Konsolen sterben aus meint Analyst Michael Pachter

Killa82

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.12.2005
Beiträge
4.318
Reaktionspunkte
0
Der Typ ist so Nervig. Wann Stirbt der PC mal wieder aus? Das der immer noch Aufmerksamkeit bekommt ist beschämend.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Aus meiner Sicht starben die Konsolen 2005 mit der XBOX360.
 

Godchilla 83

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.05.2008
Beiträge
5.745
Reaktionspunkte
180
Ja das wird vll in 20 jahren so sein das Fernseher spiele in 8k und 60 fps abspielen können. Vll auch nicht.
 

Mersadion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.05.2009
Beiträge
50.775
Reaktionspunkte
0
Cool wenn Pachter dass sagt müssen sich Konsoleros die kommenden Jahrzehnte keine Sorgen machen. Pachter, der lebende Gegenteil-Tag
 

eleven59pm

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.09.2006
Beiträge
3.721
Reaktionspunkte
0
Website
www.highscore-dropout.com
Das hat er doch Original schon in einer Bonus Round Sendung von 2010 gesagt. Sicher die TVs werden sich entwickeln. Aber solange das Playstation Brand funktioniert, werden sie die Konsolen immer so machen, dass sie den TVs überlegen sein werden.
 

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
35.077
Reaktionspunkte
575
Nvidia hat ja heute schon Grafikkarten die ein Scorpio mehr als doppelt übertrumpfen.

Bis ein TV dies schafft ( also lüfterlos und ohne 500Watt zu verbraten) wird noch einige Zeit vergehen.
Und ein Ende des Technikwahnsinns ist noch nicht in Sicht.

Die 8Bit Indies könnte schon heute bestimmt jeder halbwegs aktuelle TV wiedergeben.
Zum Glück scheint weder das Interesse der TV Hersteller noch der Spieler da zu sein.
 
O

oOBreakerOo

Guest
Nvidia hat ja heute schon Grafikkarten die ein Scorpio mehr als doppelt übertrumpfen.

Bis ein TV dies schafft ( also lüfterlos und ohne 500Watt zu verbraten) wird noch einige Zeit vergehen.
Und ein Ende des Technikwahnsinns ist noch nicht in Sicht.

Die 8Bit Indies könnte schon heute bestimmt jeder halbwegs aktuelle TV wiedergeben.
Zum Glück scheint weder das Interesse der TV Hersteller noch der Spieler da zu sein.
Mehr als doppelt übertrumpfen ?
Höchstens wieder auf dem Papier.
Selbst eine GTX 1080 schafft Witcher 3 in 4K max Details etwas über 40 FPS.
Konsole ist leichter zu Handhaben...da gibt es ein Limit und PC nicht.
Klar wird da sehr viel Power verschenkt...ist aber nun mal so.
Das ist ja der Vorteil einer Konsole...man bringt ein Spiel und weiss das jeder in dieser Quali spielen kann.
Ein PC kannste nicht ausreizen...weil du noch an die Leute denken musst...die weniger Power im Kasten haben.
Das kommt...
1.den Konsoleros gut...weil die nicht neidig auf PC Power rüberschielen müssen...
2.den PC das weniger gut tut...weil man nicht die Power bekommt...die einem zusteht.
Deswegen werden Spiele für den PC so Leistungshungrig umgesetzt...damit jemand mit 800 € Karte...auch denkt...das es Wert ist.
Bestes bsp...PS 4 Vanilla hat eine modifizierte Radeon 5870 ( Leistungsvergleich ) und schaut mal was für Grafiken möglich ist...wie zb ein UC 4.
Im Vergleich...brauche ich bestimmt eine GTX 1060 für.
Ach...du brauchst keine Gedanken wegen TVs machen...die Spiele darstellen sollen.
Pachter hat sich etwas unglücklich ausgedrückt...die nächste Ebene ist...zocken im Holodeck :D
MS fängt ja schon mit Hololense an und der Idiot labert vom TV Gaming :nut:
 

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
35.077
Reaktionspunkte
575
Mehr als doppelt übertrumpfen ?
Höchstens wieder auf dem Papier.
Selbst eine GTX 1080 schafft Witcher 3 in 4K max Details etwas über 40 FPS.

Darum geht es zwar hier nicht, aber eine gegenfrage.
Was schafft die Scorpio bei W3 in 4k mit max Detail?
Soweit ich weiß ist die Konsolenfassung eher mit der High Detail s der PC Variante ausgestattet und es ist kein Patch für eine Pro/Scorpio Fassung angekündigt.

Daher istdas Beispiel doch schwer vergleichbar.

Beim PC gibt es momentan doch noch die Titan X und XP.
Die sollten ja das momentane Highend sein.
Die Titan X scheint auch 4k 60fps zu packen
http://www.guru3d.com/articles-pages/nvidia-geforce-titan-x-pascal-review,21.html
 
O

oOBreakerOo

Guest
Darum geht es zwar hier nicht, aber eine gegenfrage.
Was schafft die Scorpio bei W3 in 4k mit max Detail?
Soweit ich weiß ist die Konsolenfassung eher mit der High Detail s der PC Variante ausgestattet und es ist kein Patch für eine Pro/Scorpio Fassung angekündigt.

Daher istdas Beispiel doch schwer vergleichbar.

Beim PC gibt es momentan doch noch die Titan X und XP.
Die sollten ja das momentane Highend sein.
Die Titan X scheint auch 4k 60fps zu packen
Nvidia Titan X (Pascal) Review - DX11: The Witcher III Wild Hunt
Ist es nicht...es ist einfach vergleichbar.
Weil es zb noch keine Fassung von Witcher 3 in 4K für die Konsole...in deinem Fall...für die Scorpio gibt...also wissen wir nicht was die Stemmt...ausser ein Forza in 4K und max Details bei 60 FPS ( Tech Demo )
Ich habe selber Spiele mit meiner GTX 1070 in 4K max Details mit 70 FPS gezockt ( Doom )
Es ist aber kein Aufwendiges Open World wie Witcher 3.
Dieser zwingt selbst die Titan locker in die Knie...wenn ein 1080 schon etwas über 40 FPS kommt. ( Hab dein Link nach dem Text gesehen...64 FPS mit der 1000 € Karte...nice :) )
Aber dennoch...kann man bei der Konsole mehr rausholen...sprich...man kann es an seine Grenzen bringen...da man eines hat.
Eine 1080 GTX Ti...liegt sogar fast gleichauf mit einer XP.
Ausserdem sollen ja Ende des Jahres wieder neue Karten kommen :crazy:
Für Scorpio...sollen ja laut MS auch keine Patches nötig sein...da es direkt auf die Scorpio angepasst wird und dann Downgrade eben...wie bei Sony. ( Pro runter auf Vanilla Skalieren )
Auch hier kurz und knapp...es gibt schon Karten mit 10TF...aber sehen tust du davon eben nicht viel.
Aber bau den schiss mal in eine Konsole( Scorpio 6TF )...machste Augen.
Bsp...Forza in 4K max Details und 60 FPS bei nur 66 % Auslastung
 
Zuletzt bearbeitet:

