Eure Games Top Ten 2011

Bladethunder

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.07.2006
Beiträge
1.012
Reaktionspunkte
0
So der Drops ist gelutscht und die Spiele sind draußen.
Welches sind eure Top Ten des Jahes und warum, ich fang mal an

1. Mortal Kombat 2011 (PS3)

Ich hätte nicht gedacht das es MK nach dem letzten Ausleger, wo man Batman mit Jugendfreien Fatalities an den Kragen gehen durfte, noch mal die Klasse eines legendären Mortal Kombat 2 erreicht.

Aber kurz gesagt Ed hatts geschafft mein Game of the Year.

2. Saints Row Third (360)

Das Spiel ist einfach nur krank, aber im positiven Sinn wenn man den Humor hat. Und es geschehen ständig sachen die man nicht für möglich hält.

3. Uncharted 3 (PS3)

Grafik, Story, Gameplay und ein Multiplayer der einfach anders aber sehr spaßig ist.

Ein klasse Spiel

4. Batman Arkham City (PS3)

Es gibt Spiele bei denen man die Zeit vergisst und man immer weitespielt bis man endeckt wie spät es ist, man taucht in diese Stadt ein es ist einfach der Hammer.

5. Bulletstorm (360)

Ein Shooter herrlich krank fast wie früher nur mit besserer Grafik und einigen frischen Ideen.

6. Killzone 3 (PS3)

Fühlt sich an wie COD nur mit mehr abwechlung und ohne den Patriotismus.
Einfach ein geiles Actionfeuerwerk.

7. Gears of War 3 (360)

Geiler Abschluss der Storyline um Marcus Fenix und die Delta Squad.
Ein Actionkracher wie er sein muss.

8. Forza Motorsport 4 (360)

Hatte das Spiel nicht auf der Rechnung habe die Vorgänger bis auf Teil 1 (und den fand ich langweilig) nicht gespielt und dann leihe ich mir es aus Spass aus und nun habe ich es im Regal stehen und Teil 3 wird auch noch gekauft, Gran Tourismo 5 muss wohl noch länger warten :D

9. L.A. Noire (PS3)

Es ist endlich mal was anderes was neues und auch wenn es einige anders sehen, hat mir sehr viel Spass bereitet.

10. Call of Duty Modern Warefare 3/Battlefield 3 (360/PS3)

Ich fasse die beiden mal zusammen, Geile Atmo gepaart mit Daueraction
(bei MW3 etwas übertriebener, bei BF3 dafür glaubwürdiger)
2 Klasse Multiplayer.
Wenn in einem der Micheal Bay mal wieder überhand nimmt genau das richtige :D

Meine Sonderpreis geht an Duke Nukem Forever (360)

Den hat es alleine da es überhaupt mal erschienen ist scho verdient, aber es macht auch richtig Spass.
Geiler Duke Humor, gute Spielzeit und trotz der miesen Grafik (ich glaube ich warte im Geiste immer noch darauf das die Texturen im Canyon Level mal schärfer werden :D ) ein Geheimtip.
 

Slayer Sidious

Benutzer
Mitglied seit
15.07.2008
Beiträge
70
Reaktionspunkte
0
zwar noch ein klein wenig früh, aber was solls. geb ich halt mal n statement ab. das wird allerdings fast ne komplette pc-liste, da mir konsolen nicht (vor-)liegen ;)

10. crysis 2
war schon ganz nice. manchmal brauch ich halt auch so ne bombast-schleuder wie z.b. crysis. klassischer shooter ohne viel drum herum. hat mich gut unterhalten

9. deus ex: human revolution
muss ganz ehrlich sagen: als die ersten teaser und trailer rausgehauen wurden, hab ich mich nicht so doll für das spiel interessiert. vielleicht hat da ne gewisse skepsis eine rolle gespielt. habs einfach mal so auf mich zukommen lassen. war dann doch positiv überrascht vom ganzen. ich steh einfach auf die option, mich komplett durchschleichen zu können. umgebung und feindaktivität analysieren und dann den bestmöglichen plan schmieden und umsetzen. herrlich

8. the witcher 2: assasins of kings
dieses spiel hat mir durch ne sonst eher magere zeit, was game-releases angeht, geholfen. klasse welt, schöne story. das sind so die kernpunkte, die mich so bei laune gehalten haben. bei the witcher 2 hatte ich immer irgendeine neugier, die gestillt werden musste. sauber

7. duke nukem forever
hier könnte ich eigentlich das selbe sagen, wie bei crysis. einfach mal brain aus und den duke die arbeit machen lassen. gewaltiger spaßfaktor inbegriffen

6. alice: madness returns
im gegensatz zu deus ex hat mich dieses stück software vom ersten moment an interessiert. es gibt einfach games, die durch ihre astreine spielwelt aufwarten. da zähl ich bioshock genauso wie alice: madness returns rein. gameplay an sich war auch ziemlich cool. spiel sowas in der form eher selten. war also mal ne willkommene abwechslung

5. portal 2
da hab ich mich auch lange drauf gefreut =) hab auch direkt den coop-modus mit ner freundin durchgezockt. macht echt laune, wenn man zusammen grübeln muss. eins der wenigen spiele, die man auch mal getrost der eigenen mutter zeigen kann

4. driver: san francisco
für mich eindeutig die überraschung des jahres! als vor nem jahr oder so, das erste material inkl. shift-modus gezeigt wurde, dachte ich, wie viele andere auch, "was ist das?!". letzendlich hat mich das spiel aber durchaus überzeugen können. war echt sauber. hat mir viel spaß gemacht

3. battlefield 3
naja, was soll man da sagen? jeder kennt es, jeder weiß bescheid. lange zeit drauf gewartet, jetzt ist es da, drum buxier ich das mal auf platz 3. wird wohl erstmal ne kleine weile aufm rechner bleiben ^^

2. mortal kombat
oh ja, da muss ich mich Bladethunder anschliessen. als damals die ersten reviews rauskamen und so langsam klar wurde, dass dieses spiel endlich mal wieder ein heller stern im mk-universum ist, konnte ich mich vor freude kaum noch halten. direkt gekauft (und das obwohl ich nichtmal ne ps3 habe) und bei ner freundin gezockt bis zum geht nicht mehr. die freundin war bis dato übrigens eher ein street fighter oder soul calibur-fan. jetzt nicht mehr....trotz allem splatter

1. the elder scrolls v - skyrim
mal sehen wie häufig der titel hier aufkreuzt. ich bin jedenfalls durchweg überzeugt. oblivion war schon geil, aber skyrim legt da noch ne schippe drauf. vor allem was die galubwürdigkeit der spielwelt und der darin befindlichen charaktere angeht. da war ja der vorgänger immer n bisschen zu poliert. hier passt einfach alles. man fängt mit spielen an und merkt irgendwann: "damn, schon wieder viel mehr gemacht, als ich eigentlich vor hatte" und so schwinden dann die stunden =) ich liebe dieses spiel. eine einzigartige welt, in die man da gezogen wird. da kann man sich, wie so oft, nur noch fragen, wie die das toppen wollen.
 
A

alter sack

Guest
Viel neues hab ich heuer noch nicht gespielt. Zudem steht z. B. Batman AC und Deus ex HR noch ungespielt im Regal. Aber meine Nr. 1 ist trotz allem Dead Island. Für viele Bug Island. Ich hatte keine gröberen Probleme damit. Und ausserdem hat mich schon lange kein Spiel mehr so an die Konsole gefesselt wie DI.

1. Dead Island
2. Bulletstorm
3. Rage
4. Dead Space 2
5. Gears of War 3

Gerade die 2 letzt genannten haben mich eigentlich ziemlich enttäuscht und würden auch auf eine "die grössten Enttäuschungen Liste 2011" passen. Zu ähnlich zu den grandiosen Vorgängern. Erwartungen leider nicht erfüllt.

Bulletstorm und Rage hatte ich gar nicht auf der Rechnung und haben richtig Spass gemacht. Liste kann sich aber noch ändern durch die 2 ganz oben genannten.
 

jayjay1989

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.01.2010
Beiträge
8.109
Reaktionspunkte
0
Meine (vermeintlichen) Highlights sind erst in den letzten Tagen und Wochen erschienen, sodass ich noch gar nicht dazu gekommen bin diese zu zocken. Wenn ich das nachgeholt habe, melde ich mich wieder^^
 
TE
TE
Bladethunder

Bladethunder

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.07.2006
Beiträge
1.012
Reaktionspunkte
0
Ja Dead Island und Deus Ex Humen Revelution waren auch geil mal sehen was der Bloodbath DLC nun kann :D

und Cysis 2 ja das war auch lustig :D
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
57.578
Reaktionspunkte
516
Ich beschränke mich auf Titel die auch in diesem Jahr erscheinen sind:

1. The Witcher 2 (PC)
Beste Grafik im RPG Genre, toller Soundtrack, fesselnde Story, eine glaubhafte Welt in der nicht alles schwarz-weiß ist, charismatische Hauptfigur, Entscheidungen die auch Konsequenzen haben, gelungenes Kampfsystem, fordernder Schwierigkeitsgrad, ..... .


2. The Elder Scrolls 5: Skyrim (PC)
Das erkunden der Welt löst wieder einen hohen Suchtfaktor aus, der erst gestillt ist, wenn man jeden Winkel entdeckt hat. Das Perk System ist eine gelungene Bereicherung, da man nun gezielter aufleveln muss, und ein Charakter nicht mehr in allem gut ist. Zusammen mit Morrowind der bisher beste Teil der The Elder Scrolls Reihe.


3. Shadows of the Damned (XBOX 360)
Trashige Story die sich selbst nicht ernst nimmt, abwechslungsreiches Leveldesign mit zum Teil schrägen Einfällen, dazu ein toller Soundtrack. Für mich die Überraschung des Jahres.


4. Dark Souls (PS3)
Es gab wieder viel gefluche und zahlreiche Tode :D Zwar erreicht Dark Souls nicht die Qualität des Vorgängers, ist aber immer noch eines der besten und schwersten Action RPGs dieser Gen.


5. Gears of War 3 (XBOX 360)
Endlich ein MP ohne Lags und Host Vorteil. Dazu ein verbesserter Horde Modus. Für die Einführung des Team Deathmatch Modus gehört Epic jedoch geschlagen. Trotzdem für mich das beste MP Spiel des Jahres.


6. Batman: Arkham City (XBOX 360)
Ein würdiger Nachfolger des Überraschungshits aus dem Jahr 2009.


7. Alice: Madness Returns (PS3)
Nach den eher durchwachsenen Reviews war ich vom Spiel positiv überrascht. Alice: Madness Returns punktet vor allem in Sachen Story/Design und bietet einen fordernten Schwierigkeitsgrad.


8. Deus Ex: Human Revolution (XBOX 360)
Trotz mittelmässiger Grafik, dummer KI und überflüssigen Boss Fights, hatte ich viel Spaß mit dem neuesten Teil der Deus Ex Reihe. Dafür sorgten die gelungenen Dialoge, Entscheidungen die sichtbare Auswirkungen hatten, stets mehrere Lösungswege zur Verfügung standen, der geniale Soundtrack und das Cyberpunkt Szenario.


9. Killzone 3 (PS3)
Teil 3 steuert sich besser, fällt grafisch abwechslungsreicher aus und überzeugt dieses mal auch in Sachen Story.


10. Ilomilo (XBOX 360)
Mein persönlicher Geheimtip.


Edit:
Dead Island und Rayman Origins wären wahrscheinlich ebenfalls heiße Kandiaten für meine Top 10, hab ich aber beide noch nicht gespielt :blackeye:
 

Burgherr Ganon

Moderator
Mitglied seit
02.03.2006
Beiträge
13.617
Reaktionspunkte
0
1. The Legend of Zelda: Skyward Sword

Von Anfang an sieht das schonmal sehr gut aus, denke ich werde mich den Kritiken anschliessen. Genau wie MW3 muss ich es noch durchspielen und werde dann evt. die Reihenfolge der ersten drei Plätze ändern.

2. Call of Duty: Modern Warfare 3

Ich bin zwar nocht nicht mit der Story durch, aber es macht richtig was her, die Entwickler haben keine Kosten und Mühen gespart. Online ist das Spiel ebenfalls der Renner und erreicht fast CoD4-Qualität.

Sonderlob für lokalen Koop in Sachen Spec-Ops und Survival-Missionen.

3. Uncharted 3: Drakes Deception

In diesem Spiel stimmt spieltechnisch alles: abwechlungsreiche Locations entfernt von Teil 1 und 2, coole Cut-Scenes, technisch perfekt und wiedermal sympathische Hauptcharaktere. Dass Teil 2 nicht mehr zu toppen ist war klar dar dieser schon perfekt war, UC3 bietet aber eine neue, beeindruckende Story

4. L.A. Noire

Für mich eine Ueberraschung, ich mag das Sandkastenprinzip nicht sonderlich, aber L.A. Noire bietet eine detektivische Vorgehensweise und sehr gute Story. Für mich die Ueberraschung des Jahres.

5. Pokémon Schwarz

Ich finde die neue Edition soweit gelungen, ohne dass es jetzt eine Weltneuerung wurde. Lob dass man auch endlich an der Technik geschraubt hat, desweiteren interessante Detail-Aenderungen.

6. Duke Nukem Forever

Das Spiel ist wirklich sehr witzig präsentiert und hat allgemein eine sehr gute Präsentation. Das Duke Nukem-Feeling kommt richtig gut zur Geltung, eigentlich hatte ich es mir auch so gewünscht. Optisch gefällt mir der Stil auch!

7. Shadows of the Damned

Sehr interessantes und skurriles Spiel. Die Story wirkt sehr misslungen, aber das macht es aus dass man wie verbittert der Freundin nacheifert. Die Welt ist absolut skurril und irgendwie richtig Halloween-like.

8. Killzone 3 & BRINK & Gears of War 3.

Dass das in die Top-Ten kommt ist für mich eine absolute Sensation da die Teile davor einfach langweilige 08/15-Shooter sind. Killzone 3 ist jetzt nicht viel anders, macht aber was her und der MP ist auch gut. Der Genre-Kollege BRINK war im MP richtig gut. Gears 3 bietet sowohl im SP und MP solide Standartkost, der MP ist sogar höher anzusiedeln. Auch die Modis sind gelungen.

9. Forza 4 & F1 2011

Mir hat Forza 4 sehr gut gefallen, vorallem konnte man es im Vergleich zum Vorgänger verbessern. Klar bietet das Spiel nicht die allergrösste Abwechslung und nach 20 Std. SP hat man eigentlich nur noch Lust auf Online-Rennen. Dennoch sehr gutes Rennspiel. F1 2011 ist sehr solide, etwas besser als der Vorgänger meines Erachtens nach ohne jetzt ein Ausrufezeichen zu setzen.

10. FEAR 3

FEAR 3 ist soweit ganz gelungen, ohne jetzt die riesigen Ausreiser zu haben. Steuerungstechnisch ist es auch okay, aber das Niveau von FEAR 2 (und FEAR) kann nicht erreicht werden, es fehlen einfach die Schockmomente. Teilweise ist das Spiel aber soweit gelungen, beispielsweise ist die Supermarktmission cool präsentiert.

@Super Mario Sunshine: Klar kann es nicht sogut sein wie ein SM64, aber technisch siehts Top aus, man muss sich vor Augen halten dass die Software 2002 erschien. Das Design ist bei den ersten Welten auch noch sehr gelungen und einzigartig, sogar die Steuerung geht trotz des Gerätes gut von der Hand.
 

eddy 92

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.03.2008
Beiträge
11.240
Reaktionspunkte
437
Das Spielejahr 2011 hatte so einige Top Titel, die ich noch nicht alle SPielen konnte. Nach Weihnachten werde ich aber einige Spiele nachholen u.a. Uncharted 3.
Meine Top 5 sieht wie folgt aus:

1. Uncharted 3
Ja ich weiß, man kann keine Titel in eine Top Ten aufnehmen, wenn man das SPiel noch nicht gespielt hat. Aber ich kann schon im Voraus sagen, dass mir Uncharted 3 wieder richtig gut gefallen wird.

2. Modern Warfare 3
Ich bin ja nicht so der MW Fan, aber der MP ist schon relativ geil bei dem Spiel. Zudem wartet die Kampagne mit einer guten Story und Action pur auf.

3. Dead Island
Die ersten Trailer sahen interessant aus. Der Mix aus Action RPG und Survival Horror stimmt. Die Atmosphäre ist grandios und stimmig. Zombie Film Fans werden es lieben.

4. Killzone 3
KZ 3 bietet spielerisch mehr als sein Vorg#nger, überzeugt durch eine verbesserte Grafik und Steuerung, die für meinen Geschmack immer noch zu schwammig ist. Die Story ist gut, nur das Ende ist eine herbe Enttäuschung.

5. Crysis 2
Super Spiel, vorallem auf dem PC.

10 Spiele kriege ich leider nicht hin, aber ne Top 5 ist denke ich auch Ok.
 
H

Highlander

Guest
Auf eine Reihenfolge verzichte ich bewusst, zudem beschränken sich meine Toptitel beschränken sich ausschliesslich auf die PS3.

Killzone3: Der ultimative Grafikhammer der PS3!! Leider ist die SP-Kampagne arg kurz, aber super gemacht!

Resistance3: Mein persönlicher Geheimfavorit, hatte nicht unbedingt viel erwartet, wurde aber eindeutig eines besseren belehrt!

MW3: Tja was soll man da gross schreiben?! Das Spiel hat alle meine Erwartungen bei weitem übertroffen!
 

Marco A

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.12.2006
Beiträge
9.871
Reaktionspunkte
138
Oh, das ist schwer dieses Jahr, weil ich sehr viel nachgeholt habe in den letzten 12 Monaten. Nehmts mir also nicht übel, wenn das ein oder andere Game dabei ist, welches nicht 2011 erschienen ist.
(Spiele in ungeordneter Reihenfolge.)

- Deadly Premonition - VERDAMMT GROßES KINO! Eine Technik die jede 360 zu mißbrauchen scheint gepaart mit dem besten Charakterdesign und der fantastischsten Story seit vielen Jahren. Unbedingt (versuchen!) zu Spielen, Leute!

- Batman: Arkham City - Als ich den Punkt überwunden hatte, nachdem mich die Riddler-Trophäen gepackt hatten, gab es kein zurück mehr. Auch die Nebenmissionen waren klasse. - Denn selbst die Hauptstory wirkte wie eine. Ein rundum geschlossenes Univerum auf einer Insel voller Schwerverbrecher. Auch wenn es nüchtern betrachtet nichts weiter als ein riesiges Arkham Asylum war...

- Fallout: New Vegas / Lonesome Road - NV kann gegenüber Fallout 3 leider nur abstinken, aber dieser DLC reißt das gesamte Game enorm nach oben. Endlich war wieder diese erdrückende Endzeitstimmung zu spüren. - Genial episch!

- FIFA 12 - Seit langem mal wieder ein richtiges geniales Fußballspiel: Top Gameplay, sensationelle Atmosphäre, fesselnder Managermodus und unzählige Spielmodi, auch online. - Nur die KI, die ist oftmals viel zu unfair...

- ICO - Ich führe bewusst nur ICO auf, denn Shadow of the Colossus habe ich aus der HD-Collection noch nicht gezockt.
ICO hat eine unglaublich minimalistische aber intensive Atmosphäre. Im großen und ganzen ist das Spiel hell erleuchtet, Vögel zwitschern und die Aussicht ist phänomenal. Doch die Geschichte ist tragisch, geheimnisvoll und ab und an auch unglaublich düster...

- Tomb Raider: Anniversary - Darf man hier eigentlich Werbung für seine eigenen Usertests machen!? :bigsmile:

Ich glaube mehr Titel bekomm ich garnicht zusammen... Mich hat`s gelangweilt, das Jahr 2011... :blackeye:

In diesem Sinne: Mehr als Neuauflagen und weiterführende Zahlen waren doch echt nicht drinn!? :)
 

sauter89

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2009
Beiträge
1.304
Reaktionspunkte
0
Also wie man Bulletstorm so gut finden kann, ist mir echt ein Rätsel :0

Habs mir von nem Kumpel ausgeliehen und durchgezockt, aber das Spiel hat doch echt überhaupt nichts revolutionäres, meiner Meinung nach.


Beim Rest kann und will ich noch keine klare Aussage machen, da ich viele neue Titel nochnicht gespielt habe.
 

norrath X89

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.01.2011
Beiträge
399
Reaktionspunkte
0
^^

Auf Platz 1 ganz deutlich: The Elderscrolls V Skyrim, mit Abstand das beste Spiel was ich allein je gezockt habe.

Platz 2: Halo Combat Evolved Anniversary, bester coop modus und mega geniale Grafik

Platz3: Herr der Ringe Krieg im Norden , echt sehr gutes action hack and slay RPG welches wirklich richtig nett ist.

Platz 4: Gears of War 3
Platz 5: Forza 4
Platz 6: MW3
Platz 7: BF3 aber nur sehr kleine difference zwischen Mw3
Platz 8: Red Faction Armageddon
Platz 9: Crysis 1 xbox version
Platz 10: Crysis 2

edit: Portal 2 hatte ich ganz vergessen, das kommt noch vor GOW3 und somit hab ich eine top eleven :bigsmile:

edit2: ^^ hab ganz Rage vergessen, welches wirklich richtig gut ist und auch bei mir auf platz vor Forza4. In diesem Jahr sind echte Mega Hits raus gekommen daher könnte ich locker ne Top Twenty machen^^ :)
 

Frybird

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2005
Beiträge
4.734
Reaktionspunkte
1
Website
www.pixelrand.de
sauter89 hat folgendes geschrieben:

Also wie man Bulletstorm so gut finden kann, ist mir echt ein Rätsel :0


Habs mir von nem Kumpel ausgeliehen und durchgezockt, aber das Spiel hat doch echt überhaupt nichts revolutionäres, meiner Meinung nach.

Revolutionäres nicht unbedingt, nein, aber es sieht hübsch aus, macht Spaß, spielt sich vorallem im Echoes Mode angenehm anders, und sogar von der Story war ich positiv überrascht, hatte imo tatsächlich etwas mehr zu bieten als "Dicktits"


Jedenfalls:

Ungespielte potenzielle Top 10 Kandidaten:
Saints Row The Third
Rayman Origins
Iron Brigade
I am Alive

Wovon ich schätze das mindestens Rayman Origins noch einen Platz bekommen wird.

10. Beyond Good & Evil HD
- Ist ein bisschen geschummelt, aber das Spiel ist halt einfach so gut, das es sich auch Jahre später mit den besten messen kann.

9. Bulletstorm
- Siehe oben ^^

8. LA Noire
- Mal was neues und spannendes, zumindest meistens. Manchmal etwas frustig, aber dennoch ein sehr interessantes Spiel.

7. Gears of War 3
- Auch ohne große Überraschungen immernoch eine feste Größe in dieser Generation.

6. Crysis 2
- Trotz konfus dämlicher Story und eingeschränkteren Möglichkeiten ein exzellenter Shooter mit tollem Pacing und dem einfach richtigen "Feel" der sich nicht wie eine Baller-Geisterbahn anfühlt und in manchen Momenten tatsächlich an Spiele wie Half Life 2 erinnert.

5. From Dust
- Ebenfalls spannend und neu. Bleibt zwar etwas unter dem Potenzial was es sein könnte, aber ich hatte bei keinem Spiel so viel Spaß am experimentieren. Zudem ist die Atmosphäre und das Sounddesign großartig.

4. Dead Space 2
- Eine fast rundum verbesserte Fortsetzung eines schon im ersten Teil überraschend tollen Spiels. Obs "zusammengeklaut" ist oder nicht ist egal, denn DS2 war mal klar besser als zum Beispiel Resident Evil 5

3. Portal 2
- Super Story, ein Spiel das konstant witzig ist, immer wieder clevere neue Dinge bietet, genau den richtigen Umfang hat und dieses Jahr das beste Ende, die beste Musik und den besten DLC aufweisen kann (ich sags nochmal, Peer Review ist sogar besser als der mitgelieferte Coop!)

2. Batman - Arkham City
- Wäre die Nummer 1 wenn ich nicht ganz so oft das Gefühl gehabt hätte, das mir Arkham Asylum in einigen Dingen doch besser gefällt. Sowie Portal 2 das beste Ende dieses Jahr hat hat Arkham City den besten Anfang, der Level an Qualität in Sachen Präsentation und Atmosphäre ist fantastisch, es gibt Unmengen an Content, klasse Charaktere und gute Erweiterungen am bereits absolut fantastischem Gameplay des Vorgängers. Ein weiterer guter Grund Batman Fan zu werden ^^

1. Deus Ex - Human Revolution
- Es ist nicht perfekt, es gibt tatsächlich sogar so einiges an dem Spiel zu meckern, aber solange man es Spielt ist es einem einfach egal.
Endlich eine "richtige" Fortsetzung zu Deus Ex, die das Spielprinzip modernisiert, ohne das man sich verarscht vorkommt.
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
57.578
Reaktionspunkte
516
Shikamaru
Was wurde bei Dead Space 2 verbessert? Bis auf das freie bewegen in der Schwerelosigkeit fällt mir nichts ein. Dafür um so mehr Punkte die man verschlechtert hat.
 

Frybird

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2005
Beiträge
4.734
Reaktionspunkte
1
Website
www.pixelrand.de
Garfield1980 hat folgendes geschrieben:

Shikamaru

Was wurde bei Dead Space 2 verbessert? Bis auf das freie bewegen in der Schwerelosigkeit fällt mir nichts einfallen. Dafür um so mehr Punkte die man verschlechtert hat.

Story, Pacing und Schwierigkeitsgrad hauptsächlich. Die Waffen die nicht mit Plasma anfangen und Cutter aufhören haben einen größeren Nutzen. Und es gibt mehr abwechslung in der Umgebung, auch wenn das nicht unbedingt NUR eine Verbesserung ist.
 

wwe_fan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.09.2003
Beiträge
2.896
Reaktionspunkte
1
Puh, wird schwierig, ne Top 10 zu erstellen, da 2011 für meinen Geschmack echt viele super Spiele erschienen sind, aber ich versuch's mal!

10. L.A. Noire

Hab das Spiel bis zum Erbrechen ausgekostet, inklusive aller DLC-Fälle! War anfangs extrem begeistert und hab das Spiel schon als fast sicheres GotY gesehen! Je weiter es ging, desto ernüchternder wurde es leider, da einfach viel zu viel Potential verschenkt wurde und einige Designentscheidungen eher suboptimal waren! Den 10. Platz hat es sich dennoch verdient!

9. Dark Souls

Als begeisterter Demon's Souls-Spieler musste auch der Nachfolger sofort ins Haus! Und auch wenn es eigentlich nichts wirklich schlechter macht als sein Vorgänger und wieder eine extrem atmosphärische Spielwelt bietet, konnte es mich nicht ganz so fesseln wie Demon's Souls! Spaß hat es trotzdem gemacht (und macht es noch immer)!

8. Gears of War 3

Handwerklich der beste Teil der Serie und ein würdiger Abschluss der Trilogie, auch wenn ich persönlich die Story dieses Mal nicht ganz so gut fand wie noch im zweiten Teil!

7. FIFA 12

Hätte nie gedacht, dass ich ein FIFA mal in die Top 10 eines Jahres aufnehme, aber dieses Jahr war ich begeistert wie nie von der Serie! Das neue Verteidigungssystem ist anfangs noch gewöhnungsbedürftig, entpuppte sich dann aber als genau richtige Entscheidung! Spielerisch das bis dato beste FIFA, dazu mit vielen motivierenden Spielmodi! Das ergibt einen verdienten siebten Platz!

6. Dead Island

DER Überraschungshit in diesem Jahr für mich! Habe eigentlich wenig erwartet und war lange Zeit schlichtweg süchtig nach dem Game! Zwar wurde viel Potential verschenkt und einige Fehler und Bugs waren auch zu finden, aber das Geaamtpaket hat mich dennoch begeistert und ich hoffe sehr auf einen Nachfolger, der dann noch gerne mit ein wenig mehr Feinpolitur daher kommen darf!

5. Deus Ex: Human Revolution

Die Klasse des ersten Teils bleibt unerreicht und die Spielwelt ist leider nicht so offen, wie ich es mir erhofft habe, dennoch bietet das Spiel eine atmosphärisch unheimlich dichte Welt mit einem sehr soliden Gameplay! Und da mich ein solches Cyberpunk-Setting sowieso immer sofort anspricht, reichte das, um mich lange vor den Fernseher zu fesseln!

4. Child of Eden

Als glühender Dreamcast- und REZ-Fan hab ich mich tierisch auf den Nachfolger gefreut, und ich sollte nicht enttäuscht werden! Child of Eden ist eine "mind-bending experience", die ihresgleichen sucht, quasi ein vollkommen legaler Drogenrausch, der sämtliche Sinne anspricht! Ich kann jedoch verstehen, wenn einige Leute das Spiel evtl vollkommen langweilig finden! Man muss einfach anfällig für solche Spiele sein und sich darauf einlassen können, was beides auf mich zutrifft! Für mich ist Child of Eden ein audiovisuelles Meisterwerk und für das, was es sein will, ist es schlichtweg das perfekte Spiel! Die Kinect-Steuerung funktioniert im übrigen überraschend gut, auch wenn ich das Spiel nachwievor lieber mit dem Controller spiele!

3. Batman: Arkham City

Eines der selten gewordenen Beispiele, bei denen der Nachfolger deutlich besser als der ohnehin schon gute Vorgänger ist! Größer, schöner, besser, dazu mit unzähligen Charakteren aus dem Batman-Universum vollgestopft! Kurzum: Verdienter Bronze-Platz für Arkham City!

2. Battlefield 3

Die Singleplayer-Kampagne ist bestenfalls Durchschnitt, aber DICE zeigen mal wieder, wo ihre Stärken liegen und haben meiner Meinung nach schlichtweg den besten Multiplayer-Shooter der letzten Jahre abgeliefert! Ich vergnüge mich auch bei CoD, Halo und andere Shootern gerne online, aber Battlefield spielt dort einfach nochmal in einer ganz anderen Liga!

1. The Elder Scrolls V: Skyrim

Ich habe Morrowind geliebt, ich habe Oblivion geliebt, und ich liebe auch Skyrim wieder! Das Spiel ist wie schon seine Vorgänger nicht perfekt und hat jetzt am Anfang durchaus noch den ein oder anderen Bug, aber sämtliche Probleme, denen man u.U. begegnet, wirken einfach vollkommen bedeutungslos angesichts der riesigen, atmosphärischen und grafisch wunderschönen Welt, in die man hier hinein geschmissen wird! Serientypisch wird man vom Umfang wirklich erschlagen und wird auch nach Wochen oder Monaten immer noch neue Dinge entdecken können! Spielerisch baut es natürlich auch auf den Vorgängern auf, wobei hier und da an den richtigen Schrauben gedreht und feinjustiert wurde! Für mich war im Prinzip schon vorher klar, dass es mein Game of the Year wird, und genau so ist es auch gekommen!

Als Dreamcast-Fan bekommt die "Dreamcast Collection" noch einen kleinen Sonderpreis in diesem Jahr! Die Portierungen sind zwar nicht perfekt, aber alleine die Tatsache, dass ich Sonic Adventure und Space Channel 5 Part 2 auf meiner 360 spielen kann, rechtfertigen diesen Sonderpreis schon :bigsmile:
Weiter sei angemerkt, dass ich WWE 12 noch nicht gespielt habe! Als Wrestling-Fan steht aber eigentlich schon fest, dass sich das Spiel noch in die Top 10 drängen wird und demzufolge wohl L.A. Noire noch aus der Liste fliegen wird!
 

Swar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.05.2005
Beiträge
23.342
Reaktionspunkte
0
Ohne Reihenfolge
Uncharted 3
The Elder Scrolls V - Skyrim
Dragon Age 2
Deus Ex - Human Revolution
Bulletstorm
Batman - Arkham City
Mortal Kombat 2011
Shadows of the Damned
Assassin's Creed - Revelations
F.E.A.R. 3

Ungespielte potenzielle Highlights:
Resistance 3
Rayman Origins
Dead Island
Sonic Generations
El Shaddai - Ascension of the Metatron
Saints Row - The Third
Child of Eden
Portal 2

Also wenn ich mir meine Liste der ungespielten Highlights so anschaue, brauche ich mir 2012 eigentlich keine neuen Spiele zu holen :D
 

GameFreakSeba

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
19.03.2006
Beiträge
58.006
Reaktionspunkte
794
Eine Top 10 kriege ich nicht hin, weil ich dieses Jahr nicht so viele Spiele durchgezockt hab. Dennoch.....

1. Dark Souls
2. Deus Ex Human Revolution
3. Forza 4
4. Uncharted 3
5. Zelda Skyward Sword
6. Resistance 3
7. Xenoblade Chronicles
8. Fifa 12
 
Oben Unten