hoffe das beste. Aktuell jedenfalls, seh ich noch keine wirklichen Gründe für einen Wii Kauf bzw. bin mit dem PS360 Lineup vermutlich noch eine ganze Weile beschäftigt... da kommt Ende 07 ja auch eine Spieleflut auf uns zu.

(das ist natürlich nur meine Meinung ;) )
 
@McD

...und trotzdem bleibt DPL2 das schlechtere Format im Vergleich zu digitalen Mehrkanalton.:)
 
@Bill G4tes: Und wen juckts? Nintendo ist ja nicht blöd. Nintendo nimmt die Technologien auf, die am weitesten anerkannt und verbreitet sind.

SD Cards, SD Auflösung, Pro Logic II... HD interessiert die nächsten 5-10 Jahre keine Sau. Wie lange hat die DVD gebraucht um den Markt zu durchdringen!? Wer hat eine Digitale 5.1 Stereoanlage daheim? Nur die Minderheit...
Jede Wette, dass nicht mal PS3 und 360 User eine gescheite Surround Anlage und einen HD-Screen besitzen!

Wen juckts? Bei Nintendo klappts einfach, das stimmt der Preis und die Leistung. Die Spiele sind abwechslungsreich und machen Spaß, die Wii funktioniert, die Dritthersteller schnallen es langsam...

Wen juckts, was in 4-5 Jahren ist? Wii ist jetzt cool und macht jetzt und bis nächstes Jahr Spaß und dann gehts weiter! In 4-5 Jahren hat MS die neue Xbox draußen und Nintendo einen FullHD Nachfolger, der wieder günstig und stromsparend sein wird. Was will Sony da noch ausrichten mit einer PS3? Die haben sich völlig überschätzt.

Nintendo macht das immer so:

Gameboy -> Update Gameboy Colour
GBA -> Update Gameboy SP
Nintendo DS -> Update DS Lite
...
NES -> Update SNES
N64 -> Update Gamecube
Wii -> Update Revolution

MFG

McDaniel-77
 
Richtig erkannt McDaniel!

Die Wii liegt genau im Trend der Zeit! Die Technologien, die die Konkurrenz-Konsolen bieten sind zweifelsfrei gut und modern, aber wer kann sich diese Technik leisten und wirklich im vollen Umfang nutzen?
Wen sollen sie ansprechen?

Britische Studien vom BBC gehen davon aus, dass sich bis 2012 HD-Fernsehgeräte den Massenmarktpreis angepasst haben werden. 2012!

Nehmen wir an 2011 hätten HD-Fernseher eine weite Verbreitung, dann macht eine HD-Konsole Sinn, zeitlich befinden wir uns jetzt aber schon am Ende dieser Konsolengeneration!

Es wird geschätz das 2008 gerade mal 4,6 Millionen Menschen einen HD-Fernseher in ganz Europa haben werden! Lächerliche 4, 6 Millionen Nutzer... Allein in Deutschland leben über 80 Millionen Menschen! Wen sollen die HD-Konsolen denn nun wirklich ansprechen, wenn nicht nur eine kleine Randgruppe...?

Also wie können die HD-Konsolen da ein Massenmarkt-Produkt werden, wenn der Massenmarkt die Technik garnicht wirklich ausnutzen kann? Denn ohne HD-Fernseher macht eine HD-Konsole nur wenig Sinn, man bezahlt für teure Rechenleistung, die man am Ende auf dem Bildschirm gar nicht sehen kann.
Da kann man auch gleich zwei Wii kaufen und die eine ungenutzt in der Ecke stehen lassen...

Wer kann es sich schon leisten neben den teuren HD-Konsolen und den teuren Spielen, der teuren Stereoanlage nun auch noch einen sehr teuren HD-Fernseher jenseits der 1000 Euro zu kaufen? Sicher Technik-Freaks leisten sich diesen Luxus, aber sie stellen nicht die breite Masse da, sondern sind eine Nischengruppe.

Außerdem verfliegt damit eine der ganz großen urspünglichen Stärken der Konsole: der günstige Preis. Das Zusatzequipment der HD-Konsolen sprengt aktuell einfach jeden preislichen Rahmen. Für das viele Geld bekommt man auch einen absoluten Highend-PC, den wirklichen Multimedia-Alleskönner und die wirklich größte Onlineplattform der Welt.

Nintendo denkt aber an die breite Masse und deren Umfeld und Bedürfnisse. Der Großteil der Nutzer hat nun mal die nächsten Jahre noch einen Röhrenfernseher Zuhause, wieso also nicht auch eine Konsole optimiert für einen Röhrenfernseher auf den Markt bringen?

