1. #1
    Erfahrener Benutzer

    Mitglied seit
    27.03.2008
    Beiträge
    1.422

    Präsident Drückt den roten Knopf oder auch warum PSN nicht geht

    Sehr interessant:
    http://www.consolewars.de/news/32627/psn-ausfall_psn_wurde_gehackt_bleibt_offline/

    Zitat:
    Es scheint dieses mal ein gezielter subtiler Einbruch in das PSN gewesen zu sein, den die Sony-Mitarbeiter am Mittwoch bemerkt haben. Sie haben sprichwörtlich auf den roten Knopf gedrückt um das PSN abzuschalten. Deshalb ist das PSN auch durchgehend offline und nicht nur sporadisch.
    [Dies sind alles Mutmaßungen unsererseits bisher, die wir aus der Mitteilung von Sony ableiten.]
    Was meint ihr dazu?
    Also doch ein Angriff?
    Ich vermute durch die vorherigen News, sind andere Hacker darauf aufmerksam gemacht worden, wie leicht es scheinbar ist, das PSN lahm zu legen und somit ist die Gier entstanden an die Daten der Nutzer ran zu kommen.
    Du hast Giga Games gemocht?
    Wie wäre es mal mit den witzigen Livestreams von http://www.twitch.tv/netzwelt
    Oder der always-on "internet Fernsehsender" RBTV http://rocketbeans.tv/

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Van_Helsing
    Mitglied seit
    10.12.2001
    Beiträge
    5.206
    Im Moment weiß ich nicht wirklich was ich von all dem halten soll; Denn erst heißt es "wir schalten ab wegen Server-Wartung". Dann heißt es, wir haben technische Probleme, finden den Fehler nicht. Und jetzt sollen es doch Hacker sein? Bitte - was denn nun? Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass bei dem groß angelegten System - offen oder nicht - auch mal die Technik auf der Strecke bleiben kann. Das ist nur natürlich und am Ende auch logisch, Technik wird von Menschen bedient und Menschen neigen ab und an dazu Fehler zu machen. Ich hätte es eher als Größe empfunden und vor allem auch ehrlicher - rein aus dem Bauch jetzt mal gesprochen, wenn Sony einfach gesagt hätte, "ja, wir haben einen Fehler gemacht" - das wäre sympathisch, das wäre nachvollziehbar, das ist auf jeden Fall zu verstehen. So aber werde ich das Gefühl nicht los, dass es eine Art "unter den Teppich kehren" ist, um ja nicht zuzugeben, dass man einfach auch nur menschlich ist. Mal abwarten, wie das Ganze weiter- bzw. ausgeht.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Marco A
    Mitglied seit
    04.12.2006
    Ort
    CCAA
    Beiträge
    8.848
    Also ich kann mich dem Artikel des Quellenlinks nur anschließen.

    Zuerst einmal ist es vollkommen richtig, das die ganzen Aussagen bzgl. "Hackerangriffen" etc. absolute Mutmaßungen sind (eine offizielle Stellungnahme von Sony gibt es ja soweit ich weiß noch nicht) und zum anderen hat Sony mit dem kompletten Herunterfahren des PSN meiner Meinung nach erstmal alles richtig gemacht. - Nun sind halt die Tecniker von Sony gefragt.

    Für mich / uns als Spieler ist die aktuelle Situation zwar sehr sehr ärgerlich, aber wie sähe die Alternative aus, gesetzt dem Fall es war wirklich ein Angriff: Das irgendwelche Volldeppen Zugriff auf meine Daten haben!? - Lieber nicht, dann doch lieber ein paar Tage ohne PSN...


    In diesem Sinne: Vielleicht ist es aber auch nur ein technisches Problem, nicht bedingt durch einen "Angriff von außen" und Sony möchte dies einfach nicht zugeben, um keinen Prestigeverlust zu erleiden...
    aktuell wird auf PC und PlayStation 4 gezockt

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •