Metal Slug 7: Neues Bildmaterial des NDS-Spiels

zakabgamer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14.12.2007
Beiträge
276
Reaktionspunkte
0
Yeah! Das Spielprinzip ist einfach wie für Handhelds gemacht, wird bestimmt ein Knaller! :)
 

maximus1911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.12.2006
Beiträge
16.568
Reaktionspunkte
718
.........oder mich *gg*. Schade finde ich nur dass die "Anthology" Compilation nicht so wirklich das Gelbe vom Ei ist und auch MS 3 auf Live hat schon mal besser ausgesehen - geht halt nichts über die Arcade oder das NeoGeo.......

Bin gespannt wie es sich spielt, werds wohl holen müssen, hilft nichts *lol*
 
B

b0wter

Guest
Sehr geil, im Moment spiel ich mit nem Kollegen sehr viel Contra 4, neues Futter ist immer willkommen, vor allem da ich Metal Slug immer schon ein wenig besser als Contra fand
 

old_snake

Neuer Benutzter
Mitglied seit
24.07.2007
Beiträge
0
Reaktionspunkte
0
ich versteht garnich was die leute alle and dem spiel haben.ich mein das is jetzt teil sieben und am gameplay und der grafik haben sich seit teil 1 nix geändert.warum gibts also leute die sich jedes mal auf nen neuen teil freuen.noch dazu sind die spiele nich mal besonders lang.teil 6 hab ich 30 min durchgespielt.
kann mich also mal jemand aufklären was an dem spiel jetzt so besonders ist?
 
C

Cap10

Guest
@old snake

Kann gut nachvollziehen, was Du meinst. Ich habe die Anthology auf der Wii durchgespielt und muss sagen, dass ich zwar meinen Spaß hatte, aber sich die einzelnen Teile z.T. kaum unterscheiden und viel zu kurz sind.

Max. 1 Std. pro Teil ist schon sehr mager, allerdings muss man dazu sagen, dass für viele sicherlich der Reiz darin besteht, so wenig Leben wie möglich zu verbraten und auf Highscore-Jagd zu gehen.

Als Sammlung fand ich's okay, auf einen einzelnen neuen Teil freue ich mich eher weniger, da ich kein Highscore-Jäger bin. Da ist mir persönlich dann der Umfang zu gering, da reicht die Liebe zum Detail und der Humor als Ausgleich nicht aus. Es sei denn, es kostet nur ein paar Euro ;)
 

TAPETRVE

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2006
Beiträge
19.557
Reaktionspunkte
0
@Bowter: "Metal Slug" und "Contra" sollte man nicht unbedingt miteinander vergleichen. Ersteres ist ein herrlich brachialer Ballerspaß, der aber relativ wenig echten Skill erfordert. Dem gegnerischen Feuer auszuweichen ist hier eher Glückssache. "Contra" wiederum bietet insgesamt vielleicht weniger für's Auge, ist aber spielerisch alles in Allem einen Tick gehaltvoller und durchdachter - was natürlich v.A. daran liegt, dass "Contra" primär für Heimkonsolen entwickelt wurde und den knallharten Durchbeißer ansprechen soll, während "Metal Slug" dann wiederum eher für den typischen Highscorejäger erdacht wurde (wobei natürlich gesagt werden muss, dass "M.S." auch gewaltiges Durchbeißvermögen verlangt :D ).
 

maximus1911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.12.2006
Beiträge
16.568
Reaktionspunkte
718
Ich stelle gerne mal eine andere Frage: Wieso sind immer alle so auf "lange Spiele" fixiert - die machen doch auch nur Spaß wenn sie über die Distanz spannend bleiben. Dasselbe beim Sex, bzw. beim Pillermann oder auch bei einem Buch, Theaterstück, Film.......*lol*

Ausserdem ist "Metal Slug" nie "gleich" - und die Grafik ist in Ihrem eigenen Stil wunderschön - vor allem die Effekte. Natürlich ist die Serie nur was für Action-Liebhaber mit Retro-Gen *gg*

Ausserdem hab ich glaub ich schon erwähnt dass die "MS Anthology" nicht gerade die beste ist, allein von der Grafik her schon - Bild gestaucht usw........Arcade oder Neo-Geo zeigen wies geht....
 
C

Cap10

Guest
@maximus

Kenne nur die Anthology, kann daher was Neo Geo etc. angeht, nicht mitreden.

Die Grafik ist schön, die Liebe zum Detail unbestreitbar. Ich habe wie schon gesagt durchaus meinen Spaß mit den Teilen gehabt, dennoch fehlte es mir irgendwann an Abwechslung. Vieles wiederholt sich, zwar immer wieder andere, schön gestaltete Locations, aber meist die gleichen Gegner.

Stimmt, ein Spiel muss nicht übermäßig lang sein, um Spaß zu machen. Wobei ich 'ne Stunde schon etwas mager finde, das ist auch ein Grund, warum ich z.B. von Ghost Squad bisher die Finger gelassen habe. Ich bin halt nur selten ein Highsore-Jäger und habe meist keine Lust ein Spiel immer wieder nochmals durchzuzocken, um eine Kleinigkeit zu verändern oder ein Pünktchen mehr herauszuholen ;)

Ich hätte an Metal Slug 7 durchaus Interesse, aber sicher nicht zu einem Preis von 30-40 €.
 

maximus1911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.12.2006
Beiträge
16.568
Reaktionspunkte
718
@cap10: Verstehe schon was Du meinst - man muss sich aber schon im Vorfeld klar darüber sein dass "Metal Slug" ein klassisches Arcade-Game ist und entsprechend aufgebaut ist - "Highscore", "leichter Zugang", "hoher Wiedererkennungsgrad" und natürlich auch ein paar "unfaire Stellen" damit man auch "Münzen nachschmeissen" muss *hehe* usw.....vor allem kostet ja ein MS-Teil nie mehr als 20-30 €, kurzweilig, heftig und hoher Wiederspielwert machen die Marke aus........die "immer gleichen Gegner" sind ja somit auch klar beabsichtigt, bzw. sogar als "running gag" eingebaut. So kommt ja in den letzten Teilen immer derselbe blöd lachende Russki mit seiner Riesen-Gatling-Gun vor, als Zwischengegner, als "Besatzung" einer Riesenkanone usw....... ich liebe es - wenns mal wieder etwas "simpler" sein darf......
 

TAPETRVE

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2006
Beiträge
19.557
Reaktionspunkte
0
Der "Russki" ist Ire und heißt Allen O'Neil. Außerdem hat er keine Gatling, sondern "nur" eine M60 *klugscheiß* :D .
 

maximus1911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.12.2006
Beiträge
16.568
Reaktionspunkte
718
@EvilWratih: Klugscheisser......*gg*, na zumindest weisst Du wen ich meine *lol*....
 

Exlex

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
1.497
Reaktionspunkte
0
Ich war von Anfang der Serie an sehr großer Fan. Die ersten 5 Teile fand ich auch sehr genial, doch der 6 war schon ein Vollgriff in den Klo! Die Neuerungen wie z.b. die neuen 2 Chars passen absolut nicht zur Grundidee, genau wie die Spezialmoves!
Ich befürchte der 7. Teil wird eine ähnliche Gurke.
 
Oben Unten