Elden Ring: So kann der Nachfolger noch besser werden!

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.876
Reaktionspunkte
779
Ich kann vielen der Kritikpunkte zustimmen. Hätte am Ende auch gern wenigstens eine Siedlung mit friedlichen NPCs gehabt, weil es irgendwie nett gewesen wäre, nicht immer alles tot zu kloppen zu müssen, was nicht bei 3 auf den Bäumen ist.

Ebenso wäre eine spannende Story cool gewesen und hätte das Spiel vermutlich noch intensiver gemacht.

Boss-Recycling war in der Tat am Ende schon nervig, vor allem die ganzen Pärchen... Manche Bosse konnte ich am Ende echt nicht mehr sehen.

Ebenso ist es nicht mehr nachvollziehbar, dass nach all den Jahren die Kamera, gerade bei großen Bossen, mit der größte Feind des Spielers ist. Gab wieder genug Bosse in denen man das Autoaiming der Kamera besser nicht verwendet, weil der Kampf dann unspielbar wird.

Natürlich ist das meist Meckern auf hohem Niveau und das Spiel hat mich sehr lange richtig in den Bann gezogen! Mal sehen wie es mit dem nächsten SC wird und in wie Fern die OW dann nicht doch zu groß ist bzw. zu viel Leerlauf für einen zweiten Run bietet. Könnte mir vorstellen, dass ich zwar enthusiastisch anfange, aber nach ein paar Spielstunden dann doch aufhöre, weil es halt so eine Mamutwelt ist und die Minidungeons nicht unbedingt zu zig Durchgängen einladen.

Hab die Tage erst wieder Dark Souls gespielt und habe ehrlich gesagt nicht wirklich weniger Spaß damit gehabt. Obwohl das Kampfsystem mittlerweile längst nicht so griffig wirkt wie in den späteren Soulsspielen ist das Leveldesign der verschlungenen Spielwelt für mich immer noch unerreicht.

Hab erst letzten ein gutes Video dazu gesehen, wo nochmal explizit darauf eingegangen wurde, dass es keine getrennte Hubworld mit Schmieden, Steigern und Co. gibt. Vor allem die fehlende Schnellreise ist eigentlich total gut für das Spielgefühl, wenn man sich immer weiter in die Tiefen der Welt wagt und weiß: Diesen ganzen verdammten Weg muss ich auch irgendwann wieder zurück gehen!

Diese Stimmung wurde leider nie wieder so eingefangen wie im ersten Dark Souls Teil. Eigentlich schade.

Statt eines Elden Ring 2 hätte ich aber sowieso lieber erst mal ein Bloodborne 2 ohne OW.
 
Oben Unten