Bestes Point & Click Adventure

DoktorTetris

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2006
Beiträge
1.463
Reaktionspunkte
0
So Leute, heute beweg` ich mich mal im noch ungewohnten PC-Bereich, aber mich würde einfach mal interessieren, welches Point & Click Adventure euch am meisten begeistert hat..
Ich kann euch nur "Toonstruck" empfehlen, eines der besten und witizigsten Adventures meiner Meinung nach, aber eigentlich habe ich auch mehrere Favoriten.. :p
 

Guru

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.05.2006
Beiträge
170
Reaktionspunkte
0
Ganz klar " Day of the Tentacle". Das mit abstand beste Adventure meiner Meinung nach. Auch weil Maniac Mansion mit drin ist^^
 

Frybird

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2005
Beiträge
4.734
Reaktionspunkte
1
Website
www.pixelrand.de
Toonstruck ist cool, aber bei mir gibts ein Stechen zwischen Sam & Max und Discworld 2 unter den Lustigen, und Vollgas (Full Throttle) und Still Life bei den eher ernsteren.
 

yuPooNG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.08.2002
Beiträge
1.256
Reaktionspunkte
0
einen wirklichen Favoriten habe ich nicht, dafür gibt es zu viele spitzen-Klassiker:

Maniac Mansion
Zak McKracken
Indiana Jones-Reihe
Monkey Island-Reihe
Day of the Tentakle
Sam & Max (wann kommt Teil2 ? :D)

Edit: Floyd habe ich noch vergessen, das fand ich auch ganz gut :)

also eigentlich die ganzen LucasArts-Adventures..
wie sieht es eigentlich mit Fortsetzungen aus? kommt da mal noch etwas neues?

yupoong
 
TE
TE
DoktorTetris

DoktorTetris

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2006
Beiträge
1.463
Reaktionspunkte
0
gibts denn heutzutage noch richtige point & click adventures?
wär auf jeden fall schade, wenns nich so wär..

day of the tentacle war spitze, genauso wie sam & max, ich liebe diesen pixeligen comic-look, die andern erwähnten adventures hab ich leider nur teilweise angespielt, dann irgendwann aus den augen verloren.
 

SpikeSpiegel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.02.2006
Beiträge
631
Reaktionspunkte
0
Floyd - Es gibt noch Helden

ich werd den kleinen grünen kautz nie vergessen !

SpikeSpiegel
 

vampy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.12.2003
Beiträge
3.559
Reaktionspunkte
0
bitte in dem zusammenhang niemals simon the sorcerer vergessen! :D
 

partykiller

Moderator
Mitglied seit
20.08.2004
Beiträge
18.474
Reaktionspunkte
0
auch noch interessant als Point&Click Adventures sind die alten Titel von Icom Simulations.

Shadowgate, Uninvited, Déjà vu I + II.

Man kann zwar auch Texteingabe vornehmen, sich jedoch ebenfalls durch Mausklicks im Spiel vorwärts bewegen.
 

DataBase

Ehemaliger Redakteur
Mitglied seit
02.05.2003
Beiträge
37.292
Reaktionspunkte
0
Zu den bereits erwähnten Lucas Arts Perlen würde ich noch die Kings Quest- und Larry Laffer-Spiele dazuzählen. Sierra hat da auch einige Hits gehabt, obwohl ich mich immer auf Lucas Arts konzentriert habe. Wurde alles gespielt, hach.
 
TE
TE
DoktorTetris

DoktorTetris

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2006
Beiträge
1.463
Reaktionspunkte
0
es gab mal einen deutschen Anbieter, der ein point-klick Adventure mal auf den Markt gebracht hat, ich habs irgendwo gratis bekommen, k.A. woher..
auf jeden fall hieß es glaub ich "keine Macht den Drogen", ging irgendwie darum, das Jugendzentrum in der Stadt nicht zu verlieren..
dafür, dass es auf eine diskette damals gepasst hat, war es ganz unterhaltsam^^..
 

partykiller

Moderator
Mitglied seit
20.08.2004
Beiträge
18.474
Reaktionspunkte
0
Databse, die King's Quest und Larry Serie sind alle von Sierra herausgebracht worden, die gelten aber als "Text-/Grafikadventures", da kannst Du nicht mit Point&Click weiterkommen, oder verfügen die "Neuauflagen", die VGA-Versionen, über Point&Click?
Ich kenne nur die alten Versionen mit reiner Texteingabe, ein bisschen Navigation mit der Maus gab es auch, aber hauptsächlich wurden Textkommandos gegeben.
 

TAPETRVE

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2006
Beiträge
19.557
Reaktionspunkte
0
DoktorTetris hat folgendes geschrieben:

es gab mal einen deutschen Anbieter, der ein point-klick Adventure mal auf den Markt gebracht hat, ich habs irgendwo gratis bekommen, k.A. woher..

auf jeden fall hieß es glaub ich "keine Macht den Drogen", ging irgendwie darum, das Jugendzentrum in der Stadt nicht zu verlieren..

dafür, dass es auf eine diskette damals gepasst hat, war es ganz unterhaltsam^^..

Meinst du "Dunkle Schatten"? Da gab's zwei Teile davon, beide ziemlich gut und für Lau. Kamen vom Bundeskultusministerium oder so.
 

DataBase

Ehemaliger Redakteur
Mitglied seit
02.05.2003
Beiträge
37.292
Reaktionspunkte
0
@partykiller
ja klar weiß ich, dass sie von Sierra waren aber die letzten drei oder vier Larry- und Kingsquest-Spiele waren doch auch alle Point & Click.
 

partykiller

Moderator
Mitglied seit
20.08.2004
Beiträge
18.474
Reaktionspunkte
0
Oh, verdammt, natürlich, die hatte ich jetzt völlig ausgeblendet.

Du hast Recht. "Undercover Work", "Shape up or slip out" und "Yacht nach liebe" waren alle P&C.

Und ab KQ V waren die KQ Teile auch P&C, si!
 
TE
TE
DoktorTetris

DoktorTetris

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2006
Beiträge
1.463
Reaktionspunkte
0
Evil Wraith hat folgendes geschrieben:

Meinst du "Dunkle Schatten"? Da gab's zwei Teile davon, beide ziemlich gut und für Lau. Kamen vom Bundeskultusministerium oder so.

ja genau! hab allerdings nur einen Teil gespielt, wahrscheinlich den Ersten..
ein gutes Game und nur auf einer Diskette :p
 

Frybird

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2005
Beiträge
4.734
Reaktionspunkte
1
Website
www.pixelrand.de
Eigentlich sehe ich hier fast nur Adventures die mir gefallen, und zudem fallen mir auch noch ganz viele tolle Spiele ein (Kennt ihr noch Down in the Dumps und die Indy Spiele?)

...irgendwie ist es scheisse Schwer da das "beste" rauszupicken.
 

partykiller

Moderator
Mitglied seit
20.08.2004
Beiträge
18.474
Reaktionspunkte
0
Down in the dumps war dieses "Abfall-Adventure", wo man aus weggeworfenen Stoffen irgendwas zusammenstellen musste.

Indy Jones war auch nicht schlecht.
 

Fohlenfan77

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.06.2006
Beiträge
1.349
Reaktionspunkte
0
Hier eine kleine Liste meiner Alltime-Favs:

Monkey Island
Day of the Tentakle
Runaway
Baphomets Fluch
Simon the Sorcerer
Sam & Max
Hand of Fate
Larry V
Monkey Island 2
Indy 4
Indy 3
Baphomets Fluch 3
Still Life
Black Mirror
Tony Tough
...

Sicher hab ich noch mordsmäßig gute Perlen vergessen, aber die wichtigsten Zeitfresser sollten schon dabei sein...
Konnte irgendwie bei Monkey Island auf dem AMIGA nicht speichern und musste die Kiste bis zum Finale drei Tage laufen lassen. Was das noch Zeiten :bigsmile:
 

partykiller

Moderator
Mitglied seit
20.08.2004
Beiträge
18.474
Reaktionspunkte
0
speichern war da doch nie ein Problem, F5 gedrückt und auf der Platte gespeichert.
Wenn man von Diskette gespielt hat, musste man eben eine Savedisk parat halten. Am besten den Schreibschutz deaktivieren.;)
 

Leitwolf

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
07.03.2004
Beiträge
108
Reaktionspunkte
0
Abgesehen von den ganzen LucasArts Evergreens würd ich The Longest Journey empfehlen. Mittlerweile gibt's auch schon das Sequel "Dreamfall" zu kaufen, hab aber keine Ahnung ob das genauso gut ist.
 
Oben Unten