Kabel Deutschland/FritzBox/DlinkRouter - KEIN PLAN

uPrMC

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.10.2008
Beiträge
349
Reaktionspunkte
0
Hi Leute!
Also, ich habe eine etwas kompliziertere Frage!
Ich habe mir gestern bei Kabel Deutschland das Doppel Flat Paket geordert (32mbit + Telefon) da mir meine 2000er Telekom Leitung einfach nicht mehr ausreicht!Am Montag kommt der Techniker um alles einzurichten...da beginnen meine Fragen!

Wohne in einem Einfamilienhaus.Im Keller befindet sich die Kabelbuchse + Verteiler etc. und die ISDN Anlage!
Ich befinde mich im 2ten Stock!Habe in meinem Zimmer den Telekom Splitter an der Wand! Daran ist der DLink Router mit integriertem Modem angeschlossen über den ich weitere PC´s in anderen Räumen auf der selben Etage angeschlossen habe.
Am Telefon sagte mir der Kabel Deutschland Mitarbeiter dass im Keller alles angeschlossen werden müsste um die ISDN Anlage weiter zu nutzen.Da käme dann auch eine FritzBox dran (HomeBox) die auch als Wlan Router funktioniert und über die ich ja dann in Internet könnte. Da ich aber allein wegen Onlinegaming WLan nicht nutzen will und zusätlich sowieso keine anständige Verbindung aus dem Keller möglich wäre (massives Haus), stellt sich mir nun die Frage wie ich vorgehen soll.

Gibt es eine Möglichkeit meinen Dlink Router wie gehabt hier oben weiter zu betreiben ohne ein Kabel von der Fritz Box aus dem Keller hier hochzulegen???

Oder könnte man nicht vielleicht alles direkt hier oben anbringen? Sprich dass die Fritz Box direkt hier oben in meinem Zimmer als Router fungiert?
Kabel Buxe hab ich auch hier oben und der Splitter ist ja auch hier oben angebracht (keine Ahnung ob das was zur Sache tut)?

Bitte helft mir denn der Installateur bringt alles nur bis zur Home Box an, den Rest muss ich selber einrichten!

Schonmal vielen Dank!
 

Dr.Mosh

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.01.2002
Beiträge
3.929
Reaktionspunkte
0
wenn du oben im Zimmer eine Fernsehbuchse hast, dann kann man auch da oben das modem anschliessen. Wie das dann mit ISDN ist weiss ich nicht, aber da KD sowieso kein ISDN hat bin ich mir nicht sicher wie das bei dir aussieht.

Ein anderer weg waehre per steckdose ein netzwerk durch das stromnetz zu machen, funktioniert auch ganz gut und sicherlich besser als WLAN aus dem Keller.
 
TE
TE
uPrMC

uPrMC

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.10.2008
Beiträge
349
Reaktionspunkte
0
ok danke dir!
dann werd ich den installateur am montag auch mal lchern und irgendeine lösung wird sich schon finden.
thnx
 

X-Wolvman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2008
Beiträge
3.226
Reaktionspunkte
0
Das Modem von KD wird an den Haupt-Kabel-Anschluss angeschlossen, also mit der Telefonbuchse hat es nichts mehr zu tun (weiß nicht wie es mit ISDN aussieht). Also wenn du in deinem Zimmer auch eine Kabelanschlussdose hast, müsste wahrscheinlich der Installateur auch in deinem Zimmer die Zweifach-Dose durch eine Dreifach-Dose (Telefon, Internet, Kabel) ersetzen.

So in etwa das Gröbste bzw. was ich in etwa aus einer kleinen Erfahrung weiß. Aber mein Beitrag ist vielleicht ehe schon zu spät, weil der Installateur schon da war(?).
 
Oben Unten