Seite 49 von 110 ... 3947484950515999 ...
"Gefällt mir"-Übersicht482Gefällt mir
  1. #481
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sushi321
    Mitglied seit
    08.09.2008
    Beiträge
    1.510
    Genau der, aber da habe ich den dreh noch nicht raus. 2 Schläge und ich bin hin. Renn ich rum stampft er auf mich drauf und trifft obwohl ich denke dass er mich eigentlich gar nicht getroffen hat. Oder er macht seinen unblockbaren Move. Dem kann ich nur schwer ausweichen. Eigentlich ja nur zur Seite springen, aber eh ich das geschnallt habe hat er mich schon getroffen. Mit zunehmendem Alter lassen die Reflexe nach

    Also ich lasse es wieder. Während mich Bloodborne oder Dark Souls motiviert hat weiterzumachen so schafft es Sekiro nicht. Erstmal ist es demotivierend dass es mehrere Phasen sind. Dann dauern mir die Kämpfe einfach zu lange nur um wieder neu starten zu dürfen. Ich habe Sekiro echt abgefeiert aber das Ende macht für mich das ganze Spiel kaputt. Ich finde es unfair übertrieben schwer, etwas was ich bei Dark Souls etc. nicht hatte, mal abgesehen vom DLC.
    Der ausgeteilte Schaden ist zu gering und der Schaden den man nimmt ist einfach zu groß.
    Geändert von sushi321 (04.04.2019 um 21:02 Uhr)
    DarkSonic gefällt dieser Beitrag.

  2. #482
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von DarkSonic
    Mitglied seit
    13.06.2013
    Beiträge
    1.675
    Bei seinem unblockbaren Move muss man nur springen, dann wird man nie getroffen auch wenn er durch einen hindurchrennt.

    Ansonsten
    Spoiler:
    reicht es meist in seiner Näher eine halbe Runde im Gegenuhrzeigersinn zu drehen, wenn er eine Attacke startet, bis man hinter ihm ist.

    Wenn er zwei mal stampft, entweder weiterrennen oder die zweite Stampfattacke blocken.

    Wenn er zwei zwei schnelle kurze Feuergriffe macht (zuerst im Uhrzeigersinn anschliessend im Gegenuhrzeigersinn), mindestens im solange im Uhrzeigersinn weiterrennen bis er anhält.

    Wenn er hoch in die Luft springt, ein wenig wegrennen, aufpringen und den Haken verwenden.

    Wenn er auf Distanz geht, kann man sich ihm am sichersten nach dem einfachen Feuerüberkopfschlag oder nach dem Drei-Feuerschlagkombo näher. Zuvor aber unbedingt mir genau 90-Grad-Winkel im Gegenuhrezeigersinn rennen, damit der letzte Feuerschlag nicht trifft.

    Wenn er Meteoriten wirft, kann man sich im Gegenuhrzeigersinn laaaangsam nähern.

    Ich habe auch die zusätzlichen Fähigkeiten abgeschaltet, damit ich nicht per Zufall L2 + R2 drücke. Die Fähigkeiten nützen alle nicht besonders.


    Heute alle verbliebenen Fischschuppen gefarmt
    sushi321 gefällt dieser Beitrag.

  3. #483
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RaZZor89
    Mitglied seit
    07.01.2011
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    36.279
    Gerade beim Reiter angekommen und fast beim ersten Versuch geschafft. Nur dann hat das blöde Vieh mit den Hufen hinten getreten und das wars für mich
    Finde den aber recht einfach. Da habe ich bei den Generälen als Minibosse echt mehr Probleme

  4. #484
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von DarkSonic
    Mitglied seit
    13.06.2013
    Beiträge
    1.675
    Zitat Zitat von sushi321 Beitrag anzeigen
    ... Mit zunehmendem Alter lassen die Reflexe nach

    Also ich lasse es wieder. Während mich Bloodborne oder Dark Souls motiviert hat weiterzumachen so schafft es Sekiro nicht. Erstmal ist es demotivierend dass es mehrere Phasen sind. Dann dauern mir die Kämpfe einfach zu lange nur um wieder neu starten zu dürfen. Ich habe Sekiro echt abgefeiert aber das Ende macht für mich das ganze Spiel kaputt. Ich finde es unfair übertrieben schwer, etwas was ich bei Dark Souls etc. nicht hatte, mal abgesehen vom DLC.
    Der ausgeteilte Schaden ist zu gering und der Schaden den man nimmt ist einfach zu groß.
    Meine Ü30-Wenigkeit lässt auch nach

    Ich finde, der Kampf ist übertrieben lange, so lange, dass man mittendrin schon wieder vergessen hat, um welches Spiel es sich handelt.
    Der Bossfight erinnert mich am ehesten an Midir.
    Wenigstens kann man pausieren. Nur treffe ich den Pausenknopf in der Hitze des Gefechts meist nicht

    Mit den Generälen hatte ich zunächst auch meine Mühe und generell empfand ich den Einstieg in Sekiro knüppelhart.
    Das erste Mal als ich dem Trinker und seiner Horde gegenüberstand, dachte ich, bevor der Kampf anfing, oha, jetzt fängt From Software wirklich an die harten Brocken auszupacken, danach kam der Schmetterling wie eine Wand, der Reiter der mich niedermähte. Ich sah nur schwarz ... danach ist es aufwärts gegangen... vorerst

    Naja, bei Bloodborne war ich nach einer Woche immer noch Gascoigne Erst eine Woche vor Sekrio hatte ich wieder länger Mühe mit ihm.
    Wenigstens hat From die Statuen diesmal so gesetzt, dass man immer flott beim Boss ist.

    Ich frage mich, ob man die blauen Steine wirklich farmen kann oder ob das gesamte Internet einfach blind eine einzige Quelle kopiert hat.
    Geändert von DarkSonic (05.04.2019 um 07:46 Uhr)

  5. #485
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von jojo
    Mitglied seit
    26.01.2005
    Beiträge
    13.300
    Gestern Abend endlich die zweite Phase von diesem Affenmonster gepackt
    sushi321 gefällt dieser Beitrag.

  6. #486
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sushi321
    Mitglied seit
    08.09.2008
    Beiträge
    1.510
    Zitat Zitat von DarkSonic Beitrag anzeigen
    Meine Ü30-Wenigkeit lässt auch nach

    Ich finde, der Kampf ist übertrieben lange, so lange, dass man mittendrin schon wieder vergessen hat, um welches Spiel es sich handelt.
    Der Bossfight erinnert mich am ehesten an Midir.
    Wenigstens kann man pausieren. Nur treffe ich den Pausenknopf in der Hitze des Gefechts meist nicht

    Mit den Generälen hatte ich zunächst auch meine Mühe und generell empfand ich den Einstieg in Sekiro knüppelhart.
    Das erste Mal als ich dem Trinker und seiner Horde gegenüberstand, dachte ich, bevor der Kampf anfing, oha, jetzt fängt From Software wirklich an die harten Brocken auszupacken, danach kam der Schmetterling wie eine Wand, der Reiter der mich niedermähte. Ich sah nur schwarz ... danach ist es aufwärts gegangen... vorerst

    Naja, bei Bloodborne war ich nach einer Woche immer noch Gascoigne Erst eine Woche vor Sekrio hatte ich wieder länger Mühe mit ihm.
    Wenigstens hat From die Statuen diesmal so gesetzt, dass man immer flott beim Boss ist.

    Ich frage mich, ob man die blauen Steine wirklich farmen kann oder ob das gesamte Internet einfach blind eine einzige Quelle kopiert hat.
    Bin ja kurz vor der 40
    Gascoigne ging bei mit. Klar brauchte er seine Versuche, aber der nach ein paar Versuchen Geschichte. War aber auch viel motivierter dabei. Man sieht ja weitaus mehr Erfolge.

    Den Einstieg fand ich bei Sekiro eigentlich ganz gut. Dann kam der Oger Aber war dann alles machbar. Der Dachboss war das erste Mal dass ich an meine Grenzen gekommen bin.

    Mal schauen was das WE so bringt. Aber Yoshi als Ausgleich ist echt Bombe.
    Einerseits will ich Sekiro beiseite legen, anderseits kann ich es nicht. Es wurmt mich tierisch festzusitzen.

    Dann habe ich mir das Video angeschaut mit dem Typen der alles und jeden ohne Schaden gemacht hat. Sieht so einfach aus.

  7. #487
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sushi321
    Mitglied seit
    08.09.2008
    Beiträge
    1.510
    Renne hier gerade noch so durch die Welt. Unter Wasser ist eine Perle nach der Stelle mit dem Ritter bei den Mönchen

  8. #488
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von maximus1911
    Mitglied seit
    13.12.2006
    Beiträge
    13.577
    Was bei mir am längsten gedauert hat zu verstehen - im Unterschied zu meiner Dark Souls Soielweise - das „roll around (and backstab the bitch) Thema funktioniert hier nicht in der Form. Mit „blocken“, „timing“ und vor allem „parry“ kommt man hier meist weiter - ist ein Switch im Hirn.....wobei die Gegner trotzdem immer noch knüppelhart sind. Am meisten Versuche hat mich der Trinker gekostet, wahrscheinlich ginge der jetzt beim Neustart in 1-2 Versuchen recht locker

    Achso....und wo ist eine Perle im Wasser ? ....beim „unbesiegbaren“ gepanzerten Ritter auf der Holzbrücke ?

    Ich hätte auch eine als Tip, nachdem man über die Dächer ist mit den ganzen Tengus (einer explodiert noch schön vor dem Fenster und dem rettenden Statuen Save) gleich danach bei den blauen Samurais in dem Nebenraum wo 2 am Boden sitzen (und eine alte Frau mit Kerze davor patroliert) an die Wand mit dem kleinen Buddhateppich lehnen, dahinter schöne Kiste mit billiger Perle.

  9. #489
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von maximus1911
    Mitglied seit
    13.12.2006
    Beiträge
    13.577
    *doppelpost*
    Geändert von maximus1911 (05.04.2019 um 15:33 Uhr)

  10. #490
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von jojo
    Mitglied seit
    26.01.2005
    Beiträge
    13.300
    Beim minu Dorf im Bach ist auch eine wenn man runtertaucht..

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •