"Gefällt mir"-Übersicht1345Gefällt mir
  1. #4701
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Iceman
    Mitglied seit
    16.08.2014
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    7.504
    @ElvisMozart

    Klar liegt das aktuell auch an der fehlenden Leistung.
    Aber trotzdem muss man halt sagen, das man mit solchen Modi wie in Gran Turismo keinen zu VR lockt. Aber da muss man abwarten ob das in der Zukunft besser wird.

    Aber wenn Sony die PSVR wirklich richtig pushen möchte, dann müssen auch mal mit eigene AAA Spiele VR komplett unterstützen. So wie z. B. ein Resident Evil 7.

    Astro Bot ist ein super VR Spiel. Aber nur mit solchen Spielen wird man VR vermutlich nicht richtig voran bringen.

  2. #4702
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von ElvisMozart
    Mitglied seit
    27.01.2015
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    12.905
    Zitat Zitat von Iceman Beitrag anzeigen
    Astro Bot ist ein super VR Spiel. Aber nur mit solchen Spielen wird man VR vermutlich nicht richtig voran bringen.
    Also gerade mit solchen Titeln kann man doch die Masse überzeugen.
    Schau dir doch mal die Wii an. Der ganze Erfolg basiert darauf
    Beat Saber und Co. zeigen halt, wie gut, VR funktionieren kann.

    Und was ist eigentlich an Astrobot auszusetzen?
    Mehr als das halbe Nintendo-Lineup geht in die Richtung. Denke nicht, dass Yoshi, Donkey Kong und Co. "größere" Spiele sind.

    Sony investiert ja auch in "komplette" VR-Spiele und es ist ja auch nicht so, dass die nur sowas wie Astrobot bringen.
    Farpoint, Blood&Truth, Firewall etc gehen etwas unter, weil die, aufgrund von VR, eben keinen fetten Grafikblendeffekt haben. Aber technisch spielen die Games im VR-Bereich schon ganz oben mit.
    Da sieht ein AAA-Resident Evil 7 nicht besser aus

  3. #4703
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Iceman
    Mitglied seit
    16.08.2014
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    7.504
    @ElvisMozart

    Kommt darauf an was Sony mit VR vorhat. Wenn man es als Zusatz wie z. B. Bewegungssteuerung etablieren möchte und somit vielleicht paar Nintendo Kunden gewinnen möchte, dann sind Spiele wie Astrobot gut.

    Aber es ist doch teilweise die Rede davon das VR mal eine echte Alternative zum herkömmlichen Zocken vor dem TV werden soll. Um das zu erreichen müsste Sony auch richtige AAA Spiele liefern die die Sony Kunden ansprechen. Beispiel ein Killzone, The Last of Us ect als voll spielbare VR Version.

    Und aktuell sprechen die Spiele eben nicht die große Masse an.
    Laut letztem Stand hat sich die PSVR ca. 4 Millionen Mal verkauft. Das sind im Vergleich zu den PS4 Verkaufen ca 4%. Die große Masse ist das noch nicht

  4. #4704
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von ElvisMozart
    Mitglied seit
    27.01.2015
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    12.905
    Zitat Zitat von Iceman Beitrag anzeigen

    Und aktuell sprechen die Spiele eben nicht die große Masse an.
    Laut letztem Stand hat sich die PSVR ca. 4 Millionen Mal verkauft. Das sind im Vergleich zu den PS4 Verkaufen ca 4%. Die große Masse ist das noch nicht
    Glaubst du denn, dass die Verkaufszahlen signifikant ansteigen würden, wenn es mehr AAA-Games geben würde? Ich denke nicht
    VR hat momentan andere Probleme als die Spiele.

  5. #4705
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von ElvisMozart
    Mitglied seit
    27.01.2015
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    12.905
    Zitat Zitat von Iceman Beitrag anzeigen
    @ElvisMozart

    Kommt darauf an was Sony mit VR vorhat. Wenn man es als Zusatz wie z. B. Bewegungssteuerung etablieren möchte und somit vielleicht paar Nintendo Kunden gewinnen möchte, dann sind Spiele wie Astrobot gut.
    Die Bewegungssteuerung war bei der Wii kein Zusatz, sondern das Haupteingabegerät.
    "Ein paar Nintendo"-Kunden
    Hast du vergessen wie hoch die Verkaufszahlen der Wii waren oder jetzt momentan die der Switch? ^^

  6. #4706
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Iceman
    Mitglied seit
    16.08.2014
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    7.504
    Zitat Zitat von ElvisMozart Beitrag anzeigen
    Glaubst du denn, dass die Verkaufszahlen signifikant ansteigen würden, wenn es mehr AAA-Games geben würde? Ich denke nicht
    VR hat momentan andere Probleme als die Spiele.
    Ich weiß es nicht. Falls VR mal den Durchbruch schaffen will, dann müssen die Verkaufszahlen irgendwann ansteigen. Stell dir mal vor ein Spiel wie Uncharted oder The Last of Us gut gemacht in VR Ich glaube ja, das könnte VR schon etwas pushen.

    Welche Probleme? Meinst sicher Kabel und Preis. Oder?

    Zitat Zitat von ElvisMozart Beitrag anzeigen
    Die Bewegungssteuerung war bei der Wii kein Zusatz, sondern das Haupteingabegerät.
    "Ein paar Nintendo"-Kunden
    Hast du vergessen wie hoch die Verkaufszahlen der Wii waren oder jetzt momentan die der Switch? ^^
    Da sind wir wieder beim Thema. Als was möchte Sony PSVR vermarkten. Als mögliche Alternative für AAA Games oder als Zusatz.

    Wobei der Erfolg der Wii unter anderem so groß war, weil es eine gute Familien Konsole war. Die haben Leute gekauft, die sich wohl keine Playstation gekauft haben. Bei VR wird das aber nicht funktionieren.

    Aktuell ist VR weit von einem Erfolg der Wii entfernt.

  7. #4707
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von ElvisMozart
    Mitglied seit
    27.01.2015
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    12.905
    Zitat Zitat von Iceman Beitrag anzeigen
    Welche Probleme? Meinst sicher Kabel und Preis. Oder?
    Ja, unter anderem.
    Preis, Komfort und die optischen Abstriche, die man bei einem VR-Game in Kauf nehmen muss


    Zitat Zitat von Iceman Beitrag anzeigen
    Bei VR wird das aber nicht funktionieren.
    Wieso sollte das bei VR nicht funktionieren?
    Die Wii ist so abgegangen, weil das Teil jeder, ohne Probleme, bedienen konnte.
    Es war kinderleicht, niemand musste lernen, wie man einen Controller bedient, weil das alles ganz natürlich funktioniert hat. Bei VR ist es im Prinzip doch das selbe.
    Jeder Nichtzocker, der es bei mir ausprobiert hat, war begeistert. Selbst die älteren Personen.


    Das wichtigste Kriterium ist wie immer der Preis.
    250€ + der Kauf einer Konsole ist für einen Casual halt schon etwas viel

  8. #4708
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Iceman
    Mitglied seit
    16.08.2014
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    7.504
    @ElvisMozart

    Optische Abstriche und Komfort Einbußen wird sich nicht ändern bei VR.

    Die Wii war für viele eine Familienkonsole. Man konnte very easy Wii Sports zusammen spielen.

    Das trifft nicht auf VR zu.
    VR ist durch die Brille spezieller und man ist eher abgeschottet beim spielen. Dieses zusammen spielen mit der Familie wird bei VR so nicht zu treffen.
    Diese Casual Gruppe wird VR denke nicht in dem Umfang erreichen.

  9. #4709
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von ElvisMozart
    Mitglied seit
    27.01.2015
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    12.905
    Klar wird, VR immer etwas schlechter außen, aber trotzdem werden die Unterschiede ab einem gewissen Niveau nicht mehr so auschlaggebend sein

    @Party/Familie
    Dann spiel doch mal ein paar Party-VR-Games.
    Alle Zuschauer können sehen, was der Spieler gerade erlebt.
    Wo ist also der Unterschied zu einem Wii-Bowling?
    Ein Spielerwechsel funktioniert auch schnell und unkompliziert, zumindest bei der PSVR. Keine Ahnung wie das bei der aktuellen Rift oder Vive ist.
    Außerdem gibt es auch einige Games, die extra darauf ausgelegt sind, gemeinsam gespielt zu werden.

    Spaß als Gruppe ist definitiv gegeben
    Geändert von ElvisMozart (28.07.2019 um 17:41 Uhr)

  10. #4710
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Iceman
    Mitglied seit
    16.08.2014
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    7.504
    @ElvisMozart

    Ich glaube das Party Games mit VR Spaß machen.
    Aber man kann schwer direkt zusammen/ gegeneinander spielen. Einer spielt, die anderen schauen zu.
    Und jedes mal die Brille hin und her reichen ist sicher möglich, aber nicht optimal.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •