Habe da eine Insider-Frage

OtaQ

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.10.2002
Beiträge
599
Reaktionspunkte
0
Kennt ihr einen der Fakesch-heisst?

:bigsmile: :bigsmile: :bigsmile:

Mal im Ernst, glaubt ihr der wird was reißen können?
Animal Crossing in Deutschland?
hmm..
was meint ihr?
 

FarinUrlaub2002

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.04.2002
Beiträge
4.204
Reaktionspunkte
0
Hä? Was willste jetzt fragen??:0

Animal Crosing in Deutschland wurde schon angekündigt!
Nur wußte man noch nicht ob man es auch in deutsch übersetzen würde...
 

perfect007

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.10.2001
Beiträge
7.726
Reaktionspunkte
0
Tja, da scheint einer nicht auf dem Laufenden zu sein, obwohl man fast alle News auf dieser Seite finden kann. Dr. Bernd Fakesch ist der neue General Managers von Nintendo Deutschland und nimmt somit die Position von Axel Herr ein. Sprich er muss sich ab jetzt darum kümmern, dass der GameCube den gewünschen Absatz bekommt.

Aber ich weiß nicht so recht, er kommt von der Bertelsmann AG und war unter anderem bei BMG (Musikindustrie) tätig. Ob das für den Videospielmarkt reicht??? Viel Neues kann er von seinem alten Wissen auch nicht anwenden, denn was hat denn die Musikbranche großartiges geleistet *fg*. Mal abwarten. Schön aber dass Animal Crossing nun auch mit deutscher Anleitung irgendwann zu haben sein wird. Aber im Grunde kann man sich ja auch die englische PAL Version holen, welche viele Läden ja schon aus Australien haben :D
 

Pitlobster

ehemaliger Redakteur
Mitglied seit
30.09.2001
Beiträge
9.654
Reaktionspunkte
2
Viel mehr würde mich interessieren, unter welchen Umständen Axel Herr gegangen ist. Aus Frust oder ganz regulär? Denn irgendwie klangen manche seiner letzten Aussagen etwas - wie soll ich sagen - gedämpft?! Es ist aber auch möglich, dass er einfach wieder etwas Neues machen wollte, ist in den Riegen ja nichts Besonderes.

:) Pitlobster
 

perfect007

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.10.2001
Beiträge
7.726
Reaktionspunkte
0
Die Frage ist ja auch, ob er nicht einfach "gegenagen wurde", sprich mit Druck den Job einfach nieder gelegt hat. Er hat eine gute Einführung des GameCubes hinter sich, doch danach flachte alles etwas ab und im Kampf gegen MS scheint er mal nicht gewonnen zu haben. Das ist halt die Frage die wohl kaum einer beantworten kann, warum ist Axel Herr wirklich gegangen?
 

Menirules

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
12.05.2002
Beiträge
22.448
Reaktionspunkte
0
Website
www.planet-freak.com
Ich glaube nicht, dass Herr "gegangen wurde".
Er kann ja im Eneffekt auch nix für die Verkaufszahlen des Cubes. Wenn Bayern nicht Meister wird, verschenken sie Makaay (oder wie auch immer man den schreibt) ja trotzdem nicht ;)
Ich denke man wird bald wieder was von ihm hören, vielleicht als Kopf von nem neuen Entwicklerstudio.
8)
 

perfect007

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.10.2001
Beiträge
7.726
Reaktionspunkte
0
@Meni:
Gutes Beispiel, Fußballverein. Einen Spieler geben sie nicht her, aber wenn ein Verein nicht aus dem unteren Tabellendrittel rauskommt, kann es durchaus sein, dass sie mal mir nichts dir nichts den Trainer rausschmeißen. Ist doch schon oft genug passiert!

Ich frag mich nur das ein Typ aus der Musikbrache bei Nintendo reißen soll :crazy:
 

WIZ

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.05.2002
Beiträge
2.861
Reaktionspunkte
0
Na ja, so unterschiedlich sind die Branchen auch nicht. ICh denke der findet sich da schnell zurecht. Denke schon das jemand aus der Musikindustrie da einiges machen kann
 

perfect007

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.10.2001
Beiträge
7.726
Reaktionspunkte
0
Mal schauen, ich bin noch etwas skeptisch. Wenn er das so hinbekommt wie die in den USA, dass der GameCube überall ausverkauft ist und der Handel schon nach neuer Ware schreit, dann bin ich mit ihm zufrieden, oki? :bigsmile:
 
Oben Unten