Gaming PC Build - Was kann ich ändern ? Worauf muss ich achten ?

albanianbeauty22

Neuer Benutzter
Mitglied seit
29.01.2022
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Schönen Guten Tag miteinander :)

Ich plane seit einiger Zeit mir endlich mal einen guten Gaming PC zuzulegen bei dem ich so gut wie alle aufwendigen Spiele (hauptsächlich Story RPG Games) in höchster 4K UHD Auflösung flüssig (60fps) spielen kann. Da ich aber über die Jahre immer nur einzelne Laptops hatte und hauptsächlich auf der XBOX gezockt habe, kenne ich mich mit der Materie nur sehr wenig aus.🙁

Aufgrund der zurzeit extrem hohen Hardware Preise , lohnen sich oft Fertig zusammengestellte PCs aus preislicher Sicht viel mehr. Nun habe ich vor ungefähr einer Woche diesen PC auf Memory PC entdeckt: (https://www.memorypc.de/configurator/gaming-pc-amd-ryzen-7-5800x-8x3.80ghz-16gb-ddr4-rtx-3080-10gb-500gb-ssd-1tb#)



Er besitzt

  • Einen AMD Ryzen 7 5800x Prozessor mit 8x3.80 GHz
  • Eine NVIDIA GeFeforce RTX 3080 - 10GB
  • Einen MSI B550 - A Pro Mainboard
  • 16GB DDR4 RAM 3000 MHz High Speed*
  • Ein SQ-White SIlent - 850W - 80+ Netzteil*
  • 500GB Kingston NV1 M.2 SSD NVMe und noch eine 1000GB HDD (ohne Angaben)
  • Als CPU Kühler den XILENCE M504D


Mein weiteres Vorhaben war nun, das aktuell angegeben Netzteil mit einem Aufpreis von 90€ durch ein 850W be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Platinum zu ersetzen, da ich über den SQ White Silent Netzteil kaum genauere Angaben und Details im Internet vorfinden konnte.

Des Weiteren wollte ich die 16GB DDR4 RAM auf 32GB DDR4 RAM erweitern. Angaben zum Hersteller waren so vorzufinden: (Hersteller wie: G.Skill,Corsair, Crucial, Adata, TeamGroup o.ä.).



Sollte ich noch auf andere gewisse Sachen achten ? Oder irgendeine Komponente ersetzen ?



Ich wäre über jede Meinung von euch sehr sehr dankbar ☺️❤️



Vielen Dank im voraus.
 

Yosh1907

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2012
Beiträge
9.506
Reaktionspunkte
516
Persönlich würde ich stand heute, für ein reinen gaming PC zum zocken ein alder lake 12900k holen. Übertrifft AMDs ryzen.

Dazu die Möglichkeit von DDR 5 obwohl es stand heute noch nicht soviel Sinn macht aber früher oder später müsstest du dann dein Mainboard nicht upgraden.

Auch zwecks Upgrade in naher/ferner Zukunft wäre ein Netzteil mit ordentlich Leistung angebracht. Die nächsten Grafikkarten werden (ziemlich sicher) sehr stromhungrig.

60 fps in 4k wird langfristig auch mit der 3080 nicht hinhauen. Zumindestens nicht auf maximalen Details.

Da wäre die 3080 ti die bessere Wahl.

Da das ganze natürlich auch eine kostenfrage ist und ich kein plan habe, ob du so ein komplettsystem findest, kann ich dir nur die daumen drücken :D
 
Oben Unten