Metal Gear Solid 4: Keine unangenehmen Infos in Reviews?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
G

Galathor

Guest
Irgendwie würde ich in diesem Fall dann bezweifeln, dass diese beiden angesprochenen Punkte die einzigen gewesen wären...
 

Socke

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
5.452
Reaktionspunkte
0
Ich schätze eher, dass diese beiden Sachen als Bonbon für MGS4 Käufer gedacht sind, eine kleine positive Überraschung wenn mans dann zu hause reinlegt.
Einfach mal ne Stunde das Joypad weglegen, Füße hoch und nen Videospiel gucken da freut sich der Fan. Durch die Installation hat man noch ein paar Minuten mehr Zeit für Vorfreude und die Ladezeiten sind viel kürzer als bei der 360 Version...nee, die gibts ja nicht...naja...dafür konnte mans halt auf ne BluRay packen und für irgendwas muss ja auch so eine Festplatte da sein.

Anderen Leuten Vorschriften und kleine Kinder fressen macht doch nur Microsoft und deren Spieleentwickler! Ja, Microsoft frisst Nintendo die Kunden weg, dreckig sowas oder?
 
J

Judge85

Guest
ich farg mich wieso das so große wellen schlägt, wie sollen solche sachen negativ in eine review eingehen. ich persönlich sehe nichts schlechtes an 90minütigen cutscenes oder der installation, was sollte es also konami bringen das zu verheimlichen?

ich kann auch nicht verstehen, wieso die bisherigen reviews nun als gefaked und geschönt abgestempelt werden, da es nun wirklich keine wirklichen kritikpunkte sind.

ich kann mir aber gut vorstellen das die tester einen maulkorb bekommen haben, um nicht so viel vom spiel preiszugeben, das soll der spieler dann schon selber erleben, sonst wäre es ja nichtmehr überraschend.
 

Hilario82

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.11.2005
Beiträge
1.825
Reaktionspunkte
0
Also so schlimm finde ich das mit der INstallation nicht. Mein Gott, alles wird installert, dafür sind die ladezeiten gleich Null :). Und was die langen Cutscenes angeht, die fand ich schon immer Hammer. Mich wurde es nicht stören wenn sie auch länger dauern. Man kann Sie ja immer stoppen falls was dazwischn kommt.
 
N

Naked_Snake100

Guest
Das ist nichts neues im Geschäft, völlig normal. Wird imo überreagiert.
 

Grandia

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.04.2008
Beiträge
878
Reaktionspunkte
0
Mich würde es auch wundern wenn das die einzigen Maßnahmen wären die Konami ergriffen hat, um die Wertungen von MGS4 zu Verschönern . Von solchen kleinen Manipulationen der Wertungen zu gewissen Geldflüssen oder Drohungen seitens Konami an die Mags. ( zB keine großen Werbe Kampagnen in den Heften die sich widersetzen mehr zu Bezahlen ) ist es dann ja auch nicht mehr so weit . Aber Bestechungen lassen sich halt so gut wie gar nicht Nachweisen . Wenn nicht gerade einer der Bestochenen was durchsickern lässt . Aber was auch immer Konami noch für Manipulationen vorgenommen hat , es reichen schon die nachgewiesenen Maßnahmen aus , um keiner Wertung von MGS4 mehr richtig Glauben schenken zu können !!!!
 

Hilario82

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.11.2005
Beiträge
1.825
Reaktionspunkte
0
@Judge85
Du hast ja Recht, es ist schon zuviel durchgesickert, wie es um Snake steht und all das. Man soll ja auch einige Sachen selber herausfinden.
 

Grandia

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.04.2008
Beiträge
878
Reaktionspunkte
0
Ja ja jetzt wo Konami sowas macht sin Manipulationen wider völlig inordnung und werden dauern gemacht . Geht´s bei euch eigentlich noch ? So wie ihr das darstellt ist es völlig inordnug wenn in Zukunft(oder jetzt schon wie in dem Fall) die Game Hersteller ihre Reviews selber schreiben und die Magazine nur noch das von den Herstellern geschriebene abdrucken . Denn genau auf das läuft das ganze hinaus . Wenn es bei Reviews nicht halbwegs objektiv zugeht sind diese völlig Sinnlos . Das was Konami da macht ist absolut keine Kleinigkeit und auch nicht entschuldbar !!!
 
N

Naked_Snake100

Guest
Wenn man da nun aber son großen Wirbel drum macht, dann doch bitte bei jedem Spiel. Bei so vielen Publishern (bei Ubisoft z.B. bei AC) ist es völlig normal, dass man sagt "90+ Reviews können vor Release releast werden, der Rest nachher". Da regt sich doch scheinbar auch keiner auf. Jetzt aber, wo Konami ja ein paar Dinge aufschreibt, auf die man in seinem Review nicht eingehen soll, ist die Wertung gleich gekauft? Was ist denn das für ein Schwachsinn? Man kann trotzdem noch "objektiv" bleiben (wobei Tests immer subjektiv ist), Konami schreibt dir ja nicht vor, was du davon zu denken hast.

Übrigens die obere Regelung (90+ Reviews vor Release, Rest danach) gilt z.B. bei MGS4 nicht, wie man an den 80er Wertungen sehen kann.

Desweiteren scheint MTV das auch in den falschen Hals bekommen zu haben - denn laut einigen Stimmen gelten diese Vorschriften nur bei PReviews, nicht aber bei Reviews und inzwischen wurden diese Dinge auch schon breit gelatscht und in diversen Magazinen enthüllt....
 

Spidey

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.03.2007
Beiträge
5.005
Reaktionspunkte
0
@ Naked Snake

Endlich einer der sich auskennt :)

bei Assassins Creed, Halo 3 und GTA IV gab es doch ähnliche Embargos. Bei AC war es sogar so schlimm, das der Metareview nach der Veröffentlichung um über 15 Punkte sank.

Ein Skandal wärs wenn es so abliefe wie bei Gamespot - Kane&Lynch.
 

Grandia

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.04.2008
Beiträge
878
Reaktionspunkte
0
Ganz ehrlich das ist Blödsinn was ihr schreibt. Falls bei GTA4 , Halo 3 , oder AC ähnliches gemacht wurde haben sie es aber auf jedenfall um einiges besser gemacht . Denn ich und wahrscheinlich 95 % der andern Gamer haben davon nicht das geringste mitbekommen !! Und wenn nichts herausgekommen ist sind das halt nicht anderes als Vermutungen . In dem Fall sind es aber weit mehr wie Vermutungen . Jeder der daran zweifelt soll sich die neue Consol .AT kaufen , da werden genau die angesprochenen Punkte von einem Anerkannten Magazin bestätigt !!!
 
A

Allvaters Zorn

Guest
In einem Geschäft, indem SEHR VIEL GELD umgesetzt wird, sind solche Dinge bestimmt nicht unüblich, im Musikjournalismus ist es z.B. in keinster Weise anders.

Aber dennoch wird MGS4 DAS SPIEL überhaupt. Es wird in punkto Ideenreichtum und Umfang mit Ausnahme von GTA alles wegblasen was sonst so unterwegs ist.

Und 90 Minuten langes Filmmaterial. Ich kann sogar sehr gut verstehen, daß Konami das nicht publiziert wissen wollte. Das ist doch mal Value for Money. Die reine Spielzeit wird doch trotz aller filmischen Zwischensequenzen sehr lang sein. Es wird wieder ein Erlebnis !!!
 

Grandia

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.04.2008
Beiträge
878
Reaktionspunkte
0
@Duman schrieb :yeahhh fanboysss bashhhttt ein gefundenes fressen für euch ne :D .....

-----------------------------------------------------------

In dem Fall gibt’s nichts zu bashen . Das ist eine klare Angelegenheit . Konami hat Wertungen Manipuliert !!! Darüber braucht man nicht zu diskutieren . Sowas darf nicht einmal der größte fanboy gut reden . Betrug bleibt Betrug , egal wie man dreht und wendet . Ich würde mir wünschen das , dass Konsequenzen für Konami nach sich zieht in welcher Form auch immer .......
 
B

Bouncie

Guest
Hmm,ich denke hier wurden mal wieder ein paar Sachen vermischt: tatsächliche "Erpressung" (wie albern...grad in Bezug auf Werbung in den Mags...)und die Tatsache dass über Instalation, CutScene Länge und vorallem das letzte 1/3 des Spiels nicht geschrieben werden soll sind ja wohl WELTEN auseinander.

Und bitte mal zu News an sich: was ist denn an langen Cutscenes "unangenehm"?? Ist ja nicht so dass sie "aus technischen Gründen (a´la Instalation) die Cutscenes ins Spiel packen MÜßEN! :D

Naja, ich bild mir meine Meinung selber und werde MGS4 wahrscheinlich genauso feiern wie die Vorgänger.
 
B

Bouncie

Guest
Genau Grandia!! So sehe ich das auch. Konami muss ab sofort jedem Gamer 1,25€ Schmerzengeld zahlen und zusätzlich werden die Firmenparkplätze gestrichen um stattdessen dort Bauarbeiter WC´s hinzusetzen.

Ich hoffe diese Konsequenzen sind hart genug.
 

fairplay

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.06.2007
Beiträge
5.500
Reaktionspunkte
0
Also nach Gerüchten handelt es sich bei der 90min.-Cutszene um den Abspann!! Das heißt, dass man am Ende sozusagen als Belohnung einen mehr oder weniger Abschlussfilm erhält!! Jetzt etwas zu Verschwörung: MTV wird von m$ gesponsert(speziell für Marketing, da jene ein 500Milionen-Deal abgeschlossen haben)Und von wem stammt die Meldung??!! Die ganzen Reviews stammen aus den vor zig Wochen stattgefundenen Event von MGS4 in London, wonach vorher klar war, dass Konami auf die Tester eine schriftliche Zustimmung zu bestimmen Sachen erhalten wollte(wonach das Spiel auch nicht zu 100% Final war)
@Grandia: Steht da irgendwas in der colsol.at das die Bewertungen der Tests manipuliert wurden(und ich meine die Bewertung und nicht das irgendwas nicht erwähnt wurde)?? Oder trifft es eher das, dass sie bestimmte Sachen nicht erzählen dürfen!! Wie den Abspann-Film usw.!!
 

RIPchen

ehemaliger Redakteur
Mitglied seit
28.05.2012
Beiträge
2.262
Reaktionspunkte
3
Website
www.gamezone.de
Duman hat folgendes geschrieben:

das einzigste was konami nicht wollte ist das infos von story und inhalt wiedergegeben wird.

Also nachdem ich selber bei Konami war und es schon selber gespielt hab kann ich diesen Punkt nicht ganz bestätigen... Aber man wird es ja zum Release schon sehen^^
 
R

Ryo Saeba Fan

Guest
@Grandia

Jetzt mach aber mal halb lang wenn eine Wertung "erkauft" wurde dann war es die 10 bei IGN zu GTA IV denn 10/10 wäre das perfekte Spiel und das gibt es nicht.

Ausserdem schreiben die Tests (z.b. Gamepro) doch sehr wohl auch von Rucklern , schwankende KI usw warum hat das dann Konami nicht verboten ???

Ausserdem warum hat es dann Consol .AT nicht einfach abgelehnt das Spiel überhaupt zu testen wenn es solche Auflagen gegeben hätte nach dem Motto "mit uns nicht da verzichten wir lieber ganz" ???

Nein für mich klingt das etwas wie damals als wir die WM bekommen hatten.

PS: Grandia und Galathor seit ihr eigendlich PS3 , 360 oder Wii ???
 

Spidey

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.03.2007
Beiträge
5.005
Reaktionspunkte
0
@ Grandia

Du weisst schon, das die "90-Minuten Cutszenen" einen ENTE waren, oder ?!
http://www.gamepro.com/news.cfm?article_id=187049

Reviews sollten immer spoilerfrei sein und unter Manipulation von Reviews verstehe ich was anderes.

Am 14.6. (wenn ich das Game nach Tagen ohne Schlaf bezwungen habe) werden wir ja sehen ob es 90 minütige Zwischensequenzen gibt ;)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten