Seite 1 von 2 12
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Swar
    Mitglied seit
    05.05.2005
    Ort
    Ödland
    Beiträge
    23.342

    Dragon Age Origins - Awakening Ersteindrücke

    So nach knapp 8 Spielstunden gebe ich mal mein Zwischenfazit ab.

    Story:
    Nachdem der Erzdämon besiegt wurde, sollte sich die dunkle Brut eigentlich zurückziehen, aber aus unerfindlichen Gründen tut sie das nicht und die grauen Wächter werden erneut gebraucht.

    Gameplay:
    Am Anfang hat man die Wahl ob man einen neuen Charakter oder aus dem Hauptspiel importieren will, ich habe mich für letzteres entschieden, man wird dann überall erfürchtig als Held/Heldin gefeiert, zurück zum Thema, man wird praktisch in die Anfangsschlacht um die Wächterfestung Vigrail Wacht hineingworfen, hat man die dunkle Brut dort beseitigt, wird man umgehend zur Aearl/Alessa sprich zum/zur Fürst/Fürstin erklärt und übernimmt die Geschäfte des kleinen Reiches, das heißt man muss neue Wächter rekrutieren, Händelspartner suchen, Erzvorkommen aufspüren, Richter sein usw. das klingt etwas nach langweiliger politischer Wischiwaschirei, ist aber doch sehr gut in das Addon integriert worden.

    Charaktere:
    Ich bin bisher nur Wynne und den Zwerg Ophren begegnet, den man auch rekrutieren kann, zusätzlich gibt es noch den abtrünnigen Magier Anders, eine Dalishelfin und den Sohn von den Verräter Howe, man muss sie nicht aber nicht rekrutieren, die Entscheidung übernimmt man selber.

    Bisheriges Fazit:
    Die 39,99 € sind sehr gut angelegt, weil das Addon ist abwechlungsreich, spannend und der Humor ist einfach herrlich, besonders wenn man Gespräche mit Ophren führt und ich denke die Spielzeit wird bei etwa 20 Spielstunden liegen.

    Ich will mehr davon

  2. #2
    Moderator
    Avatar von Silverhawk
    Mitglied seit
    23.11.2005
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    11.234
    Also, ich bin bisher nicht sehr zufrieden.

    Das Spiel ist bisher extrem oberflächlich.
    Man wird am Anfang mit Aufträgen geradezu zugeschüttet und die Charas die man rekrutieren kann stolpern am Anfang alle Nase lang über einen.

    Auch scheint man keine "richtigen" Gespräche mehr mit ihnen führen zu können wie in Origins.
    Also das Plaudern im Lager (scheint auch kein Lage mehr zu geben), die vielfältigen Antwortmöglichkeiten usw.
    Dabei war das die Stärke des Spiels, Kämpfe und leveldesign sind ja ohnehin nicht so der Bringer.

    Bin aber auch erst bei ca. 5 Stunden, kann sein, dass das noch kommt.

    Außerdem hat das Spiel einige kleinere Bugs.
    Texte werden nicht zu Ende gesprochen z.B., ist mir besonders negativ aufgefallen.
    Der Chara bricht mitten im Satz ab und es geht weiter mit der nächsten Szene.

    Es macht bisher auf mich einen sehr zusammengwürfelten Eindruck.
    Einen lieblos zusammengewürfelten.
    Mal sehen was noch kommt.

  3. #3
    Azar Jarved
    Gast
    Sehe ich ganz ähnlich, man merkt dass das Addon so nebenher entwickelt wurde, an die Atmosphäre des Hauptspiels kommt es nicht so ganz ran.

    Viel Action und Kämpfe und wenig Dialoge und Entscheidungen, so kann man es zusammenfassen.

    Der schlimmste Frevel im meinen Augen: Keine Romanzen mehr, das hat mich immer grade am Hauptspiel fasziniert, die genialen Dialoge im Lager, inklusive der Flirts mit den Gefährten, obwohl die Dialoge zwischen Oghren und Anders zum Brüllen komisch sind, ich konnte fast nicht mehr vor Lachen.

    Naja ich spiele erst seit zwei Stunden, mal sehen was da noch so kommt.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Garfield1980
    Mitglied seit
    21.06.2007
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    52.583
    Ich bin mir nicht mehr sicher, aber das Ad On wurde glaube ich nicht vom selben Team entwickelt, das auch für das Hauptspiel verantwortlich war. Gab es da mal nicht die News, das ein Extra Team nur für die DLCs zuständig ist?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Sigistauffen
    Mitglied seit
    08.10.2001
    Beiträge
    7.042
    Das add-on wurde gut ein Jahr lang parallel mit dem Hauptspiel entwickelt. Dass da dann nauch andere Leute dran arbeiten ist klar.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Swar
    Mitglied seit
    05.05.2005
    Ort
    Ödland
    Beiträge
    23.342
    So nach knapp 15 1/2 Spielstunden habe ich Awakening beendet, dabei habe ich nicht mal alle Quests beendet, insgesamt ein hervorragendes Addon.

    Mehr davon

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von JannLee
    Mitglied seit
    23.11.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    31.650
    Also ich spiel das Add-On jetzt ca. 3 1/2 Stunden und bin momentan in der Stadt Aramanthine unterwegs.

    Bisher gefällt mir das Add-On sehr gut. Muss mich aber auch den Kritikern anschließen. Mir ist es auch schon aufgefallen das manche Sätze abrupt abgebrochen werden und der sprechende Charakter dann beim nächsten Satz weiter macht.

    Insgesamt finde ich auch - bisher - das die Atmosphäre nicht ganz an das Hauptspiel rankommt. Ob man das nach 3 1/2 Stunden aber beurteilen kann lass ich mal so im Raum stehen. Dennoch machts mir bisher sehr sehr viel Spaß. Und ich finde es toll das Oghren wieder mit dabei ist. Fände es schön wenn noch mehr vom alten Tam hinzukommen würden. Wynne bin ich auch schon übern Weg gelaufen.

    Ich hab meinen Charakter importiert.

    Also ich würds Fans des Hauptspiels auf jeden Fall empfehlen. Bisher lohnt es sich. ^^
    Spiele gerade: zu viel viel zu viel

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von JannLee
    Mitglied seit
    23.11.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    31.650
    So, nach 20 Stunden bin ich nun auch mit dem Add-On durch.

    Spoiler:
    Hab kurz vor dem Finale abgespeichert und so die zwei möglichen Enden erlebt. Insgesamt hat mir das Spiel sehr gut gefallen. Eine echt gelungene Erweiterung, ich hoffe das BioWare sowas auch für Mass Effect 2 rausbringt. Die neuen Charaktere fand ich toll, wobei einiger interessanter waren als andere. Da es aber nicht so viele waren wie im Hauptspiel haben sie auf mich etwas detaillierter gewirkt. Also von den Hintergründen her, wenn ich auch am Anfang anderer Meinung war.

    Allerdings kann keine der Figuren mit Oghren mithalten. ^^

    Die Quests an sich, sowohl Haupt- als auch Nebenquests fand ich gut, insgesamt muss ich aber sagen war mir das alles etwas zu vorhersehbar. Mein größtes Problem war eigentlich der Schwierigkeitsgrad. Ich hatte bis auf eine Situation in welcher ich sehr unaufmerksam war, keinerlei Probleme mit den Gegnern. Egal ob es Drachen oder sonstige Boss-Gegner oder gar der Endgegner war. Meine Magieren war gegen Ende des Spiels aufs Level 33 und mit meinen Team, ich hatte die meiste Zeit das "Grundteam" Oghren, Anders und Nathaniel und in dieser Konstellation hab ich einfach alles platt gemacht. Die anderen Charaktere waren zwar auch interessant, aber wie gesagt, die drei bekommt man - denke ich? - in der Regel als erste hinzu und waren für mich auch die erste Wahl bei den Missionen.

    Was mir negativ aufgefallen ist sind einige technischer Patzer. Abbrechende Konversationen und wenn ich kleine Nebenmissionen z. B. in Amaranthine ausgeführt hab, war es für mich oft schwierig die Objekte anzuwählen. oO

    Grafisch ist alles beim alten geblieben. Hier und da gabs auch mal ein paar Ruckler, aber wirklich nichts gravierendes. Wie schon mal in einem anderen Beitrag erwähnt kann ich jedem das Add-On empfehlen. Für den Preis lohnt es sich wirklich.


    Ich werd jetzt nochmal das Hauptspiel durchspielen und dann wende ich mich wieder Mass Effect 2 zu. BioWare hat mich ganz in seinem Bann.
    Spiele gerade: zu viel viel zu viel

  9. #9
    Moderator
    Avatar von Silverhawk
    Mitglied seit
    23.11.2005
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    11.234
    Ich habs nach rund 16 Stunden auch durch und fand es ein wenig entäuschend.

    Die Charaktere gefielen mir alle irgendwo nicht,außer der Elfin im Team, und statt Ohgren hätte ich mir lieber einen anderen Chara aus dem alten Teil gewünscht.

    Die meisten Missionen waren imo nicht sehr gut, hauptsächlich "hohl dies" "bring mir das" usw. usf.

    Hauptstory war ganz ok.
    Leider war die Interaktion mit den anderen Charas deutlich schlechter als im Hauptspiel.
    Man konnte nicht viel mit ihnen reden, nicht viel über sie erfahren, beziehungen eingehen auch nicht.
    Sie blieben eher oberflächlich für mich.

    Die Story an sich war gut, aber nur zum Ende hin gab es zwei der moralischen Entscheidungen, die man im Hauptspiel noch alle Nase lang gesehen hat.
    Sicher, es gab auch vorher welche, aber die waren eher weniger bedeutend.

    Am Ende wurde mir im Abspann eine beziehung angedichtet, die ich im Hauptspiel überhaupt nicht hatte Die "echte" Beziehung wurde mit keinem Wort erwähnt.
    Das war schon mehr als schlampig programmiert...

    Das Ende hätte ich mir auch irgendwie pompöser gewünscht.
    Überhaupt war das alles irgendwie etwas lieblos hingeklatscht, also die ganze Präsentation.

    Würde ich es bewerten würde ich so 70% geben.
    Ist ok, aber keine 40 EUR wert...

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Ricewind
    Mitglied seit
    17.09.2005
    Beiträge
    13.790
    Hab nachdem ich nun das Hauptspiel beendet habe ebenfalls mit dem Add-On angefangen, dabei startet das Spiel allerdings gleich mit einen wahnsinnig großen Klopfer:

    Spoiler:

    Mein Charakter hat sich in der Hauptstory am Ende geopfert, um den Erzdämon zu besiegen. Jetzt ließ er sich dennoch in dem Add-On importieren und es wird keine Silbe darüber verloren wieso er jetzt wieder lebt?!

    Was ist denn dass für ein atomsphärischer SCHROTT?!


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •