25 Jahre Final Fantasy 7: Die Entstehungsgeschichte des Rollenspiel-Klassikers

Pliskin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.07.2011
Beiträge
15.441
Reaktionspunkte
783
Nach dem "2001 bestes Spielejahr aller Zeiten" Thread, wird es mal Zeit für den "DAS BESTE SPIEL ALLER ZEITEN" Thread. :D
 

Pliskin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.07.2011
Beiträge
15.441
Reaktionspunkte
783
Das beste Spiel aller Zeiten ist in der Regel immer ein Spiel, dass einen am meisten geprägt hat. Bei mir wäre es Metal Gear Solid. (PS1)
 

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
35.077
Reaktionspunkte
574
Einfacher wäre ein „beste Konsole aller Zeiten“ Thread.

Das wäre aber ganz klar die Ouya
 

ElvisMozart

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.01.2015
Beiträge
18.193
Reaktionspunkte
1.202
Puh, gab da ne jede Menge Spiele, die mich im Laufe der Zeit "geprägt" haben :D
Auf dem NES fand ich sogar sowas wie Duck Hunt geil. Auch sowas wie EyeToy :D
Das erste VR-Game natürlich auch, dass ich erleben durfte. Das erste Mal in Project Cars mit nem Lenkrad war schon ne Erfahrung :)

Mein erstes Fifa hat mich damals auch geflasht. Fifa 98 müsste sogar mein erstes 3D-Game gewesen sein, wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht.
Ocarina of Time, GTA 3, Super Maria Bros 3, Pokemon Rot/Blau, Gran Turismo 1, Tony Hawk 1, Tekken 3, Resident Evil 2, Monster Hunter Freedom 2, PES6, Gothic waren alle für mich irgendwie besonders. Auch etwas "aktuellere" Titel wie RDR, Uncharted 2, LoU2, MGS4 stehen weit oben.

Wenn ich wählen müsste, dann wäre es wohl MGS3-Snake Eater.
 

GameFreakSeba

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
19.03.2006
Beiträge
58.006
Reaktionspunkte
794
Es ist schwer, da man kein Genre mit dem anderen vergleichen kann. Silent Hill 2 zum Beispiel. Hab mich damals nicht wirklich mit der Story des ganzen befasst. Als ich es dann durchgespielt habe und das bestimmte Ende gesehen hab, war ich sowas von geschockt, das ich mich erstmal ne gute Stunde sammeln musste !
 

Mr. J

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.04.2015
Beiträge
2.036
Reaktionspunkte
339
Gestern, pünktlich das FF7R beendet. Die Grafik auf der PS5 ist wirklich gut, Spielspaß kam jetzt auch auf, auch wenn ich es auf der PS4 Pro begonnen und abgebrochen hatte.

Für mich ist FF7, also das Original, tatsächlich das beste Spiel aller Zeiten. Knapp danach folgt FF7 R.
Wegen mir hätten die diese belanglosen Nebenquest´s in R einfach weg lassen können. Ansonsten gute Arbeit SE. Toller Fanservice mit dem Remake.
 

Old-Dirty

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2014
Beiträge
29.587
Reaktionspunkte
1.379
Für mich das Remake ein Fail hoch 7. Episodenformat und dann dann nach zwei Jahren noch nicht mal ein zweiter Teil angekündigt. Dafür schon vom ersten Teil ein Ps5 Remaster draußen 🤦‍♂️
 

eddy 92

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.03.2008
Beiträge
11.240
Reaktionspunkte
437
Das FF7 Original ist ein herausragendes Spiel. Ich habe es zwar erst 2020 zum ersten Mal komplett durchgespielt, bevor das Remake rauskam. Aber ich habe es bereits in meiner Teenagerzeit Mitte der 2000er gespielt, aber zu der Zeit nie beendet.
Ganz großes und wichtiges Spiel auch 25 Jahre später.

Das Remake ist zwar super. Das Episodenformat ist Mist. Es wird bestimmt keine Trilogie. Wenn sie in so kleinen Schritten vorgehen, wie im ersten Remake, werden es 10 Teile oder so.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Ein bestes Spiel aller Zeiten, für alle Spieler kann es nicht geben! Dafür sind die Spiele und Geschmäcker viel zu verschieden. :)

FF7 ist jedenfalls ein ganz, ganz großes Spiel.

Ich freue mich ja aufs "echte" Remake Final Fantasy 7: Ever Crisis, welches hoffentlich auch noch seinen Weg auf Konsolen findet. :)
 
Oben Unten