Seite 2 von 5 1234 ...
"Gefällt mir"-Übersicht22Gefällt mir
  1. #11
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RaZZor89
    Mitglied seit
    07.01.2011
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    35.296
    Lord schau mal, du hast sogar Begleiter die dir helfen. na wenn das nichts ist! Dir wird es leichter gemacht

  2. #12
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Garfield1980
    Mitglied seit
    21.06.2007
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    53.054
    So, habs mir jetzt auch bestellt. Demo hat dann doch lust auf mehr gemacht. Mal schauen wann es ankommt.
    Geändert von Garfield1980 (27.09.2019 um 15:14 Uhr)

  3. #13
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von DarkSonic
    Mitglied seit
    13.06.2013
    Beiträge
    1.675
    Der erste "richtige" Boss ist nicht ohne.
    Hat mich 7 Anläufe gekostet

    Ein wenig wie damals bei Gehrman.
    Man spaziert fröhlich durch die Gegend und plötzlich... Bäm, schlägt der Sargnagel ein.

    Nachtrag:
    Möglicherweise ist der Boss doch leichter. An Stelle meiner verbesserten Level 3 Waffe bin ich aus Versehen mit einem Level 1 Spiess in den Kampf gezogen.... habe mich schon gewundert, wieso die Hinz und Kunz Gegner plätzlich mehr Lebensenergie haben
    Man kann jederzeit zwei Waffen tragen und wechseln.
    Geändert von DarkSonic (28.09.2019 um 05:53 Uhr)

  4. #14
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von DarkSonic
    Mitglied seit
    13.06.2013
    Beiträge
    1.675
    Schmale (Schlauch-)Wege kombiniert mit Klippen, von denen man fallen kann, gehören einfach nicht in diese Art von Spiel, insbesondere wenn das Kampfsystem auf häufiges Ausweichen ausgerichtet ist!!!

    Das Artdesign erinnert mich am ehesten an Devil May Cry in Comicgrafik, ohne den Coolnessfaktor, weil sich die "Story" tendenziell ernst nimmt -> Bisher haben die Charaktere das Profi von Kamillentee.
    Ich gebe zu, die Story interessiert mich nicht

    Das Animedesign versprüht für mich bisher rein optisch nicht die gleiche "Magie" wie ein Dark Souls. Aber vielleicht wird das noch im späteren Verlauf. Die Wege selber (Verzweigungen, Shortcuts, etc) sind aber okay.

    Die Zwischensequenzen sind glücklicherweise relativ kurz gehalten.

    Aber das Wichtigste: Das Kampfsystem finde ich bisher sehr gut.
    Vom Tempo her zwischen Bloodborne und Sekiro, aber deutlich näher an Bloodborne.
    Manche Attacken, welche die "Munition/Magiepunkte" auffüllen, brauchen hingegen ein wenig Vorlaufzeit und gutes Timing.
    Der Schwierigkeitsgrad ist bisher ok, nicht leicht, aber auch nicht frustrierend.
    Man traut sich um jede Ecke, trotzdem habe ich es oft mit keinem vorrätigen Trank zur nächsten "Feuerstelle" geschafft.

    Die Begleitung holt eine Menge raus und macht es an vielen Stellen einfacher, offenbart aber auch einige KI-Schwächen. Z.B. kann man einen Gegner anlocken, während unser Partner den Gegner von hinten bekämpft.
    Ich gebe zu, bei Dark Souls hätte ich mir offline dasselbe manchmal auch gewünscht

    Die Gegner haben teilweise einen relativ grossen Schlagradius, sind nicht die langsamsten und können ordentlich reinhauen.
    One-Hit-Kills habe ich bisher noch keine erlebt, aber man kann gut mit 3 Schlägen hops gehen, d.h. innerhalb eines Gegnerkombos, wenn man nicht aufpasst. Grundsätzlich kann man aber immer irgendwie ausweichen.
    Geändert von DarkSonic (28.09.2019 um 07:48 Uhr)
    Wutill gefällt dieser Beitrag.

  5. #15
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von DarkSonic
    Mitglied seit
    13.06.2013
    Beiträge
    1.675
    Nach drei Bosskämpfen kann man sagen, dass diese vergleichsweise lange dauern, bzw. dass die Bosse relativ viel einstecken können.

  6. #16
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von DarkSonic
    Mitglied seit
    13.06.2013
    Beiträge
    1.675
    Ohhh
    Spoiler:
    Anor Londo
    Tschoebster gefällt dieser Beitrag.

  7. #17
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von DarkSonic
    Mitglied seit
    13.06.2013
    Beiträge
    1.675
    Wer bei einem Boss nicht weiter kommt, sollte es mit einer anderen Waffe, einem anderen Blutcode und einem anderen Begleiter versuchen.

    Gemäss Trophyliste müsste ich langsam im letzten Drittel sein.

  8. #18
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RaZZor89
    Mitglied seit
    07.01.2011
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    35.296
    Jetzt schon? Scheint aber nicht groß zu sein

  9. #19
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von DarkSonic
    Mitglied seit
    13.06.2013
    Beiträge
    1.675
    Ich tippe mal auf 15 - 25 Stunden.

    Man kommt relativ schnell vorwärts.
    Bis auf eines waren die bisherigen Levels eher kompakt.
    Ich glaube, bisher gab es am Ende eines jeden Levels einen Boss.
    Nebenher gibt es nicht sehr viel zu erkunden. Es liegen zwar viele Sache und Erinnerungen herum, aber die meisten holt man beim ersten Durchlauf.
    Grinding war bisher auch nicht angesagt. Kommt man in ein neues Level erhält man von den Gegnern häufig auch merklich mehr Erfahrungspunkte.

    Wer lieber schnell die Story durchhaben möchte, dem wird es eher gefallen.
    Wer lieber lange ausprobiert und abseits Dinge erkundet und auch mal gerne einen anderen Pfad geht, den wird es eher langweilen.
    Old-Dirty gefällt dieser Beitrag.

  10. #20
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Old-Dirty
    Mitglied seit
    18.05.2014
    Ort
    Bayern bei Franken
    Beiträge
    25.388
    Danke, du hast mich da echt vor einem Fehlkauf bewahrt.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •