Der offizielle PS5 SSD Upgrade Thread

Schmadda

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2006
Beiträge
21.894
Reaktionspunkte
69
Nachdem Sony nun endlich per System Update den internen M.2 NVME PCIE 4.0 Port freigeschaltet hat, immer mehr Spiele erscheinen die freien Speicherplatz ruckzuck schwinden lassen und verschiedene Hersteller kompatible Laufwerke im Angebot haben, wird das Thema nun richtig interessant.

Da von den 825GB SSD in der PS5 nur 667GB frei verfügbar sind, lässt sich mit einer zusätzlichen 1TB-Erweiterung der verfügbare Speicherplatz auf die 2,5fache Menge erhöhen. Mit einer zusätzlichen 2TB-Platte sogar vervierfachen.

Ich stelle euch hier mal Idealo-Links zu verschiedenen bisher bekannten und kompatiblen Varianten in 1TB und 2TB Größe rein. Unter den Links schreib ich noch extra Infos zu den Laufwerken rein die man eventuell beachten sollte.


Samsung 980 Pro
1TB
2TB
Kommt ohne Heatsink, muss zusätzlich beschafft und montiert werden.


Western Digital SN850
1TB
2TB
Gibt es auch mit Heatsink. Preisdifferenz liegt allerdings bei ca. 60 Euro und einzelne Heatsinks gibt es für 10 bis 15 Euro. Deswegen verlinkt auch nur die Varianten ohne Heatsink. Falls es die Variante mit Heatsink allerdings im Angebot geben sollte, kann man getrost zu der greifen und ohne weitere Modifikationen direkt in der PS5 einsetzen.


Crucial P5 Plus
1TB
2TB
Kommt ohne Heatsink, muss zusätzlich beschafft und montiert werden.


Corsair Force MP600 Pro
1TB
2TB
Wird mit Heatsink ausgeliefert. Laut ersten Berichten ist dieser allerdings zur PS5 inkompatibel da zu groß.


Corsair MP600 Pro XT
1TB
2TB
Luxusversion der MP600 Pro. Wird mit Heatsink ausgeliefert. Laut ersten Berichten ist dieser allerdings zur PS5 inkompatibel da zu groß.


Seagate Firecuda 530
1TB
2TB
Kommt ohne Heatsink, muss zusätzlich beschafft und montiert werden.


Hier noch zwei Links zu Heatsinks die kompatibel sind.
Be Quiet MC1
Nicht den MC1 Pro nehmen, der ist zu groß.
Icy Box IB-M2HS-701
Nur für einseitig mit Speicherchips bestückte SDDs gedacht. Also maximal für 1TB-Modelle.
Noch eine Empfehlung von mir wäre vor dem Einbau einer neuen SSD in eine PS5 sie zuerst in einen PC zu stecken um eventuell vorhandene Firmware-Updates auf die SSD installieren zu können.


Hier noch die Schnellanleitung vom offiziellen PlayStation YouTube-Kanal.
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.


Wer gerne PS4 Spiele auf einer externen SSD unterbringen möchte, kann zum Beispiel diese SSD nehmen.
Unterbringen kann man diese in solch einem Gehäuse.


Varianten der Laufwerke oben mit 500GB lasse ich mal raus. Die sind zu klein und lohnen den Aufwand nicht. Ebenso lass ich Aufgrund des Preises 4TB-Variaten auch weg. Wenn ihr Verbesserungsvorschläge, weiterere Laufwerke oder andere Ergänzungsvorschläge habt, nehm ich das gerne auf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
56.354
Reaktionspunkte
103
Danke für den Tread. Kommt für mich dieses Jahr erst einmal nicht infrage. Werde warten und hoffe das im Verlaufe des nächsten Jahres die Preise sinken.
 

djhousepunk

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.12.2004
Beiträge
9.738
Reaktionspunkte
50
Klasse und danke...ich blick nämlich bei den Heatsinks nicht durch :D

Und warum man das Ganze nicht so gelöst hat wie bei der Series, ist mir auch ein Rätsel (ohne Aufschrauben).
 
Zuletzt bearbeitet:

Schmadda

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2006
Beiträge
21.894
Reaktionspunkte
69
Klasse und danke...ich blick nämlich bei den Heatsinks nicht durch :D
Deswegen hab ich das oben angesprochen. Da gibts so viel China-Scheißdreck, deswegen lieber eine von einem namhaften deutschen Hersteller. Wenn man nach einer SSD im Computer-Shop seiner Wahl schaut, kann man ja direkt auch mal nachsehen ob sie denn nicht auch diesen oder einen anderen passenden Heatsink im Sortiment führen.
 

Schmadda

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2006
Beiträge
21.894
Reaktionspunkte
69

Tschoebster

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.04.2006
Beiträge
9.973
Reaktionspunkte
3
Hab die SN850 1TB (+billo heatsink) rein geklatscht. Bin sehr happy damit, funktioniert astrein, merke keine unterschiede zur internen ssd beim gamen.
Und Ps4 Games landen auf einer externen Sandisk 1TB..

Somit sind Speicherplatzbrobleme mal auf lange Sicht passé.
 

Schmadda

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2006
Beiträge
21.894
Reaktionspunkte
69
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

In einem Test von Digital Foundry hat die absolut unterspezifizierte WD SN750 250 GB in Spielen wunderbar performt. Nur beim kopieren von Spielen war sie deutlich langsamer als die SN850. Ein größeres Modell sollte sogar noch besser abschneiden können. Bei größeren SSDs können mehr Speicherchips parallel gelesen und beschrieben werden. Diese sind schneller als ihre Kollegen mit weniger Speicher.
 

djhousepunk

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.12.2004
Beiträge
9.738
Reaktionspunkte
50
Hat jemand Erfahrung mit der Samsung ssd 980 pro? Die 1TB kostet integriertem Heat Spreader nur 159. Laut Test online kommt diese deswegen auch ohne einen zusätzlichen Heatsink aus...stimmt das?
 
Zuletzt bearbeitet:

Schmadda

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2006
Beiträge
21.894
Reaktionspunkte
69
Von der 980 Pro wäre mir keine Variante mit einem Heatsink bekannt.
 

djhousepunk

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.12.2004
Beiträge
9.738
Reaktionspunkte
50
Kein Heatsink an sich, aber irgendeine spezielle, integrierte Wärmableitung:
Zitat Hersteller: "Schutz vor Überhitzung dank Heat Spreader und Dynamic Thermal Guard"...aber wahrscheinlich empfiehlt sich ein Heatsink im Falle der PS5 trotzdem. Kostet ja nicht viel.
 

Schmadda

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2006
Beiträge
21.894
Reaktionspunkte
69

Kingston hat die KC3000 NVME SSD angekündigt. Mit den angegebenen Leistungsdaten sollte sie eigentlich auch PS5-kompatibel werden. Preise wurden noch nicht genannt, sie werden sich allerdings bei Release, wie immer bei neuen Modellen, im oberen Bereich bewegen.
 
Oben Unten