Ist dieser Rechner gut genug?

jojo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.01.2005
Beiträge
15.805
Reaktionspunkte
382
Hi hab mal ne Frage!!!
Will mir demnächst nen Rechner zulegen ....
sollt aber net über 600 euro kosten ...
hab hier son Angebot:
Gehäuse Scaleo P

AMD Athlon 64 3400+ Prozessor

512 MB Arbeitsspeicher DDR RAM 400

160 GB Festplatte (PATA)

Multiformat DVD-Brenner mit Double Layer Funktion

11in1 Cardreader

Grafik-Controller ATI X550HM 128MB/256MB PCIe TV-Out

10/100 Mbit Fast Ethernet

Sound on board 16 bit

Tastatur und Maus


ANSCHLÜSSE
front: USB 2.0 und Audio


SCHNITTSTELLEN
1x Motherboard Micro ATX Formfaktor
3x interne PCI Schnittstellen
1x seriell (9-pin, 16-byte FIFO, 16550-kompatibel)
1x parallel (25-pin, mit EPP und ECP)
1x Tastatur (PS/2)
1x Maus (PS/2)
2x Universal Serial Bus
1x LAN 10/100 MBit/s
1x Mikrofon (mono)
1x line in (Stereo)
1x line out (Stereo)
1x Monitor (15-pin, VGA)


Ist das gut genug um aktuelle Games zu zocken (Fear usw.)...was ist das fürn Grafikcontroller.....kann man da später dann auch ne andere Grafikkarte einbaun..steh ja nicht on board bei!
Greetz Jo;)
 

yuPooNG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.08.2002
Beiträge
1.256
Reaktionspunkte
0
ich kenn mich aktuell nicht mehr so gut aus,
aber auf jedenfall würd ich dir zu mindestens 1GB Ram raten, statt den von dir genannten 512MB ...

DVD DoubleLayer.. kann nützlich sein, IMO aber nicht notwendig..

Sound on board.. nimm lieber eine separate, gibts gutes zeug für minimalste preise.. hab nur schon gehört dass onboard z.T. auch an der rechenleistung saugt (kanns aber nicht versprechen)

Grafikkarte kenn ich nicht..

für FEAR würd ich sagen, eher knapp bemessen :bigsmile:
 
P

Patroxx

Guest
Hmm also der Arbeitsspeicher ist bei dieser Konfiguration definitiv zu niedrig. Wenn du aktuelle Titel wie Fear zocken möchtest (möglichst ruckelfrei), dann brauchst du mindestens 1 GB Speicher, wenn nicht mehr.

Auch die Grafikkarte scheint mir ein wenig suspekt, zum einen ist diese Radeon Bezeichnung extrem untypisch, was mich vermuten lässt, dass es eine stark abgespekte und leistungsschwache Billig-Version darstellt. Zum anderen lässt die Bezeichnung "128MB/256MB" darauf schließen, dass der VRAM (also der RAM auf deiner GraKa) mit dem Arbeitsspeicher geshared wird (d.h. Die GraKa zapft sich was für die eigene Leistung vom Arbeitsspeicher wahlweise 128 oder 256 MB Ram ab, was natürlich wieder zu weniger Arbeitsspeicher führt. Und bei nur 512 MB ist das verheerend ;)

Also ich würde nicht unbedingt zu diesem System raten.
 
TE
TE
jojo

jojo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.01.2005
Beiträge
15.805
Reaktionspunkte
382
hmmm.....find grad leider kein Angebot das irgndwie arg viel besser ist für den Preis ( 550 Euro )... wegen den 512 ram speicher... da könnt man ja locker nochmal 512 drauf kaufen ..oder nicht ist ja nicht so teuer..
aber wie ist das mit der grafikkarte.... die ist nicht on board..oder ??
Das ist mir wichtig dann könnt man da später mal nochn geiles teil reinkaufen ;)
 
P

Patroxx

Guest
Nö scheint nicht onboard zu sein, steht da, dasses ne PCI-E Karte ist. Also nehme ich an, dass sie so drinsteckt.

Das kann ich aber nicht garantieren, wegen dieses komischen Memory-Sharing
 
A

Alleycat

Guest
genau, ich würd dir auch zu folgendem raten:

- nochmal 512mb ram, wenn möglich geanu den selben riegel wie schon verbaut
- ne günstige soundkarte von creative, ebay hilft da sicher...
- wenns der geldbeutel zulässt eine X800 grafikkarte, kostet aber bestimmt 130 euro, wenns darum geht welche, würd ich bei geizhals oder so nach einigen bezahlbaren karten suchen und dann im netz nach testberichten suchen...
 

yuPooNG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.08.2002
Beiträge
1.256
Reaktionspunkte
0
müsste er bzgl. den RAM nicht wissen ob die vorhandenen 512mb ein oder zwei riegel sind?

und wie siehts aus bzgl. strom für ne neue graka? sind ja zT. auch relativ hungrig..
 
TE
TE
jojo

jojo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.01.2005
Beiträge
15.805
Reaktionspunkte
382
kann man da überhaupt ne andere soundkarte reinhaun da ja schon eine on board ist.... kann man sowas deaktivieren ?
 
TE
TE
jojo

jojo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.01.2005
Beiträge
15.805
Reaktionspunkte
382
Ha ich glaub ich hab was besseres:
AMD Athlon 64 3000+ (Sockel 939)
Mainboard ASRock 939S56-M, SiS 765 Chipsatz, bis 4 GB Arbeitsspeicher, 1000 MHz FSB. Steckplätze: 1 x PCI-Express 16fach, 1 x PCI-Express 1fach, 2 x PCI, 2 x IDE (ATA 133), 2 x S-ATA. Geeignet für alle AMD Athlon 64 und AMD Athlon 64 X2 Dual-Core Prozessoren (Sockel 939)

AMD Athlon 64 Prozessor incl. Kühler (sehr leise)

512 MB DDR-RAM Arbeitsspeicher 400 MHz, PC3200, Marke: Infineon/Samsung/MDT

256 MB PCI-Express Grafikkarte ATI Radeon X550, 256 MB DDR-RAM, TV- und DVI-Ausgang

120 GB Festplatte UDMA133, 7200 upm, Maxtor/Samsung/Hitachi

DVD-Brenner NEC 3520:
Lesen: DVD 12x // CD 40x
Schreiben: DVD±R 16x // DVD±RW 4x // CD-R 32x // CD-RW 16x
Incl. aktueller Brenn-Softwaresuite zum Brennen aller Medien
Dual/Double Layer-Brenner, d.h., es können entsprechende Rohlinge mit einer Kapazität von bis zu 8,5 GB beschrieben werden !

8-Kanal Soundsystem (7.1 Dolby-Surround)

Netzwerkcontroller, 10/100 mbit (auch für DSL)

ATX Midi Tower, insgesamt vier große Einschübe, 2 x Front-USB 2.0, 350 Watt Netzteil
Neu: Ab sofort erhalten Sie jeden PC mit einem schallgedämmten Gehäuse, ohne Aufpreis !
Das Gehäuse wird mit speziellen Bitumen-Dämmmatten von innen beklebt. Dadurch reduziert sich das Betriebsgeräusch unserer PCs ganz erheblich - dies ist im Preis aller Rechner bereits inbegriffen !

Anschlüsse: 2 x PS/2, 6 x USB 2.0, 1 x seriell, 1 x parallel, Lautsprecher, Line-In-Out, Netzwerk, TV, Mikrofon, Kopfhörer. Am Gehäuse vorne erreichbar: 2 x USB

....und das ganze für 515 euro ;)
dann noch nen 512 riegel und das ding ist ims sack ;) oder???
für 565 gibts den auch mit 1gb ram..
bessere Grafikkarte denk ich ....und sound ist nicht on board... zwar nur 3 ghz aber das macht nicht viel aus oder ?
 
TE
TE
jojo

jojo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.01.2005
Beiträge
15.805
Reaktionspunkte
382
wie hoch ist eigentlich der unterschied zwischen den amd semprom und athlon prozessoren?
 
TE
TE
jojo

jojo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.01.2005
Beiträge
15.805
Reaktionspunkte
382
Meint ihr damit kann man auch schon zocken ?

mit AMD Sempron 3000+ (Sockel 754)

Preis incl. MwSt., zzgl. Versandkosten (hier klicken)

Mainboard ASRock K8NF4G-SATA2, nVidia 6100 Chipsatz, bis 2 GB Arbeitsspeicher, 1000 MHz FSB, Steckplätze: 2 x PCI, 1 x PCI-Express 16fach, 1 x PCI-Express 1fach, 2 x IDE (ATA 133), 2 x S-ATA. Geeignet für alle Sempron und Athlon 64 Prozessoren (Sockel 754)

AMD Sempron Prozessor incl. sehr leisem Kühler

512 MB DDR-RAM Arbeitsspeicher, 400 MHz / PC3200

nVidia GeForce 6100 Grafik, PCI-Express, 128 MB DDR-RAM (verwendet Arbeitsspeicher ) (kann später ersetzt werden)

80 GB Festplatte, 7200 upm, Samsung/Maxtor

DVD-Brenner NEC 3520:
Lesen: DVD 12x // CD 40x
Schreiben: DVD±R 16x // DVD±RW 4x // CD-R 32x // CD-RW 16x
Incl. aktueller Brenn-Software zum Brennen aller Medien
Dual/Double Layer-Brenner, d.h., es können entsprechende Rohlinge mit einer Kapazität von bis zu 8,5 GB beschrieben werden !

