Marius aus Ryse: Son of Rome bestand ursprünglich aus 130 Millionen Polygonen

Pitlobster

ehemaliger Redakteur
Mitglied seit
30.09.2001
Beiträge
9.654
Reaktionspunkte
2
Jetzt ist Deine Meinung zu Marius aus Ryse: Son of Rome bestand ursprünglich aus 130 Millionen Polygonen gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Marius aus Ryse: Son of Rome bestand ursprünglich aus 130 Millionen Polygonen
 

PlayToDay

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.05.2013
Beiträge
299
Reaktionspunkte
0
Mich irritiert das weil Leon aus Resident evil 4 bestand seiner Zeit auf dem gamecube aus 10000polygonen, Drake aus uncharted aus ca 70000polygonen. Wie ist das denn nun alles gemeint?
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Hier steht das Drake aus 30.000 Polygonen besteht:

Naughty Dog: PS4-Figuren mit Millionen von Polygonen? - News | GamersGlobal

Ansonsten sagt die Polygonzahl heutzutage nicht mehr so viel aus, wie es noch zu Playstation 2 Zeiten war, weil heutzutage schlicht alles ausmodellierbar ist, wenn der Entwickler sich die Mühe macht.

Ryse: Son of Rome - Charaktere mit weniger Polygonen zugunsten besserer Effekte - News - GamePro.de

130 Mio. Polygone hört sich toll an, aber am Ende ist das nur ein simpler Knopfdruck im 3D Modeler.
 

Himmelleviathan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.12.2013
Beiträge
689
Reaktionspunkte
0
Ach, das klingt so als man mal ausprobiert hätte, was generell möglich ist. Unabhängig was irgendeine Konsole oder PC kann.
 

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
35.078
Reaktionspunkte
574
Viele Modelle fangen so an.
Die Kunst ist es aber mit möglichst wenigen Polygonen einen möglichst großen Effekt zu erzielen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Nein, man erstellt sie im besten Fall hochdetailliert und mit Normal Mapping lässt man später Modelle aussehen, als wären sie hochdetailliert. Deshalb sehen die 3D Modelle z.B. in Gears of War so gut aus. Das sieht man zu einem an den Kanten des 3D Models und zum anderen im Blickwinkel, in Skyrim Ladebildschirm kann man es schön sehen, weil die 3D Modelle dort drehbar sind und in einem bestimmten Winkel sieht man das sie flach sind.
 

maximus1911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.12.2006
Beiträge
16.568
Reaktionspunkte
718
Wie auch immer...."Marius" wäre auch nur mit 5.000 Polygonen eine geile Sau :p :cool:
 
Oben Unten