Ninja Gaiden 2: Ryu erneut in Action

Swar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.05.2005
Beiträge
23.342
Reaktionspunkte
0
Naja wenn die Verkaufszahlen unter den Erwartungen bleiben, ist NG 2 ganz schnell auf der PS3.
 
P

PsyMadiri

Guest
Ist doch eh nur wieder für ne weile Exklusive,dann bekommen wir wieder halbes Jahr später eine Version mit allen (Addon,Extras,usw) wobei die Box´ler extra zu Kasse gebeten werden *g*
 
Z

Zapp313

Guest
ich habe mir tatsächlich nur für dieses spiel jetzt ne xbox360 gekauft.

sollte es doch noch für die ps3 umgesetzt werden, kann ich die xbox ja wieder verkaufen.
 

Socke

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
5.452
Reaktionspunkte
0
Manche immer mit ihrem Konsole verkaufen, würde ich nie mehr machen, nach nen paar Monaten beißt man sich doch eh immer in Arsch weil dann nen anderes tolles Spiel dafür kommt und ohne Verlust verkauft man auch selten (außer bei Releases). Den Fehler hab ich allerdings auch einmal begangen...
 

maximus1911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.12.2006
Beiträge
16.568
Reaktionspunkte
718
Nö, für mich gibts auch nur "Konsole DAZUkaufen" - wie kann man denn eine XBox360 verkaufen und sich eine PS3 kaufen......oder umgekehrt *gg*

An mir sind eigentlich die "Ninja Gaiden" alle recht spurlos vorbeigegangen, hab mir nur "NG Black" mal ausgeliehen - ja, war ganz gut. Aber was ich hier die letzte Zeit so gesehen habe - schaut schon nicht übel aus......wenn auch wieder wie ein "Bruder von Devil May Cry" - aber es verwurstet nun mal kein Entwickler besser und hochwertiger wie "Capcom" - nicht ? *gg*
 
Z

Zapp313

Guest
naja, es ist ja schon n´bischen extrem, dass ich mir nur für ein spiel ne konsole gekauft habe und sollte das dann nicht einmal mehr exklusiv sein...
multiplattformtitel werde ich mir in der regel halt auch wohl immer für die ps3 holen, da dort die betriebslautstärke einfach deutlich geringer ist.

andererseits kommt ja irgendwann auch noch doa5 und fable2 reizt mich eigentlich auch...

ach irgendwie habt ihr recht. letztendlich verkaufe ich sie halt doch nicht:)

www.mettj.es
 

maximus1911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.12.2006
Beiträge
16.568
Reaktionspunkte
718
^^ Sehr brav......*tätschel*. Es gibt ja wirklich immer ein paar Exklusivtitel......da macht eine Nebenkonsole schon Sinn.
 
Z

Zapp313

Guest
ja, ich muss zugeben, dass ich tatsächlich auch entspannter bin, seit die xbox360 hier steht. es nimmt einem einfach eine last, wenn man nicht mehr immer panisch gucken muss, ob ein interessanter titel auch für die eigene konsole kommt.
 
K

kubatsch007

Guest
Noch bis Juni warten. Ich bekomme die Kriese!
Naja wenigstens kommt Ende März die US Version des DS Spiel´s das wird mich dann erstaml wieder eine Weile beruhigen können.
 

No-Limits

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
2.411
Reaktionspunkte
0
Ich verstehe nicht was alle an diesem Ninja Gaiden finden. Das Spiel lebt in meinen Augen nur von der Optik. Habe Ninja Gaiden Black daheim und habe nichtmal ein drittel des Spieles durch, weil einfach zuviele Frustmomente... total schlechte Kameraführung. Ich will kein Spiel, dass mich vor Wut "die Wände hochgehen lässt"!! Leider klappt das nicht im Spiel... lol

Ne, ne... für mich ein Kandidat, das definitv nicht in eine Spiel-Sammlung gehört, ausser sie schrauben den Schwierigkeitsgrad auch für Normal-Sterbliche runter!
 
K

kubatsch007

Guest
No-Limits hat folgendes geschrieben:

Ich verstehe nicht was alle an diesem Ninja Gaiden finden. Das Spiel lebt in meinen Augen nur von der Optik. Habe Ninja Gaiden Black daheim und habe nichtmal ein drittel des Spieles durch, weil einfach zuviele Frustmomente... total schlechte Kameraführung. Ich will kein Spiel, dass mich vor Wut "die Wände hochgehen lässt"!! Leider klappt das nicht im Spiel... lol


Ne, ne... für mich ein Kandidat, das definitv nicht in eine Spiel-Sammlung gehört, ausser sie schrauben den Schwierigkeitsgrad auch für Normal-Sterbliche runter!


--------------------------------------

Ninja Gaiden muss man einfach im Blut haben. Am schwersten fand ich den ersten Boss auf der Brücke (NG Black) aber wenn man diesen überwunden hat sind die anderen Gengner in meinen Augen auch kein Problem. Bis zu diesem Punkt musste aber damals bei mir schon ein Gamepad dran glauben.

Die Grafik fand ich damals nicht schlecht aber eine Referenz war sie auf jeden Fall nicht.
Am meisten haben mich immer die Animationen vom Ninja beeindruckt und einfach das Spielgefühl das ich aber nicht wirklich beschreiben kann.

