Bioshock: Neue Hinweise auf ein RTX-Remaster aufgetaucht

Redaktion

Gamezone-Redaktion
Mitglied seit
19.06.2012
Beiträge
6.374
Reaktionspunkte
11
Website
www.gamezone.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Bioshock: Neue Hinweise auf ein RTX-Remaster aufgetaucht gefragt.

Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.

lastpost-right.png
Zum Artikel: Bioshock: Neue Hinweise auf ein RTX-Remaster aufgetaucht
 

Marco A

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.12.2006
Beiträge
9.871
Reaktionspunkte
138
Ey Leude, ich will einen vierten Teil und keine Remaster-Versionen der bisherigen.

Geht mir das inzwischen auf den Zeiger: Eine (mehr oder weniger) neue Konsolengeneration ist am Start und erstmal wird der ganze vergangene Shit "geremastered" und "geremaked". :nut:
 

Skarpin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2013
Beiträge
6.682
Reaktionspunkte
73
Echt übel diese Bequemlichkeit,seitens der Entwickler.
 

Marco A

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.12.2006
Beiträge
9.871
Reaktionspunkte
138
Echt übel diese Bequemlichkeit,seitens der Entwickler.

Nicht immer. Es gibt auch einige gute Neuauflagen. - Das macht es ja so schwer. :D

Davon mal ab gibt es genug Leute, die sich einen neuen Teil geben würde; ein Markt ist also vorhanden. Das ist ein wenig wie bei GTA. Da will auch jeder unbedingt Teil VI. Aber nein, Rockstar bringt lieber Neuauflagen der alten Teile raus.

Was diese Art von "melken" angeht, hat nur Nintendo kapiert wie's geht: Einfach alle alten Spiele ungeschönt per Virtual Console rausballern. :bigsmile:
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Ich finde auch das muss nicht sein, Take 2 hat sicherlich ganz andere Leichen im Keller, die so ein Remaster nötiger haben... z.B. GTA5! :)
 

maximus1911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.12.2006
Beiträge
16.568
Reaktionspunkte
718
Wahnsinn....die kennen mittlerweile keinen Genierer - oder haben einfach intern gewettet wieviele Vollkoffer es gibt die ähnlich GTA 5 den selben Käse nochmal kaufen.......als "Hüttenkäse Prämium" und dann noch als "Käsefondue".......und mobil zum Mitnehmen, also "Pizzakäse". Ich mag ja Käse, aber langsam reichts dann doch irgendwo. ;)
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Man muss es eben auch so sehen, wer es noch nicht hat, der bekommt ne frische Version und der Rest muss selbst entscheiden, ob es ihn das wert ist oder nicht.

Was mich ja interessieren würde ist, ob Bioshock in die UE4 transferiert wird oder die UE3 ein Raytracing Update erhält. Letzteres hört sich finde ich viel zu aufwendig an...
 

maximus1911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.12.2006
Beiträge
16.568
Reaktionspunkte
718
Naja, das wird eher die Minderheit sein die noch kein Bioshock hat.....und aber auch interessiert dran wäre. Weit gefährlicher finde ich die Tendenzen dass irgendein ein alter Zocker Konsum Lemming merkt wie gut das jetzt dann doch wieder aussieht und wieder mal Lust hat Bioshock zu zocken.......und ichs dann schon zum vierten Mal gekauft habe :D :nut:
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Vielleicht ist das gar nicht so eine Minderheit, wie man denkt. Aktuell z.B. ist Zelda Skyward Sword das 11. meist verkaufte Switch Spiel bei Amazon. Auch sonst finde ich sieht man doch viele viele alte Spiele die auf Steam, GoG und auch in den Konsolen Stores regelmäßig Käufer finden.

Ab 360 hat sich auch grafisch wenig und spieltechnisch fast gar nichts getan, Bioshock ist somit immer noch recht frisch aus.

Ich selbst bin aber auch Opfer... ich hab so viele Remaster gekauft. Aber Bioshock wäre es halt das Remaster vom Remaster, das hört sich auch für mich falsch an! :D
 

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.876
Reaktionspunkte
779
Die aktuelle Gen ist bereits überflutet mit Remaster-Versionen. Auf den neuen Konsolen hab ich sicher über 70% der Zeit Spiele der letzen Generation oder bestenfalls Cross-Gen gezockt.

Ne Menge Remastered-Spiele fand ich auch ok. Bioshock Collection hab ich mir kürzlich erst gekauft, daher habe ich an einem weiteren Remastered kein Interesse.

Aber man weiß ja mittlerweile auch, dass man solche Spiele nicht Remastered, sondern besser Director's Cut oder Deluxe Edition nennt und auch ein bißchen was dazu packt, was es vorher noch nicht gab:D
 

Marco A

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.12.2006
Beiträge
9.871
Reaktionspunkte
138
Vielleicht ist das gar nicht so eine Minderheit, wie man denkt. Aktuell z.B. ist Zelda Skyward Sword das 11. meist verkaufte Switch Spiel bei Amazon. Auch sonst finde ich sieht man doch viele viele alte Spiele die auf Steam, GoG und auch in den Konsolen Stores regelmäßig Käufer finden.

Ab 360 hat sich auch grafisch wenig und spieltechnisch fast gar nichts getan, Bioshock ist somit immer noch recht frisch aus.

Ich selbst bin aber auch Opfer... ich hab so viele Remaster gekauft. Aber Bioshock wäre es halt das Remaster vom Remaster, das hört sich auch für mich falsch an! :D

Also bei BioShock finde ich eher die Schlagzahl der Remaster-Releases absurd (siehe Post #5), als die grundsätzliche Idee die drei Spiele neu aufzulegen.

Aber ich lese gerade, das du das im letzten Satz auch andeutest. :bigsmile:
 
Oben Unten