BF3 für 72 Euro | Dreht Amazon jetzt völlig durch?

Nitro

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.03.2008
Beiträge
1.422
Reaktionspunkte
0
Auf amazon kann man jetzt Battlefield 3 für sage und schreibe:
EUR 59,95 für PC (war sonst Konsolenpreis)
Für Xbox 360 und PS3 für sagenhafte EUR 71,99, haben die einen Vogel?
Die Ticken doch net richtig so viel Geld für ein Spiel zu verlangen?
Sicher können wir importieren oder bekommen es im Laden ggf. günstiger.
Aber das Prinzip ist meiner Meinung nach völlige Abzocke und ich wette es gibt einen Online pass.
Diesen Laden sollte man boykotieren, es kann echt nicht sein wie sich die Preise von diesen Dumm-Dumm Shooter entwickelt?!
Call Of Duty kostet schon 60 Euro (ich habe 20 € bezahlt, aber es geht ums Prinzip)
Es kann einfach nicht sein das wir langsam immer mehr von den deutschen Euro Preisen abgezockt werden.
Wo führt das hin?
100 Euro für Battlefield 4?
30 Euro für ein DLC für Battlefield 3?
Ich finds echt frech.
 
Ist doch nichts überraschendes. Einfach abwarten und Tee trinken. Das Spiel ist doch nicht einmal draußen. Spätestens wenn es soweit ist, hole ich es mir für 50 Euro max. - in der Uncut-Version ;)
 
Denke es gibt genug Quellen wo man es für die üblichen 60 kriegt. Sind genau solche Vögel wie die die immer behaupten man müsse 72€ für PS3-Software blättern.
 
Ich glaube nicht das der Preis final ist, schließlich erscheint das Spiel erst im 4 Quartal. Bis zum Release wird sich sicherlich noch etwas am Preis ändern.
 
Unabhängig vom Preis:

Zweite Hand, Standard halt:D
 
Schade ist, das es genug Deppen gibt die diesen doch sehr hohen Preis (ich denke mal das ist der 08/15-Media-Saturn-Preis) zahlen werden. - Nur deshalb sind solche Angebote überhaupt auf dem Markt.

In diesem Sinne: Ich werde sowieso importieren. ;)



P.S.: Ich denke zudem auch nicht das dies die UVP des Herstellers EA ist, oder!? :0
 
Ich kann mich garnicht mehr erinnern wann ich das letzte Mal 60 Euro für ein Spiel ausgegeben habe...

Moment, ich seh mal nach....vor ca. einem Jahr für Alan Wake...in der LIMITED EDITION.

(Demnächst gefolgt von der Balls of Steel Edition vom Duke, für die ich auch nur 65 oder 70 Euro löhne)

Wenn man schon meint in Deutschland kaufen zu müssen, macht man das am besten gleich bei einem Onlinehändler, oder direkt in UK wo man Spiele teilweise schon vor dem Release für unter 40 Euro bestellen kann.

Was die UVP von Battlefield 3 angeht macht ich mir auch keine Gedanken, die UVPs der letzten zwei Call of Duty Games lagen auch schon über 60 Euro und sind dann so schnell runtergegangen wie eine Crackhure am Schnitzel und Blowjob Tag
 
P.S.: Ich denke zudem auch nicht das dies die UVP des Herstellers EA ist, oder!? :0
Das stimmt Fehler meinerseits.
EA verlangt wie alle Abzocker "nur" stolze.
59,99 Euro für BF3 also wie auf amazon.
Die Download version für Konsolen kann man ja nicht im EA store kaufen ^^
 
Nitro hat folgendes geschrieben:

P.S.: Ich denke zudem auch nicht das dies die UVP des Herstellers EA ist, oder!? :0

Das stimmt Fehler meinerseits.

EA verlangt wie alle Abzocker "nur" stolze.

59,99 Euro für BF3 also wie auf amazon.

Die Download version für Konsolen kann man ja nicht im EA store kaufen ^^

Nur ein Halber Fehler, 71,99 Euro ist die Limited Edition
 
Shikamaru hat folgendes geschrieben:



Nur ein Halber Fehler, 71,99 Euro ist die Limited Edition
Äh gibt es den die normale auf amazon? ich sehe sie nicht bzw. die LE ist die normale nur mit ein paar mehr maps, was ja an sich schon Abzocke ist.
Wohl kaum und selbst wenn, es sind nur maps...das rechtfertigt nicht den Preis.
EDIT:
Inhalte der Limited Edition:
Die Battlefield 3 Limited Editionbeinhaltet Battlefield 3: Back to Karkand.
ja super...
 
Nitro hat folgendes geschrieben:

Shikamaru hat folgendes geschrieben:




Nur ein Halber Fehler, 71,99 Euro ist die Limited Edition

Äh gibt es den die normale auf amazon? ich sehe sie nicht bzw. die LE ist die normale nur mit ein paar mehr maps, was ja an sich schon Abzocke ist.

Wohl kaum und selbst wenn, es sind nur maps...das rechtfertigt nicht den Preis.

EDIT:

Inhalte der Limited Edition:

Die Battlefield 3 Limited Editionbeinhaltet Battlefield 3: Back to Karkand.

ja super...

Keine Ahnung, ich weiß nur das du die LE von BF3 in UK schon für unter 40 Euro bekommst
 
Wo liegt den das Problem?

Das Motto dieser Gesellschaft lautet doch: "Kauf dich dumm" Von daher finde ich es doch ziemlich nett von der Industrie (wie zB. Amazon) dass sie da einem so entgegen kommen.
 
Als ich es bei Amazon vorbestellt habe, hat es sogar noch 79,99 € gekostet. Mach dir mal keine Gedanken, der Titel wird zwischenzeitlich noch im Preis etwas nach unten gehen. Dank Vorbesteller Tiefpreisgarantie krieg ich es dann zum günstigsten Preis.

Ich bin mit amazon zufrieden, hatte bisher noch keine Probleme. Ansonsten lehne ich mich mal aus dem Fenster und behaupte, das BF3 bisher vom gezeigten sein Geld wert sein wird.
 
Amazon sind doch eigentlich diejenigen, denen Preisdumping vorgeworfen wird. Elektroniksachen gibt's dort oft günstiger als anderswo. Allgemein scheint deren Preispolitik nicht gerade "teuer teuer!" zu sein. Wenn BF3 da also nun so teuer drin steht, wird es schon seine Gründe haben. Vielleicht denken sich auch die Hersteller wieder "Das ist so ein aussergewöhnliches Spiel, das MUSS teurer sein!" um es damit auch nochmal mehr zu hypen und wie etwas besonderes aussehn zu lassen.
 
Irgendwie übersehen hier viele Leute was, nämlich dass man es nicht kaufen *muss*. Man braucht es nicht grade zum Überleben, und die Konkurrenz bietet vergleichbar gute Spiele für weniger Geld.

Es stimmt schon, 70 Euro sind schon viel Geld, aber auch ich hab noch nie so viel für ein Spiel bezahlt. Wer es nicht gleich am Erscheinungstag haben *muss* wartet halt auf die Preissenkung. Und wer es am Erscheinungstag haben will, der ist offenbar so heiß drauf, dass er nicht mal neutrale Kritiken abwarten will, von daher wird der auch eher bereit sein, einen höheren Preis dafür zu zahlen.

Man hat aber immer die Wahl, es nicht zu kaufen. Ich hab mir zum Beispiel auch noch nie eine limited edition gekauft. Zum einen sind diese ganzen Aufsteller, Poster etc. sowieso überhaupt nichts für mich, und für eine Map mehr zahl ich nicht 15 Euro mehr. Da ist ja jeder DLC ein Schnäppchen.

Von daher - ned ärgern, nur liegen lassen, dann ärgerts den Publisher.
 
@ Elias .. also bei einer Sache muß ich dir wiedersprechen, leider bietet keine Kokurrenz so gute Multiplayer-Shooter wie Dice!

Ansonsten stimme ich dir vollkommen zu .. mehr als 59.-€ hab ich auch noch nie für ein Spiel gezahlt, wenn alle UK Spiele auch dt. Text hätten würde ich nur noch dort ordern .. da aber bei gewissen Spielen meine Frau gerne zuschaut und ihr Englisch nicht so gut ist bleibt mir oft nur die dt. Version .. aber auch ich bevorzuge immer häufiger eine lokalisierte Version, denn während früher in den Textzeilen nur das wichtigste Stand, werden heutzutage Charactere und Story wesentlich mehr beleuchtet und gerade bei Redewendungen ect. komm ich mit meinem Englisch auch nicht weiter .. wie soll man als Deutscher auch darauf kommen das three (wet?) lion kittis den Angsthasen darstellen?! Habe mich auch Jahrelang gewundert warum ich im Urlaub oft auf ein thank you ein welcome bekommen hab .. bis ich letztes Jahr in einem englischsprachigen Land war und ich dort die Auflösung bekommen hab.

Und Spiele die zu teuer sind, unmöglichen Kopierschutz haben ect. werden von mir eisern boykotiert, obwohl mich das letzte Siedler sehr gereizt hat bzw. es noch immer tut, auch ein Modern Warfare2 hat mich sehr interessiert aber keins der Spiele wurde gekauft!
 
Ich kann mir gut vorstellen, dass der Preis nicht final ist. War ja schon öfter so, dass der Preis sich noch gut nach unten korrigiert hat.
Auf Amazon.co.uk kostet es umgerechnet 35€, ein Preis den ich durchaus zu zahlen bereit bin.
 
Du musst es ja nicht bei Amazon vorbestellen. Es gibt auch andere Händler.
 
Bei Zelda 3DS wars genau das gleiche: erst 69,99 Euro und nun 39,99 Euro. Der Preis ist aufjedenfall nicht das finale Angebot.
 
Zurück
Oben Unten