Dead Space - Ersteindrücke

Swar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.05.2005
Beiträge
23.342
Reaktionspunkte
0
Sigistauffen hat folgendes geschrieben:

Okay, hab die AT Version für die PS3 bestellt. Hat die hier sonst noch wer? Wenn ja: englisch oder nur deutsch (+ andere uninteressante Alternativsprachen)

Ich hab die PS3 Version und die beinhaltet deutsch und französisch.
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
57.578
Reaktionspunkte
516
Also ich finde die deutsche Sprachversion richtig gut. Man kann da echt nicht meckern find ich.
 

Sigistauffen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.10.2001
Beiträge
7.042
Reaktionspunkte
0
Selbst die besten Lokalisierungsarbeiten hinken halt meist dem Originalton hinterher.
Naja, was solls. Umtauschen werd ichs jetzt nicht mehr. Trotzdem bekloppt, nicht alle Sprachen draufzupacken, zumindest bei der PS3. An Platzmangel wirds wohl kaum gelegen haben.
 
TE
TE
evilsonic

evilsonic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.10.2002
Beiträge
2.656
Reaktionspunkte
0
EA schaffts wohl immer wieder etwas unpassend zu machen :)
Wie sieht eigentlich das Booklet aus??? 2-3 Seiten '???
 
TE
TE
evilsonic

evilsonic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.10.2002
Beiträge
2.656
Reaktionspunkte
0
SteelDeer hat folgendes geschrieben:

12, aber nur 4 in Deutsch:bigsmile:

Also 4 Seiten Deutsch, 4 Seiten Frazösisch, davon je eine Seite inhaltsverzeichnis und eine Seite Credits, 2 Seiten für eigene Notizen, Titelblatt und hinten drauf eine Seite mit Werbung.

Man könnte beim lesen ja noch Gefallen an einem Buch finden. Ranitzki könnte ruhig auch mal in der Spieleindustrie aufräumen.
 

Schmadda

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2006
Beiträge
22.866
Reaktionspunkte
416
Dead Space steht bei mir im Moment auch ganz oben! Weiß nur noch nicht welche Version ich mir holen soll! Tendiere im Moment, wie immer, zur 360-Version wegen dem Gamerscore! Werd wohl noch ein Vergleichsvideo abwarten und mir dann die bessere Version holen! Muss man die PS3-Version eigentlich installieren?
 

PixelMurder

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2007
Beiträge
2.221
Reaktionspunkte
0
So, habe es gestern für Xbox bekommen und circa 5 Stunden angespielt.

Irgend wie fehlt mir bei der Grafik das Glitschige und Schleimig-Blutige ähnlich wie Prey. Die Grafik ist sehr hart gezeichnet und man sieht öfters Treppen.
Ist schwer zu erklären: mir fehlen einfach die Abrundungen auf Kanten, es besteht alles aus nicht sehr real wirkenden harten Kanten, was man vor allem beim Anzug des Protagonisten vor sich sieht. Möglicherweise hätte eine bessere diffuse Beleuchtung oder ein Filter ausgereicht, um das optisch zu verbessern.
Der Spieler läuft so komisch gebückt und träge, wenn man sich im Gehen-Modus befindet. Die Schläge kommen sehr langsam und es kommt mir auch so vor, wie wenn man zu wenig schnell zwischen Prügeln und Ballern wechseln kann. Das Prügeln selbst kommt mir bei den schnellen Gegnern sehr ungenau vor. Mag sein, dass ich noch zuwenig Übung habe, aber die Nahkämpfe machen mir nicht recht Spass.
Da die Medi-Packs Teil des Inventars sind, kann es sein, dass dieses am Limit ist, so dass man keine Medizin sammeln oder anwenden kann, wenn kein Shop in der Nähe ist, bevor man sich mit den Experimenten prügelt.
Das Spiel ist blutig und einige Events sind ganz krass, aber trotzdem will nicht so recht durchgehend ein wirklicher Horror aufkommen.

Allerdings hatten die Leute auch gute Ideen, vor allem mit den in den Anzug oder die Waffen integrierten Anzeigen und den in der Luft schwebenden Holo-Displays. Dank der virtuellen Anzeige des Weges kann man sich auch nicht verlaufen, was andrerseits möglichwerweise ein wenig Spannung und Ungewissheit rausnimmt.

Obwohl mich perönlich das Spiel bisher nicht voll glücklich macht, ist es wohl doch ein Must für Leute, die Horror und Gemetzel mögen. Wenn man nicht zu genau hinsieht, ist die Grafik ein bisschen mehr als nur genügend.
 

Frybird

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2005
Beiträge
4.734
Reaktionspunkte
1
Website
www.pixelrand.de
SO, nachdem ich grad meine Sätze über Farcry 2 geschrieben habe, schreib ich auch noch was über Deadspace.

Gestern ca. 1 1/2 Stunden gespielt und...nun, es ist alles was ich mir erhofft hatte.
Leider habe ich in der AT Version nur deutsche Sprachausgabe, aber immerhin muss man eingestehen, das diese diesmal wirklich ausgezeichnet ist. Sowohl Sprecher als auch Übersetzer haben sich wirklich Mühe gegeben, und das muss auch ich als O-Ton Fan loben. Zwar wäre mir das Englische Original immernoch lieber, aber ich kann damit mal eher leben als mit der grottigen Übersetzung von Oblivion.

Aber gut, womit fange ich an...
Wie wäre es mit der Präsentation. Toll...stimmiges Intro, geniale Einführung in das Spiel, und das zusammen mit dem ersten Feindkontakt ist mindestens so fantastisch und Erinnerungswürdig wie die ersten Minuten von Bioshock.
Ich hatte schonmal geschrieben, das ich ein Absoluter Sci-Fi Fanatiker und Raumschiffliebhaber bin, und da wurde ich auch nicht enttäuscht. Die Ishimura fühlt sich glaubwürdig an, sieht von innen und aussen toll aus und strotzt mit kleinen, schönen Details.
Und, ich denke da wird mir jeder zustimmen, die Hologramme sind saucool. Ich hatte nichtmehr soviel Spaß mit so einer Nebensächlichkeit seit den in das Spiel eingebetteten Computern von Doom 3 (irgendwie sind es immer die Horrorshooter, die sich so cooles Zeug einfallen lassen). Nur ein bisschen seltsam, das mein Anzug einen Hilfetext zum verstümmeln bereithält ^^.

Einzig kritikwürdig sind die nicht wirklich überzeugenden (lebenden) Menschen, die man aber ja die meiste Zeit eh nur durch (besser aussehende) Videos zu sehen bekommt. Oh, und wenn ich ganz pingelig sein will, der "Starter"-Anzug von Issac sieht wirklich kacke aus. Wie ein Penner, der sich eine Mechaniker Uniform aus dem Müll gezogen hat und mit nem leuchtenden Eimer auf dem Kopf rumrennt. Aber naja, ich hab ja schon gesehen das man später einen etwas besseren optischen Eindruck macht.

Das Gameplay ist...wie gesagt, was ich mir erwartet habe, und ein bisschen mehr. Der Plasmacutter ist eine perfekte Waffe für einen Horrorshooter und ich weiß jetzt schon, das ich sehr seufzen werde, wenn ich in Resident Evil 5 wieder auf konventionelle Bewaffnung zurückgreifen muss.
Das mit den Extremitäten abschneiden ist zwar mit der schwachen Startwaffe noch etwas eigenartig, aber wenns dann passiert ist es wirklich stimmig und macht das Gameplay Einzigartig. Und Junge, es ist richtig richtig blutig. Angesichts dessen, das man auch noch bei den Nicht-Monstern Leichenschändung betreiben kann, lässt mich über die ungeschnittene Freigabe in Deutschland wundern, aber es soll mir recht sein.
Lob auch an die Steuerung, alles geht gut von der Hand und da man sich beim Schießen noch recht frei bewegen kann, hat man hier eine schöne Balance zwischen Bewegungsfreiheit und Bewegungseinschränkung á la Resident Evil 4, die jedoch für eine gespanntere Stimmung sorgt.

Wo wir dabei sind: Ist das Spiel gruselig? Ein bisschen. Es ist nicht ganz so monoton und repetiv wie bei Doom 3, wo man nach 2-3 Levels 90% der Shockeffekte vorhersehen konnte , aber dennoch wurde ich recht selten wirklich erschreckt (Wenn irgendwo eine Leiche mitten im Weg rumliegt, dann sollte man drauf schießen). ABER, wenn es klappt dann klappt es gut, auch ich bin ein bisschen gehüpft von Zeit zu Zeit. Zudem sorgt die exzellente Soundkulisse und die Atmosphäre dafür, das ich mich trotzdem nie entspannen kann. Abgesehen davon ertrage ich die erdrückende Stimmung der besseren Silent Hills eh nicht, daher sollte ich wohl froh sein das es nicht SO gruselig ist ^^.

Was bleibt übrig? Story...naja, bisher ziemlich 08/15, aber bisher berichteten noch alle Reviews das es mit der Zeit wesentlich besser wird, daher warte ich einfach mal ab.
Beim Schwierigkeitsgrad wäre vielleicht noch erwähnenswert, dass ich auf "Schwer" Spiele und damit ganz gut klar komme. Zwar bin ich schon 1-2 mal gestorben, aber wer mit Items und Munition haushalten kann und sich nicht geniert, im Notfall auch mal wegzurennen, der kommt zumindest am Anfang gut klar.
Wer schonmal einen Shooter oder besser noch, RE 4 gespielt hat, dem rate ich dazu direkt auf dem hohen Schwierigkeitsgrad anzufangen.
 

Swar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.05.2005
Beiträge
23.342
Reaktionspunkte
0
PixelMurder hat folgendes geschrieben:

Irgend wie fehlt mir bei der Grafik das Glitschige und Schleimig-Blutige ähnlich wie Prey. Die Grafik ist sehr hart gezeichnet und man sieht öfters Treppen.

Ach nee dieses glitschige und schleimige hat mir irgendwie nie gefallen, dafür wirken einige Innenräume sehr sehr sehr blutig und ungemütlich, ich erinnnere mich nur an die Krankenstation, also wenn das nicht reicht.


Der Spieler läuft so komisch gebückt und träge, wenn man sich im Gehen-Modus befindet. Die Schläge kommen sehr langsam und es kommt mir auch so vor, wie wenn man zu wenig schnell zwischen Prügeln und Ballern wechseln kann. Das Prügeln selbst kommt mir bei den schnellen Gegnern sehr ungenau vor. Mag sein, dass ich noch zuwenig Übung habe, aber die Nahkämpfe machen mir nicht recht Spass.

Da brauchst du in der Tat ein wenig Übung, ich hatte bisher keine Probleme mit Nah- und Fernkämpfen, du brauchst eben ein gutes Timing.


Da die Medi-Packs Teil des Inventars sind, kann es sein, dass dieses am Limit ist, so dass man keine Medizin sammeln oder anwenden kann, wenn kein Shop in der Nähe ist, bevor man sich mit den Experimenten prügelt.

Was willst du erwarten ? Es ist ein Horrorspiel mit begrenzten Inventar, ich fand es in Resi 4 doof mein ganzes Inventar mit Waffen, Munition und Heilkräuter vollzustopfen, hier hat man das Gefühl "Pass auf du hast nur begrenzte Ressourcen


...Wenn man nicht zu genau hinsieht, ist die Grafik ein bisschen mehr als nur genügend.

Die Grafik als genügend zu bezeichnen halte ich für ein wenig gewagt, in besonders hellen Räumen sieht sie sehr gut aus, aber nun gut jeder seine Meinung.
 

PixelMurder

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2007
Beiträge
2.221
Reaktionspunkte
0
Swar hat folgendes geschrieben:
Ach nee dieses glitschige und schleimige hat mir irgendwie nie gefallen, dafür wirken einige Innenräume sehr sehr sehr blutig und ungemütlich, ich erinnnere mich nur an die Krankenstation, also wenn das nicht reicht.

Da es sich um einen Horror-Shooter handelt, muss es ungemütlich wirken. Bei mir will einfach nicht so recht Horror aufkommen, wenn ich das Gefühl habe, eine Blut-Textur vor mir zu sehen, statt glitsches rotes Blut mit Substanz.
Die Umgebung ist zwar sehr detailreich, aber einzelne Gegenstände kommen mir zu niedrig aufgelöst vor(ohne Bevels), was dem Realismus nicht nützt.
Mit geigneten Filtern und Beleuchtung hätte man da wohl vieles überspielen können. Da ist doch das Parade-Beispiel F.E.A.R.: obwohl die Texturen billig sind und die Polygon-Anzahl gering ist, schafft es das Spiel, in mir Entsetzen und Schwindel auszulösen, eine wirklich Atmosphäre aufzubauen.
Die Haltung des Protagonisten vor einem macht es nicht besser: man hat nicht das Gefühl, in einer bedrohlichen Atmosphäre schleichen zu müssen sondern denkt eher, man sei auf der Suche nach den nächsten Klo. Ich verlange ja keinen Muskelprotz, aber etwas, das sich agiler und kräftiger anfühlt.

Ich reklamiere natürlich auf hohem Niveau, der Gesamteindruck ist sicher gut, aber ich hätte wohl mehr erwartet.
 

dajok

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2003
Beiträge
1.594
Reaktionspunkte
0
Die AT Version ist Deutsch und Französisch. Wobei die Durchsagen auf der Ishimura immer dreisprachig sind. Die deutsche Lokalisation ist super, die Sprecher nicht nervig von der Stimme her und sie sprechen sehr gut und nicht gelangweilt wie in anderen Lokalisierungen.


:nut: Nun noch mal meine Frage: Ich habe einen Code für den Scorpion Suit zum Spiel dazu bekommen. Wie komme ich, bei der PS3, an diesen Suit? Kennt sich da irgendjemand aus?
 

Swar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.05.2005
Beiträge
23.342
Reaktionspunkte
0
dajok hat folgendes geschrieben:

:nut: Nun noch mal meine Frage: Ich habe einen Code für den Scorpion Suit zum Spiel dazu bekommen. Wie komme ich, bei der PS3, an diesen Suit? Kennt sich da irgendjemand aus?

Wenn du dich im PSN anmeldest, kannst du ihn freischalten, aber google zur Sicherheit.
 

Schmadda

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2006
Beiträge
22.866
Reaktionspunkte
416
Dreisprachige Durchsagen? Wie am Flughafen!?
Wie geil ist das denn!? :bigsmile:

Wenn sich die Synchro auf dem Niveau eines Assassin's Creed befindet ist sie perfekt! Die AC Synchro war nämlich Referenz! Bin mal gespannt!

Gibts nicht innerhalb des Stores einen Button um Codes einzulösen? Oder innerhalb deines Profils? Kenne mich da nicht aus und kann es dir leider nicht genau sagen!
 

dajok

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2003
Beiträge
1.594
Reaktionspunkte
0
Den Code hab' ich schon auf PSN eingegeben, da kommt dann aber immer nur 'ne Fehlermeldung :-(
Mich würde es nicht wundern wenn Sony uns im deutschen Store wieder einmal etwas vorenthält.

@Schmadda: Jo die Durchsagen sind sehr gut gemacht und es kommt richtiges Flughafenfeeling auf. Und die Syncro ist ansonsten absolut auf Assassin Niveau!
 

Frybird

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2005
Beiträge
4.734
Reaktionspunkte
1
Website
www.pixelrand.de
dajok hat folgendes geschrieben:
@Schmadda: Jo die Durchsagen sind sehr gut gemacht und es kommt richtiges Flughafenfeeling auf. Und die Syncro ist ansonsten absolut auf Assassin Niveau!

Genauso wie die Farbcodierten Hinweise und Laufschriften...ich mag so kleine Details

Nur schade das Info-Terminals á la Doom 3 bisher nirgends zu finden waren...
 

Schmadda

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2006
Beiträge
22.866
Reaktionspunkte
416
Vielleicht funktioniert der Code noch nicht weil der Download erst später kommt! Oder hat es je gehießen das der Download schon bei Release direkt online ist!?
 

Swar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.05.2005
Beiträge
23.342
Reaktionspunkte
0
Vielleicht kann man den Code erst zum deutschen Releasestart am 06.11. benutzen ?

@ EDIT

Schmadda war schneller.

Topic:

Was mir nicht so gefällt, ist die Kamera die zickt öfters mal rum.
 
TE
TE
evilsonic

evilsonic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.10.2002
Beiträge
2.656
Reaktionspunkte
0
An der englischen Synchro gibts nichts auszusetzten. Bei der UK-Version kann man anfangs zwischen fünf Sprachen wählen, weiss aber nicht ob das auch für die Synchro gilt. Deutsch ist nicht dabei.

Ja es kommen Kanten vor. Na und?? Mir gefällts, möchte aber noch ein wenig zocken bis ich meine Eindrücke schildere. Der Protagonist bewegt und kämpft sich sicher mal besser als der bei SH Origins.

Nach 1,5 Stunden bin ich begeistert. So steril find ich die Levels gar nicht, vielfach liegen Dokumente auf dem Boden, ragen ein paar Kabel aus dem Boden , stehen Sprüche an den Wänden und bei den Blutlachen schwirren manchmal fliegen herum. Wenn man nicht nur stur durch der blauen Linie nachrennt findet man überall Munition und Healthdrinks. Mir fehlen Zwischensequenezen welche die Story vorantreiben, statt dessen wird man mit Audio-Logs und Videoüberragungen auf dem laufenden gehalten. Auf jeden Fall ist die Sache mit den Videoübertragungen meiner Meinung nach besser gelöst als das PDA bei Doom 3. Das Game ist bis jetzt ein wenig zu leicht.
 

PixelMurder

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2007
Beiträge
2.221
Reaktionspunkte
0
Habe noch ein wenig weiter gespielt und ich finde die Kämpfe immer noch mühsam, vor allem, wenn die ersten grösseren Gegner kommen. Im Gehen-Modus ist man fast zu langsam, um auszuweichen, beim Rennen(Finger-Verrenkung auf dem linken Bumper: war das wirklich notwendig?) kann man nicht schnell genug ins Ballern umschalten.
Die Viecher, die man zertreten muss, sind besonders ätzend, ich bin da nie schnell genug, vor allem, wenn drei davon kommen.
Mit ein wenig Übung mag es mit der Zeit besser kommen, aber die Steuerung ist wirklich nicht das Gelbe vom Ei.
 
Oben Unten