Microsoft mit weltherrschaftsplänen??

Longplayer

Benutzer
Mitglied seit
30.05.2008
Beiträge
89
Reaktionspunkte
0
Microsoft will Experten für 3D-Gestensteuerung kaufen
Rund 35 Millionen US-Dollar für 3DV Systems aus Israel sind geboten

Laut Informationen zweier renommierter israelischer Tageszeitungen will Microsoft das Unternehmen 3DV Systems, einen Hersteller von Virtual-Reality-Kameras, kaufen. Die ZCam fängt 3D-Bilder ein und erlaubt dem Anwender die Nutzung von Gestenerkennung, um Videospiele mit Hand- und Körperbewegungen zu steuern, genauer als es mit der EyeToy-Kamera für die Playstation 2 und 3 möglich ist und ohne ein Wiimote-ähnliches Eingabegerät nutzen zu müssen.

Microsoft verhandelt mit den Eignern des israelischen Start-ups 3DV Systems, das mit der ZCam (früher Z-Sense) ein Produkt für Computergames anbietet. Das berichten die israelischen Tageszeitungen Globes und Haaretz. Danach seien in Verhandlungen 30 bis 40 Millionen US-Dollar auf dem Tisch.

3DV wurde 1996 von der Rafael Development Corporation (RDC) gegründet, ein Gemeinschaftsunternehmen von Elron Electronic Industries (IDB Group) und Rafael Advanced Defense Systems, das Rafaels Patente auf elektrooptische Raketentechnologie vermarkten sollte. 3DV Systems hat dazu 38,6 Millionen Risikokapital eingesammelt. Mehrheitseigner ist Elron, weitere Anteile halten die Venture-Capital-Fonds Pitango, Kleiner Perkins Caufield & Byers und RDC Rafael Development.

Elron und Microsoft haben den Bericht bisher offiziell nicht kommentiert. Moshe Lichtman, Microsoft Vice President und Chef der Forschungs- und Entwicklungsabteilung in Israel, hatte kürzlich erklärt, dass der Konzern am Zukauf visueller Technik für den Bereich Medien und Unterhaltung interessiert sei.

Mit der ZCam will 3DV Systems eine der ersten preisgünstigen 3D-Kameras anbieten, die das Agieren in Computerspielen mittels Hand- und Körperbewegungen erlaubt. Die sogenannte Time-of-flight-Technologie basiert auf ausgesandten Infrarotstrahlen, die Entfernungen messen und damit zusätzliche Daten zum normalen Kamerabild liefern. Laut Hersteller sollen mit der ZCam, die 1,3-Megapixel-Videos mit 60 Bildern pro Sekunde liefere, Bewegung bis in den Bereich von 0,4 Zoll messbar sein.

In Videokonferenzen erlaubt die ZCam das Einblenden eines beliebigen Hintergrunds, wie einen Flugplatz oder ein Büro. Im April 2008 wurde ein Second-Life-Interface basierend auf der ZCam vorgestellt, was die New York Times als 'Ankunft des Holodecks' feierte.

Quelle: http://www.golem.de/0902/65355.html

Es scheint so als wolle Microsoft mit seiner nächsten Konsole Nintendo und Sony angreifen. Oder wer weiß, zwei völlig verschiedene Geräte auf den Markt bringen, ein günstiges für den Massenmarkt(z.B. "X-Move 1080"), mit bewegungssteuerung und eine Coregamer-Konsole dann als "X-box 1080" die eventuell auch die features der günstigen Konsole enthält und mit allem zeugs ausgestattet is(BD-Player, Media-Center, etc.) Das wäre möglicherweise eine Schach-Matt Strategie seitens Microsoft gegen beide Konkurrenten...

Naja ob das tatsächlich so aussehen wird, und ob es dann überhaupt aufgeht ist eine andere Frage. Aber das potential hat MS und zuzutrauen ist es MS ebenfalls.

Nintendo und Sony sollten sich auf einiges gefasst machen und sich nicht auf alten erfolgen ausruhen...
Vor allem Sony sollte aufpassen. Sollte MS mit einer Konsole beides bieten, könnte Sony mit seiner Konsole schnell unprofitabel werden, was in ein paar Jahren zum Ende der Marke Playstation führen könnte.

Ich spreche neutral. Ich selber besitze nur Wii&PS3 und bin sehr zufrieden, weiß aber auch, dass eine x360 auch eine sehr gute Konsole ist. Aber Marktstrategisch liegt MS in meinen Augen etwas weiter vorne. Was nicht heißt, das sie auch tatsächlich bessere Produkte liefern.
 

piko

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.06.2005
Beiträge
6.957
Reaktionspunkte
13
Longplayer hat folgendes geschrieben:

Es scheint so als wolle Microsoft mit seiner nächsten Konsole Nintendo und Sony angreifen. (...)
Mir scheint, dass sie das schon seit ein paar Jahren versuchen :D
 

Godchilla 83

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.05.2008
Beiträge
5.743
Reaktionspunkte
177
In der nächsten Konsolengeneration mit Sicherheit nicht.

Ich will so was auch gar net. Wenn MS en besseres Digikreuz und Sony bessere Schultertasten hat bin ich schon zufrieden.
 
TE
TE
L

Longplayer

Benutzer
Mitglied seit
30.05.2008
Beiträge
89
Reaktionspunkte
0
das stimmt schon, aber ich meine, dass Sie nun jedem Konkurrenten individuell die Stirn bieten möchten...Dem Verbraucher soll möglicherweise vermittelt werden: bei Sony gibt es A, bei Nintendo B, bei Microsoft gibt es A+ UND B+
 
TE
TE
L

Longplayer

Benutzer
Mitglied seit
30.05.2008
Beiträge
89
Reaktionspunkte
0
Godchilla 83 hat folgendes geschrieben:

In der nächsten Konsolengeneration mit Sicherheit nicht.


