Darksouls Anfänger! Mit welchem Teil beginnen???

killaface

Neuer Benutzter
Mitglied seit
16.08.2017
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Hallo Freunde,

Dies ist mein erster Beitrag hier und ich habe mich nach bestem Willen umgeschaut, ob es einen ähnlichen Beitrag hier schonmal gegeben hat. Also seid bitte nicht zu streng mit mir :bigsmile:

Ich bin ein echt großer Rollenspiel Fan und habe schon Spiele wie ( Kingdoms of Amalur, Dragons Dogma, Skyrim, Dragon Age etc.) gespielt. Jetzt brauche ich wieder neuen Stoff :) Ich hab schon viel gutes über die Darksouls Reihe gelesen und gehört und mich auch etwas dazu belesen. Ich würde gerne das Abenteuer starten jedoch habe ich ein kleines Problem. Ich spiele echt sehr gerne Rollenspiele!!! Jedoch habe ich diese Angewohnheit, schnell das interesse zu verlieren, sollte das Gameplay und die Story zu repetitive sein :(( Es würde ja Sinn machen mit dem ersten zu starten, jedoch habe ich die Befürchtung, dass ich dann ab mitte des zweiten Teils das interesse verliere und den dritten liegen lasse, obwohl das vielleicht der Beste aus der Reihe ist.

Daher die Frage an euch Freunde!!! Kann ich ohne probleme mit dem 3 anfangen ohne großartig die Story oder anderes gameplay zu verpassen? Gibt es überhaupt ne chronologische Story? Und unterscheiden sich die Teile sehr vom Gameplay sprich Waffen, Klassenwahl etc.

Ich bin für jeden Rat dankbar und hoffe euch nicht zu sehr auf die Nerven zu gehen 8)

Liebe Grüße euer Killaface :)
 

Old-Dirty

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2014
Beiträge
29.587
Reaktionspunkte
1.379
Um die Hauptfrage zu beantworten:
Fang mit Teil 3 an! Das ist der leichteste und für Einsteiger am freundlichsten, da der Anfang im Gegensatz zu den anderen Teilen linear ist.

Aber wenn du die Chance hast, spiel am besten Bloodborne.
 
R

RaZZor89

Guest
Würde es genauso machen wie Dirty es sagt. Teil 3 anfangen. Sieht am besten aus und kommt mir auch am leichtesten vor. Bloodborne ist ein MUSS!
 

Wutill

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2012
Beiträge
13.936
Reaktionspunkte
669
Das Problem ist nur, dass nach Teil 3 und Bloodborne die anderen beiden Games etwas altbacken wirken könnten. Besonders beim ersten Teil ist die Framrate ja teilweise eine Katastrophe.

Oder hast du einen guten PC bei dir stehen, Killaface?
 

ElvisMozart

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.01.2015
Beiträge
18.193
Reaktionspunkte
1.202
Hab mit Bloodborne angefangen und bin eig. ganz gut zu recht gekommen :)
Ist meiner Meinung nach auch gut für Einsteiger geeignet.

Vor paar Wochen hab ich mir dann die PS4-Version von Dark Souls 2 im Sale geholt.
War sogar überrascht wie gut es aussah. Bin bei einem PS3-Remastered vom schlimmsten ausgegangen :D
Die Framerate fühlt sich nach butterweichen 60 Frames an :D
Altbacken wirkt es für mich nicht. Klar, die Texturen sind vllt nicht so scharf oder Animationen nicht ganz so geschmeidig, aber sonst sieht die Remastered schon ganz gut aus.
Hab's noch nicht lang gezockt, aber fand's anfangs etwas ungewöhnlich, weil ich nun auf einmal zwei Schwerter gleichzeitig tragen konnte :D

Meine Souls-Roadmap für die Zukunft:
Dark Souls 2
Demon Souls
Dark Souls 3

Werde Dark Souls 1 wahrscheinlich auslassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wutill

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2012
Beiträge
13.936
Reaktionspunkte
669
Das ist ja das geilste an DS2, dass sich alle Waffen im Dual-Wield Mode führen lassen, solange man die Vorraussetzungen erfüllt! 2 Schwarzstahl-Katanas sind der Knaller!

Bin im PvP mal auf nen Dude mit 2 Grosskeulen getroffen. Erst sah es ganz gut aus, aber dann hat er mich einfach mal geonehittet! :D
 

piko

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.06.2005
Beiträge
6.958
Reaktionspunkte
13
(...))Besonders beim ersten Teil ist die Framrate ja teilweise eine Katastrophe.

Oder hast du einen guten PC bei dir stehen, Killaface?
Die Framerate hab ich damals garnicht so wahrgenommen. Als ich vor einer Weile mal wieder den ersten Teil angeworfen hab fand ich es schlicht unspielbar.
 

Wutill

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2012
Beiträge
13.936
Reaktionspunkte
669
Die Framerate hab ich damals garnicht so wahrgenommen. Als ich vor einer Weile mal wieder den ersten Teil angeworfen hab fand ich es schlicht unspielbar.

Ich hab es vor ner Weile auch wieder durchgezockt und konnte mich eigentlich wieder dran gewöhnen. Hat allerdings etwas gedauert und war natürlich hart, weil ich vorher noch die Ps4 Version von Teil 2 lange gespielt hatte. :D
 

ElvisMozart

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.01.2015
Beiträge
18.193
Reaktionspunkte
1.202
Die Framerate hab ich damals garnicht so wahrgenommen. Als ich vor einer Weile mal wieder den ersten Teil angeworfen hab fand ich es schlicht unspielbar.
So geht es mir mittlerweile aber mit vielen PS3-Games :D
Früher ist mir die teils schlechte Framerate nicht so extrem aufgefallen.
 

Tschoebster

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.04.2006
Beiträge
9.987
Reaktionspunkte
19
Ich rate auch dazu mit teil 3 anzufangen.
Ganz einfach weil online natürlich am meisten los ist.

Ansonsten ist Teil 1 ein Sahnestückchen wenn man sich mit der alten Technik noch anfreunden kann.
 

Wutill

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2012
Beiträge
13.936
Reaktionspunkte
669
Die Ps4 Version von Teil 2 hat aber auch ein paar schöne Ecken!

Und generell viel mehr Tiefe als Teil 3!
 

DarkSonic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.06.2013
Beiträge
1.675
Reaktionspunkte
0
Würde auch mit Teil 3 anfangen.

Teil 1 hat das beste Gesamtleveldesign und die beste DS-Atmosphäre ist aber ein Tritt in die Eier.

Teil 2 gefällt mir persönlich am besten, ist aber optisch am leersten, dafür am umfangreichsten und mit guten DLC's.
Scholar of the First Sin ist ebenso ein Tritt in die Eier :)

Teil 3 ist meines Erachtens zwar der schwächste Teil, dafür ist der Einstieg am einfachsten, das Leveldesign am abwechslungsreichsten und in den DLCs werden einige von den härtesten Bossgegnern der Serie geliefert.
 

piko

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.06.2005
Beiträge
6.958
Reaktionspunkte
13
(...)Teil 3 ist meines Erachtens zwar der schwächste Teil, dafür ist der Einstieg am einfachsten, das Leveldesign am abwechslungsreichsten und in den DLCs werden einige von den härtesten Bossgegnern der Serie geliefert.
Ernsthaft? Ich tat mir mit dem Anfang von DS3 schon anfangs schwer. Speziell der erste Bossfight. Klar, hinterher ist man immer schlauer. ;)
 

Wutill

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2012
Beiträge
13.936
Reaktionspunkte
669
Ernsthaft? Ich tat mir mit dem Anfang von DS3 schon anfangs schwer. Speziell der erste Bossfight. Klar, hinterher ist man immer schlauer. ;)

Der erste Boss ist irgendwie weird! Mit manchen Charakteren hat er von mir ne üble Reise bekommen, mit anderen war ich kurz vorm Verzweifeln!
 

DarkSonic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.06.2013
Beiträge
1.675
Reaktionspunkte
0
Ernsthaft? Ich tat mir mit dem Anfang von DS3 schon anfangs schwer. Speziell der erste Bossfight. Klar, hinterher ist man immer schlauer. ;)

Beim ersten Boss habe ich gedacht, es wird echt hart, wenn jeder Boss eine solche Transformationsphase durchgeht. Leider hat man die schwarzen Tentakel danach kaum mehr angetroffen.
 
Oben Unten