Indizierte Spiele. Hab ich irgendwas verpasst ?

B1-66-ER

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.06.2004
Beiträge
3.095
Reaktionspunkte
0
Website
www.ogdb.eu
Folgendes lief mir hier beim Lesen über den Weg (dort geht es um die Online-Aktivität des aktuellen AvP-Ablegers auf der 360):

http://www.gamezone.de/forum/topic_view.asp?fid=14&tid=80719&gid=

Dieser Thread wurde ernsthaft geschlossen ? Nicht euer Ernst, oder ?
 

EgoBoy95

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.07.2009
Beiträge
2.130
Reaktionspunkte
0
Sieht so aus. Doch.
Muss man aber verstehen, da dies eine deutsche Website ist und in Deutschland andere Richtlinien gelten als beispielweise in Österreich. Und die Gesetzeslage macht das notwendig.

Stimmt doch, oder?
 

watzlaff

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.05.2006
Beiträge
429
Reaktionspunkte
0
Hhhhmmmm, so ein bißchen pingelig stellt man sich hier schon im Forum an. Hier darf der Titel eines indizierten Spieles gar nicht mehr in den Mund genommen werden. In anderen Foren sieht man das jetzt nicht so eng.

Meines Wissens darf ein indizierter Titel einfach nicht mehr namentlich beworben werden. Wenn hier ein User einfach nur die Frage stellt, ob bei einem Spiel noch online etwas los ist, sieht mir das nicht nach Bewerbung eines indizierten Titels aus.
 

B1-66-ER

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.06.2004
Beiträge
3.095
Reaktionspunkte
0
Website
www.ogdb.eu
@ egoboy:
Dann wirf mal einen Blick in die Gamezone-Spieleforen...

@ Thread:
Das indizierte Spiele z.B. nicht bei den privaten Kleinanzeigen hier auftauchen und dort nicht gehandelt werden dürfen ist ja noch irgendwo nachvollziehbar, sich darüber austauschen sollte aber noch drin sein...
 

Swar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.05.2005
Beiträge
23.342
Reaktionspunkte
0
@ EgoBoy95

Also über indizierte Games kann man sich austauschen, sonst wäre z.B. der Gears of War 2 oder Condemned Thread im Spieleforum längst dicht.

Topic:

Das man für eine einfache Frage, gleich den Thread schließt halte ich für übertrieben.
 
G

GrünerElch

Guest
Das wusste ich auch noch nicht,
dass man Redeverbot über manche Themen hat! :0
Freie Meinungsäußerung undso, Redefreiheit? Was ist damit?
Er hat das Spiel ja nicht zum Verkauf angeboten. :crazy:

Oder muss man dann einfach lächerliche Synonyme für den Spieltitel benutzen,
damits legal bleibt?
Wenn ich jetzt etwas über das Spiel
"Außerterrestrische Lebensformen gegen Raubtier auf englisch" wissen will,
darf man mir dann antworten?
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
56.527
Reaktionspunkte
154
Deutsche Videospielzeitschriften dürfen nicht einmal die Namen von indizierten Spielen abdrucken. Selbst wen es sich dabei um eine News, Beitrag, Lesebrief, etc. handelt.
 

GameFreakSeba

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
19.03.2006
Beiträge
57.050
Reaktionspunkte
163
Ob ein Thread gleichzeitig auch Werbung für ein Spiel bedeutet, kann man sich mit Sicherheit darüber streiten.
 

Marco A

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.12.2006
Beiträge
9.779
Reaktionspunkte
103
Website
www.mixcloud.com
Das Game ist verboten in Deutschland, also darf auch nicht drüber gesprochen werden. - Was ist daran unverständlich!?

Beispiel: Ich frage ja auch nicht im Forum was ihr von Kapitel 3 in "Mein Kampf" haltet. - Wäre genauso verboten.


In diesem Sinne: Vielleicht sollte sich ein Admin / Gyroscpe (nochmal) zum Thema "Indizierte Games" äussern.
 

B1-66-ER

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.06.2004
Beiträge
3.095
Reaktionspunkte
0
Website
www.ogdb.eu
0.0

AvP und Mein Kampf.... :crazy:

Zur Erläuterung:
Aliens versus Predator ist nicht verboten, so ein Quatsch. Das Spiel steht seit Ende Mai auf dem Index und darf öffentlich nicht verkauft werden, ist aber für jeden Volljährigen unter der Ladentheke ganz normal und problemlos zu haben, völlig unkompliziert.

..und wenn Gamezone schon so pingelig ist, dann muss leider ein beträchtlicher Teil des Forums geschlossen werden. Allein die Spieleforen strotzen nur so vor Index-Titeln und beschlagnahmten Spielen. Ich finde es sowas von affig und sehe das wie einige andere hier im Thread: gyroscope war übereifrig.
 
B

BigJim

Guest
Bei indizierten Spielen werde ich immer besonders neugierig. Kaufe praktisch keinen Shooter mehr, der es in Deutschland nicht spätestens nach vier Wochen auf den Index schafft. :mosh:

:sun:
 

GameFreakSeba

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
19.03.2006
Beiträge
57.050
Reaktionspunkte
163
Außerdem müsste dann gyro auch diesen Thread sofort sperren, weil wir auch hier darüber reden ;) :bigsmile:
 

EgoBoy95

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.07.2009
Beiträge
2.130
Reaktionspunkte
0
Aber unter anderem Namen gehts auch nicht, nicht wahr?
Also wenn man das Spiel anders nennt.
Nur ein Beispiel. Ich mag hier jetzt nichts irgendwie...naja^^
 

GameFreakSeba

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
19.03.2006
Beiträge
57.050
Reaktionspunkte
163
Eben - wer nicht ?! Also sollten wir uns hier alle mal einigen ;)
 

Marco A

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.12.2006
Beiträge
9.779
Reaktionspunkte
103
Website
www.mixcloud.com
People24 hat folgendes geschrieben:

EgoBoy95 hat folgendes geschrieben:


Außerdem dürfte dann AvP gar nicht im ZoniShop verkauft werden, wenn ein Thread diesbezüglich geschlossen werden muss.

... oh man... gibt es doch gar nicht --> Klappe halten



Dieser komplette Thread... entschuldigung ich rege mich gerade ein wenig auf, aber wie schon klar gestellt wurde verbotene Spiel gibt es nicht, es gibt indizierte und beschlagnahmte.

Zum Buch "Mein Kampf" kann ich nur sagen das wir davon Ausschnitte auch in der Schule gelesen haben und der Vergleich so unpassend war, wie ... dazu fällt mir nichts ein...

Ich denke das es uns freisteht über indizierte Ware zu plaudern, allerdings gibt es keine Reviews zu solchen Spielen auf Gamezone sobald eine Indizierung erfolgte --> das ist nämlich verboten. Weiterhin glaube ich das Gyro meinte das man darüber nicht schreiben dürfe im Forum und er deswegen den Thread geclosed hat, ein kleiner, im Grunde unbedeutender Fehler bzw. ein Missverständnis.


Und die Beiträge hier... Leute genau solche Diskussionen führen nur zu strengeren Regeln; " Wieso dürfen wir denn all sowas" --> Es wird verboten.


:kotz:



EDIT: @ EgoBoy :crazy:



Jo, man merkt du bist auf 180. ;)

Mein Beispiel zu "Mein Kampf" sollte nur klarmachen, daß auch ein Thread darüber theoretisch geschlossen werden könnte. - Aber nun gut, lassen wir das Thema mal in die Richtung gut sein. War ein unglückliches Beispiel.

In diesem Sinne: Komm mal wieder runter, sonst kloppst du womöglich noch auf Leute ein, die nichts böses wollten. :bigsmile:
 

ferox

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2007
Beiträge
625
Reaktionspunkte
0
der mod hat übereifrig gehandelt, kann passieren... mich erschrecken allerdings die aussagen hier von verbotenen spielen usw! da hab ich doch manchen membern hier mehr kompetenz zugetraut. und der "mein kampf"- vergleich is ja wohl nur daneben...
 

partykiller

Moderator
Mitglied seit
20.08.2004
Beiträge
18.474
Reaktionspunkte
0
Nun mal langsam mit den Vermutungen oder Anschuldigungen.

Das liest sich ja teilweise schon recht witzig hier. Einerseits wird davon geredet, dass man ganz genau zwischen "indiziert" und "Bschlagnahmt" unterscheiden könne, im nächsten Atemzug wird dann aber sofort wieder völlig vergessen, dass "eine Bewerbung dieser Titel" nach deutscher Rechtslage nicht gestattet ist bei Indextiteln.

Niemand hat davon geredet, dass es verboten sei, den Namen eines indizierten Spieles zu nennen. Wobei ich mir selber auch die Frage gestellt habe, ob das schon überhaupt erlaubt ist. Aber das ist soweit ok.

Aber bei den Threads bleibt es doch meist nicht bei der Nennung des Namens. Viele brabbeln dann munter über die tollen Features des Spieles, wie sehr es Spaß mache und dass es auch nach x Jahren immer noch ein Meilenstein und eine unbedingte Kaufempfehlung sei und sowieso bei diversen Händlern für kleines Geld zu haben sei.

Da fasse ich mir einfach nur an den Kopf.

Welcher Teil von "Werbeverbot bei Indextiteln" wurde da denn nicht verstanden?

Das Problem bei den "Gamern" ist einfach, dass es zu schnell mit uns duchgeht, wir vergessen dann schon mal, dass man nicht einfach über einen Indextitel große Lobeshymnen schreiben kann, auch wenn man zum Kreis derjenigen Volljährigen gehört, die den Titel völlig legal und berechtigterweise erworben haben. Im privaten Umfeld kann ich das ja auch machen, passt alles wunderbar, aber diese Website ist eben nicht privat, sie ist öffentlich, und damit sind die ganzen Lobgesänge über Indextitel auch öffentlich.

Der Thread mit AvP war zwar relativ kurz, aber der User fragte nach der Online Aktivität, und sofort wurde darauf geantwortet, und das kann man eng ausgelegt als Werbung verstehen, zumal die Frage des Users ja auf einen Kauf des indizierten Spiels abzielte.

Daher war gyroscopes Threadschließung völlig korrekt.

Und das Argument, dass dann aber auch säckeweise andere Threads des Forums dicht gemacht werden müssten, das könnte auch zur Anwendung kommen. Wenn die zu Unrecht nicht geschlossen oder gelöscht wurden, dann war das ein Versehen, dann kann man aus diesem Unrecht nicht auf fortzuführendes Unrecht pochen. "Keine Gleichbehandlung im Unrecht".

@watzlaff
hier geht es nicht um Nennung eines Indextitels, die allein ist unproblematisch, die ansatzweise vorhandene "Werbung" für den Titel gab den Ausschlag für die Schließung. Da war jemand auf der Suche nach einem letzten Anreiz für einen Kauf.

@GrünerElch
Du bist aber recht locker mit dem Zensur-Geschrei, was? Die Kritik geht aber fehl, wie oben bereits dargelegt wurde.
Reden über indizierte Titel ist so lange in Ordnung, wie es nicht in Kaufempfehlung/Werbung ausufert. Der Schmale Grat ist schnell überschritten im "Gamer-Eifer".

Klar sind die Titel völlig problemlos unter der Ladentheke zu erhalten, aber sie dürfen nicht beworben werden, dazu gehört im Laden bereits das einfache Ausstellen im normal zugänglichen Verkaufsraum.

Und gyroscope hat das so richtig gemacht. Es war wenig geschrieben im Thread, aber es war korrekt. Es lief in Richtung "Werbung", daher die Schließung.
Über Schließungen/Löschungen alter Threads im Forum wird man nachdenken müssen, dazu kann es auch noch kommen.

Vor allem diese Diskussion hier regt das Thema leider ja geradezu an. Vorher hatte niemand danach gekräht, nun aber wegen dieser einen Lappalie wird das Thema vermutlich angegangen werden (müssen)?!
 

ferox

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2007
Beiträge
625
Reaktionspunkte
0
partykiller hat folgendes geschrieben:

Nun mal langsam mit den Vermutungen oder Anschuldigungen.


Das liest sich ja teilweise schon recht witzig hier. Einerseits wird davon geredet, dass man ganz genau zwischen "indiziert" und "Bschlagnahmt" unterscheiden könne, im nächsten Atemzug wird dann aber sofort wieder völlig vergessen, dass "eine Bewerbung dieser Titel" nach deutscher Rechtslage nicht gestattet ist bei Indextiteln.


Niemand hat davon geredet, dass es verboten sei, den Namen eines indizierten Spieles zu nennen. Wobei ich mir selber auch die Frage gestellt habe, ob das schon überhaupt erlaubt ist. Aber das ist soweit ok.


Aber bei den Threads bleibt es doch meist nicht bei der Nennung des Namens. Viele brabbeln dann munter über die tollen Features des Spieles, wie sehr es Spaß mache und dass es auch nach x Jahren immer noch ein Meilenstein und eine unbedingte Kaufempfehlung sei und sowieso bei diversen Händlern für kleines Geld zu haben sei.


Da fasse ich mir einfach nur an den Kopf.


Welcher Teil von "Werbeverbot bei Indextiteln" wurde da denn nicht verstanden?


Das Problem bei den "Gamern" ist einfach, dass es zu schnell mit uns duchgeht, wir vergessen dann schon mal, dass man nicht einfach über einen Indextitel große Lobeshymnen schreiben kann, auch wenn man zum Kreis derjenigen Volljährigen gehört, die den Titel völlig legal und berechtigterweise erworben haben. Im privaten Umfeld kann ich das ja auch machen, passt alles wunderbar, aber diese Website ist eben nicht privat, sie ist öffentlich, und damit sind die ganzen Lobgesänge über Indextitel auch öffentlich.


Der Thread mit AvP war zwar relativ kurz, aber der User fragte nach der Online Aktivität, und sofort wurde darauf geantwortet, und das kann man eng ausgelegt als Werbung verstehen, zumal die Frage des Users ja auf einen Kauf des indizierten Spiels abzielte.


Daher war gyroscopes Threadschließung völlig korrekt.


Und das Argument, dass dann aber auch säckeweise andere Threads des Forums dicht gemacht werden müssten, das könnte auch zur Anwendung kommen. Wenn die zu Unrecht nicht geschlossen oder gelöscht wurden, dann war das ein Versehen, dann kann man aus diesem Unrecht nicht auf fortzuführendes Unrecht pochen. "Keine Gleichbehandlung im Unrecht".


@watzlaff

hier geht es nicht um Nennung eines Indextitels, die allein ist unproblematisch, die ansatzweise vorhandene "Werbung" für den Titel gab den Ausschlag für die Schließung. Da war jemand auf der Suche nach einem letzten Anreiz für einen Kauf.


@GrünerElch

Du bist aber recht locker mit dem Zensur-Geschrei, was? Die Kritik geht aber fehl, wie oben bereits dargelegt wurde.

Reden über indizierte Titel ist so lange in Ordnung, wie es nicht in Kaufempfehlung/Werbung ausufert. Der Schmale Grat ist schnell überschritten im "Gamer-Eifer".


Klar sind die Titel völlig problemlos unter der Ladentheke zu erhalten, aber sie dürfen nicht beworben werden, dazu gehört im Laden bereits das einfache Ausstellen im normal zugänglichen Verkaufsraum.


Und gyroscope hat das so richtig gemacht. Es war wenig geschrieben im Thread, aber es war korrekt. Es lief in Richtung "Werbung", daher die Schließung.

Über Schließungen/Löschungen alter Threads im Forum wird man nachdenken müssen, dazu kann es auch noch kommen.


Vor allem diese Diskussion hier regt das Thema leider ja geradezu an. Vorher hatte niemand danach gekräht, nun aber wegen dieser einen Lappalie wird das Thema vermutlich angegangen werden (müssen)?!

da geb ich dir voll und ganz recht! nur stellt sich mir die frage, was denn nun die "lappalie" war? das thema anzusprechen oder so einen thread mit dieser begründung zu closen?

da müssen sich beiden den schuh anziehen...
 

thoson

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.09.2005
Beiträge
2.237
Reaktionspunkte
0
Dann lechzt sowas ja gerade nach einem "close"

http://www.gamezone.de/forum/topic_view.asp?fid=89827&tid=35205&gid=
 
G

gyroscope

Guest
Tja Freunde, das ist kein einfaches Thema.

Wenn ein indiziertes Spiel beworben wird, gibt's Ärger mit dem Staatsanwalt.

Aus diesem Grunde nennt keine deutsche Publikation (Zeitschrift oder Webseite) indizierte Titel - weder gedruckt noch im Podcast noch sonst irgendwo.

Wo ist die Grenze von der Diskussion zur Werbung? User (a) frägt, ob er sich einen Indextitel holen kann, weil ihm der Sinn nach Multiplayer steht. User (b) antwortet positiv, das Spiel ist so toll, das es auch nach einem Jahr noch genug Leute online zocken. Peng, hast Du eine Empfehlung, und bist in der genannten rechtlichen Grauzone.

Dieses Risiko will kein Seitenbetreiber tragen, also werden Diskussionen um indizierte Titel geschlossen.

Das hat nichts mit Kleinlichkeit zu tun, sondern ist die rechtliche Faktenlage, ob wir als Spieler das nun toll finden oder nicht.
 

B1-66-ER

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.06.2004
Beiträge
3.095
Reaktionspunkte
0
Website
www.ogdb.eu
Ich finde es brutalst affig.

..und wenn schon so argumentiert wird, dann bitte etliche Threads zu Gears of War 1+2, Dead Rising, Manhunt 1+2 etc. hier dichtmachen, alles andere wirkt nämlich nur noch scheinheilig und zeugt von unwissender Willkür.

Ich habe noch von keiner deutschen Seite gehört, die Gefahr lief, Post zu bekommen, weil sich User über zum Teil indizierte Spiele unterhalten haben.

@ gyroscope:
Wenn wir schon so penibel sind, dann mußt du auch in deiner Sig hinter Fallout 3 ein "(dt.)" hängen, denn Fallout 3 ist in der internationalen Fassung auf den Index gewandert und mit deiner Sig bewirbst du aktuell genau diese Fassung, denn es steht dort nicht explizit, dass es sich um die deutsche handelt.
 

partykiller

Moderator
Mitglied seit
20.08.2004
Beiträge
18.474
Reaktionspunkte
0
@B1
ja, genau das meinte ich damit.

Wenn so korrekt argumentiert wird, müssten auch andere Threads dicht gemacht werden, in denen die Diskussionen laufen. Dann ist bisher eben alles gut gegangen.

Das hat aber nichts mit bösartiger Willkür oder Beschneidung von Freiheitsrechten zu tun.

Man kann normalerweise nicht anderes herum argumentieren: ein Thread wurde unberechtigterweise nicht geschlossen, deswegen müssen andere jetzt auch unberechtigterweise offen bleiben.
Das meinte ich mit dem Satz "Keine Gleichbehandlung im Unrecht". Ich kann aus einem oder mehreren Unrechten keine weiteren Unrechte ableiten/fordern.

Wir können den Admins das Thema gerne antragen, dann wird vermutlich unter den Reviews und Spieleforen so richtig aufgeräumt werden müssen. War das so gewollt?

@thoson
wann wurde es nochmal indiziert? Ansonsten ein guter Kandidat für ein Close, klar.

Aber warum muss man einen schlafenden Hund wecken?
------------------------------------------------------------------------

Und mal ganz ehrlich: ich finde das eine ziemlich miese Art, wie hier mit pseudo-linksradikalen Freiheits-Kommentaren ein Moderator/Gamezone in die faschistisch-diktatorische Willkür-Ecke gedrängt werden soll(en).

Die einzelnen unterdrückten und gepeinigten User formieren sich gegen das satanische Gamezone-Imperium im Form von Admins und/oder Moderatoren? Das könnte man höchstens auf dem iPhone als Fun-App rausbringen. :D

Soll hier ein Klassenkampf angezettelt werden?
Das hier ist eine Website für Gamer. Es wäre schön, wenn wir wieder zu unserem Hobby-Alltag zurückkehren könnten. Admins und Moderatoren sind nicht zum Spaßverderben da, auch wenn das hier so dargestellt werden soll.

An einer ordentlichen geregelten Diskussion, was nach deutschem Recht gestattet ist mit entsprechenden Regelbeispielen und so weiter, nehme ich gerne sofort teil.
Aber diese Antifa-Parolen braucht niemand.

Für Revolutionen ist es mir eindeutig zu warm.:knockout: Lasst uns das ein ander Mal machen.:sun:
 

B1-66-ER

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.06.2004
Beiträge
3.095
Reaktionspunkte
0
Website
www.ogdb.eu
@ partykiller:
Ich bleib dabei: Auf einmal wird willkürlich die Jugendschutz-Keule augepackt und nach Bauchgefühl geschlossen. Wenn man so penibel ist, dann bitte auch richtig und dazu gehören nicht nur die Spieleforen, sondern auch das Newsarchiv, diverse Foreneinträge usw. Ob ich das will ? Ganz bestimmt nicht, aber ich lass mich nicht veräppeln. Das Thema X wird zugemacht während das viel "bösere" Thema Y offen bleiben darf.

Vor allem scheint sich der ein oder andere mit der Materie auch nicht wirklich auszukennen, was das Ganze nicht besser macht. Time Crisis Project Titan ist z.B. laut Gamezone-Datenbank auf dem Index bzw. wird über die normale Suche nicht gefunden. Den Bundesanzeiger mit dieser Falschinfo würde ich zu gern mal sehen...

Sollte hier in Zukunft eine große Aufräum- und Zensuraktion stattfinden, werde ich mich aus diesem Forum verabschieden. Man wird ja wohl noch fragen dürfen, ob der Multiplayer bei Spiel Z noch gut besucht ist...

Und mal ganz ehrlich: ich finde das eine ziemlich miese Art, wie hier mit pseudo-linksradikalen Freiheits-Kommentaren ein Moderator/Gamezone in die faschistisch-diktatorische Willkür-Ecke gedrängt werden soll(en).
Wen oder was meinst du damit konkret ? Ich fühle mich da jetzt nicht angesprochen.
 

LiquidSnakE

Neuer Benutzter
Mitglied seit
02.02.2010
Beiträge
0
Reaktionspunkte
0
Es lebe die Doppelmoral.

@thoson
wann wurde es nochmal indiziert? Ansonsten ein guter Kandidat für ein Close, klar.

Gears of War wurde am 25.11.2006 indiziert.

Aber warum muss man einen schlafenden Hund wecken?

Weil es gleiches Recht für alle geben sollte? Wird ein Thread geschlossen, weil es darin um ein indizierte Spiel geht, muss das für alle gelten - das heißt, wenn man euch (die Moderatoren) ernst nehmen und eben nicht davon ausgehen soll, dass willkürlich Themen geschlossen werden.

Soll hier ein Klassenkampf angezettelt werden?

Ich finde deine Antwort nicht einmal dürftig, sondern eher kindisch: Weil man das eindeutige Fehlverhalten eines Moderators, der aus heiterem Himmel ein Thema schließt, nachdem 100 andere der gleichen Sorte nicht nur toleriert wurden, sondern sich dort sogar Moderatoren selbst durch Kommentare beteiligen *, aufdeckt, werden ein Moderator / Gamezone mit "pseudo-linksradikalen Freiheits-Kommentaren [...] in die faschistisch-diktatorische Willkür-Ecke gedrängt"? Das liest sich wie "Mami, die sind gemein zu mir" - eine Runde Mitleid, bitte! :crazy:

* Die Suche nach einer Diskussion zu einem beschlagnahmten Spiel, die von gyroscope nicht geschlossen wurde, dauerte übrigens genau 2 Minuten - ich will nicht wissen, was ich alles finde, wenn ich mir Mühe gebe... ^^

Ich hoffe, dass die Spiele-Foren "Aliens vs. Predator", "Army of Two", "Army of Two: The 40th Day", "Condemned", "Condemned 2" und "Crackdown" - ich bin gerade zu faul, nach weiteren kompletten Foren zu indizierten oder gar beschlagnahmten Spielen zu suchen - demnächst von der Website verschwinden. Wenn Diskussionen zu indizierten Spielen unerwünscht sind, kann es logischerweise nicht sein, dass es Foren gibt, die ausschließlich den Zweck verfolgen, diesen eine Plattform zu geben.

Was ist mit den User-News auf Gamezone? Eigentlich müssten die dortigen Meldungen zu indizierten Titeln auch entfernt werden, da sie als Werbung ausgelegt werden können - hier ein Beispiel. Wenn das nicht als indirekte Werbung aufgefasst werden kann, weiß ich auch nicht...

Übrigens: Downloads (wie Trailer, Screenshots etc.) zu indizierten oder beschlagnahmten Titeln (Beispiel 1, 2, 3) kommen auch nicht gut an. Die in Österreich ansässigen Händler Gameware und gamesonly bekamen dafür beispielsweise Ärger mit der KJM.

Ihr habt Angst vor möglichen juristischen Folgen, wenn ihr Diskussionen über indizierte Spiele in eurem Forum zulasst? Räumt lieber erst den Rest eurer Website auf, dann befasst euch mit einem einzelnen Foren-Thread. Ich bin kein Anwalt, aber jeder Laie kann auf einen Blick erkennen, dass es derzeit keiner akribischen Suche nach beanstandungswürdigen Punkten bedürfte, wollte euch die KJM ans Leder... ;)
 

GameFreakSeba

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
19.03.2006
Beiträge
57.050
Reaktionspunkte
163
Oh gyro - das musst du uns erst einmal erklären :bigsmile:
 

partykiller

Moderator
Mitglied seit
20.08.2004
Beiträge
18.474
Reaktionspunkte
0
@B1-66-ER
willkürlich und Jugenschutzkeule? Und dann wunderst Du Dich, dass ich von "Antifa-Parolen" rede? Aber demnächst setze ich einen Smily dahinter, damit einer den verschärften Ton nicht allzu ernst nimmt.

Ich glaube, die "beschnittene Freiheit" kam im Thread weiter oben vor. War wahrscheinlich nicht mal von Dir.

Project Titan hätte ich auch nicht als problematisch gesehen, das überrascht mich ein wenig, aber nach dem Titel hatte ich auch nicht speziell gesucht.
Vermutlich hat jemand nach dem indizierten Vorgänger gedacht, dass den namensähnlichen Nachfolger das gleiche Schicksal automatisch ereilt hatte.

Generell finde ich: wegen der Threadschließung wurde von Dir zu viel Wind gemacht, was wolltest Du damit bezwecken? In welche Richtung sollte das denn gehen?
Über Deinen Verbleib auf der GZ-Website entscheidest Du selber, klarer Fall.
Über berechtigte Schließung von Themen entscheiden andere, in letzter Instanz die Admins. Warum nicht direkt an diese herantreten, anstatt das hier im Forum breitzutreten?

@Liquid
Gow 25.11. indiziert, also ein paar Wochen nach Öffnung des Threads. Darum ging es mir.
Nun, die OGDB ist da gut gepflegt, aber das muss ich B1-66-ER und Dir nicht sagen. Das wisst ihr selber am besten. :)

Du hast geschrieben: "weil gleiches Recht für alle gelten sollte".
Stimmt, aber dieses Argument gilt juristisch eben nur in einer Richtung. Gleichbehandlung im Recht? OK
Gleichbehandlung im Unrecht? Nein.
Ich kann nach ein- oder mehrfach geschehenem Unrecht nicht auf weiterem Unreht bestehen.
Wenn also gesagt wird: "hier geschah Unrecht" oder "hier wurde es geduldet", dann kann man daraus nicht fordern: hier muss es auch geduldet werden.
Umgekehrt funktioniert es: hier ist etwa rechtens, dann muss es da auch rechtens sein.

Denk Dir hinter die überspitzt formulierte (!) "Klassenkampf" Antwort einen Smily dazu und entspann Dich. Kindisch? Auch gut, sollte zumindest polarisieren, aber deswegen hast Du Dich extra hier angemeldet? :D Irgendwie niedlich. :)

"Eindeutiges Fehlverhalten? Aus heiterem Himmel heraus ein Thema schließen?"
Darauf wurde bereits weiter oben eingegangen, sogar mit guten Argumenten. Deine Einschätzung ist offenbar eine andere. "Eindeutig" ist hier eben gar nichts. Höchstens, dass "eindeutig" Meinungsvielfalt zu diesem Thema herrscht.

Ich werde bei Euren Posts den Gedanken nicht los, dass sich hier der gesunde Volkszorn regt und unbedingt hier entladen muss, und zwar bei einem völlig läppischen unbedeutenden Thema. Und dieses soll nun künstlich hochgebauscht werden. :)
Wie sagte doch Imperator Palpatine: "Nimm Deine Waffe, strecke mich nieder mit all deinem Hass und schon bald wirst auch Du den Weg zur dunklen Seite der Macht hinter Dich gebracht haben." :D

"wenn Diskussionen zu indizierten Spielen unerwünscht sind..."
----------------------------------------------------------------
Das ist von Dir dazuphantasiert worden, das hat niemand geschrieben. Werbung für diese Titel darf es nicht geben, Diskussionen dazu schon. Die Trennlinie ist halt manchmal schwierig.
Wenn jemand ein Patentrezept hat, dann immer her damit.
 
Oben Unten