Seite 2 von 2 12
  1. #11
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Swar
    Mitglied seit
    05.05.2005
    Ort
    Ödland
    Beiträge
    23.342
    Chappi18 hat folgendes geschrieben:

    ja aber wenn jetzt ein normaler Haus PC 2048MB-RAM Arbeitsspeicher hat, dann war doch das mit den 4096 GB-Ram (40.960 MB-RAM ) auch gemeint oder reden wir jetzt an einander vorbei???
    1000 Megabyte = 1 Gigabyte
    1000 Gigabyte = 1 Terabyte

    Merkst du den Unterschied ?

    Klar 4096 GB-Ram ist nicht wenig, aber vergliechen zum weltbesten Computer, nicht viel, zudem kann man inzwischen im Handel eine halben Terabyte Festplatte (500 GB) kaufen, es wird wohl nicht mehr lange dauern, bis es 1 Terabyte Festplatten (1000 GB) zu kaufen gibt.

    So war das gemeint.

  2. #12
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Lost Odyssey
    Mitglied seit
    20.07.2007
    Beiträge
    238
    Muss ja ein toller "Supercomputer" gewesen sein(wahrscheinlich von Aldi), wenn er durch acht PS3s ersetzt wird.
    @Swar

    Festplattenspeicher=! RAM

  3. #13
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Chappi18
    Mitglied seit
    14.05.2006
    Beiträge
    2.686
    @Swar

    achso...

    den PC den ich aufgelistet hatte, hatte ja auch schon 32.768 GB Ram also nochmal ein Eckschen mehr...

  4. #14
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Swar
    Mitglied seit
    05.05.2005
    Ort
    Ödland
    Beiträge
    23.342
    Chappi18 hat folgendes geschrieben:

    @Swar


    achso...


    den PC den ich aufgelistet hatte, hatte ja auch schon 32.768 GB Ram also nochmal ein Eckschen mehr...
    Hehe ein ganzes Eckschen mehr ist gut , soviel Speicherplatz wirst du nie vollkriegen, außer du lädst dir alle Pornofilme dieser Welt runter

  5. #15
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Chappi18
    Mitglied seit
    14.05.2006
    Beiträge
    2.686
    Ja mit Videos aller Art^^ bekommt mann am schnellsten den Platz voll, das ist mir bei mir auf gefallen als ich angefangen hatte Video Datein zu bearbeiten obs jetzt das schneiden etc... ist oder das Umwandel von Filmen in ein anderes Format usw...ist. Mit Bildern dagegen kannst mann unendlich lang Arbeiten und mann bekommt kaum was voll und ich arbeite viel mit Bildern.

  6. #16
    McN
    McN ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McN
    Mitglied seit
    25.09.2006
    Beiträge
    7.058
    der liebe professor soll mal die leistung des ps3 supercomputers in flops angeben - dann wissen wir mehr

    was ein supercomputer ist, ist für viele eine rein subjektive ansichtssache


    desweiteren sind 32.768 GByte ram nichts anderes als ganz grob 32 TeraByte! davon ab hat eine festplatte wenig mit arbeitsspeicher zu tun und ein reiner größenvergleich zieht hier nicht.

    die zeiten, in denen wir allein 1 TByte ram im rechner haben, sind noch etwas fern. festplatten sind da schon so gut wie heute. allerdings wird man früher oder süpäter zwangsläufig die alten mechanischen platten abschaffen müssen, da sie einfach von der geschwindigkeit her nicht mehr mithalten können.

    die standarts haben sich in den letzten jahren immer mal wieder verdoppelt - unter dem strich ist dabei aber nicht ansatzweise so viel herausgekommen. sata II hat 320 gbyte/s ? - witz komm raus, du bist umzingelt...

    die kluft zwischen cpu/ram und den mechanischen laufwerken (am wichtigsten wohl die festplatte) wird immer größer und es ist einfach notwendig auch beim plattenspeicher bald auf chips umzusteigen - oder es kommt eine ganz andere technologie zum einsatz.

    wenn auf den scheiben lassen sich vielleicht immer mehr daten auf immer kleinerem raum unterbringen und die scheiben selbst werden immer flacher, so das immer mehr daten ins gleiche volumen passen - es gibt aber grenzen bezüglich der lese/schreibgeschwindigkeit und dem datendurchsatz.

    chips hingegen können durch höhere taktraten und breiteren anbindungen exponenziell verbessert werden. irgendwann passt das dann einfach nicht mehr zusammen

  7. #17
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Slez
    Mitglied seit
    11.06.2007
    Beiträge
    1.469
    McNintendo77 hat folgendes geschrieben:

    der liebe professor soll mal die leistung des ps3 supercomputers in flops angeben - dann wissen wir mehr


    was ein supercomputer ist, ist für viele eine rein subjektive ansichtssache



    desweiteren sind 32.768 GByte ram nichts anderes als ganz grob 32 TeraByte! davon ab hat eine festplatte wenig mit arbeitsspeicher zu tun und ein reiner größenvergleich zieht hier nicht.


    die zeiten, in denen wir allein 1 TByte ram im rechner haben, sind noch etwas fern. festplatten sind da schon so gut wie heute. allerdings wird man früher oder süpäter zwangsläufig die alten mechanischen platten abschaffen müssen, da sie einfach von der geschwindigkeit her nicht mehr mithalten können.


    die standarts haben sich in den letzten jahren immer mal wieder verdoppelt - unter dem strich ist dabei aber nicht ansatzweise so viel herausgekommen. sata II hat 320 gbyte/s ? - witz komm raus, du bist umzingelt...


    die kluft zwischen cpu/ram und den mechanischen laufwerken (am wichtigsten wohl die festplatte) wird immer größer und es ist einfach notwendig auch beim plattenspeicher bald auf chips umzusteigen - oder es kommt eine ganz andere technologie zum einsatz.


    wenn auf den scheiben lassen sich vielleicht immer mehr daten auf immer kleinerem raum unterbringen und die scheiben selbst werden immer flacher, so das immer mehr daten ins gleiche volumen passen - es gibt aber grenzen bezüglich der lese/schreibgeschwindigkeit und dem datendurchsatz.


    chips hingegen können durch höhere taktraten und breiteren anbindungen exponenziell verbessert werden. irgendwann passt das dann einfach nicht mehr zusammen
    Es kommen bald Festplatten raus die auf Flash basieren, man könnte sagen größere SD Karten, haben den Vorteil das sie weniger Strom verbrauchen (Notebooks profetieren hier gewaltig) und halt nicht mechanisch laufen, weil sie keinen nicht auf Umdrehungen beschränkt sind ...

    Nachtei lder ganzen Sache, diese Festplatten haben nur eine bestimmt Anzahl wie oft sie beschrieben werden wobei die "Mechanischen" Theoretisch unendlich mal beschrieben werden können.
    Zudem sind die Flashfestplatten noch relativ klein (40 oder 80 gb) ich selber denke das diese bald standart sein werden für das Betriebssystem und Anwendungen die häufiggebraucht werden und wobei dann die "älteren" Mechanischen Festplatten als Archiv dienen für Daten die man nicht so häufig braucht.

    Aber bald gibt es dann wieder ne neuer Techologie und yon bla ... naya


    Noch was zum vergleich, wusstest ihr das in einem Liter Flüssig mit 6g DNA eine theoretisch eine Speicherkapazität von 3 Exabyte ?
    Die Geschwindigkeit wäre auch gerade zu extrem, weil diese bei 1 Million Teraflops liegt ...

    Das heisst ? yoa das theoretisch ein Döner für 2,50€ der Weltbeste PC ist o.O

    @Topic: Der Prof hatte wohl kein Geld für einen "guten" Supercomputer

  8. #18
    McN
    McN ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McN
    Mitglied seit
    25.09.2006
    Beiträge
    7.058
    @slez

    ja, wo diesen flashplatten habe ich gehört. glaube aber auch, das es weiterhin mechanische festplatten geben wird, zb. wie du schon sagtest als massenspeicher für nicht ständig benötigte daten.

    für das betriebssystem und die programme sollte man dann flash installieren. dieser compi würde von der arbeitsgeschwindigkeit her in eine neue dimension vorstossen - kanns kaum erwarten.

    in der dna werden unglaublich viele daten auf kleinstem raum gespeichert - alles in kleinen zellen. vielleicht sollte man chips der zukunft dahingehend entwickeln

  9. #19
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Slez
    Mitglied seit
    11.06.2007
    Beiträge
    1.469
    Naya das die Menschheit sowas wie ein DNA oder Quanten Computer für den Haushaltbenötigt finde ich fraglich ... warum ? Ihr fliegt doch auch nicht mit einem Spaceshuttle zur Arbeit oder

    Viele Leute sagen auch immer "Die PC's werden kleiner und Leistungssträker" das mag zwar sein ... noch! ... weil irgendwann greif die Natur ein sprich:
    wenn 0,1 nm erreicht ist (0,1 nm = 1 Atome) ...

    Tja, dann komme neue Technologie in Spiel ...


    Achja nochmal zum Quanten und DNA Computer

  10. #20
    seelenpfluecker
    Gast
    Ich frage mich sowieso, wann es erste echte Supercomputer mit Cell-Chips gibt. Denn zu Zeiten der Entwicklung der CPU wurde das von Sony/IBM ja immer angepriesen, daß man nämlich diesen Chip vor allem auch abseits der Spiele in der Forschung und weiteren Anwendungsfeldern nutzen möchte.
    Jetzt is die PS3 schon ne Weile auf dem Markt, aber außer solcher kleinerer Projekte is nix...

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •