Games for Windows Live: Microsoft schließt den Marktplatz

DataBase

Ehemaliger Redakteur
Mitglied seit
02.05.2003
Beiträge
37.292
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung zu Games for Windows Live: Microsoft schließt den Marktplatz gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Games for Windows Live: Microsoft schließt den Marktplatz
 
Na ja wenn man sich um die PC Spieler nicht kümmert kann das ja auch nichts werden.Aber das war aj schon lange abzusehen das Windows Live bald schließen wird.
 
Naja gut, die PCler haben Steam & Co. - die meisten Games kommen dort ja auch - und das gern mal billiger.....irgendwie logisch das Ganze
 
Vor allem hat es nie richtig funktioniert und wurde von mir als reine Schikane und DRM-Nassnahme gesehen. Für manche Spiele musste man das per Hack abstellen, damit das Spiel überhaupt stabil lief oder um zusätzliche Mods nutzen zu können.
Aktuelles Beispiel ist bei mir Red Faction: Guerilla, bei dem ich mich bei GWFL einloggen muss, um überhaupt Saves laden zu können. Eingeloggt wird immer, aber ein Mal von drei gibt es keine Rückmeldung ans Spiel und ich muss mich erneut einloggen, obwohl ich es schon wäre.
Und das obwohl ich das Spiel über Steam gekauft habe, das eigentlich ausreichend DRM wäre.

Aber auch sonst: Z.B. sind dann die Erfolge über PC auf meiner XBox sichtbar, aber als Duplikat, wenn ich sie auf beiden Plattformen gezockt habe, statt dass ich Erfolge von der XBox auf PC kompletieren könnte.
 
Zurück
Oben Unten