Nintendo: 21 Mio. US-Dollar Patent-Strafe?

Celon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.12.2007
Beiträge
860
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung zu Nintendo: 21 Mio. US-Dollar Patent-Strafe? gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäߟ der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Nintendo: 21 Mio. US-Dollar Patent-Strafe?
 

NeRo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.08.2004
Beiträge
1.820
Reaktionspunkte
1
21 Millionen?! Das zahlt Nintendo monatlich für das Essen der Mitarbeiter :D Ist doch nix
 
TE
TE
Celon

Celon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.12.2007
Beiträge
860
Reaktionspunkte
0
Gibst halt einen Monat ne Diät für die Mitarbeiter. oder die bringen ihr eigenes Lunchpaket mit. ^^
 
C

Cap10

Guest
Wenn sich das bestätigen sollte, zeigt das allerdings auch, dass auch Nintendo sich gerne mal anderer Ideen bedient. Das war aber sowieso klar, jede Firma schaut über den Tellerrand. Allerdings sollte das im legalen Bereich bleiben.

EDIT: So wie ich das verstehe, ist noch kein Urteil gefällt worden, oder?
 
C

Cap10

Guest
@Hayabusa

Deshalb schrieb ich ja auch "sollte" ;)

Das das in der Realität meist anders aussieht, ist mir bewusst.
 

Puddy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.12.2006
Beiträge
1.982
Reaktionspunkte
0
Tja, laut heise stimmt das, was wiinsider bei golem "recherchiert" hat und hier nun auftaucht nicht so ganz.

Ich zitiere hier mal heise:
"Die Jury folgte laut US-Medienberichten der Auffassung des Klägers, dass dies bei Nintendos Wii Classic, WaveBird und Gamecube Gamepads der Fall sei."

http://www.heise.de/newsticker/Nint...lar-Schadenersatz-verurteilt--/meldung/107926

Von Wiimote ist hier überhaupt keine Rede, nicht mal von irgend welchen "Analogsensoren".

Und noch eine Frage zum Freitag:
Wieviele Analogsensoren hat denn so eine Wiimote? Mich "düngt" der Gedanke, dass (wenn man die Bewegungssensoren außen vorlässt) kein einziger vorhanden ist.
 

LostBoy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
1.488
Reaktionspunkte
0
Ich bin in dieser Branche eigentlich andere Zahlen gewöhnt: 1Milliarde für Take2, 800Mill. für Bioware, 1Milliarde Verlust durch RoD, 40Milliarden für Yahoo,...
 

hektor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.09.2007
Beiträge
1.801
Reaktionspunkte
0
Hm, die News ist wohl durch ein "Stille-Post-Spiel" übertragen worden. Es geht nicht im geringsten mehr um die Wiimote, die Klage wurde schon lange abgeschmettert, sondern um normale Gamepads.
 
J

Judge85

Guest
das heisst noch lange nicht das nintendo oder microsoft wirklich abgekupfert haben, manchmal kommen parallel entwicklungen zu stande, soll heissen 2 leute haben zu unterschiedlichen zeiten und an unterschiedlichen orten zufällig die gleiche idee, da man sich in der usa fast alles patentieren kann, selbst die trivalsten dinge, siegt dort der der das patent hat.

zum glück wird das patentgesetz bald abgeändert.
 
Oben Unten