8-Kanal Soundsystem (7.1 Dolby-Surround)

Netzwerkanschluss, 10/100 mbit (auch für DSL)
 

Master-Linh

Neuer Benutzter
Mitglied seit
12.01.2006
Beiträge
6
Reaktionspunkte
0
Yo.
Wie schon die anderen geagt haben ist 512Arbeitspeicher wirklich zu wenig.
Aber jetzt kriegt man auch für wenig Geld gute Pcs.
Außer der Festplatte sind die anderen Teile gar nicht mal so schlecht.
 
S

s0ulkiller

Guest
http://www1.euro.dell.com/content/products/features.aspx/dimen_9150?c=de&cs=dedhs1&l=de&s=dhs

der rechts is ganz gut kostet nur 599€ un für 40€ kannste dir noch n 512er ram dazu holen
.
.
.
un die lieferung is auch gratis!!!!:praise:
 

Sunshine_XXL

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.05.2005
Beiträge
2.237
Reaktionspunkte
0
Hmmm ... also wenn Du den Rechner zum flüssigen Zocken aktueller Games verwenden möchtest, dann würde ich von den Radeon X550er Karten abraten :

http://www.technic3d.de/?site=article&action=article&a=90&p=3
http://www.thetechzone.com/?m=show&id=385&page=5


Das sind Einsteigerkarten, die so um die 60 Euro kosten. Da kann man nicht all zu viel Leistung erwarten. Der Unterschied zwischen einer X550 und einer X800 ist immens.

Auch die X600er Karten sind keine wirklichen Gamer-Karten.

Wenn man sich allerdings damit zufrieden gibt, Spiele wie Half Life 2 höchstens in 1024x768 mit niedrigen Details zu spielen, dann reichen diese Karten vielleicht gerade noch. F.E.A.R. wird damit aber bei entsprechenden Details nicht mehr gut spielbar sein. Hängt aber auch davon ab, welche Spiele man zocken möchte. Doom 3 läuft z.B. auf Nvidia-Karten besser, Half Life 2 hingegen auf Ati-Karten.

In einem Zocker-PC sollte entweder mindestens eine Geforce 6600GT ( besser wären dann : 6800 oder 6800GT ) oder eine Radeon X800GT ( besser wären dann : X800 oder X800pro ) stecken.

Die 1024 MB Ram kann ich auch nur empfehlen ... allerdings kann man mittlerweile 512MB wirklich günstig nachkaufen.

Das mit dem Sound ist so ´ne Sache. Mir reicht meine Onboard-Soundkarte voll und ganz aus, da ich meistens über den Kopfhörer spiele ... zur Not einfach kucken, dass noch ein PCI-Slot im System frei ist, dann kann man im Nachhinein immer noch an eine neue Soundkarte denken.

Beim Prozessor würde ich keinen Sempron empfehlen. Das sind keine Spiele-CPU´s. Vom Preis-Leistungs-Verhältnis wird wohl ein AMD64 im Moment die beste Wahl sein.

Ist immer schwer, seinen Ideal-PC zu finden. Ich habe mich gerade ein wenig bei Ebay und diversen PC-Anbietern umgesehen, konnte aber auch kein günstiges Zock-System auf Anhieb finden, das ich empfehlen könnte.

Achte auf die wichtigsten Komponenten wie ein leistungsfähiges Mainboard mit genügend Steckplätzen, einigermaßen flotter Prozessor ( so ab AMD64 3000 aufwärts ), eine halbwegsordentliche Grafikkarte wie die 6600gt oder eine x800 und wenn möglich 1024MB Speicher.

Die restlichen Elemente wie Laufwerke, Soundkarten, Festplatte, Karten-Leser und der ganze PiPaPo kommen dann noch dazu ... aber da reicht meines Erachtens Standardware vollkommen aus.

Sunshine
 
P

Patroxx

Guest
Da stimme ich Sunshine voll und ganz zu. Nur eine Sache würd ich noch notieren:
Es gibt bereits recht preisgünstige 5.1 Soundkarten, würd auf jeden Fall schaun, dass du dir so eine zulegst (Creative). Selbst wenn du *jetzt* kein 5.1 System benutzt, kannst jederzeit aufrüsten.
Es sei denn du willst partout kein 5.1 ;)
 
S

s0ulkiller

Guest
auserdem bekommt man bei games z.B. bis zu 15% mehr leistung raus wenn man ne gute soundkarte hat un keine onboard kacke:eek:
 

Similar threads

Oben Unten