1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Gamer2000
    Mitglied seit
    06.04.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    9.435

    Eure Meinung : The Tales of Monkey Island

    Hallo zusammen,

    wollte mal zu dieser Kultreihe einiges los werden.
    Monkey Island 1-3 ist und bleibt unantastbar, neben Maniac Manson und Zack Mc Kracken , dass NonPlusUltra im Adventure-Genre.

    Um es kurz zu fassen, klar Tales of Monkey Island war recht gut und hatte gewisse Ansätze aber irgendwie hatte ich keinen Bezug auf die Figuren.
    Mir fehlte irgendwie dieses "Wow, schön, diese Figur nochmal zu sehen"- Gefühl.
    Als der Abspann ablief, war ich nicht einmal traurig darüber.
    Bei Teil 1-3 war das noch gaaaanz anders.

    Irgendwie fehlten mir auch noch zusätzlich einige tolle Charaktere von Teil 1 - 3 (ohne Teil 4 wirklich schlecht reden zu wollen, aber Fakt ist, Teil 4 war für die Katz), ein kurzes wiedersehen wäre daher sicherlich nicht schlecht gewesen.

    Gybrush Threepwood war mir zu Dürr.
    Le Chuck war mir zu "Le Chuck"-los.
    Elaine , naja , ganz ok.
    Vodoo-Lady , nicht ok.
    Stan, ne Witzfigur.

    Ich finde mit Tales of Monkey Island hätte man noch einmal etwas Bezug auf die früheren Teile nehmen sollen und all das abgerundet mit einer neuen Story natürlich.

    Denn irgendwie bekomme ich das Gefühl nicht los, dass das kein richtiges Monkey Island war.Aber vielleicht sehe ich das ja nur so.

    Wie ist Euer Meinung dazu ?


    Meine Wertung : 07/10

  2. #2
    SpielFreak
    Gast
    Gamer2000 hat folgendes geschrieben:

    Hallo zusammen,

    wollte mal zu dieser Kultreihe einiges los werden.
    Monkey Island 1-3 ist und bleibt unantastbar, neben Maniac Manson und Zack Mc Kracken , dass NonPlusUltra im Adventure-Genre.

    Um es kurz zu fassen, klar Tales of Monkey Island war recht gut und hatte gewisse Ansätze aber irgendwie hatte ich keinen Bezug auf die Figuren.
    Mir fehlte irgendwie dieses "Wow, schön, diese Figur nochmal zu sehen"- Gefühl.
    Als der Abspann ablief, war ich nicht einmal traurig darüber.
    Bei Teil 1-3 war das noch gaaaanz anders.

    Irgendwie fehlten mir auch noch zusätzlich einige tolle Charaktere von Teil 1 - 3 (ohne Teil 4 wirklich schlecht reden zu wollen, aber Fakt ist, Teil 4 war für die Katz), ein kurzes wiedersehen wäre daher sicherlich nicht schlecht gewesen.

    Gybrush Threepwood war mir zu Dürr.
    Le Chuck war mir zu "Le Chuck"-los.
    Elaine , naja , ganz ok.
    Vodoo-Lady , nicht ok.
    Stan, ne Witzfigur.

    Ich finde mit Tales of Monkey Island hätte man noch einmal etwas Bezug auf die früheren Teile nehmen sollen und all das abgerundet mit einer neuen Story natürlich.

    Denn irgendwie bekomme ich das Gefühl nicht los, dass das kein richtiges Monkey Island war.Aber vielleicht sehe ich das ja nur so.

    Wie ist Euer Meinung dazu ?


    Meine Wertung : 07/10

    Hey,
    du hast Recht, Teile 1-3 sind wirklich unantastbar. Ich hab mir Teil 4 nur kurz angeschaut, hab mich aber nicht in die Versuchung gewagt es mal zu spielen Hast du es schon durchgespielt?
    Ich spiele momentan solche Abenteuerspiele (hier spielen), würde aber gerne was in Richtung Monkey Island spielen, hast du da ne Ahnung, was noch so toll ist?

    lg

  3. #3
    Kreeze
    Gast
    @Topic

    Kann nur zustimmen ... ich hätte mir von den "Tales" mehr erwartet :-\
    Bei den Tales bin ich noch immer bei Ep. 1 und hab kaum motivation weiter zu spielen, dafür hab ich das Remake des 2. Teiles noch mal durchgezoggt, nur um die Schauplätze nochmal in neuer Grafikpracht zu erleben und wegen der witzigen Audiokommentare der Entwickler. Das sagt doch schon alles aus über Monkey Island damals und heut :-)

    @SpielFreak

    Die Ankh Serie, Jack Keane, The Whispered World, Ceville z.B

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •