Counter-Strike: Global Offensive im Konsolen-Test: Wie schneidet der Taktik-Shooter auf der Xbox 360 ab?

RIPchen

ehemaliger Redakteur
Mitglied seit
28.05.2012
Beiträge
2.262
Reaktionspunkte
3
Website
www.gamezone.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Counter-Strike: Global Offensive im Konsolen-Test: Wie schneidet der Taktik-Shooter auf der Xbox 360 ab? gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Counter-Strike: Global Offensive im Konsolen-Test: Wie schneidet der Taktik-Shooter auf der Xbox 360 ab?
 

echodeck

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.10.2006
Beiträge
11.682
Reaktionspunkte
0
Ist bei mir gestern auch gleich wieder von der Box geflogen ....
 

TAPETRVE

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2006
Beiträge
19.557
Reaktionspunkte
0
Scheiß der Hund auf CS. Sollen sich die Diehards damit herumschlagen. Ich warte auf Tactical Intervention.
 

Finalland

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.04.2002
Beiträge
1.526
Reaktionspunkte
0
Für Pc ein endloser Klassiker.
Wer ein CS wollte hat hier eine neue Auflage bekommen, keine neuen Dinge die eh niemand will sondern einfach nur ein CS.
Super für mich 9/10 Punkten
 

undergrounderX

Neuer Benutzter
Mitglied seit
31.08.2012
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Ich habe doch einige Kritikpunkte an den Test

Im Vergleich zu Counter-Strike 1.6 oder dem aktuelleren Counter-Strike Source wurde die Grafikengine deutlich aufgehübscht. Aber so recht mithalten kann der Download-Titel mit Konkurrenztiteln heute nicht. Die Texturen sind da matschig, Details viel zu gering. Die Welt behält zwar ihr typisches CS-Flair, aber gutes Aussehen ist nun mal etwas anderes.

Man sollte bedenken, dass die angesprochene Konkurrenz auch keinen Downloadtitel anbietet. Und 14,99 Euro verlangen sie schonmal gar nicht für ihr Spiel. Ein CoD kostet ca. 60 Euro mit Bonuskosten wie z.B. Mappacks und CoD Elite. Daher wäre es unfair CS:GO in Sachen Grafik mit Vollpreistiteln zu vergleichen.

Dasselbe gilt für das Gameplay. Sicher hat Counter-Strike Fans, aber nach 12 Jahren ist es von seinen Spielmechaniken einfach überholt. Laufanimationen wirken irgendwie lachhaft und zielen kann man auch nur, indem man in die Hocke geht. Dann wird das Fadenkreuz enger. Einen richtigen Zielmodus haben nur Waffen mit Zielobjektiven. Kimme und Korn kennt CS:GO nicht. Vor 12 Jahren war das noch okay und in der Zwischenzeit ein beliebter Spielmodus, um die Spreu vom Weizen zu trennen. Aber auf der Höhe der Zeit ist Counter-Strike einfach nicht mehr.

Nicht ohne Grund ist CS:GO das dominierende Esport Spiel für den PC. Das Gameplay ist auf Skill und Team basierten Competitive Play ausgerichtet. In Zeitden der Casualisierung mag das vielen zu schwer und umständlich erscheinen, aber veraltet ist es definitiv nicht. Vielmehr ist es doch realistischer und fairer, das eine AK nicht auf 500 Meter genau ist, weil ein Rotpunktvisier draufgeschraubt wurde.
Anstatt sinnlose Vergleiche mit Shooterkonkurrenten wie CoD anzustellen, hätte sie sich lieber auf den Vergleich PC Version <-> Konsolen Version konzentrieren sollen. Gelingt es das seit Jahren erfolgreiche und im Esport dominierende Gameplay eines CS:GO auch auf die Konsole zu transportieren?
Durch ihre falsche Fragestellung vergleichen sie im Enddefekt Mario Kart mit einem Gran Turismo. Selbes Genre, aber 2 total unterschiedliche Konzepte in Sachen Gameplay
 

Mersadion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.05.2009
Beiträge
50.775
Reaktionspunkte
0
Die Kritikpunkte find ich berechtigt, übrigens...willkommen bei uns in der Community :)
Hoffentlich hört man noch mehr als nur diesen einen Beitrag...ach und wir sind hier alle beim "Du" ;)
 
Oben Unten