Ghost Recon Breakpoint: Keine neuen Inhalte, Gerücht zu Nachfolger

saxor29

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.02.2013
Beiträge
638
Reaktionspunkte
10
würde ich begrüssen da mir und meine gruppe wildlands und breakpoint über die jahre viel spass und lustige momente geboten hat wir werden weiterhin zocken und hoffen auf ein neuen teil open world mit coop
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Ich bin erstmal gespannt, wie und was genau Ghost Recon Frontline wird, das soll ja eventuell nahe an Escape from Tarkov sein und das wiederum würde mich dann auch interessieren, wenn es denn stimmt.
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
57.578
Reaktionspunkte
516
Ich bin erstmal gespannt, wie und was genau Ghost Recon Frontline wird, das soll ja eventuell nahe an Escape from Tarkov sein und das wiederum würde mich dann auch interessieren, wenn es denn stimmt.
Angeblich wurde die Entwicklung von Ghost Recon Frontline nach negativen Testspielen komplett neu gestartet und auf unbestimmte Zeit verschoben.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Das ist wirklich schade, wenn sich das bewahrheitet. Weil so ein Spiel fehlt find ich auf Konsolen derzeit, aber gut wenn es kein Spaß macht, macht er auch keinen Sinn.
 

EchoOne

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.06.2020
Beiträge
993
Reaktionspunkte
92
Frontline sah in den Previews einfach nur wertlos aus, und weiter kann man an seiner Kundschaft gar nicht vorbei arbeiten. Neustart oder Wegwerfen ;)

Wildlands wurde zwar anfangs auch von den eigenen Fans zerlegt (Spezial-Thema "Veränderung in Spiele Serien"), wurde dann aber ins Herz geschlossen. Ich denke mittlerweile wünschen sich mehr Spieler eine neues GR in Richtung Wildlands als in Richtung Original-Games.

Breakpoint ... Hauptkritik war weniger der Service Teil an sich, sondern eher das Looter-Shooter Ding und Gameplay Elemente wie die Drohnen/Robot-Gegner, übertriebener Stamina Verbrauch, etc.. GaaS hat sich nur am deplatzierten Spieler-Hub entladen.

Auf der Plus Seite ... ich kenne kein Spiel, bei dem die Entwickler sich mehr um Verbesserung bemüht hätten.
Die Menge an Optionen um das Spiel an die eigenen Bedürfnisse anzupassen is crazy, in Bezug auf kommende Titel vielleicht fast eine Falle für die Devs.
Mich stört bei Breakpoint mittlerweile nur die leblose Welt, da war Wildlands viel besser.
Dafür is bei Breakpoint das Movement/Animationen jetzt (nach vielen Tweaks) fantastisch.

Anyway, freu mich auf einen Nachfolger, wenn sie bei dem grundsätzlichen Format bleiben, und ich weiterhin recht unmilitärisch spielen darf. ;)
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Der Name ist Ghost Recon steht eh für nichts... hätte die da jetzt ne Tarkov Alternative geschaffen hätte ich es wohl zumindest angespielt.

Ich frag mich aber auch was bei Ubisoft los ist... Siedler, Skull & Bones , BG&E2 und nun eben auch GR Frontline.

Wie kann es sein das man so viele Projekte nicht zufriedenstellend entwickeln kann?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

EchoOne

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.06.2020
Beiträge
993
Reaktionspunkte
92
Der Name ist Ghost Recon steht eh für nichts... hätte die da jetzt ne Tarkov Alternative geschaffen hätte ich es wohl zumindest angespielt.

Ich frag mich aber auch was bei Ubisoft los ist... Siedler, Skull & Bones , BG&E2 und nun eben auch GR Frontline.

Wie kann es sein das man so viele Projekte nicht zufriedenstellend entwickeln kann?

Aufs Wesentliche reduziert würde ich sagen der Name steht für (casual) Third-Person-Taktik Shooter (SP + Coop).
Da gibts zur Zeit auch kaum bis gar keine Konkurrenz.
Und genau das wollten sie mit Frontline über Bord werfen ... plötzlich First Person Multiplayer Shooter, in dem man sich Wachtürme vom Himmel fallen lassen kann. Wer hätte gedacht, daß das die Fans genau null interessiert?

Ansonsten haben sie sich halt das Problem eingetreten, seit Wildlands zwei unterschiedliche Zielgruppen zu haben.
Auf der einen Seite Hardcore Tom Clancy Military Fans, auf der anderen "Casuals" wie mich, die einfach das Gameplay mögen und das ganze eher als Adventure sehen.

Hat BG&E2 Probleme?
Hab lange nix gehört, aber bin auch immer davon ausgegangen, daß das sehr lange brauchen wird, scheint sehr ambitioniert zu sein.

Bei Ubi allgemein scheitert es imo nicht an der Entwicklung, sondern halt öfters mal an den Entscheidungsträgern ganz am Anfang.
Frontline, Skull&Bones ... da geht schon die Grundidee meilenweit an ihren Kunden vorbei, daher kommen die Dinger dann in die Tonne und müssen nochmal bei null anfangen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Ich weiß es nicht, also für mich sieht Frontline so sehr nach Ghost Recon aus wie Wildlands, Future Soldier usw. das sind ja alles grundsätzlich unterschiedliche Spiele, die mit dem Original nichts zu tun haben.
 

EchoOne

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.06.2020
Beiträge
993
Reaktionspunkte
92
Naja, wie schon gesagt, alleine Third-Person is in diesem Fall ein wichtiger Punkt (war glaub ich auch der größte Aufreger bei Frontline).
Es gibt halt 100te 1rst Person Shooter, aber im Vergleich wenig 3rd Person, und noch weniger 3rd Person Taktik.
(jaja, erstes GR vor Jahrzehnten war 1rstP, I know...)
Is nicht sonderlich clever, genau das zu ändern, was einen am Markt ausmacht.
Und der Schritt von primär SP/Coop zu MP PvP is ja auch nicht nichts ... würde dich doch bei den meisten anderen Marken auch stören.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Naja, ich sehe das bei den Tom Clancy Spiele halt nicht so eng, weil die alle von Ubisoft derart unterschiedlich sind, ist ja egal ob es Ghost Recon, Rainbow Six oder auch Splinter Cell ist, überall ging man immer wieder deutlich andere Wege.

Ob das neue Ghost Recon nur 1st oder 3rd Person ist oder Coop/PVP...

Der einzige Punkt der mich interessiert ist eigentlich ob das Spiel selbst für mich interessant ist oder nicht. Wie geschrieben, mich hat es nur interessiert, weil es in manchen Berichten mit Escape from Tarkov in Verbindung gebracht wurde.
 

EchoOne

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.06.2020
Beiträge
993
Reaktionspunkte
92
Ach, Tom Clancy als Franchise is mir selten wurscht. Die einzelnen Serien haben aber imo schon ihre jeweils eigenen Identitäten, auch wenn sie sich über die Jahre verändern.

Solange sie weiterhin Games ala Wildlands/Breakpoint machen is mir alles recht.
 

jojo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.01.2005
Beiträge
15.805
Reaktionspunkte
382
Ich find es traurig was aus der Serie geworden ist. Ghost Recon Advanced Warfighter fand ich damals auf der 360 noch sehr geil. Die Ausrichtung auf generische Multiplayerpartien hat mich leider nie abgeholt. Kenn auch nur wenige die das hier spielen und abfeiern. Die Welt sieht toll aus aber das wars dann auch schon. Für mich die Speerspitze der Ubisoft Entwicklung..ein einziger riesiger öder Sandbaukasten. Dirty und Echo scheinen aber ihren Spass damit zu haben..
 

EchoOne

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.06.2020
Beiträge
993
Reaktionspunkte
92
Generischer Multiplayer? Weiß nicht, ich zock Breakpoint nur Solo. Bei Wildlands auch viel Fun mit Coop gehabt.
Sogar damals ein Vid dazu gemacht ;)
- Eingebundener Inhalt An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.

Sandbox triffts aber ganz gut. Ich mag Sandbox Style Games auch ganz allgemein.

Abgesehen vom ersten (zu Hardcore) hab ich alle Teile gezockt.
Für mich war aber Advanced Warfighter eher die maue Phase, zu militärisch, nervige Gadgets.
Da hatte ich den meisten Spaß in diesen seltsam separaten Coop Modi, da konnte man auch Solo ohne das ganze Gadget Zeug einfach die Map leer machen, eher wie in den ganz frühen Teilen.
 

Schmadda

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2006
Beiträge
22.866
Reaktionspunkte
416
Hab die alle nicht gezockt. Alleine finde ich das alles zu belanglos. Dann lieber etwas anderes mit einer richtigen Story wenn ich solo spiele. Ghost Recon Future Soldier hat im Koop aber Spaß gemacht.
 
Oben Unten