Seite 3 von 3 123
  1. #21
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von SteelDeer
    Mitglied seit
    03.01.2008
    Beiträge
    8.162
    Also ich hab mit dem Senso und son paar Handhelds mit blinkenden Lämpchen und das elektronische Schiffeversenken angefangen. Dann kamen ja diese Trickotronic Spiele, Stück kostete stolze 100 DM. Nach dem VCS System kam dann der Sinclair Spektrum, dann der Mac Plus mit 512 kb RAM von meinem Vater, später der Amiga 500. Danach der Amiga 600HD (war das geil), leider liefen mit der neuen 2x Workbench keine alten Spiele. Jou, schnauf, und dann ein SuperNes, GameGear und Game Boy. Und dann kam die obergeile NeoGeoKonsole ins Haus, ich werds nie vergessen, wie man mich für verrückt gehalten hat. Aber ihr werdet´s verstehen, ich hatte meine private Spielhalle im Haus. Da ich ja nun einen Partykeller bei uns im Haus eingerichtet hatte, mußte ein Geldspielgerät her (Seven von Löwen) und der Whirlwind Flipper. Mit der Playstation zog ich dann zu meiner damaligen Freundin und verkaufte die sperrigen Geräte, schluchz, wieder. Naja und dann eben das N64 US plus teure Import Module incl. das geniale Wave Race sowie natürlich Turok und Mario 64. Das übelste Game auf der Konsole war wohl Gruisn USA. Vor der PS2 hatte ich dann noch die XBox und nach deren Tod wieder die PS2. Jetzt ne 360 und jetzt kann i ned mehr...lechz.

  2. #22
    Benutzer
    Avatar von Schokoriegel
    Mitglied seit
    24.05.2008
    Beiträge
    72
    also bei mir war es so:

    Snes,gb,gbp,gbc,ps-one,gba,gba-sp,ngc,nds,ps2,ps1,psp,Xbox360,psp-s&l

  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von SteelDeer
    Mitglied seit
    03.01.2008
    Beiträge
    8.162
    Coole Auflistung, da hol ich mir doch gleich mal nen Schokoriegel.

  4. #24
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von ShadowAngel
    Mitglied seit
    27.11.2004
    Ort
    Grünwald
    Beiträge
    410
    Weihnachten 90 als mein Bruder ein Master System bekam das ich in Beschlag genommen habe und einige Tage nicht mehr raus rückte.
    1992 folgte dann ein PC, 1993 das Mega Drive. Dank Hype war man gespannt auf den Saturn, der dann doch eher floppte und so ging es zur Playstation. Der Dreamcast folgte und dann ging es zur Playstation 2.
    Ab 2000 fing dann die Sammelwut an. NES, SNES und endlich das NEO GEO. Dann folgte der Rest, die Flopkonsolen wie CD32, Jaguar, 3DO und das CD-I. Dann ging es in die 80er mit Atari 2600 & 7800, Colecovision und natürlich das revolutionäre Vectrex. Irgendwann kam ich an ein Tiger R-Zone, was für ein bizarres Teil und es ist noch schlechter als der Virtual Boy was eigentlich nicht gehen sollte Und ganz stolz bin ich auf das Naomi 2

    Was ich noch suche ist ein Intellivision, das man aber irgendwie nirgendwo findet, vielleicht noch der Gamecube und frühestens in nem Jahr dann vielleicht eine der aktuellen Konsolen, aber da wird erst mal der Markt weiter beobachtet.

    Ich sammel auch Spiele und krieg davon nicht genug, auch wenn es sehr frustrierend ist. Vectrex Spiele mit Folie zu finden ist nicht so leicht, komplette Nintendospiele zu finden ist auch schwer, da alle die Pappschachteln weg warfen und generell stell ich mir einfach die Frage: "Was haben die Leute mit den Anleitungen gemacht?". Deshalb sind auch nur ungefähr 60% meiner Spiele wirklich komplett

  5. #25
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von No-Limits
    Mitglied seit
    19.11.2002
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    2.409
    @chocobo

    Wow... das ist ja ein kleines Vermögen, was du da ausgegeben hast :-)

    also soweit ich mich erinnere... war das erste was ich hatte - vom grossen Bruder geerbt natürlich - der Atari800XL. Viele Jahre später folgte dann der Amiga500. Und nochmals ein paar Jährchen später, dann der Sega Mega Drive II. Dann bin ich auf Nintendo umgestiegen und kaufte mir den N64 - weil der Vorgänger ja die "überkonsole" mit den meisten rpg's war. Leider war der N64 mehr oder weniger ein Flop und ich selbst war bis auf sehr wenige Spiele (Zelda sei dank, sonst wär es komplett verstaubt) vom Spieleangebot absolut enttäuscht. Das hatte ich bei keiner anderen Konsole so schmerzhaft empfunden. Und die veraltete Modultechnik war im Vergleich zur Konkurrenz Sony mit der PSone deutlich teurer. Seither mach ich einen grossen Bogen um Nintendo. Danach folgte die xbox und seit ein paar Monaten dann die xbox360.

    Wenn ich überlege wieviel Stunden ich früher vor Spielen wie Civilization gehockt habe bis in die frühen Morgenstunden am WE und heute bin ich froh, wenn ich ein paar Stunden zocken kann Tja, man wird älter und will nicht nur das Leben vor dem TV/Monitor verbringen und mal *hehe*

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •