Metal Gear Solid 4: Hideo Kojima zeigt sich enttäuscht

Goreminister

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.03.2006
Beiträge
16.665
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung zu Metal Gear Solid 4: Hideo Kojima zeigt sich enttäuscht gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäߟ der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Metal Gear Solid 4: Hideo Kojima zeigt sich enttäuscht
 
H

highfidelity2009

Guest
Halt wirklich ein Perferktionist. Auch a bissi understatement. Das Spiel wird sicher geil. Alles andere ist nonsens. Jetzt verstehen die Programmierer die PS3 auch besser wie vor 3 Jahren. Snake rulez !!
 
B

b0wter

Guest
Was soll man davon halten? o.O
Ich kann seinen Aussagen keinen Glauben schenken, dass sie die PS3 jetzt schon gemeistert haben sollen. Bei der PS2 und so ziemlich allen anderen Konsolen hat das eine ganze Weile länger gedauert.

Für mich hört sich das nach einem Geweine darüber an das man unfähig (nicht hardware technisch) war die 10 Schritte zu gehen ;)
 

Cahin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.10.2007
Beiträge
442
Reaktionspunkte
0
Hm, dann wird es wohl doch nicht so gut werden wie so mancher fan hier prophezeite, ob der große umschwung für die ps3 mit metalgear 4 kommt bleibt abzuwarten...
 
S

s010010

Guest
Ob das verkaufs fordernd ist? Der Man hätte das lieber nach dem verkaufs start sagen sollen.

Im übrigen finde ich Uncharted und CoD4 viel schöner als MGS4. Die Grafik ist mir aber nicht so wichtig wie die Story!
 

TripleH9912

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.12.2003
Beiträge
2.344
Reaktionspunkte
0
Ich bin kein großer Sony fan, aber dennoch denke dass Kojima eine entschuldigung für die Grafik sucht. Bei den Trailern und screenshots sehen zwar die Charaktere wirklich gut aus, aber die Texturen und umgebung sind einfach schlecht. Ich kann mir nicht vorstellen das dass an der PS3 liegt. 50 GB Medium und der Cell prozessor müssten doch besseres hinkriegen (Assassins Creed zeigt es ja). Ich gehe mal von schlampig programmiert aus.
 
C

Commander Shepard

Guest
Ohje... jetzt soll sogar noch die Hardware schlechter sein? Also irgendwie ist es gar nicht gut Sonyfan zu sein... immerhin sagt das da oben kein blöder Fanboy sondern Hideo Kojima selbst! Der Cell ist an seine Grenzen gekommen!? HAHA. Also wenn das stimmt und das schon alles war was die PS 3 an Grafikpower so drauf hat, dann gute Nacht Sony. Bin gespannt wie die Fanboys das jetzt verteidigen wollen... harter Tobak! Aber die Warheit... . Next Generation beginnt dann wenn wir es sagen... lol
 

jaypeekay

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
14.321
Reaktionspunkte
0
Ich denke mal wenn er auf der PS3 nicht das umgesetzt bekommt was er wollte, würde er dass auf der 360 auch nicht schaffen. Von daher sind Kommentare in Richtung wie schlecht ist doch die PS3, eigentlich überflüssig.

Die technisch besten Spiele bekommt man eben doch nur auf dem PC hin, allerdings zu ungleich höheren Kosten für die Hardware.

Wenn ich mit allerdings mal Uncharted so anschaue und überlege dass die Konsole da erst zu 30% ausgelastet sein soll, dann stellt sich mir doch die Frage ob da nicht vielleicht noch jemand Nachhilfe in Sachen programmierung braucht ?!
 
Z

Zapp313

Guest
ich schließe mich s010010s kommentar an. ich sehe das alles genauso.
und wenn man dann noch bedenkt, dass naughty dog nach eigenen angaben mit uncharted die ps3 erst zu etwa 30% ausgereizt haben...

so die programmier-helden scheinen kojima und seine mannen irgendwie nicht zu sein:(
 

rost_83

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.07.2007
Beiträge
1.703
Reaktionspunkte
0
mmh,was soll man dazu sagen?
Soll man jetzt Mitleid haben, weil Herr Kojima sein Zeil nicht erreicht hat, oder vielleich nur mit dem Kopf schütteln weil wieder jemand mit der zur Verfügung stehenden Technik nicht klar gekommen ist?
Ansich muss doch dem Programmierer bewusst sein, dass man bei Konsolen sehr eingeschränkt ist und nicht wie im Fall Crysis, ein Spiel entwickeln kann, in der Hoffnung dass es dann im Laufe der Zeit die nötige Hardware gibt.
Wenn Herr Kojima das perfekte Spiel haben will, dann muss er eben jetzt anfangen MGS5 zu entwickeln, in der Hoffnung dass es auf der PS4 läuft, ansonsten bleibt nur der PC.
Und das MGS4 nicht so aussieht wie Uncharted oder Ratched & Clank liegt wohl auch am Spiel selber und an der Thematik. Und jede Konsole hat doch in der Vergangenheit gezeigt, dass der jeweilige Nachfolger auf selbiger immer besser aussah, sei es Halo und Halo2, God of War, Gran Turismo 3 und 4, Tomb Raider und und und
MGS4 wird bestimmt klasse und so lange alles zusammenpasst wie Gameplay, Atmosphäre, Sound, dann ist die Optik nur eins von vielen Kriterien aber nicht das Maß aller Dinge.
Siehe Crysis, super Optik aber das wars dann auch schon fast.
 

Spidey

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.03.2007
Beiträge
5.005
Reaktionspunkte
0
Kojima ist für seine (japanische) Bescheidenheit bekannt. Mal sehen was stimmt und was Understatement ist...
 

echodeck

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.10.2006
Beiträge
11.682
Reaktionspunkte
0
das sogar ein exclusive Partner, oh mein gott hätte ich mir doch bloss mehr Xbox360 Spiele gekauft, erst HD DVD tot und nun auch die PS3 ;-)
 

Swar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.05.2005
Beiträge
23.342
Reaktionspunkte
0
Wie heißt es so schön

"Gameplay vor Grafik"
 
C

Commander Shepard

Guest
@ jaypeekay:

also wenn ich an meinen Rechner zurückdenke war dass technisch das Grauen! Ich sage nur Half Life 2 (Steam-Dreck), Sacred (mieses Balancing), Gothic (Patchorgie) Vampire (Dauerruckeln) Far Cry, Crysis und Co (Hardware für mindestens 2000 €). Weiß ja nicht was du für einen Rechner hast, aber technische Probleme hatte ich auf den Konsolen weniger... ganz zu schweigen von den Spielen: Die haben mich bis jetzt auf der 360 mehr überzeugt als fast alles was ich damals so auf dem PC gezockt habe und zwar in technischer Hinsicht, als auch vom Gameplay her. Half Life und Co. erscheint ja auch auf den Konsolen von daher...
 
X

XXXXXX

Guest
@Commander Shepard

Wenn Du meinst, die PS3 sei an ihre Grenzen gestoßen, was ist dann mit der Xbox 360?
 

echodeck

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.10.2006
Beiträge
11.682
Reaktionspunkte
0
sechsfach da haben sich noch keine entwickler drüber beschwert das sie von der xbox360 grenzen gesetzt bekommen haben, also das kann man ihr nun wirklich nicht vorwerfen das kam immer von den PS3 Entwicklern
 
K

kubatsch007

Guest
Dann soll er auf den PC umsatteln und nicht rumheulen.
Es kommt mir irgendwie so vor als würde er sich und sein Metal Gear für wichtiger halten als sie sind.
 
X

XXXXXX

Guest
@echodeck

Klar, weil die Box ist auch so zukunftssicher. Und die PS3 natürlich nicht. Aber Entwickler sollten in Zukunft mehr kritik über ihre Spiele äußern. Das zeigt zumindest, dass sie Mut haben.
 

Saruman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.06.2002
Beiträge
846
Reaktionspunkte
1
XXXXXX hat folgendes geschrieben:

@Commander Shepard

Wenn Du meinst, die PS3 sei an ihre Grenzen gestoßen, was ist dann mit der Xbox 360?


Tja, vielleicht stellt sich auch einfach heraus, dass der Cell-Chip nicht so "imba" ist, wie er von der PS3-Fraktion gerne hingestellt wird und die PS3 damit kaum bis gar keine technischen Vorteile gegenüber der 360 hat.

Aktuell weiß es eigentlich niemand so recht, außer natürlich den PS3 Forums-Experten.
 

Wanja

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.05.2007
Beiträge
208
Reaktionspunkte
0
Naja, Fakt ist einfach: Kojima ist enttäusch davon, wie das alles lief. Und gerade so ein Team wie das von MGS wird sich schon sehr mühe geben, alles aus der Konsole rauszuholen. Und wenn es dann nicht das schafft, was es eigentlich wollte, liegt das garantiert nicht am Team, sondern an der Konsole. Und es ist schade, dass schon nach einer so kurzen zeit die PS3 ausgereizt zu sein scheint, dauerte es doch immer so lange bei den vorigen Konsolen. Da fragt man sich nun auch, ob es sinnvoll istnvon Sony die PS3 so lange wie ursprünglich wie geplant als aktuellste Konsole beizubehalten, oder ob man nicht schon eins zwei Jahre früher die PS4 rausbringen sollte.
 
Oben Unten