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
35.077
Reaktionspunkte
575
Ist es nicht...es ist einfach vergleichbar.
Weil es zb noch keine Fassung von Witcher 3 in 4K für die Konsole...in deinem Fall...für die Scorpio gibt...also wissen wir nicht was die Stemmt...ausser ein Forza in 4K und max Details bei 60 FPS ( Tech Demo )
Ich habe selber Spiele mit meiner GTX 1070 in 4K max Details mit 70 FPS gezockt ( Doom )
Es ist aber kein Aufwendiges Open World wie Witcher 3.
Dieser zwingt selbst die Titan locker in die Knie...wenn ein 1080 schon etwas über 40 FPS kommt. ( Hab dein Link nach dem Text gesehen...64 FPS mit der 1000 € Karte...nice :)
Aber dennoch...kann man bei der Konsole mehr rausholen...sprich...man kann es an seine Grenzen bringen...da man eines hat.
Eine 1080 GTX Ti...liegt sogar fast gleichauf mit einer XP.
Ausserdem sollen ja Ende des Jahres wieder neue Karten kommen :crazy:

Also willst du mir sagen das dein W3 Beispiel "ganz einfach" vergleichbar ist, obwohl die Konsolenfassung einen schlechteren Detailgrad hat und wir nicht wissen was die Scorpio letztendlich noch aus W3 rausholen wird oder kann.

Birnen = Äpfel + X

:D

Ne das geht nicht ^^


Scorpio = 6TFlops
Titan XP = 12TFlops
Das Konsolen aus den Leistungswerten mehr rausholen ist klar.
Und wieder aufs ursprüngliche Thema zurückzukommen, es wird noch weitere Leistungssteigerungen in der PC Technik geben und dasurch auch bestimmt für Konsolen verfügbar sein.
Fernseher/Handys werden aufgrund der benötigten Kühlung und Baugröße da aber nicht mithalten.
 

dorgard

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.11.2002
Beiträge
8.184
Reaktionspunkte
19
Den gibts noch? Hat der sich jetzt in seiner Höhle genug geschämt nach seinen Fehlannahmen zur Generation PS4 / One und fängt den selben Quark wieder an?

Aber ja - es gibt, gerade von Microsoft, das Bemühen in der Industrie Konsolen abzuschaffen. Zumindest hinsichtlich des Konzepts einer einheitlichen Hardware-Plattform. Das ist kein organisches aussterben (=der Markt will sie nicht mehr), sondern ein forcierter Prozess. Der Konkurrenzkampf um die Marktführerschaft im Games-as-a-service Segment läuft im Hintergrund schon seit vielen Jahren und Konsolen bremsen das aus. Nicht nur technisch, sondern auch von der Philosophie her. Die halbe Konsolengeneration soll uns Konsumenten deshalb erstmal umkonditionieren und die Vorstellungen aufweichen, die wir von Plattformen wie Playstation oder Xbox haben. Auch Nintendo bereitet sich mit der Flexibilität der eigenen Hardware und dem bezahlbaren Online-Dienst auf die kommenden Veränderungen vor.

Persönlich sehe ich die Gefahr einer Zersplitterung der Zielgruppe darin. Konsolen haben Massenproduktionen aufgrund der Standardisierung begünstigt. Wenn der Übergang zum Cloud-Service (möge das je so funktionieren, wie man sich das in der Theorie vorstellt) nun die Auflösung von Hardware-Standards ist, müssen Spiele immerhin stark skalierbar sein. Sonst hat man das Windows / Android Problem ("... Spiel stürzt auf meinem Galaxy S5 ständig ab, Sauerei, bitte Update!"). Die Frage ist halt dann auch, ob man sich bei dem Versuch wie Steam sein zu wollen nicht übernimmt und dann eher zurück auf Publisherniveau fällt. Gerade bei Nintendo und Sony ist das eine große Gefahr. Die werden ja quasi eh hauptsächlich von Microsoft gezwungen zu reagieren. Nintendo kann das aufgrund des sehr klaren Markenprofils überleben, aber Sony könnte dabei zerquetscht werden und auf Sega-Niveau zurückfallen bzw. aus dem Markt gar aussteigen.
 

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
35.077
Reaktionspunkte
575
4k verbrät echt ziemlich viel Leistung.
Ist beim PC ja ähnlich.
Wäre interessant was die Scorpio bei 1080p raushauen könnte :)
 
Oben Unten