Nintendo lebt im Jetzt und deswegen sind sie auch so erfolgreich! Sie haben eine klare Linie der sie folgen und bringen Spielspaß im besten Preis/Leistungsverhältnis in die Wohnzimmer der Welt.

Die Technik der HD-Konsolen kommt einfach viel zu früh und fragt überhaupt nicht, ob der Nutzer sich all das teure Zusatzequipment leisten kann und will, sie richtet sich nur an die Technikfreaks.

Sie versuchen es dem Kunden aufzuzwingen. Der Kunde lässt sich aber nicht zwingen und greift zur Wii! Die Verkaufszahlen belegen das.

Euer Toad
 
Tja, ihr beiden...die Sache hat nur einen Haken.

Digitaler Mehrkanalton ist mindestens genauso verbreitet wie DPL2.:)

Hier hat Nintendo, neben High Definition, eindeutig den Trend verpasst, aber die Hausfrau von heute stört das eher wenig, wie man an den Verkaufszahlen sieht...denn wer braucht bei einem Fitness-Spiel schon Mehrkanal-Ton in höchster Vollendung?

Und "Minderheiten", wie zum Beispiel Leute die sich einen Doppelaccount erstellen ( um wenigstens einen Hauch von Bestätigung zu erhalten ), sind Leute mit einer digitalen 5.1 - Lösung sicherlich auch nicht...

Gruss, Bill
 
Abdeckung der HD-Haushalte:

Japan: ca. 6 Millionen von 45 Millionen möglichen Haushalten, ->Abdeckung 13,3% HD-Geräte, 86,7% Röhrenfernseher

USA. ca. 10 Millionen von 109 Millionen möglichen Haushalten ->Abdeckung 9,17% HD-Gereäte, 90,83% Röhrenfernseher

Eurpoa: 2008 ca. 4,6 Millionen von 209 Millionen möglichen Haushalten ->Abdeckung 2,2% HD-Geräte, 97,8% Röhrenfernseher.

Ich denke die Zahlen sprechen für sich und man sieht ganz deutlich, dass HD-Fernsehhaushalte zu einer Minderheit gehören. Wie soll eine HD-Konsole da die breite Masse ansprechen?

Die Wii richtet sich also nicht nur an "Hausfrauen".

Euer Toad
 
Hrhr...netter Versuch, Toad.:)

Wenn du schon dabei bist kannst du uns sicherlich auch etwas über die Verbreitung von Dolby Digital - Anlagen erzählen, nicht wahr?

Und, richtig, der Wii richtet sich nicht nur an übergewichtige Hausfrauen ( http://youtube.com/watch?v=tQw00OA2kiI )...wenn das Gerät zu einem fairen Preis im Handel erhältlich wäre, hätte selbst ich wahrscheinlich schon zu geschlagen...aber es wird wohl noch ein bisschen dauern bis Wii unter die 50 Euro-Grenze fällt.

Habe ich eigentlich schon erwähnt, das die PS3 und die 360, auch an einem stinknormale Röhrenfernseher, den Wii ins Abseits befördern?

Nicht zu vergessen, das eine höhere Prozessorleistung nicht nur für grafische Qualität bürgt...

Naja, ich zumindestens finde ( im Jahre 2007 ), eine Konsole die nur über einen Stereo-Ausgang verfügt, genauso "as...."...ähmm..."Old-School" wie manch anderer die Verwendung eines zweiten Analogsticks.*g*
 
@Toad:

Mhm, mann kann eine Xbox360/ PS3 aber auch an einem Röhrenfernseher spielen und kommt deswegen nicht ins Gefängnis ;-)
Und auch auf einem Röhrenfernseher, ist ein deutlicher Unterschied zwischen PS2 und Xbox360/PS3-Spielen zu erkennen. Nextgen-Grafik ist schließlich nicht nur eine Frage der Auflösung.

Klar ist es vielleicht nicht das Optimum mit HD-Konsolen auf Röhre zu spielen, einen Multimedia-Alleskönner wie den PC aber z.B. auch nur zum Zocken zu nehmen, ist auch nicht gerade eine 100%ige Abdeckung von dessen Möglichkeiten ;-)

Abgesehen davon, hab ich mich persönlich noch nie zum Mainstream gezählt, da ist es mir herzlich egal wie viele noch einen HD-Fernseher Zuhause stehen haben oder nicht, solange ich auf einem zocke, ist alles ok für mich ;-)

Und auch in niedriger Auflösung bleiben Xbxo360/PS3-Spiele gute Spiele, denn wie gerade Wii-Besitzer am besten wissen: Grafik ist nicht alles :-)
 
Zurück