Limbo of the Lost: Massive Plagiatsvorwürfe

Anamon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.10.2004
Beiträge
383
Reaktionspunkte
0
Das ist wirklich dreist - die Vergleichsbilder muss man gesehen haben. Hier geht es nicht um Inspiration oder Hommage - da wurden anscheinend ganze Gebäude, bis auf den letzten Einrichtungsgegenstand und fast pixelgenau dieselben Texturen, übernommen. Wenn man sich Details, z.B. auf der Textur von Steinmauern, ansieht stellt man fest, das jede Unebenheit dieselbe ist - hier wurden also ziemlich eindeutig Texturen nicht nur abgezeichnet, sondern kopiert.
 

TAPETRVE

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2006
Beiträge
19.557
Reaktionspunkte
0
Das Spiel scheint ohnehin nicht unbedingt ein großer Verlust zu sein, wenn man so die Meinungen der werten Zockergemeinde liest. Schade isses lediglich um den durchaus originellen Titel. Selbiger hätte allerdings eher zu einem witzigen Game à la "Grim Fandango" ("L.o.t.L." könnte dem Namen nach glatt der offizielle Nachfolger sein :D ) gepasst, als zu einem bierernsten Adventure.
 
Oben Unten