Netbook für ca. 250€ ?

ilo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.10.2007
Beiträge
630
Reaktionspunkte
0
Da ich bald anfange zu studieren wollte ich mir n netbook zulegen... sind halt so schön klein...
naja, habe auch schon versucht mich zu erkundigen, aber da ich null ahnung von so ziemlich allem was mit hardware zu tun hat habe, wollte ich hier mal fragen, ob man für um die 250€ n ordentliches netbook bekommen kann.
design ist egal, hauptsache man kann texte schreiben, surfen und evtl auch mal nen uraltes spiel wie anno1602 dran spielen.
habe bei amazon geschaut und das gesehen:
http://www.amazon.de/gp/product/B0030GEHQO/ref=s9_simh_gw_p23_i2?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=center-2&pf_rd_r=1NT9NM75CA3Z7KPZG1GS&pf_rd_t=101&pf_rd_p=463375173&pf_rd_i=301128

oder das:
http://www.amazon.de/gp/product/B002TLF008/ref=s9_simh_gw_p23_i1?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=center-2&pf_rd_r=1NT9NM75CA3Z7KPZG1GS&pf_rd_t=101&pf_rd_p=463375173&pf_rd_i=301128

wäre das in ordnung, oder stimmt preis-leistung überhaupt nicht? bin auch für andere vorschläge dankbar!!!

lg ilo
 
TE
TE
ilo

ilo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.10.2007
Beiträge
630
Reaktionspunkte
0
erstmal danke für die schnelle einschätzung... :mosh:
das mit der tastatur wird denke ich klappen, sollte also das kleinere problem sein, muss ich mal testen bei MM :bigsmile: weil ich, wie du schon richtig vermutet hast, doch mal ne hausarbeit drauf tippen wollte.
mit der akku laufzeit ist natürlich ärgerlich, aber es sollte eig. schon n netbook sein, weil mir n notebook irgendwie zu groß ist.
und ich weiß, 250€ sind bei solchen sachen nicht viel, aber soviel mehr solltens auch nicht werden, da ich ja schließlich noch meinen "großen" pc zuhause habe. und notebooks ja, wie gesagt auch teurer sind als die kleineren verwandten.

lg ilo
 

Reaper86

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.01.2008
Beiträge
2.930
Reaktionspunkte
0
hab auch ein netbook extra fürs studium und grad zum mitschreiben während der vorlesung isses schon sehr praktisch, tastatur is von der größe bei nem 10 zoll monitor auch in ordnung, außer man hat wurstfinger :bigsmile: würd dir den asus eeepc 1001p empfehlen, der preis is spitze und ne akkulaufzeit von 11 stunden is nich zu verachten, grad wenn man den ganzen tag an der uni is und nich überall ne steckdose zur verfügung hat. ich selbst hab ein medion akoya mini e1210 und bin damit (abgesehen von der leider recht geringen akkulaufzeit von 2 stunden), rundum zufrieden :)
 

| Elias |

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2006
Beiträge
1.988
Reaktionspunkte
0
Ich tipp den Text hier grade - wie alles im Internet - über mein Acer Aspire One. Ich hab ihn mir für die Arbeit gekauft und würde nicht mehr darauf verzichten wollen.

Zuhause steht er nahezu unsichtbar unter dem Schreibtisch - es hängt ein 22'-Zoll-Monitor, eine normale Tastatur, eine Maus, ein Drucker und eine externe Festplatte dran.

Für unterwegs zieh ich den VGA- und den zentralen USB-Stecker und los gehts.

Für mich ist der Kleine komplett ausreichend. Ich hab vor zwei Jahren 290.- Euro bezahlt. Nur wenig später kamen die 10'-Zoll-Displays in großem Stil, das ist im Nachhinein ein wenig ärgerlich - meiner hat bei gleicher Gehäusegröße nur 8,9'.

Ansonsten - für die Arbeit genial. Bei mir läuft in der Regel Office 2010, der Browser, Skype und ein Medienplayer gleichzeitig. Völlig problemlos. Kommt noch Videoschnitt dazu, geht er gerne in die Knie. Aber mit Geduld geht auch das. Wie gesagt - für die Arbeit völlig ausreichend und echt praktisch.
Auch im Urlaub war er dabei, mehrere Wochen Backpacking. Fotos gleich auf den Rechner ziehen, bearbeiten, Mails schreiben, Skype etc. Alles sehr praktisch.

Ich würde jedoch darauf achten, dass das Ding möglichst leicht ist. Wenn man ihn viel dabei hat (quasi immer), ist man auf die Dauer um jedes Gramm froh.

(Als Zweitrechner und Media Center überlege ich mittlerweile, mit den Aspire Revo Nettop mit 4GB RAM zu holen. Hinten an den TV geschraubt - perfekt.)
 
TE
TE
ilo

ilo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.10.2007
Beiträge
630
Reaktionspunkte
0
hm... das klingt ja soweit ganz gut, ich dachte schon, die ganze welt hätte sich gegen netbooks verschworen :bigsmile:
wenn ich damit tippen kann und mal nebenbei musik hören ist das schonmal supi... wurstfinger habe ich glücklcherweise auch keine :bigsmile:
aber wie siehts denn jetzt mit älteren spielen wie z.B. anno1602 oder rollercoaster tycoon 2 aus? haben ja eig. sehr geringe anforderungen?!
wenn ich das nächste mal bei MM bin, werde ich mir erstmal einige ansehen und vergleichen... gibts sonst was spezielles, worauf ich achten muss, außer gewicht und akkulaufzeit?
 

kingchaos7

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.01.2009
Beiträge
432
Reaktionspunkte
0
Der Asus eepc 1001p ist in der Kategorie wirklich unschlagbar!
 

Tim3killer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.11.2007
Beiträge
1.025
Reaktionspunkte
0
Ich muss sagen, dass ich auch sehr sehr kurz davor war, mir ein Netbook zuzulegen. Hätte viele Vorteile gehabt, aber ich hab mich dann doch dazu entschlossen, mir irgendwann ein etwas stärkeres Notebook zuzulegen. Da der PC hier nicht der allerstärkste ist, hilft mir das eig. mehr.
 

jaypeekay

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
14.321
Reaktionspunkte
0
ilo hat folgendes geschrieben:

...und notebooks ja, wie gesagt auch teurer sind als die kleineren verwandten.

Also das kann ich nicht wirklich bestätigen.

Die meisten Netbooks die ich bislang so gesehen habe lagen preislich zwischen 300 und 400 Euro und für 399 Euro bekommst du praktisch überall vollwertige Laptops auf denen dann z.B. ein echtes Windows 7 läuft, das nebenbei auch noch ein DVD Brennlaufwerk drin hat und eines an dem man zumindest einigermaßen vernünftig arbeiten kann.

Lediglich Grafikleistung darf man nicht erwarten, aber das ist bei den Netbooks ja nicht anders.

Einige Beispiele gefällig ?

-->> http://www.amazon.de/Acer-Extensa-5635Z-442G25N-Notebook-Pentium/dp/B0030V89F4/ref=sr_1_5?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1273880142&sr=8-5

http://www.amazon.de/Lenovo-Netbook-1-6GHz-nVidia-schwarz/dp/B002UTJH26/ref=sr_1_8?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1273880199&sr=8-8

Technisch ist das Netbook schlechter und bietet weniger Möglichkeiten, mich persönlich würde alleine das fehlende Laufwerk schon sehr schnell ärgern. Wenn es partout was für 250 Euro sein muss, dann wäre das hier denke ich noch am geeignetsten: http://www.amazon.de/1001P-Netbook-Intel-1-6GHz-160GB/dp/B0030GEHPK/ref=sr_1_3?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1273880199&sr=8-3
 

kingchaos7

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.01.2009
Beiträge
432
Reaktionspunkte
0
Falls du ein 15" Notebook suchst kann ich dir das hier empfehlen, habe ich mir letzte Woche gekauft:
HP Compaq 615 VC392EA
CPU 2x2,2ghz
RAM 4gb DDR2
Festplatte 320gb
Bildschirm 15,4" Non glare
Graka ATI 3200

Bei www.hoh.de für 371,42 Euro erhältlich. Dann kannst du bis Ende Mai die Rechnung einschicken und bekommst 50 Euro von HP zurück. Also letztenlich 321,42 inkl. Versand. Mir ist kein günstiges Notebook bisher zu Gesicht gekommen. Und Netbook wie gesagt würde ich ein Asus 1001p nehmen.
 
TE
TE
ilo

ilo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.10.2007
Beiträge
630
Reaktionspunkte
0
werde mir denke mal das vorgeschlagene mal bei MM ansehen und dann schauen, obs mir zusagt...
scheintja schwieriger zu sein als ich gedacht hatte, n vernünftiges netbok zu finden...
 

DanceEmpire

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.09.2002
Beiträge
1.292
Reaktionspunkte
1
Denke daran das du dann noch ein externes DVD/CD Laufwerk brauchst.

Ist nämlich keins drin
 

GameFreakSeba

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
19.03.2006
Beiträge
58.006
Reaktionspunkte
794
Zwar bisschen teurer, aber vielleicht hilft dir das ein bisschen.

http://www.pcwelt.de/start/mobility_handy_pda/notebook/tests/178517/die_besten_netbooks/
 
Oben Unten