Seite 1 von 24 12311 ...
"Gefällt mir"-Übersicht49Gefällt mir
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Garfield1980
    Mitglied seit
    21.06.2007
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    52.578

    The Elder Scrolls Online - Tests/Ersteindrücke

    Gamers Global hat einen der ersten Tests veröffentlicht und vergibt 7.5/10.
    Die Wertung ist noch mit vorsicht zu genießen, da man einen Langezeittest in etwa 1 Monat nachreichen wird.

    Hier das Fazit:
    "The Elder Scrolls Online bietet eine riesige, stimmig designte Welt, in der es unglaublich viel zu entdecken gibt. Die unzähligen Quests zum Beispiel, die so gar nicht ins MMO-Genre reinpassen wollen. Statt Töte- und Sammelaufgaben warten mehrstufige Auftragsketten auf euch, die abwechslungsreich, aber auch sehr dialoglastig ausfallen. Letzteres ist dank den sehr guten englischen und deutschen Sprechern aber mehr Lob denn Kritik. Jedoch stören die vielen Mitspieler das aus der Elder-Scrolls-Reihe bekannte Spielgefühl. Auch die vielen Problemstellen und Bugs fallen unangenehm auf. Empfehlen können wir das Spiel vor allem Fans großer PvP-Schlachten, denn die Belagerungen in Cyrodiil machen unglaublich viel Spaß. Wenn ihr zudem kein Skyrim Online erwartet, sondern in puncto Atmosphäre und Immersion ein paar Abstriche machen könnt, erwartet euch mit TESO ein mehr als solides MMO."

    Hier der Test:
    The Elder Scrolls Online - Seite 1: Hintergrundstory, Klassen, Völker, Fertigkeiten - Test | GamersGlobal


    Ich bin immer noch unschlüssig, ob ich`s mir kaufen soll. Etwas Zeit bleibt mir noch, da für mich nur die PS4 Version infrage kommt, die erst im Juni erscheint. Wäre nicht das Abo Modell, würde ich wahrscheinlich blind zugreifen.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Mersadion
    Mitglied seit
    04.05.2009
    Beiträge
    50.775
    Wäre nicht das Abo-Modell würde ich definitiv zuschlagen, ich fand schon Defiance besser als sein Ruf

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Garfield1980
    Mitglied seit
    21.06.2007
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    52.578
    4players hat einen Test ohne Wertung veröffentlicht. Diese wird noch nachgereicht.

    Fazit: "Die Stärken von The Elder Scrolls Online liegen bislang zweifelsfrei im erzählerischen Bereich. Mit bekannten Versatzstücken wie Büchern bekommt man optional viel Hintergrundgeschichte vermittelt. Und mit den guten deutschen bzw. wahlweise den sehr guten englischen Dialogen werden die spannenden Themen der Missionen optimal transportiert. Mit der Mischung aus instanzierten Bereichen und allgemeinen Gebieten versucht man, ein individuelles Erlebnis zu schaffen. Doch manche Online-Mechaniken vertragen sich schlichtweg nicht mit dem Erzähl-Fokus. Und auch TESO schafft es nicht, diesen gordischen Knoten zu lösen. Bei vielen anderen Bereichen hingegen schafft man den Spagat zwischen Elder-Scrolls-Assoziationen und Online-Bedürfnissen besser. Das Kampfsystem und die Charakterentwicklung gehen in Ordnung, die grundsätzliche Quest-Vielfalt und -Anzahl ebenso. In den nächsten Teilen des Test-Marathons beschäftigen wir uns u.a. mit Handwerkskunst, Wirtschaftsystem, Benutzerführung, Kulisse, Gruppendynamik, Gilden, PvP, Server-Performance usw."

    The Elder Scrolls Online - Test, Rollenspiel, PC - 4Players


    Bei Metacritic steht es mit 7 berücksichtigten Wertungen derzeit bei 83%

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Mersadion
    Mitglied seit
    04.05.2009
    Beiträge
    50.775
    Klingt ein wenig wie das Fazit zu Star Wars Old Republic damals

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Garfield1980
    Mitglied seit
    21.06.2007
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    52.578
    Ich hab mittlerweile den Eindruck, man hätte daraus lieber ein richtiges The Elder Scrolls, mit optionalem 4 Spieler Koop Modus gemacht.
    Chriz84 gefällt dieser Beitrag.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Mersadion
    Mitglied seit
    04.05.2009
    Beiträge
    50.775
    Zitat Zitat von Garfield1980 Beitrag anzeigen
    Ich hab mittlerweile den Eindruck, man hätte daraus lieber ein richtiges The Elder Scrolls, mit optionalem 4 Spieler Koop Modus gemacht.
    Meine Fresse...daran hab ich noch gar nicht gedacht. Der Gedanke an sowas lässt glatt meine Schlübber feucht werden...sogar die im Schrank die ich grad nicht anhab...so geil wär das

  7. #7
    Erfahrener Benutzer

    Mitglied seit
    18.03.2004
    Beiträge
    15.514
    Wie viele kostet es egentlich im Monat?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PhilCassidy
    Mitglied seit
    29.11.2008
    Ort
    Irgendwo in Wesel
    Beiträge
    5.434
    Zitat Zitat von Lord Beitrag anzeigen
    Wie viele kostet es egentlich im Monat?
    Sollen knapp 13 Euro sein


    "Homer! Du bist dumm wie ein Esel und zweimal so hässlich. Wenn dich ein Fremder anspricht und mitnehmen will, nimm die Chance wahr!"

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Mersadion
    Mitglied seit
    04.05.2009
    Beiträge
    50.775
    Der übliche Abotarif eben für MMOs, vermutlich wird es auch wieder 3, 6 und 12 Monatsabos geben die entsprechend günstiger sind.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PixelMurder
    Mitglied seit
    29.09.2007
    Beiträge
    2.220
    Solange es keine native Pad-Unterstützung(inklusive Rumbeln) für PC gibt, kommt mir das Teil sowieso nicht ins Haus. Selbst Spiele, die weniger als den Abo-Preis kosten, haben sowas inzwischen.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •