Epic Games: PCs sind nicht zum Spielen geeignet

maximus1911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.12.2006
Beiträge
16.568
Reaktionspunkte
718
Chapeau - Gratulation zu dieser völlig neuen und revolutionären Erkenntnis....... a Wötmasta *hehe*
 

hektor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.09.2007
Beiträge
1.801
Reaktionspunkte
0
Eigentlich hat er gesagt das es kniffliger ein Spiel für den PC zu machen, weil man so viele verschiedene Hardwarekombinationen beachten musst. Deshalb ist ein PC für den Endverbraucher trotzdem zum spielen gut geeignet.

Andererseits will Epic Games sich natürlich wieder mit den Konsolen-GoW-Spielern gut stellen die etwas angesäuert waren das der PC eine weitaus bessere Gears of War-Version bekommen hat als die Xbox. Wenn dann GoW2 für den PC erscheint wird Epic Games wieder sagen wie toll der PC etc.
 

DaRealQowaz

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.04.2005
Beiträge
1.068
Reaktionspunkte
0
Ich seh da oben keinen großen Widerspruch in den beiden Aussagen. Einerseits sagt Epic das sie den PC unpraktisch halten für Spiele da man das Spiel für viele Hardwarelösungen kompatibel und spielbar machen muss und loben dabei die konsolen, da auf jeder xbox360 bzw auf jeder PS3 ihre Spiele genau so aussehen wie sie es wollten und nicht deutlich schlechter weil einer zu wenig Geld hat, andererseits gehören sie einem Bund an der versucht den PC spielbarer zu machen und dabei versucht einheitlichere Standarts einzuführen, oder wie auch immer sie es versuchen. Mittlerweile ist es halt so das der große Technikvorsprung des PC´s und die deutlich leichtere Programmierung des PC´s auch fast schon ebenbürtig auf Konsolen umgesetzt werden kann und daher die Konsolen besser sind um Spiele rauszubringen. Ob es jetzt so richtig ist kann an anderer Stelle diskutiert werden, ich jedoch interpretier dies aus der News raus.
 

DATAPUNK

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.03.2004
Beiträge
3.753
Reaktionspunkte
0
Wer jeden Tag 8-10 Stunden in der Arbeit vorm PC sitzt, der hat abends meist keinen Bock mehr sich nochmal vor die Kiste zu klemmen! Da ist gemütliches Couch-Zocken mit wireless Gamepad und ohne Hardware-Stress schon viel besser. Auf Tastatur und Maus kann ich da getrost verzichten!
 

Chappi18

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.05.2006
Beiträge
2.686
Reaktionspunkte
0
Ich finde es witztig was da so abgeht, 2 Leute sagen eventuelle das wahre und sagen es so wie sie es denken ... Aber der Vizechef dementiert das ganz und sagt das Gegenteil! Warum? Weil er mit "Epic" natürlich weiterhin bei allen Kunden gut da stehen will um schön Geld verdienen zu können.
Mich würde es nicht wundern wenn es in der Zukunft auch mal Entlassungen regnet. Weil so läuft das ab wenn jemannd die Wahrheit sagt und das gegen die Vorstellungen der Firmenchefs geht oder es heissen würde damit dadurch ein Finanzieller Verlust entstehen könnte.

Ich persönlich finde es auch einfach zu teuer am PC zu zocken , vorallem wenn mann verständlicherweise aktuelle Games spielen will. Bei mir ist der PC zum arbeiten und die Konsolen zum entspannten zocken gedacht außer Echtzeit-Stradegie Games kann man mal auf dem Pc spielen.

;-)
 

Puddy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.12.2006
Beiträge
1.982
Reaktionspunkte
0
Das Argument, man müsse für soviel verschiedene Hardwarekombinationen entwickeln, zieht bei mir nicht mehr. Schon längst gibt es Standards und Normen, würden sich die Hersteller an diese halten, wären sogar plattformübergreifende Games überhaupt kein Problem (im Extremfall sogar ohne viel Aufwand auf Konsolen umzusetzen). OpenAL, OpenGL, PyGame und SDL seien hier als Beispiele genannt. Gerade Epic sollte das doch wissen, die setzen doch voll auf SDL bei ihren Linux-Versionen.

Pcs sind übrigens prima zum Spielen geeignet, kommt eben nur darauf an, was man spielen will. :)
 

skorpie

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
895
Reaktionspunkte
0
PC an den Fernseher anschließen, Pad dran und schon ist auch ein Spielen am PC von der Couch aus möglich. ;o)
Der Vorteil des PCs ist halt der günstigere Preis für Software und die Gratis-Mods für die man auf der Konsole extra zahlen muss, falls es diese überhaupt gibt.
Der größte Nachteil ist, dass es einige Zeit je nach Hardware dauern kann bis man ein Spiel zum Laufen bringt.
 
L

Link00y

Guest
Ich spiele gerne an Konsolen. Ja, aus der neuen Generation habe ich Xbox 360 und Wii und zum Mitnehmen DS.. aber am PC spiele ich auch gerne. Warum? Schlichtweg weil mir da mehr geboten werden kann.. wie unbekannt wäre die Half Life-Engine geblieben, wenn nciht findige Modder da Counter-Strike entwickelt hätten. Und für die neue Source Engine? Gibt´s mit Garry´s Mod auch Super-Futter. Und wenn dann doch langweilig.. geh ich auf die offiziellen Seiten lad ein paar Fan-Maps runter.

Okay.. bei Xbox Live könnte ich auch Pakete runterladen - aber die sind dann vom Entwickler. Warum zum Teufel darf ich nicht selbst mal den Level-Designer nutzen? Und ein paar Modelle selbst entwerfen. Am PC darf ich das... warum nicht auf Konsolen.

Klar, es gibt Spiele da geht das - Smash Brothers Brawl trumpft mit einem Level-Editor auf - aber man liest schon - der ist simpel gehalten und an Original-Levels kommt man bei weitem nicht ran... schade. Wegen dem Gerücht, nur so könne jeder Levels machen.

Pustekuchen.. man schaue sich Age of Empires auf PC an - Levels werden per Maus erstellt - und man kann technisch den Originalen gleichwertige machen. Und dennoch.. wer nicht so hoch hinaus will.. klickt halt nur.. macht doch auch Spaß!

Und auch die Rieseneditore wie Hammer für die Source-Engine.. mit Prefabs (vorgefertigten Sachen) kriegt man da auch nach ein bischen Einarbeiten schon ansehnliches hin.

Ich will Konsolen nicht verdonnern.. ich spiele oft und gerne mit ihnen.. aber die Modding-Szenen.. Online-Szenen.. auf Konsolen? Nicht mit der momentanen Generation, die Entwickler sollten bitte bitte ihre Spiele weiter öffnen.. die Daten an Konsolen kriegen, die man runterlädt? Naja, USB-Sticks gingen doch, oder?
 

Chappi18

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.05.2006
Beiträge
2.686
Reaktionspunkte
0
@Link00y

schön und gut, aber du schreibst jetzt hauptsächlich von Map-Editor und damit mann sich eigene Maps erstellen können sollte. Aber das sehe ich persönlich als Arbeit an und nicht als entspanntest zocken vor der Flimmerkiste?!

;-)
 
D

derhexer

Guest
... manche sitzen echt auf der langen Leitung... :)

Schenkt den Konsolen Bluetooth Maus/Tastatur und alles wird gut.
 
L

Link00y

Guest
@Chappi18:

Okay, der Punkt hat natürlich was wahres.. aaaber: das bist du.. und niemand verlangt von dir, selber eine Karte zu machen. Warum auch? Gibt doch genug im Internet.. und eben anders als bei Brawl beispielsweise kannst du dir für Unreal Tournament (CliffyB ^^ - du hast dafür doch selbst die Karten gemacht - das musste sein, auch wenn er es bestimmt niemals lesen wird) auf Webseiten runterladen.. oder für Garry´s Mod... ja, da gibt es sogar vom Entwickler eine Sammel-Seite, wo alle ihre Sachen hochladen dürfen.. klar, vieles ist peinlich schlecht.. aber anderes.. WOW!

Radikal-Beispiel: Trackmania United.. das Spiel was vollständig darauf basiert sich Content von Mitspielern zu laden!

Und bei Konsolen? Ich sehe bis dato nur Entwickler-Downloads, damit die noch ein paar Groschen mehr verdienen können. Technisch wäre schon längst da eine Besserung möglich.. aber ich sehe sie nicht!
 

GSGALAXY

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.09.2004
Beiträge
183
Reaktionspunkte
0
Schlicht und ergreifend gesagt: mit Konsolen lässt sich viel, viel leichter viel viel Geld verdienen ...
Der PC ist und bleibt das vielfältigste Gerät - damit ist ALLES machbar. Und hätte man die Games auf PCs nicht so mit Innovationen in Grafik, Sound und Gameplay und Hardware-Anforderungen über die ganzen Jahre gepushed, sähen die Konsolen-Spiele auch viel armseliger aus, als sie es jetzt sind. Denn nur durch den Hype bei PC-Games mussten die Konsolen-Hersteller versuchen, da ranzukommen, um ihr Geld damit machen zu können. Also verdammt den PC nicht ... diesem ist im Game-Bereich sehr, sehr viel zu verdanken.
(Natürlich viele junge Spieler, welche fast nur so richtig Konsolen kennen und nicht die langen Jahre der Game-Entwicklung mitgemacht haben, verstehen dies sowieso nicht mehr ...)
 

extremo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2006
Beiträge
1.713
Reaktionspunkte
0
AMEN ;-)

finde ebenfalls dass der pc hauptsächlich zum arbeiten da ist. spiele nur noch einige strategie und rollenspiele drauf.
 

pommesmann2

Benutzer
Mitglied seit
13.11.2003
Beiträge
42
Reaktionspunkte
0
Der PC-Spiele-Markt ist mit einem Volumen von ca. 500 Millionen ein riesen Markt. Glaubt ihr echt, dass jemand auf dieses Geld verzichten wird? Vom ganzen Spieleumsatz macht der PC-Spiele einteil ca. 25% aus, im vergleich XBOX 360 mit 16%.
 
F

Fight-boy-2oo8

Guest
Na und ? ist doch völlig egal , was der pc alles drauf hat , klar die ganzen geräte und games sind vom pc produziert worden , aber was spielt das für ne rolle ? ein pc ist ein pc , ne ps3 ist ne ps3 , und ne xbox 360 bleibt xbox360 , jedes von denen geräten hat ihre vor und nachteile , ein pc ist leistungfähiger , aber konsolen sind nunmal fürs spielen besser geeignet , würde ein pc wirklich so viel besser sein , würde wohl kaum noch jemand eine konsole anfassen ! auserdem muss man die pcs immer ausrüsten für neues zeug , grafik karte kaufen ,und dann wen man das game zockt erscheint die grafik die man sich wünscht doch nicht so wie man es erwartet hätte .

Das der pc besser ist , ist schlicht glatter unsinn , die konsolen sind so weit schon entwickelt worden das sie fast ans pc herankommen , das ist schon ne leistung , selbst sonny sagte das ps3 ein pc ist !

Ich sage nur ein satz was andere andere sen und zwar : der pc ist zum arbeiten da und anderes zeug , und konsolen sind zum spielen da fertig , gibts garkeine diskussion !
 

Zocker21

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29.12.2005
Beiträge
141
Reaktionspunkte
0
Zocken am Pc geht mal gar nicht. Konsolen sind da 10000000000mal besser geeignet. Hab früher ma am Pc gezogt und hab nur geflucht. entweder man benötigt für ein Spiel das einen zusagt zich neue Hardware oder gleich nen neuen Rechner, wenn dein Pc schon 1-2 Jahre alt is. Bestes bespiel ist Crysis. Nene zocken nur auf Konsole den rest macht man mitn PC.
 

Feuer.exe

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.10.2007
Beiträge
392
Reaktionspunkte
0
Also ich finde auf dem PC zocken geht und das auch ganz gut ^^... na klar ist das ein großer nachteil das der pc ziemlich teuer ist und egal was für einen du dir holst.. das der nach 2 jahren spätestens zum alten eisen gehört...

aber ich finde noch strategie spiele und manche ego-shooter lassen sich auf einen pc besser spielen... und im internet erst recht... (manche nicht alle ^^ )....

aber dennoch zocke ich sehr gerne auf konsolen..dazu sind sie ja auch da ^^...
 
N

Naked_Snake100

Guest
Würde ich jetzt, da der PC als Spieleplattform langsam wirklich ausgedient hat - zumindest wenn man bei High Budget Spielen auch was verdienen will - auch sagen.

Die Zukunft wird bei Epic wohl PCS360 lauten. Vielleicht ja auch Wii, ein Minigame oder so xP
 
B

Bill G4tes

Guest
Naked_Snake100 hat folgendes geschrieben:

Würde ich jetzt, da der PC als Spieleplattform langsam wirklich ausgedient hat ...


Jup, seh ich auch so...langsam frage ich mich warum ich mir diesen Mist jahrelang angetan habe.Gut, früher hat MS auch noch nicht das Konsolengeschäft gerult...;)

Und solange ich meinen Teil abbekomme, ist es mir eigentlich recht egal ob 360-Spiele, wie z.B. "Gears of War" oder "Mass Effect" für den PC, minimal verbessert wurden.:)
 
Oben Unten