Friend-Codes kommen auch für die Wii U - aber besser!

Celon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.12.2007
Beiträge
860
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung zu Friend-Codes kommen auch für die Wii U - aber besser! gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Friend-Codes kommen auch für die Wii U - aber besser!
 

Silverhawk

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
23.11.2005
Beiträge
11.280
Reaktionspunkte
0
Wenn jeder Account nur einen Code hat und man nicht für jedes Spiel einen braucht finde ich das absolut ok.
 

ChefKoch D

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
7.770
Reaktionspunkte
0
Mitspieler Profil öffnen>Freundesanfrage senden>warten>freuen

Was daran ist so schwer Nintendo? -.-
Meine Güte wenn ihr angst von den ganzen Pedobären habt die eure Konsole belagern dann macht halt n Jugendschutz rein der die Kinder schützt.

Wieso müsst ihr auf biegen und brechen ständig irgendetwas spezielles machen =/
Der einfachste Weg ist meist auch der Richtige.
 

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
35.077
Reaktionspunkte
574
NEEEEEEIIIIIIIIINNNNNNN

Was habe ich diese dummen Codes gehasst.

Können die nicht einfach Pro Konsole oder Account einen Code im System generieren lassen/haben der einfach per Bestätigungsnachricht ausgetauscht wird ohne das blöde tippen??
 

Antilogic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.05.2012
Beiträge
3.042
Reaktionspunkte
0
Website
twitter.com
"So sollen auch Eltern Einfluss darauf nehmen können, ob ihre Kinder überhaupt am Miiverse "teilnehmen" können "

ähm vielleicht bin ich nur schlecht informiert, aber ist dieser Miiverse-Facebook-Twitter-Skype-Unsinn nicht das Betriebssystem? Ich mein es hieß doch beim Systemstart, ist dass das erste was erscheint....

hab mitm Wii nie online gezockt und daher keine Ahnung wie das mit den Codes funktioniert, hatte nur Singleplayer Games wie No More Heroes.... :D
 

bollamannkopf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.05.2012
Beiträge
2.289
Reaktionspunkte
2
Ich versteh dieses Konzept nicht.
Bzw. ich verstehe das schon , nur der Sinn scheint sich nicht dort zu befinden.
Wozu brauch diesen Code? Er bringt mir doch rein gar nichts.

Jeder sollte n ganz normalen Gamertag haben, man schickt ne freundschaftseinladung, er nimmt an, und gut ist.
Wozu dann noch irgendwelche unnützen Codes versenden und überprüfen???
Wann lernt Nintendo endlich?
Die machens immer nur NOCH komplizierter als es nötig wäre, was in dem Fall die schlechtere Wahl ist.
Bei der Wii U ist das irgendwie so:
-Wurde vorgestellt und 20000 super mega tolle Sachen soll sie können und wird angepriesen
-> je näher der Launch kommt, desto weniger kann die Konsole vom Versprochenen und Versprochenes wird einfach mal umgedreht.
 

TommyKaira

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2003
Beiträge
18.829
Reaktionspunkte
1
Wenn jeder Account nur einen Code hat und man nicht für jedes Spiel einen braucht finde ich das absolut ok.
Eben. Wenn das System so wird, wie es beim 3DS der Fall ist, verstehe ich die Aufregung nicht.

Ob ich jetzt nen Nickname eintippe und ne Freundesanfrage verschicke oder ob ich nen Freundescode eintippe und ne Freundesanfrage verschicken, wo ist denn da jetzt der Unterschied?
 

bollamannkopf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.05.2012
Beiträge
2.289
Reaktionspunkte
2
Eben. Wenn das System so wird, wie es beim 3DS der Fall ist, verstehe ich die Aufregung nicht.

Ob ich jetzt nen Nickname eintippe und ne Freundesanfrage verschicke oder ob ich nen Freundescode eintippe und ne Freundesanfrage verschicken, wo ist denn da jetzt der Unterschied?

Der Unterschied liegt darin, dass eine eifnach Einladung ein, zwei Klicks braucht und völlig unkompliziert ist, es ist halt die einfachste und schnellste Lösung. Alles andere ist nicht zeitgemäß und unsinnig. Wozu zum Beispiel gehört, eine riesige Zahl erst abzutippen, was völlig überflüßig ist, zumal man sein Freunde ja schon anhand des Namens identifizieren kann.
 

Schmadda

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2006
Beiträge
22.866
Reaktionspunkte
416
Nintendo ist mittlerweile der absolut ungeschlagene King wenns ums abfailen geht. Da macht denen keiner mehr was vor.
 

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.876
Reaktionspunkte
779
@Schmadda: "abfailen" ist gut :D

Wii siehts eigentlich bei der WiiU mit Headset aus? Oder gibts wieder ein Mikrofon? Weiß man da schon was?
 

Schmadda

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2006
Beiträge
22.866
Reaktionspunkte
416
Wii siehts eigentlich bei der WiiU mit Headset aus? Oder gibts wieder ein Mikrofon? Weiß man da schon was?

Vermutlich ist das Nintendo zu modern, zu Standard. Also wirds lieber weggelassen. Die WiiU muss schließlich billig sein.
Vor allem:
Was soll Nintendo mit einem Headset. Sie bringen ihre Spiele ja eh ohne Onlinemodus. :D
 

Schmadda

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2006
Beiträge
22.866
Reaktionspunkte
416
Wenn der Controller ein Mikrofon enthält, dann ist das ein Raummikrofon. Das heißt man hört alle möglichen Nebengeräusche. Bei einem richtigen Headset hört man nur das reingesprochene. Alles was nicht direkt am Mikrofon stattfindet wird nicht übertragen. Somit dürfte der Sound über diese Lösung nicht besonders toll sein.
 

bollamannkopf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.05.2012
Beiträge
2.289
Reaktionspunkte
2
Wenn der Controller ein Mikrofon enthält, dann ist das ein Raummikrofon. Das heißt man hört alle möglichen Nebengeräusche. Bei einem richtigen Headset hört man nur das reingesprochene. Alles was nicht direkt am Mikrofon stattfindet wird nicht übertragen. Somit dürfte der Sound über diese Lösung nicht besonders toll sein.

Richtiges Online Gaming ist halt mit Headset geiler.
Da kommt kein Mikro ran.
Aber wie hier zuvor schon jemand schrieb: Es kommen ja eh keine (vernünftigen) Online Games von Nintendo
 
Oben Unten