38 Studios: Insolvenz angemeldet und Untersuchungen vom FBI

DataBase

Ehemaliger Redakteur
Mitglied seit
02.05.2003
Beiträge
37.292
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung zu 38 Studios: Insolvenz angemeldet und Untersuchungen vom FBI gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: 38 Studios: Insolvenz angemeldet und Untersuchungen vom FBI
 
Die haben ja anscheinend massig Kohle vernichtet. Da werden eine Gläubiger ordentlich mitbluten müssen. Die sehen ihr Geld nie wieder.
 
eigentlich schade, das Spiel war wirklich super und riesen gross, aber in ein neues Branding 150 Million zu stecken ist wirklich strange !
 
Was ist mit dem ganzen Geld passiert? Das kann doch unmöglich für 2 Spiele drauf gegangen sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
echodeck
Das Budget von Kingdom of Amalur beläuft sich niemals auf 150 Mio. USD.
 
Zurück
Oben Unten