Kubis Frage des Monats: Kino! Warum?

Kubrick

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.08.2004
Beiträge
1.830
Reaktionspunkte
0
Früher war alles anders. Und zwar schlechter.

Es gab winzige 4:3 Fernseher die gut nen halben Meter tief waren und rappelige Videokassetten die nicht nur verwaschen aussahen und nach einem Jahr kaputt gingen, nein, es gab auch so gut wie keinen Sound und jeder Hollywoodsschinken hatte so breite 16:9 Streifen dass das einst brilliante Bild zum hellen Streifen am Horizont verkam.

Da ging man doch lieber ins Kino, Helden in Überlebensgröße, toller Bass, geniale Bildqualität-

Dann kamen die DVDs. Ein besseres Bild, 5.1 Sound und die ersten 16:9 Fernseher geben uns eine Ahnung davon das nicht nur das Kino tolle Filmabende bereithält. Und doch fehlt noch etwas. Der Sound ist nicht ganz so druckvoll, das Bild dann doch nicht klar genug, und Raupkopien sehen sowieso scheiße aus. Also geht man doch noch ins Kino, es ist zwar inzwischen Teuer, man begibt sich mit wildfremden Leuten in einen dunklen Raum und muss sich mit Assis und Teenies rumschlagen usw., aber Filme gehören einfach noch ins Kino.

Ich mache letztens Popcorn in der Microwelle. Mein 42 Zoll Full HD führt einen Pixar Kurzfilm auf Blu Ray vor. Meine Zuschauer haben sich auf dem Sofa versammelt und schauen gebannt zu. Die riesen Popcornschüsseln sind fertig und ich setze mich dazu. Ratatoullie, der Hauptfilm des Abends kündigt sich donnernd in klarstem, unkomprimierten PCM Sound an. Das Bild ist perfekt, die Farben absolut leuchtend, man sieht jedes Detail. Der Sound knallt aus jeder Ecke, in komplizierter Feinabstimmung genau auf den Raum abgestimmt.
Alle mampfen Popcorn, lachen, weinen, sind begeistert.

nach 2 stunden mache ich das licht wieder an. Alle sind noch komplett abgetaucht in die französische Welt des Kochens und wir haben das Merkwürdige gefühl diesen Film im Kino gesehen zu haben. Nur das es nicht gestunken hat, alle Ruhig waren und wir zum abschluss noch gemütlich einen Kaffee trinken.

Abends lege ich mich mit einem breiten Grinsen ins Bett und schaue an die Decke.

Kino! Warum?

Wir sind doch schon da.

:bigsmile:
 

vampy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.12.2003
Beiträge
3.559
Reaktionspunkte
0
prinzipell gebe ich dir recht, habe ja selbst eine umfangreiche sammlung und endsprechende equipment.

aber Rambo4 im Kino anschauen, is dann doch nochmal ne Nummer größer und lauter :P

aber ich gehe auch seltener ins kino, weils mir einfach zu teuer ist und ich für den preis ja meist schon die DVD kriege, die ich dann so oft ich will anglotzen kann. Außerdem schaue ich filme lieber im Oton
 

TAPETRVE

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2006
Beiträge
19.557
Reaktionspunkte
0
Weil das Feeling einfach noch hundertmal geiler ist, den Schädel vor einer 8-Meter-Leinwand zugedröhnt zu bekommen. Vergleichen wir das mit einem Rammstein-Konzert: Die Live-DVDs sind genial - mit die besten und intensivsten Live-Mitschnitte, die es überhaupt gibt - aber nichts geht darüber, schwitzend und schreiend in der Menge zu stehen und regelmäßig den Ellenbogen des Nachbarn in die Fresse zu bekommen, während Till auf der Bühne seine Kniescheibe zu Mus prügelt.

Aber ansonsten gebe ich dir durchaus recht - Zumal man zu Hause jederzeit unterbrechen oder auch mal zurückspulen kann und v.A. den Film unzensiert und in jeder gewünschten Sprache zu sehen bekommt.
 

Swar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.05.2005
Beiträge
23.342
Reaktionspunkte
0
@ Kub

"unterschreib"

Du darfst nicht die Videospiele vergessen, die sind mittlerweile besser als jeder Film.
 
TE
TE
Kubrick

Kubrick

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.08.2004
Beiträge
1.830
Reaktionspunkte
0
Naja, Videospiele sind natürlich nochmal ein extra Fach. Mir ist nur der letzte Kinoabend so in Erimmerung geblieben weil dort einfach alles Gestimmt hat. Der Film (Ratatouillie) war genial und hat allen gefallen, die Blu Ray war technisch Perfekt und alles kam einfach zusammen. war mein erster Kinoabend auf der PS3, wahrscheinlich war es nun einfach komplett Perfekt da das gewohnte Röhren Des HD DVD Laufwerks meiner XBOx 360 nicht mehr zu hören war. :bigsmile:

Denn ich muss neidlos zugeben: Multimediatechnisch und im Thema Blu ray ist PS3 ganz weit vorne :bigsmile:
 

Thoben

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.07.2005
Beiträge
1.274
Reaktionspunkte
0
Warum Kino? Weil da die neuesten Filme laufen, würd ich pauschal sagen. Wobei ich Kubrick voll und ganz verstehen kann. Habe zu Hause auch unzählige DVD's, HDTV und ne 5.1 Anlage und ich finde auch, dass mit entsprechender Ausrüstung das Heimkino mit dem normalen Kino durchaus mithalten kann.

Doch wenn mir ein guter Freund einen Film empfiehlt, spricht nichts dagegen sich mit Kumpels zu treffen und ins Kino zu gehen, anstatt zu warten bis der Film auf DVD draußen ist.

Für mich hat Kino also nur den Luxus der Aktualität...
 
TE
TE
Kubrick

Kubrick

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.08.2004
Beiträge
1.830
Reaktionspunkte
0
es kommt ganz drauf an. seit DVD´s und co. schon teilweise 2-3 Monate nach Kinostart rauskommen, in Videotheken teils sogar schneller, halte ich den faktor aktualität auch nicht mehr so ausschlaggebend. Ich weiß noch damals, da hab ich nen schweinegeld für ne müllige Kopie von Star Wars episode 1 rausgedonnert nur um die vor dem deutschen Kinostart zu sehen und heute kräht kein hahn mehr danach.

Aber es ist auch typenabhängig. Ein Filmfreak der tausende von Euro in sein Equipment gesteckt hat geht natürlich nicht so gerne ins Kino, als jemand der nicht soviel geld dafür ausgibt und sich einfach mal mit nen paar freunden treffen will.

Obwohl ich schon sagen muss das HD Medien auf Blu Ray oder HD DVD besser aussehen als herunterladbare HD Inhalte und normale DVD gerade beim Sound doch um längen schlagen. Natürlich ist mein bild zuhause nicht so groß wie im Kino, ich fand die Bildbrillianz aber um einiges besser.
 

tom31ush

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.02.2002
Beiträge
8.608
Reaktionspunkte
1
Weil 42 Zoll halt doch keine 10 Meter sind? Weil 5.1 Sound halt doch nicht an den Kino-Sound herankommt? Weil Popcorn in Tupperware halt nicht Popcorn im "Megakübel" sind? :bigsmile: ;)

...und wer will das vermissen, gerade bei Ratatouille, wenn neben einem irgendwelche quängelnden Kinder hocken und man mehr damit beschäftigt ist sein 2 Liter Mezzo-Mix nicht über sämtliche Kleidungsstücke zu verschütten, als den Film zu schauen. :p

Jetzt ohne Schmarrn: Kino-Feeling bleibt einfach Kino-Feeling und solange ich nicht meinen eigenen Vorführraum im Keller habe, wird das zuhause auch nie erreicht werden.
 
TE
TE
Kubrick

Kubrick

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.08.2004
Beiträge
1.830
Reaktionspunkte
0
tom31ush hat folgendes geschrieben:

Weil 42 Zoll halt doch keine 10 Meter sind? Weil 5.1 Sound halt doch nicht an den Kino-Sound herankommt? Weil Popcorn in Tupperware halt nicht Popcorn im "Megakübel" sind? :bigsmile: ;)

DAS nehm ich persönlich!!! :meckern: ;)

-42 Zoll sind keine 10 meter sondern nur 1 Meter 7 Zentimer, richtig. das bild ist aber doppelt so scharf und die leuchtkraft genauso wie im Kino (Blu Ray halt)

-die rede war nicht von 5.1 sound oder DTS, sondern von PCM Ton, der im gegensatz zu DTS ohne Komprimierung auskommt. (Blu ray halt)

-Ich serviere meinen Gästen doch kein Popcorn in Tupperware!! Ausserdem hatte ich soviel Popcorn gemacht dass man den ganzen Film lag was hatte


Du bis herzlich eingeladen!

:bigsmile: :halo:
 

Frybird

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2005
Beiträge
4.734
Reaktionspunkte
1
Website
www.pixelrand.de
Prinzipiell stimme ich Kubrick zu, aber es gibt halt doch noch ein paar Sachen die dafür Sprechen:

1. Aktualität: Wenn der Film nicht gerade so spät nach Deutschland kommt, dass man ihn schon in England auf DVD kaufen kann, kommt man halt nicht um einen Kinobesuch herum, wenn man den Film sofort sehen will.

2. Size matters: Kinoprojektionen mögen eine Scheiss Qualität haben, aber die (je nach Kino) riesige Leinwand kompensiert das. Die Achterbahn-artigen Kamerafahrten der Herr der Ringe Trilogie kommen nur in Über-Lebensgröße optimal rüber.

3. der Film: Natürlich kann man bei einem Film, bei dem man sich nicht so sicher ist, dass man sich diesen teuer kaufen will, warten bis er auf Verleih-DVD kommt, und VIELLEICHT dort billiger ist als ein Kinobesuch. Aber da spielen auch Punkt 1+2 eine Rolle.

4. Der "soziales Event" Status: Natürlich kann man sich mit Freunden vor dem heimischen Fernseher versammeln, aber ins Kino zu gehen ist einfach doch noch etwas anderes, und lässt sich gut mit anderen Aktivitäten verbinden...z.B. einen Trinken gehen.

5. Es wird nicht immer so schlimm sein: Natürlich ist die Durchschnittsqualität heutiger Kinos grausam, aber irgendwann wird das Kino die Heimkino-Technik wieder übertrumpfen. Projektoren mit fantastischer Bildqualität sind auf dem Weg, und immer mehr reguläre Filme finden auch den Weg ins IMAX Kino...


Für mich wird es immer schwieriger, gute Gründe für einen Kinobesuch zu finden, aber...am Ende komme ich doch immer mal wieder hin.

Und bin selten unglücklich drüber...
 

Nisssin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
3.064
Reaktionspunkte
0
tom31ush hat folgendes geschrieben:
Jetzt ohne Schmarrn: Kino-Feeling bleibt einfach Kino-Feeling und solange ich nicht meinen eigenen Vorführraum im Keller habe, wird das zuhause auch nie erreicht werden.


Würde ich auch mal so sagen. BR, Riesen LCD und Mega Receiver bringt das Wohnzimmer zwar weit Richtung Kino, aber es fehlt immer noch etwas. Und es kommt auch auf die Filme an, ob man es sich lieber im Kino oder Zuhause anschaut...
 
TE
TE
Kubrick

Kubrick

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.08.2004
Beiträge
1.830
Reaktionspunkte
0
Nisssin hat folgendes geschrieben:

tom31ush hat folgendes geschrieben:

Jetzt ohne Schmarrn: Kino-Feeling bleibt einfach Kino-Feeling und solange ich nicht meinen eigenen Vorführraum im Keller habe, wird das zuhause auch nie erreicht werden.



Würde ich auch mal so sagen. BR, Riesen LCD und Mega Receiver bringt das Wohnzimmer zwar weit Richtung Kino, aber es fehlt immer noch etwas. Und es kommt auch auf die Filme an, ob man es sich lieber im Kino oder Zuhause anschaut...

Stimmt, du hast recht, es fehlt was. Ich piss einfach mal bei mir in die ecke, rauch mir eine und lass eine Tüte Popcorn unter meinem mit Kaugummi verschmiertem Sofa vergammeln. lol :bigsmile: :bigsmile:
 

whoever

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.08.2006
Beiträge
1.432
Reaktionspunkte
0
seit ich meinen hdtv hab (sprich großen tv^^) sind auch viele euros, die ins kino gewandert wären auf das konto von dvds gegangen, trotzdem gehe ich noch gern ins kino, vor allem wegen dem sound. da ich keine 5.1-anlage mehr habe (war früher auch nciht soo begeistert von dem teil) ist das im kino schon wesentlich geiler...auch ist es ja doch noch größer^^
 

Nisssin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
3.064
Reaktionspunkte
0
Kubrick hat folgendes geschrieben:
Stimmt, du hast recht, es fehlt was. Ich piss einfach mal bei mir in die ecke, rauch mir eine und lass eine Tüte Popcorn unter meinem mit Kaugummi verschmiertem Sofa vergammeln. lol :bigsmile: :bigsmile:


Ähm, ich weiss ja nicht was für Kinos du besuchst, aber bei uns sind die Lichtspielhäuser ziemlich gut gepflegt (dafür aber teuer) :bigsmile:

Und so ein Surround Set kostet eben eine Menge Kohle, ein grosser LCD allein bringt ja nicht allzu viel. Um auch nur annähernd Kino Sound zu bekommen braucht man schon mindesten 1000 Euro (Receiver + Boxen), PS3/BR Player und Filme noch nicht mal eingerechnet. Für viele einfach zu teuer. Ach ja, ihr habt euch Ratatoullie auf Englisch angeschaut?
 

Lordchen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.11.2005
Beiträge
4.811
Reaktionspunkte
0
Wenn man selbst einen Projektor zu Hause hat mit einer gepflegten Surround-Anlage braucht man eigtl. kein Kino mehr. Der Zeitvorteil ist mir auch wurscht, die paar Monate kann ich grad noch warten bis der Film auf Scheibe erscheint. Ausserdem hab ich daheim kein nerviges Handyrumgemache, keine CRUNCHENDEN Nachbarn die sogar noch den Filmton übertönen, dann kann ich zu Hause die Lautstärke einstellen so wie ich will und kann mich dann ganz dem Film hingeben.

Vor ca. 5-10 Jahren bin ich regelmässig ca. 40x im Jahr ins Kino gegangen, letztes Jahr warens noch 7x, dieses Jahr noch gar nicht.
 
TE
TE
Kubrick

Kubrick

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.08.2004
Beiträge
1.830
Reaktionspunkte
0
@nisssin:
Ja, in Deutsch gabs ja nur DTS. ;)

Da das befreundete paar den Film schonmal auf Deutsch gesehen hatte ließ ich es mir nicht nehmen mal PCM auszuprobieren. :bigsmile:
 

TAPETRVE

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2006
Beiträge
19.557
Reaktionspunkte
0
Lordchen hat folgendes geschrieben:

...keine CRUNCHENDEN Nachbarn...

LOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOL!

Sorry, aber das klingt so geil, vor Allem in Großschrift :D .
 

skorpie

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
895
Reaktionspunkte
0
Der DVD-Abend daheim ist schön und gut, aber das störende Gefühl, wenn Leute schon vor der eigentlichen Szene lachen, erschreckt aufschreien oder einfach durch das Bild laufen, jemand sich durch die Sitzreihe zwängt und man meint die Kniescheiben zu verlieren oder hat entweder einen Arsch oder einen Bauch in dem Zwillingen Platz hätten vorm Gesicht, der Geruch von Haarspray und Gel von der Person auf dem Vordersitz, das schmatzende Geräusch von Leuten, die meinen ihre Nahrungsaufnahme anderen mitteilen zu müssen, das Gefühl an den Nahrungsresten auf dem Boden festzukleben, in der Sekunde wo der Film vorbei ist das Licht angeht und die Leute raus stürmen als wäre ein Feuer ausgebrochen und man bekommt vom Abspann nichts mit oder wird dumm angeschaut, weil man sitzen bleibt und so vieles andere fehlt, aber es gibt einfach Filme die man im Kino sehen muss "Herr der Ringe" oder aktuell "Unsere Erde". Filme ohne Großaufnahmen schaue ich mir lieber daheim an, aber Panoramabilder wirken im Kino einfach besser.
 

djhousepunk

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.12.2004
Beiträge
10.334
Reaktionspunkte
248
Im Kino macht es mehr Spaß, vorher eine Spritze mit warmer Milch zu füllen und dann dem Vordermann oder -Frau während der Vorführung mit einem lustvollen Stöhnen in die Harre zu spritzen.
Oder wie wärs mit dem guten alten "Ich steck meinen Pillermann in ein Loch des vollen Popcornbechers" Trick, hihi.

Ne ne, ab und zu Kino ist cool...außer der Sound ist mal wieder viel zu leise eingestellt (wie zuletzt bei "No Country for old Men") - das nervt!!

:bigsmile:
 
Oben Unten