Meisterwerke für PS5: Wertungen zu Uncharted: Legacy of Thieves Collection

G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Was ich heftig finde ist das man kaum was tun musste, damit die Spiele besser aussehen als min. 90% der restlichen aktuellen Spiele.
 

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.876
Reaktionspunkte
779
Jepp, daran merkt man wieder wie Naughty Dog in seiner eigenen Grafik-Liga spielt.

Ähnlich sieht es bei Santa Monica und Guerilia Games aus.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Ich denke das "Problem" was ND haben wird ist da noch groß was drauf zusetzen.

Z.B. in vorgerechneten Videos zu Videospielen sehen ja die Charaktere kaum bis gar nicht besser aus, als in den ND Spielen. Da frag ich mich wirklich was da noch kommen mag.

Ich erwarte große Annäherungen in den nächsten Jahren von anderen Studios, aufgrund von technischen Fortschritt (Nanite/Lumen) und Zugang zur entsprechenden Software (z.B. MetaHuman).

Aber ich lasse mich natürlich überraschen. :)
 

ElvisMozart

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.01.2015
Beiträge
18.193
Reaktionspunkte
1.202
@Lord
Bei der Weitsicht wäre noch Luft nach oben.

Denke mal, wenn man das Niveau aus den Cutscenes auch überall im Spiel hat, wäre das schon mal sehr nice :)
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Das auf jedenfall, aber ich glaub beides ändert nicht viel am Gesamteindruck, weil das Niveau eben schon so hoch ist.

Man stelle sich mal vor Pihanha Bytes würde Gothic 4 bringen mit so einer Grafik! :D

Die Fans würden völlig durchdrehen, weil das soviel mehr als bei Elex 2 wäre! :D
 

ElvisMozart

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.01.2015
Beiträge
18.193
Reaktionspunkte
1.202
@Lord
Bei Piranha Bytes würde ich mir wünschen, dass die mal weg von ihrer eigenen Engine kommen würden.
Da hab ich immer das Gefühl, dass die mehr mit den technischen Problemen ihrer Engine beschäftigt sind als mit der eigentlichen Entwicklung an sich. So einen Wechsel zur UE5 würde ich sehr begrüßen.

Wenn man sich Ember Lab anschaut, was die aus Kena gemacht haben. Dann fragt ich mich, was bei Piranha Bytes los ist. Das Studio ist größer und sollte eig. auch mehr Erfahrung haben.
 

Pliskin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.07.2011
Beiträge
15.441
Reaktionspunkte
782
Ich glaube schon, dass das nächste PS5 Only Spiel von Naughty Dog grafisch in einer eigenen Liga spielen wird. Als Uncharted 3 erschienen ist hieß es auch, dass Teil 4 auf PS4 nicht viel besser aussehen wird und naja .....siehe da.....der Rest ist Geschichte. Die haben es einfach drauf und werden die Hardware ans Limit bringen.

Santa Monica, Guerilla Games, Insomniac oder Sucher Punch haben aber brutal aufgeholt. Das Einzige, dass diese Studios bisher noch etwas zurückhält sind die Crossgen Release. (Mit Ausnahme von Insomniac, die mit Rift Apart gezeigt haben wo die Reise hingeht und das nach Aussage von Insomniac nur an der Oberfläche der PS5 kratzt.) Die nächsten PS5 Only Projekte dieser Studios werden bestimmt auch richtig geil werden. Spiderman 2 beispielsweise wird der nächste Schritt für Insomniac.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
@ElvisMozart
Da bin ich auch deiner Meinung! Ember Lab machte es auch genau richtig, wenn man ein kleines Team hat, dann muss man sich nicht auch noch mit einer eigenen Engine quälen.

Eine eigene Engine macht heute für kleine Entwickler auch kaum Sinn, da jeder kostenlosen Zugang zu diversen Top Engines hat mit geringen Abgaben hat. Ich glaube bei Pihanha Bytes ist das noch ein Relikt aus der Zeit, wo Engines ein Vermögen kosteten.

Im Falle von Piranha Bytes wird es vermutlich sogar wenig bzw. anders sein, weil sicherlich THQ ne Studio Lizenz sowieso hat für UE oder Unity.
 

ElvisMozart

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.01.2015
Beiträge
18.193
Reaktionspunkte
1.202
@Lord
Bis Gothic 3 hat das auch ganz gut funktioniert. Die Spiele sahen für die damaligen Verhältnisse auch super aus.
Nur hat man bei Gothic schon gesehen, dass Piranha Bytes mit der technischen Komplexität nicht mehr ganz klar kam. So verbuggt, wie das Spiel zum Release war. So richtig fixen konnten die das auch nicht. Dafür hat's dann die Community gebraucht. Bei Risen und den Nachfolgern war man dann nicht mehr so ambitioniert.

Finde, dass es alle Publisher so machen sollten wie Sony. Extra "Technik"-Teams im Unternehmen haben, die alle anderen Studios bei der technischen Umsetzung unterstützen. Wenn man sich die durchschnittliche, technische Qualität der Sony-Firsts anschaut, dann scheint das ja schon was zu bringen :D
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Ja, Gothic 3 war leider ein epischer fail damals und riss die gesamte Glaubwürdigkeit der PC Spiele Magazine in den Abgrund. :D Die Power Play glaub ich musste am Ende sogar dran glauben und Jörg Luibl wurde unausstehlich. :D

Ich denke auch das Technik Teams die Lösung sind, auch weil die Entwicklerstudios unterschiedlich groß sind und das Niveau so eher erreichen können.

EA mal ausgeklammert... weil zu deren Frost Byte Engine kommt es immer so rüber, als wäre das ein übel für alle Mitarbeiter.
 

ElvisMozart

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.01.2015
Beiträge
18.193
Reaktionspunkte
1.202
@Lord
Ich war damals auf einer Konferenz, auf der auch EA bzw Dice da war und etwas von der Frost Byte Engine gezeigt hat.
Das sah eigentlich schon ganz cool aus, was die da so gezeigt haben.
Aber gut, bei sowas ist ja auch immer viel schönrederei dabei. Dann wirkt das alles besser als es tatsächlich ist :D
 

maximus1911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.12.2006
Beiträge
16.567
Reaktionspunkte
718
Für 10 Flocken musste man sich die DInger ja nochmal holen - das nutzt ja nix. Schaut aber wirklich deutlich besser nochmal aus und der Controller macht auch nochmal mehr her. Sicher kein Fehlkauf und UC geht irgendwo immer mal wieder :cool:.......wird Chloe nochmal schärfer - falls möglich :p
 
Oben Unten