Ich will so was auch gar net. Wenn MS en besseres Digikreuz und Sony bessere Schultertasten hat bin ich schon zufrieden.

klar MS weiß schon wie es das anstellt. Für die Klasse wie dich gibt es selbstverständlich eine aufgeboostete High-Tech-Konsole mit klassischem Controller. Das würden die sicherlich nicht streichen.
 

MagZero

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2005
Beiträge
10.442
Reaktionspunkte
0
heißt das etwa, ich muss mich bald auch bei einer ms-konsole bewegen? nein danke!

ich will mich nach einem harten arbeitstag einfach nur noch auf meine couch pflanzen, das pad in die hand nehmen und gechillt die däumchen drehen ;-)

innovation in form von "du musst dich ab sofort beim virtuellen tennis genau so sehr bewegen wie beim realen" schießen jawohl übers ziel hinaus. da kann ich ja gleich auf nen richtigen tennis-platz gehen :nut:

definitiv nicht mein fall. bei mir wird eine konsole nicht viel bewegungen sehen. aber gemütlich sitzen und knöpfchen drücken ist ja schon old-school :kuh:
 
B

Bill G4tes

Guest
MagZero hat folgendes geschrieben:

heißt das etwa, ich muss mich bald auch bei einer ms-konsole bewegen? nein danke!

Bewegen musst du dich sowieso, spätestens wenn der UPS-Mann klingelt.:D

Aber ich schätze mal das ist in der nächsten Gen auch Geschichte, dann werden die Konsolen über I-Net repariert.:nut:
 

Socke

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
5.452
Reaktionspunkte
0
Ich halte nix von großartigen Bewegungen beim Zocken, das hat mir meine Wii beeindruckend gelehrt.
Kann aber auch mit der Ungenauigkeit der Wii-Abfrage zusammenhängen, wenn ich mir grad (aktuell) DragonQuestSword ansehe, wie unnatürlich ich die Wii-mote bei nem diagonelen Schlag halten muss...und die Abfrage aller 5 Schläge eh falsch ist.

Joypad ist besser, viel genauer und sensibler...ob diese 3D-Technik das besser macht? ...bin ich mehr als skeptisch.
 

dajok

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2003
Beiträge
1.594
Reaktionspunkte
0
MagZero hat folgendes geschrieben:

...
innovation in form von "du musst dich ab sofort beim virtuellen tennis genau so sehr bewegen wie beim realen" schießen jawohl übers ziel hinaus. da kann ich ja gleich auf nen richtigen tennis-platz gehen :nut:
...

DANKE DANKE DANKE!
Dieser Satz beschreibt das Problem Wii zu 100 Prozent. Wenn ich Tennis spielen will wie in echt, dann geh ich auf'n Tennisplatz, wenn ich mit der Familie musizieren will dann tröten wir halt alle in unsere Blockflöten. Und stehen nicht wie diese Spastfamilie in der Werbung vor dem Fernseher und tun so als ob!
 

McN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.09.2006
Beiträge
7.058
Reaktionspunkte
0
MagZero hat folgendes geschrieben:

ich will mich nach einem harten arbeitstag einfach nur noch auf meine couch pflanzen, das pad in die hand nehmen und gechillt die däumchen drehen ;-)

Das unterschreibe ich sofort! Schließlich will man gemütlich vor der Konsole relaxen und sich nicht noch verausgaben. MS soll ja die Finger von so einem Scheiß lassen. Nintendo habe ich mit der Wii auch schon den Rücken gekehrt. Die ganzen Hausmuttis und Möchtegernzocker haben ja jetzt ihr Spielzeug und die Hersteller können sich wieder voll auf richtige Games konzentrieren.
 

MagZero

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2005
Beiträge
10.442
Reaktionspunkte
0
ja aber wenn die ressourcen zur herstellung von spielen, die diesen fuchtelscheiß unterstützen, draufgehen statt für games die mich interessieren, dann bin ICH unglücklich. und das letzte was ich will ist unglücklich sein! oder mich bewegen :D
 

SteelDeer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.01.2008
Beiträge
8.162
Reaktionspunkte
0
Ich hab da garnichts dagegen, weil ich Railshooter mag. Und bis jetzt gibt es glaub ich nur Time Crisis auf der PS3. Sowas fehlt noch auf der Box, mit ner vernünftigen Lightgun.
 

Hüni

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.10.2001
Beiträge
4.537
Reaktionspunkte
0
chocobo hat folgendes geschrieben:

was habt ihr denn alle?
von mir aus darf MS gerne eine fuchtel-steuerung anbieten-
solange sie ALTERNATIV zur normalen einsetzbar ist.
so wäre doch jeder zufrieden...!?

Bitte, lieber Gott...

... lass es NICHT alternativ sein!

... einfach nur, damit Choci endlich auch MS hasst! :bigsmile:
 

PixelMurder

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2007
Beiträge
2.221
Reaktionspunkte
0
Offensichtlich fuchteln die meisten nicht gerne rum und auch ich gehöre wahrscheinlich dazu. Allerdings habe ich das Gefuchtel auch nur mal kennen gelernt, als ich mir bei meinem Bruder daheim probehalber Wii Sports und Mario Galaxy antat, für die es sich nach meinem Geschmack bestimmt nicht lohnt, auch nur eine Bewegung zu machen.
Ich stelle mir allerdings die Frage, ob ein Top-Shooter in Kombination mit einer hochentwickelten(exakten und fehlerlosen) Bewegungssteuerung von mir ebenfalls abgelehnt würde. Die alleinige Option wird das sowieso nicht sein, also würde ich mich gerne überraschen lassen.
 
Oben Unten