Ach ja, die Kamera war wirklich schei...!!!
 

fairplay

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.06.2007
Beiträge
5.500
Reaktionspunkte
0
@No-Limits


Die Kameraführung ist das eigentliche Problem(Manko) des Spiels, jedoch alles andere ist ein Hochgenuss!! Offensichtlich gehörst du zu der jüngeren Spieler-Generation, welche Frustmomente noch nicht wirklich kennt!! Aber eins ist bei NG gewiss und das ist das das Spiel immer fair ist!! Es ist klar, dass man bei NG nicht einfach durch die Levels durchlaufen kann und somit sollte man sich schon etwas mit den Kampftechniken von Ryu Hayabusa auseinander setzen!! Ich behaupte mal, dass ist eins der letzten Überbleibsel der alten Generation, welche in eine heutige Technik eingepackt ist und ohne Kompromisse, den Schwierigkeitsgrad als auch die damalige Game-Brutalität

.....(was damals als ganz normal empfunden wurde und heute den meisten Spielern die Äußerung entlockt, dass das Spiel nur durch die Brutalität lebt bzw. sich von anderen Spielen unterscheidet)....

in sich trägt! Und daher ist es mein persönlicher Most-Wanted bzw. Spiel des Jahres!!
 

No-Limits

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
2.411
Reaktionspunkte
0
@fairplay

Ich spiele seit gut zwanzig Jahren an Spielkonsolen, also dürfte ich schon recht zum "alten Eisen" angehören :-) Wobei ich früher natürlich mehr zockte als heute.

In den zwanzig Jahren sind mir nicht viel mehr Spiele untergekommen, dessen Frustmomente so zahlreich waren. Ich will etwas "spielbares" haben, es soll mich ja auch fordern, aber wenn ich zigmal an derselben Stelle nicht weiterkomme und die Speicherpunkte so gesetzt sind, dass ich fast einen kompletten Abschnitt nochmals durchspielen muss um nur nochmals am selben Endgegner/Boss die Löffel abzugeben, dann bereitet mir das Zocken keine Freude mehr.
Und daher bin ich nicht deiner Auffassung. Wer Spass hat zehnmal immer dieselbe Passage durchzuspielen, bis er endlich weiterkommt okay... aber für mein Verständnis weit von "fair" entfernt.
 

fairplay

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.06.2007
Beiträge
5.500
Reaktionspunkte
0
@No-Limits

Ich schätze Mal, dass es wiedermal wie alles im Leben (oder das meiste) eine subjektive Betrachtung ist. Ich kannte die Vorgänger, welche ich schon auf NES bzw. später auf SNES gespielt hab und es war einfach keine Überraschung für mich, dass das Spiel fördernd ist(die ganze Serie ist halt so und es wurde bis Dato so beibehalten)!! Jedoch gibt es in dem Spiel keine unfairen Momente(ist jetzt mein Empfinden) alles ist mit einer bestimmten Taktik machbar und vorallem die Endgegner, welche man wirklich studieren muss um den Rhythmus bzw. den Schwachpunkt festzustellen und diesen auch zu nutzen!! Also da kommen einfach die Erinnerungen an 2D Spiele von früher, welche genau das gleiche Prozedere aufwiesen. Wobei ich dir zustimmen muss, dass die Speicherpunkte wirklich konfus gesetzt wurden und das das Spiel unnötig verlängert bzw. den Spieler etwas nervig stimmt!!


edit: Vielleicht hab ich es nicht so Empfunden, da ich es mit Kollegen gezockt hab!! Und da wir sozusagen fast Hypnotisiert von den Spiel waren!! Nachdem wir es durch hatten, haben wir halt mit einem anderen Spiel angefangen(ich glaub das war Black oder HL2) und nachdem dieses Spiel(e) zu ende war(en), konnten wir nicht anders, als uns NGB nochmal anzutun, jedoch natürlich auf "hard" und daher sehe ich vielleicht den Frust-Faktor durch meine aufgesetzte Rosarote-Brille nicht!! Vielleicht wird der Frustfaktor halbiert, wenn man es zu zweit zockt(hehe)!! oder wandelt sich in Motivation um, da man besser als der Nebenmann sein möchte^^ Aufjedenfall kann ich dem Nachfolger kaum abwarten
 

maximus1911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.12.2006
Beiträge
16.568
Reaktionspunkte
718
Also "Ninja Gaiden: Black" war schon richtig sackschwer teilweise. Sicher zu schaffen, aber für "Normalo-Zocker" schon frustig. So hab ich dann auch vor Ende noch die Lust verloren weiterzumachen, obwohl das Game selbst sehr gut war. Ich könnte aber heute auch nicht mehr die Spiele von "früher" zocken, hätte ich weder Zeit noch Nerven dazu. Ich denke allein an die ganzen NES-Spiele mit Passwörtern, keine Speicherpunkte usw.....*zitter*. Und NG:Black hat wirklich diesen "hardcore-touch". "Leicht" solls auch nicht sein, aber von mir aus bitte auch nicht mehr so "frustig".....
 

No-Limits

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
2.411
Reaktionspunkte
0
@fairplay

hehe... gut möglich, dass du auch einfach besser bist. Man könnt jetzt natürlich auch meinen: Ist er zu stark bist du zu schwach :-)
Aber ich habe selbst Onimusha auf Hard durchzocken können, aber NGB ist einfach ne Nuss, die ich nicht knacken konnte, ohne den Controller an der Wand zu zerschmettern. Daher liegt sie seitdem in der Schublade.

Nicht dass ich falsch verstanden werde, das Spiel ist sehr gut, aber zu frustrierend und daher gameplaytechnisch/spielbarkeit in meinen Augen kein "gutes" Spiel, da er wirklich die hardcoregamer anzusprechen scheint.

Ich kann nur an die Programmierer appelieren den Schwierigkeitsgrad bitte etwas zu senken! Wer will, kann es ja immer noch gerne auf "hard" zum wiederholten male durchspielen. Mir scheinen die Nerven dazu zu fehlen :-)
 
Oben Unten