Detroit: Become Human - David Cage äußert sich zu Trailer-Kontroverse

L

LuisKümmeler

Guest
Jetzt ist Deine Meinung zu Detroit: Become Human - David Cage äußert sich zu Trailer-Kontroverse gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Detroit: Become Human - David Cage äußert sich zu Trailer-Kontroverse
 

Pliskin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.07.2011
Beiträge
15.440
Reaktionspunkte
776
Also ich fand den Trailer / die Szene einfach grandios und ist für mich die Beste seit der Ankündigung. Vom Gewaltgrad her war ich nicht schockiert, sondern eher positiv überrascht, dass man solch ein Thema überhaupt anspricht.
 

partykiller

Moderator
Mitglied seit
20.08.2004
Beiträge
18.474
Reaktionspunkte
0
Seine Frage ist berechtigt. Warum stellt man es in Frage, wenn solch ein Thema in einem Videospiel thematisiert wird? Lies das an der Interaktivität? Obwohl die Szene selbst sicher nicht interaktiv ist, sondern nur "Konsumiert" werden kann. Bei Buch oder Film wäre es ok oder mutig, solche Dinge zu schildern, im Rahmen eines Videospiels (die von Cage sind ja eher interaktive Filme) gibt es dann Kritik.
Hm, sicher hat es auch schon Kritik an Krimis gegeben, die das Thema behandeln, aber ich verstehe trotzdem, worauf sein Vorwurf abzielt.
 

Pliskin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.07.2011
Beiträge
15.440
Reaktionspunkte
776
Naja bei Detroit hat man es im gewissen Rahmen auch in der Hand wie die Szene ausgeht. Von daher würde ich schon von Interaktivität sprechen, auch wenn man eigentlich nur eine Auswahl von mehreren roten Fäden hat. Aber die Auswahl und die verschiedenen Wege + deren Auswirkungen finde ich schon klasse.

Ich finde es "witzig", dass bei Spielen wie Doom & Co. der Gewaltgrad relativ egal scheint, aber bei einem absolut realitätanahen Thema, dass für einige Menschen zum täglichen Leben gehört gleich ein Aufschrei stattfindet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schmadda

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2006
Beiträge
22.866
Reaktionspunkte
416
Obwohl die Szene selbst sicher nicht interaktiv ist, sondern nur "Konsumiert" werden kann.

Nope, die Szene spielst du auf deine Weise komplett selbst mit verschiedenen Abzweigungen und Endergebnissen. Wie bei anderen QD Spielen auch. Hast noch keins von denen gezockt?
 

aaaabbbbcccc

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.06.2013
Beiträge
5.916
Reaktionspunkte
0
Nope, die Szene spielst du auf deine Weise komplett selbst mit verschiedenen Abzweigungen und Endergebnissen. Wie bei anderen QD Spielen auch. Hast noch keins von denen gezockt?

Es wird trotzdem nur konsumiert. Ich glaube kaum, dass du aktiv den Vater spielen kannst und das Kind schlagen oder töten kannst. Du hast nur die Möglichkeit es zu verhindern oder nicht.
 

Killa82

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.12.2005
Beiträge
4.318
Reaktionspunkte
0
Aber du hast die Möglichkeit mit dem Kind zu fliehen oder den Vater zu Töten (auch wenn wie angedeutet eher indirekt). Und das ist doch mehr als nur zu Konsumieren.
 

jojo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.01.2005
Beiträge
15.805
Reaktionspunkte
382
Oder unbedingt What Remains of Edith Finch spielen ;)
 
Oben Unten