Der offizielle "Yakuza" Thread. Yakuza is Love - Yakuza is Life

Old-Dirty

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2014
Beiträge
29.584
Reaktionspunkte
1.378
Yakuza ist eines der ganz ganz ganz ganz wenigen Games, das die Spielwelt als Open Nachbarschaft so glaubwürdig rüberbribgt, sodass es eine Wonne ist, in das Spiel einzutauchen. Fehlen nur die NPCs mit den individuellen Tagesabläufen und Dialogen und Yakuza 6 wäre perfekt.
In einem anderen Thread wurde das Spiel mit Seele gesucht. Ich hab es gefunden.
 
J

JannLee

Guest
Yakuza ist eines der ganz ganz ganz ganz wenigen Games, das die Spielwelt als Open Nachbarschaft so glaubwürdig rüberbribgt, sodass es eine Wonne ist, in das Spiel einzutauchen. Fehlen nur die NPCs mit den individuellen Tagesabläufen und Dialogen und Yakuza 6 wäre perfekt.
In einem anderen Thread wurde das Spiel mit Seele gesucht. Ich hab es gefunden.

Das ist es auch was ich an der Reihe so liebe. Zu sehen, wie sich Kamurocho von 0 bis nach Judgment bzw. Like a Dragon verändert ist einfach so geil, weil es so nachvollziehbar ist, von wegen urban planning usw... Und zu nem gewissen Grad, wenn auch nicht mal ansatzsweise so detailliert, gilt das auch für Sotenbori. Jedes Mal, wenn ein neues Yakuza beginnt und man kommt nach Kamurocho hat man das Gefühl das nach Hause kommens. Echt crazy. xD Aber hat sich in den letzten zwei Jahren nicht umsonst mit zu meinen Lieblings-Franchises hochgekämpft. Yakuza hat aus den Top3 mal eben Top4 gemacht.
 
J

JannLee

Guest
Bin jetzt in Like a Dragon in Kapitel 5. Ich hab das Gefühl das Spiel ist noch ausgeflippter aus die Vorgänger. xD

Die Hauptstory gefällt mir bisher ganz gut, der Plot kam jetzt für mich im Verlauf von Kapitel 4 ins Rollen. Die ersten drei Kapitel haben sich eher wie ne ausgedehnte Einführung angefühlt - aber sie müssen diesmal auch deutlich mehr etablieren als in den Vorgängern. Sehr geil gemacht bisher. <3

Und nicht vergessen! Morgen, 08.12. um 12 Uhr Mittags ist Yakuza Livestream!

--> https://youtu.be/0gVcLs7SmQ8
 

ElvisMozart

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.01.2015
Beiträge
18.193
Reaktionspunkte
1.202
@JannLee
Muss man die Vorgänger gespielt haben?
Gab es irgendwelche Anspielungen? :D
Oder ist das jetzt ein kompletter Neuanfang der Reihe?
 
J

JannLee

Guest
@JannLee
Muss man die Vorgänger gespielt haben?
Gab es irgendwelche Anspielungen? :D
Oder ist das jetzt ein kompletter Neuanfang der Reihe?

Es gibt schon Anspielungen - Tojo Clan, Omi Alliance, die spielen alle ne Rolle - aber du musst die Vorgänger nicht gespielt haben. Bei Judgment übrigens genauso. Das spielt ja auch in derselben Welt, aber hat einen eigenen Cast. Die Hauptreihe muss man dafür nicht gespielt haben. Judgment unbedingt spielen, falls noch nicht passiert. ^^

Und ehrlich gesagt, auch jeder Yakuza-Teil funktioniert für sich bzw. erzählt eine abgeschlossene Hauptstory. Aber die Charaktere/viele Elemente ziehen sich durch alle Spiele, sodass es viel besser funktioniert, wenn man alle Teile gespielt hat... und die Stories einfach geil sind. ^^ Die Rückblicke bzw. Charakter-Beschreibungen fangen das nicht auf demselben Level ab.

Like a Dragon switcht aber den Cast komplett und wechselt auch den Standort - trotzdem gibt es natürlich Anspielungen auf die Reihe, wiederkehrende Elemente, die du als Fan der Serie sofort erkennst. Ist ja auch ein bisschen Fan-Service oder halt so Running-Gags, die einfach zu jedem Yakuza gehören - aber gerade solche wird ma nin der Regel auch als Neuling witzig finden.
 

ElvisMozart

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.01.2015
Beiträge
18.193
Reaktionspunkte
1.202
Hab Judgment schon gespielt :D
Zero und Kiwami 1 hab ich auch durch.
Als Nächstes ist Kiwami 2 dran.
 
J

JannLee

Guest
Sehr gut! Hab dieses Jahr auch meinen Rückstand aufgeholt.

Hab dieses Jahr Yakuza 0, Kiwami 2, Yakuza 3, 4 und 5 gespielt und jetzt Like a Dragon. :D

Bei 3 & 4 hab ich mich eher auf die Hauptstory konzentriert, war doch recht altbacken dann... beim 5ten ging es aber wieder, da hab ich wieder mehr von der Open World mitgenommen.
 

ElvisMozart

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.01.2015
Beiträge
18.193
Reaktionspunkte
1.202
Ok, so "durchgerusht" wie du, bin ich nicht
Wobei, ich , nach Yakuza 0, auch direkt mit Kiwami weiter gemacht habe :D

Danach hab ich aber ne Pause gebraucht
Zwischen Judgment und Kiwami waren das ca. 1 1/2 Jahre :D

So langsam hab ich aber wieder Bock drauf.
 
J

JannLee

Guest
War auch überrascht, dass ich doch alle so kurz hintereinander gezockt hab. Aber jetzt bin ich up-to-date - und man muss auch sagen, dass es besser ist Yakuza 3-5 eher früher als später zu spielen. 60 FPS ist zwar schön und gut, aber man merkt ihnen die PS3-Wurzeln einfach sehr an. Deshalb hab ich mich beim 3ten und 4ten Teil auch sehr an der Hauptstory orientiert.

Jetzt bin ich im normalen Rhythmus. ^^ Bis wir ein neues Yakuza-Spiel nach Like a Dragon bekommen dauert es eh noch.
 
J

JannLee

Guest
Selber schuld, wenn man sich neuen Ansätzen verschließt. ^^ Die wollten nach 15 Jahren halt auch mal neue Sachen ausprobieren. ^^ Und ich find den RPG-Wechsel bisher ziemlich cool. Bin gespannt ob/wie sie das bei einem Nachfolger ausbauen und ob sie zwei Reihen etablieren - eins mit rundenbasiertem RPG-System und eins mit Echtzeitkämpfen (z.b. Judgment-Nachfolger).
 

ElvisMozart

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.01.2015
Beiträge
18.193
Reaktionspunkte
1.202
Ich freue mich jedenfalls drauf.
Bei der Yakuza-Reihe war auch nie das Kampfsystem, der Grund, warum ich es gespielt habe.

Finde auch rundenbasierte Kämpfe ganz gut.
Bei Persona hat mir das auch Spaß gemacht :)
 
Oben Unten