"Gefällt mir"-Übersicht250Gefällt mir
  1. #1241
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Wutill
    Mitglied seit
    18.12.2012
    Ort
    Iserlohn
    Beiträge
    10.741
    Wenn man weiss, was man sich alles holen muss ist der Magier schon ne heftige Maschine im ersten Teil!
    All I need is 1 brick!

  2. #1242
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ricewind
    Mitglied seit
    17.09.2005
    Beiträge
    13.414
    Hab eigentlich gar nicht auf dem Schirm, was ein Magier alles so haben sollte. Hab neben Geschick einfach Intelligenz hochgepowert und meine Waffe in eine magische Waffe umegwandelt. Rüstung hab ich nach Aussehen gewählt

    Ist selbst so nicht sonderlich schwer. Bin eigentlich genau wie bei DS2&DS3 recht positiv überrascht, dass man die meisten Bosse doch recht gut mit Zaubern bearbeiten kann. Hätte ich so gar nicht vermutet. Dank der Zauber kann man auch den Drachen auf der Brücke ganz bequem aus der sicheren. Distanz erledigen.

  3. #1243
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Wutill
    Mitglied seit
    18.12.2012
    Ort
    Iserlohn
    Beiträge
    10.741
    Wichtig ist eigentlich nur die Crown of Dusk. Obwohl wirklich überlebenswichtig ist sie natürlich auch nicht, aber der Boost ist schon ganz nice.

    Ich hab immer die Rüstung an, die man hinter dem Flammendämon findet an. Die finde ich hübschesten.

    Wenn du Dex später schön hoch hast, lässt du die Veredelung am besten weg und legst dafür den Buff auf die Waffe. Das haut richtig rein.
    Durch Dex wird ja auch die Zaubergeschwindigkeit erhöht, dadurch profitierst du quasi doppelt.
    Ricewind gefällt dieser Beitrag.
    All I need is 1 brick!

  4. #1244
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ricewind
    Mitglied seit
    17.09.2005
    Beiträge
    13.414
    Profitiert Pyromantie eigentlich auch von DEX bezüglich Geschwindigkeit oder kann man auch auf Stärke gehen?

    Mein nächster SC wird definitiv ein Promant. Mit der Magierin bin ich fast durch.

  5. #1245
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Wutill
    Mitglied seit
    18.12.2012
    Ort
    Iserlohn
    Beiträge
    10.741
    Dex erhöht die Geschwindigkeit von allen Arten von "Magie", also von Zaubern, Wundern und auch von Pyromantien.
    Bei den Pyros ist es sogar besonders hilfreich, da sie generell eine längere Castzeit haben. Man muss aber auch ziemlich viele Punkte in Dex investieren. Am schnellsten wird es bei 45 Dex.

    Ein weiterer Vorteil der ( meisten ) Dex Waffen ist aber noch, dass der Waffenbuff davon mehr profitiert, da er immer eine feste Anzahl an Schaden auf die Waffe legt. Der Schaden ist also pro Schlag immer gleich, egal ob du einen Dolch oder ein Grossschwert benutzt. Um wirklich das Maximum rauszuholen, sind schnelle Waffen also besser.

    Aber man kommt auch wunderbar so zurecht als Pyromant. Wenn du also Bock auf nen Stärke/Pyro Hybriden hast, leg einfach los!

    Im ersten Teil brauchst du auch keine Stats verbessern um die Pyromantien zu verstärken. Einfach bei den Trainern die Flamme mit Seelen verbessern. Bei meinen Pyromanten hatte ich die Flamme schon gemaxt bevor ich nach Anor Lando kam.
    Dadurch hast du natürlich viele Punkte über für andere Stats.

    Edit: Und nimm am Anfang als Geschenk nicht diesen Ring, der angeblich Pyromantien verbessert! Das ist nämlich ein Fehler in der deutschen Version und das Ding verbessert gar nichts! Also ruhig den Schlüssel nehmen.
    Geändert von Wutill (24.07.2019 um 01:23 Uhr)
    Ricewind gefällt dieser Beitrag.
    All I need is 1 brick!

