Hat schon wer das PS2 Everquest?

Sidwick

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.03.2003
Beiträge
462
Reaktionspunkte
0
Ein Kumpel spielt jetzt schon seit einiger Zeit ausgiebig "Final Fantasy XI" - SEIN FAZIT: Everquest wirkt heutzutage hoffnungslos veraltet. Spaß kann man sicher auch mit Everquest haben, wenn man allerdings erstmal FF XI gesehen hat, ist Everquest nur noch sehr durchschnittlich.

Warum holst du dir nicht einfach jetzt schon FF XI für den PC, statt auf eine PAL-Version zu warten, die vielleicht nie kommt...?
 
TE
TE
G

gyroscope

Guest
Ich spiel schon stark mit dem Gedanken, mir FFXI
für den PC zu kaufen. Die Sache hat nur einen Haken:

Meine Freundin spielt leidenschaftlich gerne "Dark
Age of Camelot" und hat, nachdem ich meistens vor
dem Fernseher mit den Konsolen herumlungere, sich einen
zweiten Account angemeldet und spielt jetzt mit BEIDEN PCs
gleichzeitig (es lebe die Funkmaus). Ich lag ja
immer mit dem Joypad auf dem Teppich herum und sie hatte
freie Bahn.

Das wurde zur Gewohnheit. Aus Gewohnheit wurde
Gewohnheitsrecht. Von Frauen in Beziehungen
eingefordertes Gewohnheitsrecht ist für Männer
verbrannte Erde.

Wahrscheinlich käme ich also oft nicht dazu FFXI zu
spielen, oder, was ich eher glaube, sie guckt drei
Tage interessiert zu, probiert das neue Spiel aus, tritt
der erstbesten Gilde bei und kauft sich ein zweites FFXI
für den anderen PC, um ihren Heilbot dabei zu haben.

Worauf ich hinaus will: Mein nächste MMORPG muss
Teppichkompatibel sein, sonst komme ich nie über Level 3
oder so.

Danke für Deine Einschätzung, wenn ich die Screenshots
vergleiche, habe ich mir schon so was ähnliches gedacht...
 

DanFury

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.10.2001
Beiträge
3.413
Reaktionspunkte
0
Dann bleiben nur "kostenlose Ersatzdrogen", also kostenlose ORPG''s bis TFLO kommt.
Für mein Bedürfnis an knuddeligen Japanophilen Onlinegaming empfehle ich www.gunbound.net .
Ist wie Worms, nur online mit Viechern, Ausrüstung etc., halt mit ORPG ansätzen.
 
TE
TE
G

gyroscope

Guest
Das Ding (EQOA) kauft sich echt niemand, oder?
Nirgendwo liest man auch nur ein Sterbensfünckchen...
 
TE
TE
G

gyroscope

Guest
Auch auf die Gefahr hin, das ich hier langsam Selbstgespräche führe, einen neues Post von mir in diesen Thread:

Ich habe mir die Demoversion reingetan (zeitlich begrenzter Zugang zum Spiel) und fand es, zumindest
nachdem ich eine USB-Funktastatur angekabelt habe, recht unterhaltsam.

Etwas farbarm, dafür kein Zoning zwischen Spielbereichen
wie im PC-original, kaum Lags, ein bischen wenig Spieler,
dafür aber eine umso freundlichere Atmosphäre.

Das Gameplay ist ein ein wenig flotteres, klassisches
MMoRPG Everquest-Style. Man levelt schneller als am
PC und das kämpfen geht auch flotter von der Hand.

Die Bedienung ist super an das Gamepad angepasst. Das
ständige wechseln zwischen Pad und Tastatur nervt ein
wenig, aber man gewöhnt sich drann.

Alles in allem recht nett, ich überlege mir die
nächsten Tage, ob ich mir die Vollversion zulege :bigsmile: (zum Zeitvertreib bis FFXI bzw. TFLO
versteht sich)...

scope
 

Sigistauffen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.10.2001
Beiträge
7.042
Reaktionspunkte
0
Apropo Everquest: Wer hier freut sich schon auf Champions of Norrath? (hat wertungstechnisch sehr ordentlich abgestaubt) Da werden dann doch noch der Network Adapter und das Headset bei mir fällig.
 
TE
TE
G

gyroscope

Guest
So, zum Abschluss meine Everquest Online Adventures
Ausflugs noch ein kurzes Fazit.

Ich werde es mir nicht kaufen und kann auch nur jedem
raten, sich erst die Demo zu holen. Es ist unterhaltsam
bis Level 10 (ca. 10 Stunden Spielzeit), dann tritt
die grobe Ernüchterung ein. Es tut sich nichts mehr Neues,
keine Abwechslung mehr. Dienstbotenquests verursachen
höchstens Blasen an den virtuellen Hobbitfüssen, die
matschige Grafik macht auf Dauer Kopfschmerzen, und
vor allen Dingen sind viel, viel zu wenig Mitspieler
in der riesigen Onlinewelt (im Schnitt 150 Personen
spielten, wen ich online war - da schafft der
grösste deutsche UO-Freeshard schon das doppelte).

Keine Mitspieler, keine Sounduntermalung (nur hohles
Fußgetapse und drei Kampflieder, die man sich einstellen
kann, sobald man die Stadtmauern verlässt) - stellt
Euch die Stimmung des Spielers (mir) vor, der sich
mangels Karte mal eben wieder vrlaufen hat und mutterseelenallein durch die todesstillen Matschlandschaften schleicht. Da kauf ich mir doch ein
virtuelles Seil und häng mich am nächsten Polygonaum auf
(wenn der mich mit seinen drei Polygonen aushält und
nicht gleich zusammenbricht).

Der Titel entspricht beinahe eins zu eins dem Ur-
Everquest, das ich 1998 beim Erscheinen mal kurz gespielt habe. Dumpfes leveln war vor sechs Jahren noch dauerhaft unterhaltsam, aber heute gähnt es ganz gewaltig an.

Ich warte auf FFXI-PAL. :mosh: :)
 

Sigistauffen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.10.2001
Beiträge
7.042
Reaktionspunkte
0
gyroscope hat folgendes geschrieben:

Da kauf ich mir doch ein
virtuelles Seil und häng mich am nächsten Polygonaum auf
(wenn der mich mit seinen drei Polygonen aushält und
nicht gleich zusammenbricht).

Wenn Du im wirklichen Leben auch eine Ähnlichkeit mit Ray Stanz haben solltest würde ich davon abraten
;)
 

Takaras

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
07.01.2003
Beiträge
209
Reaktionspunkte
0
... dann spiele ich noch lieber ne Runde Ragnarok auf PC (ist im Augenblick noch kostenlos und die Verbindung ist auch saugut, denn der Server steht direkt hier in München) ;)
 

Takaras

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
07.01.2003
Beiträge
209
Reaktionspunkte
0
jo, meiner heißt natürlich Takaras und ich bin ein Händler aus Alberta, bin aber zur Zeit in Prontera unterwegs ;)
 
Oben Unten