Master Chief: Videospielheld als Wachsfigur in London

P

Phil_2k7

Guest
vielleicht ist dass ja blos ne methode um uns zu verwirren und in wahrheit wird es dann eine supermario figur dass fänd ich viel besser
da mario eine wesentlich wichtigere figur der videospielgeschichte ist
nix gegen Halo sind echt gute spiele aber mario wär wichtiger
 

Fist

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.08.2004
Beiträge
955
Reaktionspunkte
0
Ludbert hat folgendes geschrieben:

wow wieviel MS dafür wohl bezahlt hat ... sorry wieso den chief oO


Das frag ich mich auch, es gibt locker 10-20 Helden die es auch verdient hätten.
 

Socke

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
5.452
Reaktionspunkte
0
Ja natürlich gibt es "wichtigere" Helden aber warum muss man immer sagen "was MS dafür wohl gezahlt hat"?
Diesen, von Einfallsreichtum nur so siffenden, Satz lassen manche wohl auch noch vom Stapel wenn Bill Gates mal stirbt.
"Was er dafür wohl dem Tod gezahlt hat? Jetzt isser wieder in der Zeitung!" Oh Gott...
Ich frage mich auch wieviel die ganzen Promis gezahlt haben um dort in Wachs zu stehen oder auch frage ich mich ob einige diesen Satz immer aus Neid von sich geben müssen oder was sie damit bezwecken wollen oder ob sie einfach nicht anders können oder...das lässt sich endlos fortführen.
 

whoever

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.08.2006
Beiträge
1.432
Reaktionspunkte
0
wobei´s schon möglich is, dass ms dafür geblecht hat: ich mein, achte mal auf das timing...
 

Socke

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
5.452
Reaktionspunkte
0
@DJEisen

Ähm, dein erster Satz ist sehr merkwürdig ausgedrückt... Ich muss eh nix leugnen, davon mal ab.

Eher ging es mir um die Tatsache, dass (egal was MS auch macht) ständig mit reingebracht wird, dass sie was zahlen. Falls es irgendwem noch nicht aufgefallen sein sollte, wir leben im Kapitalismus...ja, für manche kommt das jetzt sicher sehr überraschend.

Unternehmen/Firmen wollen Geld machen und (es wird gemunkelt) auch Werbung lassen sich Konzerne was kosten. Jetzt aber die Bombe: Nichtnur MS sondern auch Nestle, Nintendo, Matel, Dell, Panasonic, Sony, IKEA und Peters Wurschtbude bezahlen echtes Geld für Werbung.
Ist das unmoralisch?
Darf man wenn man Geld hat selbiges nicht ausgeben?
Messen manche nur gern mit zweierlei Maß?

Nein, ich erwarte keine Antworten darauf, ich kenne sie bereits...
 

Acerep

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.11.2005
Beiträge
294
Reaktionspunkte
0
Mich stellt sich nur die Frage: Wieso den Master-Chief? Dieser ganze Halo-Hype nervt und mal ganz ehrlich: soooo geil sind die Games ma wieder auch nicht. 08/15 Shooter halt. Eiegntlich haben es ganz andere Figuren verdient in Madame Tussauds zu stehen.

Aber vermutlich ist es echt nur ne Werbekampagne von MS um das supi dupi tolle Halo3 zu pushen.
 
D

DoKwonTae

Guest
An Socke,

das du dich aufregst ist sehr verständlich.

Das ist genauso wie wenn z.B. jemand bei einer Sony News mal wieder sagt wie *unglaublich* arrogant diese Firma ja ist.
Oder wenn jemand behauptet die PS3 könnte kein HDRR mit MSAA gleichzeitig darstellen.
Oder warum Sony so furchtbar dumm war und nicht gleich Rumbel in den Controller eingebaut hat.

Das sind die Standardsprüche von Leuten die keine Ahnung haben und einfach nur dumm bashen oder einfach provozieren wollen.

Also nicht so aufregen...bringt nichts.
 

tnt4life

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.04.2006
Beiträge
1.589
Reaktionspunkte
0
"08/15 Shooter halt"

Sagen nur Leute die keine Ahnung haben(Halo schonmal gespielt?). tztztz...

@topic

Naja, wenn man sich die letzten Jahre des 21. Jahrhunderts(00-07) so anschaut, war der Masterchief tatsählich die herausragende Videospielfigur was Erfolg angeht.

Mario und Pacman hätten es sowieso am meisten verdient. Aber die sind ja keine "realen" Figuren.
Da käme imo dann nur Lara Croft, Solid Snake oder eben der MasterChief in Frage. Weil sie vom Stil eben real sind.
 

zneo75

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.06.2005
Beiträge
772
Reaktionspunkte
0
Halo selbst ist schon cool aber warum gerade die olle Blechbüchse als Vertreter der Videospielkultur im Wachsmuseum stehen soll versteh ich nicht - der hat ja nicht mal ein Gesicht. Dann schon lieber Mario, Sonic, Pac Man, Pong Schläger, Bub und Bob, Bomberman, Tetrisstein, Ritter Arthur und so weiter.
 

Acerep

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.11.2005
Beiträge
294
Reaktionspunkte
0
@tnt4life: ja hab ich. und es gibt wesentlich bessere Shooter als Halo!
 

McDaniel-771

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.04.2005
Beiträge
6.897
Reaktionspunkte
0
Wo bleibt Samus als Wachsfigur!? Nintendo hat mit Metriod die Shooter wohl mehr revolutioniert als ein Halo.

Wenn es wirklich eine Halo Figur wird, dann frage ich mich wieso? Es gibt zig Spiele, die erfolgreicher als Halo waren und sind, es gibt zig Helden die bekannter und verbreiteter sind.
Halo lebt vom Hype, genauso wie HL2 vom Hype lebt und Crysis. Nur dass Crysis wirklich wirklich ist und tatsächlich so aussieht, wie die immer tun :)

MFG
 
R

Reen

Guest
Oh armer McDaniel-77 kein Samus sonder "nur" der Chief. Brauchst du jetzt ein Taschentuch?

An den Rest ... ob MS dafür bezahlt hat sei mal dahingestellt. Es kann genauso gut auch andersrum sein. Vielleicht möchte auch andere vom Hype um den Chief profitieren. Ich kann mir durchaus vorstellen das es Leute gibt die nur wegen den Chief nach London gehen.

Und mal ehrlich ... wir reden hier vom Master Chief, dem personifizierten Shooter Gott und nicht von irgendeinem dicken Klempner (u.a.) den nur 6-10 jährige sowie Muttis im hohen Alter interessieren.
 

McN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.09.2006
Beiträge
7.058
Reaktionspunkte
0
@Reen

mit dem spruch disqualifizierst du dich ernstgenommen zu werden ;)

aber gut zu wissen, das der master chief eine "reale" figur ist. ob der mir wohl ein autogramm schicken könnte ?

finde allerdings auch, das super mario wohl als erster verwachst hätte werden müssen. ist von der geschichte her einfach eine tragendere figur. finde es aber toll, das die gratwanderung zu videospielhelden hiermit vollzogen ist. figuren aus der literatur werden schließlich auch modelliert, wieso nicht auch videogamehelden ?

wie ich schon mehrmals sagte (oder prophezeite): die videogamebranche ist DIE branche der zukunft - menschen spielen nunmal gern und die technik wird immer besser, ergo... ;)
 

kire77

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.12.2005
Beiträge
7.148
Reaktionspunkte
170
@DJ: Kratos ist Super und auch Killzone 1 hatte mir gefallen. Aber die Charaktere haben sicher noch nicht den Status von dem Master Chief (welcher natürlich nicht den Status eines Super Mario hat.

Am vernünftigsten (vor allem optisch) wäre immer noch die gute alte Lara Croft!
 

DoktorTetris

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2006
Beiträge
1.463
Reaktionspunkte
0
Ich finds irgendwie albern und lächerlich.. liegt jetzt nicht unbedingt am Master Chief, sondern allgemein daran, dass ein virtueller Charackter aus nem Videospiel den Weg ins Wachsfigurenkabintett findet.

Da hätte eher so was wie Tokio Hotel das Recht drauf und die mag ich nun wirklich nicht, sind aber wenigstens Menschen aus Haut und Fleisch.
 
D

D_Denton

Guest
ich denke nicht nur MS hat Interesse daran Halo 3 zu promoten auch die Leute von Madame Tussauds werden nicht blöd sein und sicher auch auf ein wenig Zulauf aus der Spieler Ecke zählen die ihre (übertriebenen) Eintrittspreise zahlen.
Halo war meiner Meinung nach deswegen so revolutionär weil es ein sehr gut Blanciertes Gameplay hat indem die Fahrzeuge die man benutzen kann nicht aufgesetzt wirken a`la "da muss jetzt mal noch ne Fahrmission rein" und vor allem weil der Koop der Beste ist was man in Shooterfragen spielen kann (oh oh da mach ich mir wieder Feinde)
Fazit: ich finds cool hätte aber auch lieber Mario gesehen! Sony hat ja kein wirklich exclusives Zugpferd für ihre Konsole bzw Maskottchen es sei denn man würde ein Auto aus Gran Turismo hinstellen ;-)
 
Oben Unten