  6. #1246
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ricewind
    Mitglied seit
    17.09.2005
    Beiträge
    13.414
    Ich denke einen Kleriker werde ich demnächst auch noch ausprobieren. Hab aktuell auf der Switch 2 Charaktere parallel laufen. Das Spiel macht auch heute immer noch richtig süchtig. Die Spielwelt ist wirklich einzigartig gut designed und es gibt so viele Charaketerentwicklungsmöglichkeiten.

    Ich hoffe sie bringen Teil 2 auch noch für die Switch.

  7. #1247
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ricewind
    Mitglied seit
    17.09.2005
    Beiträge
    13.414
    Was bringt eigentlich das Drachen-Großschwert oder die Drachen-Streitaxt? Die haben zwar auf den ersten Blick einen hohen Grundschaden, skalieren aber nicht mit der Stärke, obwohl man STR 50 braucht, um sie benutzen zu können.

    Hinzu kommt, dass die Verbesserungen vergleichsweise sehr teuer sind.

    Mit STR 50 mache ich aber mit jeder Schwarzritterwaffe aufgrund der STR-Skalierung mehr Schaden. Was bringen diese Waffen also?

  8. #1248
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Wutill
    Mitglied seit
    18.12.2012
    Ort
    Iserlohn
    Beiträge
    10.741
    Wenn du sie zweihändig führst, machst du mit R2 so ne Spezialattacke. Bei dem Schwert ne Schockwelle nach vorne und bei der Axt in ner Art Kreis. Keine Ahnung ob die noch andere Besonderheiten besitzen.

    Ich hab noch nen Build im Anfangsstadium der diese große Sense aus dem Grab der Riesen führt. Das ist auch ne geile Waffe!

    Ne Klerikerin spiele ich auch, aber da haperts beim Helfen. Irgendwie ruft mich kaum einer. Will so schnell wie möglich den Eid leisten und hab mich vor den Gargoyles geparkt. Vllt sollte ich mal weiter zu dem Ziegenhuan ziehen.
    Ricewind gefällt dieser Beitrag.
    All I need is 1 brick!

  9. #1249
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ricewind
    Mitglied seit
    17.09.2005
    Beiträge
    13.414
    Hab mich beim Schaden auch geirrt. Das Drachengroßschwert macht doch etwas mehr Schaden als die Schwarz-Ritter-Waffen. Allerdings gefällt mir bei denen die Geschwindigkeit und da verzichte ich lieber auf das bisschen mehr Schaden.

    Wobei das Drachtöter-Großschwert noch mehr Schaden anrichtet. Da bin ich aktuell bei knapp 600 einhändig.

    Ziemlich cool ist auch wieder ein Großschild z.B. Das von Havel. Damit blockt man genau wie bei den anderen Teilen so ziemlich alle Attacken mühelos ab. Mit dem Schild fühlt man sich wie ein laufender Panzer.

    Nachdem nun im Hauptspiel alle Bosse gelegt sind, geht es jetzt wieder in das DLC-Gebiet. Dort ist der erste Boss auch schon platt. Ich muss feststellen, dass die Bosse aus DS1 mittlerweile recht harmlos wirken, wenn man sie mit allen den späteren Bossen aus Bloodborne und DS3 vergleicht. Spaß macht es aber immer noch jede Menge

  10. #1250
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Wutill
    Mitglied seit
    18.12.2012
    Ort
    Iserlohn
    Beiträge
    10.741
    Ja, das mit den Bossen ist krass oder?
    Wenn ich überlege, wie sehr ich im allerersten Run teilweise geschwitzt habe und wie locker man sich heute da durch schnetzelt...

    Einzig Manus finde ich tatsächlich noch ziemlich fordernd.
    All I need is 1 brick!

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •